Noten berechnen

Moderator: ModerationP

Noten berechnen

Beitragvon Biermi » 28. Okt 2021, 08:31

Hallo liebes Forum,

seit einigen Tagen mühe ich mich mit folgendem Problem ab. Ich habe eine Liste mit Einzelnoten. Bei Schüler 1 ist die Berechnung auch recht leicht, da keine Freifelder vorhanden sind.
Wichtig ist, dass die "mündl.L." 50% der Note ausmacht, die anderen Teilnoten (Vokabeltest, Plakat, Referat, sonstige Leistung) machen zusammen die anderen 50% aus.
Ich krieg es nicht hin, dass die Leerfelder ungeachtet bleiben. z.B. hat Schüler 2 nur eine mündl. L. es gab aber zwei Noten dazu. Irgendwie will der immer durch zwei Teilen, was die Noten von Schüler 2 halbiert.
Da ich gerade erst in VBA eingestiegen bin, sind meine Erfahungen noch sehr rudimentär. Ich bin aber bereit mich in die Thematik weiter einzuarbeiten, habe also auch Lust den Code selber weiter abzuwandeln.
Beispieltabelle ist hochgeladen. (Anfrage_Notenberechnung.xlsx)
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Biermi
Im Profil kannst Du frei den Rang ändern
 
Beiträge: 5
Registriert: 28. Okt 2021, 08:21

Re: Noten berechnen

Beitragvon Biermi » 28. Okt 2021, 08:32

Sorry,

ich bedanke mich natürlich dafür, dass ihr mir helfend zur Seite steht.

Vielen, vielen, Dank
Biermi
Im Profil kannst Du frei den Rang ändern
 
Beiträge: 5
Registriert: 28. Okt 2021, 08:21

Re: Noten berechnen

Beitragvon DerHoepp » 28. Okt 2021, 09:11

Moin,

was du da mit VBA machen willst, erschließt sich mir nicht. Eine schnelle Lösung findest du mit:
Code: Alles auswählen
=(SUMMEWENNS(D$6:D$12;$B$6:$B$12;"mündl.L.";D$6:D$12;"<>")/ZÄHLENWENNS($B$6:$B$12;"mündl.L.";D$6:D$12;"<>")/2)+(SUMMEWENNS(D$6:D$12;$B$6:$B$12;"<>mündl.L.";D$6:D$12;"<>")/ZÄHLENWENNS($B$6:$B$12;"<>mündl.L.";D$6:D$12;"<>")/2)

Ich würde allerdings die unglückliche Erfassung in Kreuztabellen vermeiden und stattdessen eine Datenliste erzeugen, die du anschließend recht einfach mit einer Pivottabelle auswerten kannst (wenn du die Leistungsart dann noch zusätzlich in "Mündliche Note" und "Sonstige Note" aufteilst, kannst du auch direkt zwei Notenbestandteile ausrechnen):
Code: Alles auswählen
Datum, Schüler, Leistungsart, Note


Viele Grüße
derHöpp
DerHoepp
Im Profil kannst Du frei den Rang ändern
 
Beiträge: 9852
Registriert: 14. Mai 2013, 11:08

Re: Noten berechnen

Beitragvon Biermi » 28. Okt 2021, 16:24

Vielen Dank erstmal für Deine superschnelle Antwort. Ich schau mir das heute mal an. Ganz herzlichen Dank,

Mirko
Biermi
Im Profil kannst Du frei den Rang ändern
 
Beiträge: 5
Registriert: 28. Okt 2021, 08:21

Re: Noten berechnen

Beitragvon Biermi » 28. Okt 2021, 17:08

Hallo,

ich habe mir die Formel angeschaut und ausprobiert. Das ist etwa meine Lösung. Ich habe die Formel auf die anderen Schüler in Spalte E bis G angewendet und da bekomme ich dann Fehlermeldungen. Mein Problem, sind besonders Schüler 3 und vier. Beide haben weder alle möglichen "mündl.L" (orange dargestellt) noch die anderen Leistungen in voller Anzahl. (gelb dargestellt).
Wie man an der Tabelle, im Anhang habe ich eine überarbeitete Version angefügt, die zeigt wie die sonstige Mitarbeit sich zusammensetzt. Normalerweise werden ja Noten zu bestimmten Tagen erhoben, bei Tests und Klausuren ist das kein Problem. In der Regel haben auch alle Schüler diese schriftlichen Noten abgeliefert. bei den Noten für die sonstige Mitarbeit ist das nicht so. Es gibt Schüler die halten nie Referate, nur wenn man sie auffordert, andere machen so was auch gerne mal freiwillig. Ebenso bei Plakaten etc. Das bedeutet, dass manche Schüler mehr Noten haben als andere.
Jetzt tauchen in der Liste zwei Plakate auf (21.10. und 25.10.). Nach der Tabelle haben nicht alle Schüler zwei Plakate gemacht. Summewenns sucht problemlos die Daten raus. Da werden keine Fehler gemacht. Bei zählenwenns geschehen fehler, so wird z.B. falsch addiert, wenn nur ein Plakat gemacht wurde, oder nur eine "mündl.L." existiert.
In der angehängten Datei habe ich ein Schaubild zur Notenzusammensetzung eingefügt und die Formel mal auf die Beispiele angewendet. Genau an der Stelle hänge ich. Ich feu mich auf weitere Anregungen.

Vielen Dank schon aml im Voraus,

Mirko
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Biermi
Im Profil kannst Du frei den Rang ändern
 
Beiträge: 5
Registriert: 28. Okt 2021, 08:21

Re: Noten berechnen

Beitragvon Ralf A » 29. Okt 2021, 10:37

Hi Biermi,

zunächst halte ich mal den Aufbau Deiner Tabelle für kontraproduktiv. Du versuchst hier die Datengrundlage mit der Datenauswertung zu vereinen. Besser, Du trennst das.
Im Anhang hab ich Dir mal eine Tabelle Demo eingefügt. Ist aber wirklich nur Demo, denn die Auswertungstabelle (im Beispiel die untere) sollte man nicht direkt unter die Datentabelle setzen. Hab es hier nur der Übersichtlichkeit wegen so gemacht.

Zur Datentabelle: Hier werden wirklich nur die realen Werte eingetragen. Ist nach rechts und unten beliebig erweiterbar.
Zur Auswertungstabelle: Nur hier erfolgt die Auswertung der vorhanden Daten.
In Deinem Fall musst Du ja für jeden Schüler 2 Notentypen ermitteln. Ich hab sie mal als A und B Noten bezeichnet. Dann willst den jeweiligen Ø berechnen. Also Summe der A Noten / Anzahl A Noten
Allerdings muss vorher die Anzahl der A Noten um die Anzahl der fehlenden A Noten korrigiert werden. Passiert alles in der Auswertungstabelle.
Und die kannst Du dann als Grundlage für Deine Diagramme nehmen.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Ciao, Ralf
Wer glaubt, für ihn persönlich würde der Bremsweg nicht als Funktion proportional zum QUADRAT der Geschwindigkeit steigen, der ist halt nicht „frei“, sondern ein Narr.
Ralf A
Im Profil kannst Du frei den Rang ändern
 
Beiträge: 1144
Registriert: 17. Mär 2018, 11:47

Re: Noten berechnen

Beitragvon DerHoepp » 29. Okt 2021, 11:21

Moin noch einmal,

wie erwähnt ist die Erfassung in Kreuztabellen für Excel ungeeignet. Wenn du deine Tabelle wie folgt aufbaust:
Code: Alles auswählen
Datum     |Probe      |Schüler  |Wert|Typ     |
21.10.2021|Vokabeltest|Schüler 1|2   |sonstige|
21.10.2021|Vokabeltest|Schüler 3|2   |sonstige|
21.10.2021|Vokabeltest|Schüler 4|4   |sonstige|
21.10.2021|Plakat     |Schüler 1|4   |sonstige|
21.10.2021|Plakat     |Schüler 3|2   |sonstige|
21.10.2021|Referat    |Schüler 1|2   |sonstige|
21.10.2021|Referat    |Schüler 3|2   |sonstige|
21.10.2021|mündl.L.   |Schüler 1|4   |mündlich|
21.10.2021|mündl.L.   |Schüler 2|3   |mündlich|
21.10.2021|mündl.L.   |Schüler 3|3   |mündlich|
21.10.2021|sonst.L.   |Schüler 1|4   |sonstige|
21.10.2021|sonst.L.   |Schüler 3|2   |sonstige|
24.10.2021|mündl.L.   |Schüler 1|1   |mündlich|
25.10.2021|Plakat     |Schüler 1|3   |sonstige|
25.10.2021|Plakat     |Schüler 4|3   |sonstige|

kannst du daraus eine einfache Pivottabelle erstellen (Schüler in die Zeilen, "Typ" in die Spalten und Noten als Durchschnittswert in den Wertebereich). Neben der Pivottabelle kannst du dann mit folgender Formel eine Gesamtnote darstellen:
Code: Alles auswählen
=(PIVOTDATENZUORDNEN("Wert";$A$3;"Schüler";A5;"Typ";"mündlich")+PIVOTDATENZUORDNEN("Wert";$A$3;"Schüler";A5;"Typ";"sonstige"))/ANZAHL($B5:$C5)

Das ist natürlich nur eine schein-mathematische-genauigkeit. Du musst natürlich entscheiden, ob zwei mit drei bewertete Referate eine mündliche Note von zwei wirklich weiter nach unten ziehen sollen, als eine mündliche Zwei, bei denen aber keine Zusatzleistungen erbracht wurden.

Viele Grüße
derHöpp
DerHoepp
Im Profil kannst Du frei den Rang ändern
 
Beiträge: 9852
Registriert: 14. Mai 2013, 11:08

Re: Noten berechnen

Beitragvon slowboarder » 29. Okt 2021, 12:21

Hi
kannst du schon mit einer Formel auswerten.
Wenns in einer Formel sein soll, dann so um alle möglichen Varianten abzudecken:

=(WENNFEHLER(MITTELWERTWENN($B6:$B12;"<>mündl*";D6:D12);0)+WENNFEHLER(MITTELWERTWENN($B6:$B12;"mündl*";D6:D12);0) )
/((ZÄHLENWENNS($B$6:$B$12;"<>mündl*";D6:D12;">0")>0)+(ZÄHLENWENNS($B$6:$B$12;"mündl*";D6:D12;">0")>0))


etwas einfacher wirds, wenn du dir erstmal mündlich und Rest getrennt in zwei Zellen ausgeben lässt und dann in einer dritten Zelle beides zusammenfasst:
D4: =MITTELWERTWENN($B6:$B12;"<>mündl*";D6:D12)
D5: =MITTELWERTWENN($B6:$B12;"mündl*";D6:D12)
D3: =Aggregat(1;6;D4:D5)

Gruß Daniel
slowboarder
Im Profil kannst Du frei den Rang ändern
 
Beiträge: 28569
Registriert: 18. Apr 2009, 13:33

Re: Noten berechnen

Beitragvon Gast » 05. Nov 2021, 07:53

Vielen Dank für Eure Infos.
Ich war leider die letzten Tage krank und habe mich nicht weiter um die Tabelle gekümmert. Aber heute werde ich mir mal die Infos genauer anschauen.

Vielen, vielen Dank für Euer Engagement.

Viele Grüße,

Mirko
Gast
 


Zurück zu Excel Forum (provisorisch)

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Jens99, rookie_FRG, wirtzti und 54 Gäste