Office Forum
www.Office-Loesung.de
Access :: Excel :: Outlook :: PowerPoint :: Word :: Office :: Wieder Online ---> provisorisches Office Forum <-
Ich schaff es irgendwie nicht...
zurück: Frage zur Fachhochschulreife weiter: die dümmste Suchmaschine (Google) macht auch Witze... Unbeantwortete Beiträge anzeigen
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen     Status: Sonstiges Facebook-Likes Diese Seite Freunden empfehlen
Zu Browser-Favoriten hinzufügen
Autor Nachricht
Anonymergast
Gast


Verfasst am:
26. Okt 2012, 14:19
Rufname:

Ich schaff es irgendwie nicht... - Ich schaff es irgendwie nicht...

Nach oben
       

Crying or Very sad Ich kann mich einfach garnicht konzentrieren ...
Ich war eigentlich schon immer so,schon mit 3oder so war ich richtig bockig!
Wenn ich merke och schaffe was nicht ,besonders wenn es um schule geht,dann schaltet men gehirn meistens auf durchzug ein.
Ich rege mich über mich selber auf weil ich es dann nicht kann.
Oder ich lenke mich plötzlich mit irgendetwas ab...
Zumbeispiel in mathe verstehe ich nicht warum das so ist und denk darüber nach,also wenn keiner zuhause ist denke ich sag ich mal laut Very Happy
Ich setze mir ein ziel schreibe also auf welche nummern ich machen werde und fast immer ist es dann so das ich anfange irgendwo hängen bleibe und dann keine lust mehr habe und anfange zu heulen weil ich es nicht verstehe Sad
Ja und dann merke ich das ich nich viele arbeiten schreiben muss und am letzten tag vor der arbeit sehe ich das ich das doch nicht alles kann!
Das problem ist ich kann mir irgendwie nicht so richtig sorgen machen die tage davor!
Also nach dem motto achso wir schreiben ja in 3 tagen schon.
Jetzt wollte och heutemorgen nicht in die schule gehen ,hab voll stress gemacht morgens ,meine mutter wütend ich a, heulen und bin am ende nicht zur schule gegangen. Ich würde die arbeit einf so verhauen !
Jetzt wollte ich lernen und zwar. Ganz viel,aber schon wieder das gleiche ich verliere einfach die motivation ich bin alleine und kann keinen fragen wie das geht.
Oder in englisch zjbeispiel ich KANN Einfach keine geschichten schreiben und kreativ sein!
Dann habeich immee die gleichen satzanfänge und es hört sich wie ein 5 klässler txt an! Und ich binn eigentlich schon kreativ ...
Mit fehlern ohne ende! Eine 4 + und die war so einfach!
Jetzt zumbeispiel weißich was ich schreiben als am pcn,aber sollte ich in der schule so einen text schreiben würde iche s glube ich nicht soo gut schaffen.
Manchmal kann ich lötzlich voll gut texte schreiben aber eher selten...
Und in arbeiten brauch ich meistens viel mehr zeit ,so das ich nicht immer alles schaffe und unter zeitdruck stehe!
Ich könnte noch mehr schreiben,aber das wi d dann zu viel Very Happy

Bitte helft mir! Crying or Very sad

Kann sein dass aus Schnelligkeit da paar Rechtschreibfehler sind
G.O.Tuhls
Foliendompteur


Verfasst am:
26. Okt 2012, 23:07
Rufname: Wem ruft mir?
Wohnort: Berlin


Re: Ich schaff es irgendwie nicht... - Re: Ich schaff es irgendwie nicht...

Nach oben
       

Anonymergast - 26. Okt 2012, 14:19 hat folgendes geschrieben:
Kann sein dass aus schnelligkeit da paar rechtschreibfehler sind

Ein paar? Very Happy

So wie sich das liest, gehörst Du dringend in eine Therapie., bevor das noch schlimme Ausmaße annimmt.
Bitte Deine Ma, Dich zu einem Jugendpsychiater zu bringen.

Viel Erfolg!
G.O.

_________________
Press any thumb to continue.
Gast



Verfasst am:
01. Nov 2012, 03:32
Rufname:

AW: Ich schaff es irgendwie nicht... - AW: Ich schaff es irgendwie nicht...

Nach oben
       

Hi,

ne, ne, so wie sich das liest, scheint es eher in den "normalen" Zustand in der pubertären Entwicklung und in den Zusammenhang mit pädagogisch, didaktisch, methodisch unzulänglichen Lehrern und Eltern zu passen.

Es ist so leicht, dafür die gestreßte Seele und Psyche eines Schülers an einen Psychiater zu verweisen.

Es ist gut, dass du dir das hier von der Seele geschrieben hast.

@ G.O.Tuhls: in Relation zu der Fehlerhäufigkeit in deinen 2 Sätzen sind die paar Fehler/Unzulänglichkeiten im Text von Anonymus zu vernachlässigen.

Hast du schon mal überlegt, mit Klassenkameraden gemeinsam zu lernen?
Kennst du z.B. die Internet-Seite "Oberprima.com" . Da wird z.B. Mathe sehr ausführlich und anschaulich erklärt.
Selbst das Fernsehen ( BR Alpha, BR ) bietet im "Telekolleg" den Mathe-Stoff der Klassen 7-10.

Was dir an wünschenswerter Motivation fehlt, kannst du wahrscheinlich zunächst nur über Selbstdisziplin kompensieren. Erst wenn sich Erfolg einstellt, besteht die Aussicht , wie heißt es so schön, auf intrinsiche Motivation ( aus sich selbst heraus ). Habe ich während meiner Schulausbildung und während meines Studiums der Wirtschaftswissenschaften nicht einmal erlebt Sad(

Was also tun, damit es nicht zu deiner geschilderten Aufschieberitis kommt, solange, bis es zu spät ist, und die nächste Klassenarbeit wieder so wird, wie es nicht beabsichtigt war?

Setze dir erreichbare Ziele, benutze quasi eine SALAMI-Taktik. Nehme dir folgendes vor:

arbeite konzentriert 20 - 30 Minuten an deiner Aufgabe z.B. in Mathe. Dann klingelt der Wecker!!!!! Und du machst Pause!!! 5 - 10 Minuten. Dann setzt du dich wieder für 20 - 30 Min an eine völlig andere Aufgabe ( anderes Fach! ) . Dann machst du wieder Pause für 5 - 10 min. usw.

Warum das? Auch das Gehirn ermüdet. Es kann sich zwischen 20 - 30 min gut konzentrieren. Danach ist eine starke Abnahme der Effektivität und Effizienz zu verzeichnen. Deshalb ist Pause bei dir ein MUSS.

Welchen Umfang habenm dann die Aufgaben in der Salamitaktik?
Wenn du z.B. in Englisch Vokabeln lernen mußt und in der Lektion sind zwischen 25 -40 Vokabeln, dann nimm dir für die 20 - 30 min vor, die ersten 10 zu können.
Das kann/soll ein ERREICHBARES Ziel sein. Motto: Lieber 10 von 25 - 40 SICHER können als 25 von 40 VIELLEICHT können.

Als weiteren Tipp: Hast du dich schon mal mit den Methoden der LERNKARTEIKARTEN oder des MINDMAPPING gehört? Dies sind nur 2 Arbeitsweisen/Methoden, die einem das Lernen erleichtern können.

Zum Schluss eine für alle Lernenden schmerzhafte Feststellung: LERNEN heißt WIEDERHOLEN/ÜBEN

Du wirst aufgrund der anatomischen Bedingungen des menschlichen Gehirns nur dann auf Dauer einen Wissenszuwachs erhalten, wenn du die neu erworbenen Kenntnisse solange wiederholst, bis du merkst, das du sie nicht mehr wiederholen mußt, weil du sie im Schlaf herbeten kannst.

Und das weißt du eigentlich auch aus eigener Erfahrung: bis du unfallfrei Fahrrad fahren konntest ( surfen, balancieren, Gitarre spielen, laufen, sprechen....), bist du unzählige Male auf die Schnauze gefallen. Weil du aber unbedingt laufen, Fahrrad fahren, surfen... WOLLTEST, bist du trotz blutender Knie und abgeschürfter Haut an allen möglichen schmerzhaften Körperteilen dennoch aufgestanden und wieder aufs Fahrrad gestiegen. WHY NOT bei Mathe, Englisch....
Bloß weil Schule, Lehrer, Eltern "doof" sind, mußt du es ihnen doch nicht nachmachen.
Hab Vertrauen zu dir und deinen ( vielleicht noch nicht deinen Ansprüchen genügenden ) Fähigkeiten. Wenn du nicht für dich anfängst, die Dinge zu machen, die du für dich als wichtig erachtest, dann macht es keiner. Niemand kann dir Wissen ins Hirn verpflanzen, wenn du es nicht zuläßt.
Du hast alle Karten in deiner Hand. Spiele sie so, dass du das Beste daraus machst. Du kannst gehen, du kannst sprechen, du kannst Fahrrad fahren, was spricht dagegen, auch leidlich Mathe zu können? Beim Gehen lernen, Sprechen lernen, Fahrrad fahren lernen.. hast du Hilfe gehabt von deinen Eltern/Umgebung. Gelernt hast du es selber. Bei Mathe ... hast du Lehrer, lernen mußt du ....selber.

Good luck and have fun
Benjamin23
Im Profil kannst Du frei den Rang ändern


Verfasst am:
02. Nov 2012, 11:18
Rufname:
Wohnort: Berlin

AW: Ich schaff es irgendwie nicht... - AW: Ich schaff es irgendwie nicht...

Nach oben
       

Was dir vielleicht auch helfen kann, wenn du mit anderen lernst. In einer Gruppe macht das viel mehr Spaß, da man sich gegenseitig unterstützt und motiviert.
urs
Zahlenschubser, Excel ohne VBA


Verfasst am:
02. Nov 2012, 13:59
Rufname:
Wohnort: Oldenburg i.O.


AW: Ich schaff es irgendwie nicht... - AW: Ich schaff es irgendwie nicht...

Nach oben
       

Moin,

ich hätte auch zuerst das Alter erfragt (-> Pubertät) und einen Besuch des Hausarztes empfohlen (-> Schilddrüse... checken). Aber bitte nicht mit Psychopillen stilllegen lassen...

_________________
urs grüßt
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Alle Zeiten sind
GMT + 1 Stunde

Diese Seite Freunden empfehlen

Seite 1 von 1
Gehe zu:  
Du kannst Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht posten
Du kannst Dateien in diesem Forum herunterladen

----> Diese Seite Freunden empfehlen <------ Impressum - Besuchen Sie auch: CSS Forum