Browser steuern ohne Internetexplorer

Fragen zu allen anderen Office Anwendungen

Moderator: ModerationP

Re: Browser steuern ohne Internetexplorer

Beitragvon ComputerVersteher » 07. Apr 2021, 17:05

Du füllst also Webformulare per IE in VBA automatisch aus und schickst Sie ab?
theoS hat geschrieben:In Python weiß ich, kann man das auch mit Requests und wie das alles heißt, machen, aber das wird es bei uns halt nicht geben.
HttpRequests kann man auch in VBA absetzen (z.B mit WinHttp.5.1 oder per Shell und cUrl, siehe VBA-Web). Am besten hat die Webanwendung ein API (z.B. Rest).

Gruß CV
"Am Anfang wurde das Universum erschaffen. Das machte viele Leute sehr wütend und wurde allenthalben als Schritt in die falsche Richtung angesehen."
Benutzeravatar
ComputerVersteher
Im Profil kannst Du frei den Rang ändern
 
Beiträge: 533
Registriert: 23. Jul 2016, 18:17

Re: Browser steuern ohne Internetexplorer

Beitragvon theoS » 07. Apr 2021, 20:04

Du füllst also Webformulare per IE in VBA automatisch aus und schickst Sie ab?

Prinzipiell ja.
Mit den Requests hatte ich für ein anderes Projekt schon mal experimentiert, das scheiterte damals aber an der Authorisierung weil ich nicht rausgefunden hab, wie man das mit einer https-Seite bewerkstelligen kann. Vielleicht ist da inzwischen mehr im Web.
Das andere Problem ist, dass die Webseite ja auch in Outlook eine E-Mail generiert, die ich dann ja auch brauche. Ob man diesen Schritt mit den Requests auch abfangen kann?
Wär mir ja egal, denn wenn ich den Text der in der Mail steht in einer Variablen hab, ist das generieren einer Mail nur noch ein Klacks.
Werde mir das mal anschauen.
theo s.
Benutzeravatar
theoS
Im Profil kannst Du frei den Rang ändern
 
Beiträge: 5717
Registriert: 19. Apr 2008, 00:14

Re: Browser steuern ohne Internetexplorer

Beitragvon ComputerVersteher » 07. Apr 2021, 21:35

theoS hat geschrieben:Mit den Requests hatte ich für ein anderes Projekt schon mal experimentiert, das scheiterte damals aber an der Authorisierung weil ich nicht rausgefunden hab, wie man das mit einer https-Seite bewerkstelligen kann.
SSL ist eigentlich kein Problem außér man benutzt XMLHttpRequests. Entweder WinHttp oder ServerXMLHttp benutzen. Oder meinst Du die Authentifizierung (Benutzername/PW bzw. Token)?
theoS hat geschrieben:Das andere Problem ist, dass die Webseite ja auch in Outlook eine E-Mail generiert, die ich dann ja auch brauche. Ob man diesen Schritt mit den Requests auch abfangen kann?
Die Webseite benutzt ja selbst einen Request, wenn Du ein Formular abschickst. Den musst Du selbst erstellen (mittels Fiddler kannst Du den mitschneiden, analysieren und dann nachbauen). Aber Webseiten sind für Menschen gedacht und Änderungen am Layout (z.B. Feldnamen) verändern den Aufbau des Request. Deshalb benutzt man am besten ein API (ist für Maschinen gedacht), das bleibt (normalerweise) über längere Zeit stabil und Änderungen werden (normalerweise) frühzeitig mitgeteilt.

Btw: wieso Outlook auf dem Webserver? Muss der Mails empfangen? Senden geht z.B. über CDO.

Gruß CV
"Am Anfang wurde das Universum erschaffen. Das machte viele Leute sehr wütend und wurde allenthalben als Schritt in die falsche Richtung angesehen."
Benutzeravatar
ComputerVersteher
Im Profil kannst Du frei den Rang ändern
 
Beiträge: 533
Registriert: 23. Jul 2016, 18:17

Re: Browser steuern ohne Internetexplorer

Beitragvon theoS » 08. Apr 2021, 05:53

Genau, das mit der Authentifizierung Benutzerkonto war das Problem, ich erinnere mich nur noch vage, weil viel Zeit in den Sand gesetzt.
Der Server selbst muss nicht mailen, das muss der Benutzer selbst tun, aber der Server generiert ja zb ein Einwegpasswort und das geht dann via Mail raus. Schicken muss ich das zu gegebener Zeit selbst.
Ich schau mir die Apivorschläge mal an, die Anwendung selbst wird bis Ende Explorer sicher weiter entwickelt werden, aber das ist dann hoffentlich erst wenn ich einen Weg gefunden hab.
theo s.
Benutzeravatar
theoS
Im Profil kannst Du frei den Rang ändern
 
Beiträge: 5717
Registriert: 19. Apr 2008, 00:14

Re: Browser steuern ohne Internetexplorer

Beitragvon ComputerVersteher » 08. Apr 2021, 06:23

theoS hat geschrieben:Der Server selbst muss nicht mailen, das muss der Benutzer selbst tun, aber der Server generiert ja zb ein Einwegpasswort und das geht dann via Mail raus. Schicken muss ich das zu gegebener Zeit selbst.
Trotzdem sollte er das mailen übernehmen, dafür ist die Maschine da.

Wenn es noch kein API gibt, spiel mal ein wenig mit Fiddler rum und schau Dir an was da zwischen Browser und Server gesendet wird (sehr lehrreich), sonst hat das API eine Doku die erklärt was Du machen musst.

Gruß CV
"Am Anfang wurde das Universum erschaffen. Das machte viele Leute sehr wütend und wurde allenthalben als Schritt in die falsche Richtung angesehen."
Benutzeravatar
ComputerVersteher
Im Profil kannst Du frei den Rang ändern
 
Beiträge: 533
Registriert: 23. Jul 2016, 18:17

Re: Browser steuern ohne Internetexplorer

Beitragvon theoS » 08. Apr 2021, 21:20

Guter Tipp mit Fiddler, im Linuxbereich kenne ich das ähnlich von Wireshark. Allerdings hat das halt wieder den Nachteil, dass man das Ding installieren muss und Sachen machen, die nur der gute Admin machen darf.
Das ist mir in der Firma zu heiß, vor allem ist mir der gute Fiddler ein wenig suspekt. Wozu muss ich mich denn bei einer Applikation übers Web anmelden, wenn ich eine private Applikation sniffen will?
Interessant ist er allemal, werde das mal privat ausprobieren, aber für mein Problem hilft er mir leider erst mal nicht weiter.
theo s.
Benutzeravatar
theoS
Im Profil kannst Du frei den Rang ändern
 
Beiträge: 5717
Registriert: 19. Apr 2008, 00:14

Re: Browser steuern ohne Internetexplorer

Beitragvon Flotter Feger » 09. Apr 2021, 21:56

Hallo zusammen,

ist genau, was ich schon seit Monaten sage ...

Deinstalliert man den IE ... gehen in PowerQuery die Lichter aus.
PQ braucht zwingend die Bibliotheken des IE, um seine volle Funktionalität zu erhalten.

Sieht man ganz deutlich daran ... installiert man auf Win7 eine Office 2016 Version und startet PQ, bekommt man die Meldung:

"Ihr Internet Explorer ist nicht aktuell. Möchten sie jetzt die aktuelle Version herunterladen ?"

Klick man da auf 'Nein' ... wie ich das gemacht habe ... schließt sich PQ wieder. Ohne IE ... kein PQ ... super !!! :wink:

WINHTTP gehört übrigens zu einer dieser Bibliotheken ... nur mal so am Rande. :mrgreen:
Bin mal ehrlich gespannt, wie MS das hintricksen will. :wink:

Sabina
Benutzeravatar
Flotter Feger
Im Profil kannst Du frei den Rang ändern
 
Beiträge: 3255
Registriert: 24. Okt 2016, 16:40

Re: Browser steuern ohne Internetexplorer

Beitragvon theoS » 10. Apr 2021, 21:20

Deinstalliert man den IE ... gehen in PowerQuery die Lichter aus.
PQ braucht zwingend die Bibliotheken des IE, um seine volle Funktionalität zu erhalten.

Oha!
Nicht dass mich das jetzt bei PQ stören würde, hab mich mit dem Tool noch nicht recht anfreunden können, aber das ist doch schon heftig. Das nehmen doch viele für fast alles her!
WINHTTP gehört übrigens zu einer dieser Bibliotheken ... nur mal so am Rande. :mrgreen:
Bin mal ehrlich gespannt, wie MS das hintricksen will.

Die Bibliothek kann PQ ja dann bei der Inst selbst mitbringen, das sollte das Problem nicht sein, aber ist das alles?

Mit den Requests ist es ja leider auch nicht so einfach durch die ganzen Proxies und Firewalls zu kommen. Das ist aber schon was spezielleres als Power Querie.
theo s.
Benutzeravatar
theoS
Im Profil kannst Du frei den Rang ändern
 
Beiträge: 5717
Registriert: 19. Apr 2008, 00:14

Vorherige

Zurück zu Andere Office Fragen (provisorisch)

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste