Office Forum
www.Office-Loesung.de
Access :: Excel :: Outlook :: PowerPoint :: Word :: Office :: Wieder Online ---> provisorisches Office Forum <-
Fußnoten Seitenumbrüche: Zeichen, dass Umbruch
zurück: Mehrere Textfelder, ein Rahmen weiter: Grafiken werden nicht gedruckt - Trotz Haken Unbeantwortete Beiträge anzeigen
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen     Status: Antwort Facebook-Likes Diese Seite Freunden empfehlen
Zu Browser-Favoriten hinzufügen
Autor Nachricht
Tinax
Gast


Verfasst am:
08. Sep 2012, 03:46
Rufname:

Fußnoten Seitenumbrüche: Zeichen, dass Umbruch - Fußnoten Seitenumbrüche: Zeichen, dass Umbruch

Nach oben
       Version: Office 2010

Hallo,

ich habe kein Problem, dass Word je nach Bedarf die langen Fußnoten über zwei Seiten verteilt.

Das Problem:

Der Leser muss ja erkennen, dass der Rest der Fußnote auf der nächsten Seite steht.

Wird der Text innerhalb eines Absatzes umgebrochen, mitten im Satz also, signalisiert dies automatisch "bitte Umblättern" (da unvollständig)

Nun habe ich in den Fußnoten selbst wieder mehrere Absätze, teilweise mit unterschiedlichen Formatvorlagen. Manchmal bricht Word nun direkt zwischen diesen Fußnotenabsätzen innerhalb einer Fußnote um, so dass nicht ersichtlich ist, dass der Rest auf der nächsten Seite noch folgt.

Wie kann ich einstellen, dass Word immer nur mitten im Text die Fußnoten umbricht, nicht aber zwischen den Absätzen

LG, Tina
MarkMH_K
z.Z. gaanz unregelmäßig online


Verfasst am:
08. Sep 2012, 06:53
Rufname: Markus
Wohnort: Köln rrh


AW: Fußnoten Seitenumbrüche: Zeichen, dass Umbruch - AW: Fußnoten Seitenumbrüche: Zeichen, dass Umbruch

Nach oben
       Version: Office 2010

Hi,

Words Fußnotenhandling bringt so einige Leute zur Verzweiflung. Suchst Du im Forum, gibt's massenweise Tipps. Einer davon ist, sich mit den Absatz-Eigenschaften Zeilen zusammenhalten und Absätze zusammenhalten im Verbund mit der Absatzkontrolle der Formatvorlage Fußzeile zu beschäftigen.

Die Fußnoten-Fortsetzungstrennlinie ist standardmäßig nur ein normales Zeichen. Du kannst aber auch beliebigen Hinweistext dazufügen.

HTH.

Markus[/i]
Tinax
Gast


Verfasst am:
08. Sep 2012, 15:43
Rufname:

AW: Fußnoten Seitenumbrüche: Zeichen, dass Umbruch - AW: Fußnoten Seitenumbrüche: Zeichen, dass Umbruch

Nach oben
       Version: Office 2010

Danke Markus,

aber wo liegt da jetzt die Lösung des Problems?

Ich habe

1.) kein Problem damit, dass Fußnotentexte umgebrochen werden

möchte aber,

2.)

dass wenn solche Seitenumbrüche innerhalb der Fußnote von Word vorgenommen werden, bei solchen Fußnoten welche selbst wiederum mehrere Teilabsätze beinhalten nicht ZWISCHEN diesen umbegrochen wird

Problem: dann ist nicht ersichtlich, dass auf der nächsten Seite weiterzulesen ist

In solchen Fällen soll also der Seiten(fußnoten)umbruch nur innerhalb der einzelnen Absätze geschehen, im Fließtext, damit der Leser automatisch sieht, dass auf der nächsten Seite weiterzulesen ist


Ich sehe nicht, wie ich dass durch die Optionen "Zeilen zusammenhalten" und "absätze zusammen halten" bewerkstelligen kann.
MarkMH_K
z.Z. gaanz unregelmäßig online


Verfasst am:
08. Sep 2012, 22:04
Rufname: Markus
Wohnort: Köln rrh

AW: Fußnoten Seitenumbrüche: Zeichen, dass Umbruch - AW: Fußnoten Seitenumbrüche: Zeichen, dass Umbruch

Nach oben
       Version: Office 2010

Hi,

ich gehe im folgenden davon aus, daß Deine Fußnoten grundsätzlich mehrere Absätze umfassen, und daß Fußnoten mit einem Absatz eher die Ausnahme sind.

1. FV Fußnotentext:
- Absatz nicht trennen: nein
- Absatz mit folgendem zusammenhalten: ja
- Formatvorlage für Folgeabsatz: Fußnotentext letzter Absatz
2. FV Fußnotentext letzter Absatz:
- basiert vollständig auf Fußnotentext
- außer Absatz mit folgendem zusammenhalten: nein

In der Praxis dann so:
- Einfügen > Fußnote erzeugt einen Absatz mit der FV Fußnotentext
- Am Ende des ersten Absatzes einer Fußnote entscheidest Du:
a ) besteht die Fußnote nur aus zwei Absätzen, drückst Du ganz normal Enter. Der neue Absatz hat dann (wegen der Einstellung für den Folgeabsatz) die FV Fußnotentext letzter Absatz
b) hat die Fußnote aber mehr als zwei Absätze, schreibst Du ein Leerzeichen, gehst ein Zeichen zurück und drückst dann Enter. Dann hat der nächste Absatz wieder die FV Fußnotentext.
Das setzst Du fort bis zum vorletzten Absatz. Dort verfährst Du wie bei a).
c) hat die Fußnoten aber nur einen Absatz, mußt Du ihre FV auf Fußnotentext letzter Absatz ändern

Word muß jetzt die Absätze einer Fußnote zusammenhalten, darf also nicht zwischen zwei Absätzen trennen. Aber es darf innerhalb eines Absatzes trennen. Das, habe ich verstanden, wolltest Du doch erreichen?

HTH.

Markus
----------------
Es sei angemerkt, daß die Fußnotenverwalten von Word eine kitzlige Sache ist. Deshalb die Geschichte mit der FV Fußnotentext letzter Absatz. Die verhindert nämlich, daß mehrere Fußnoten zusammenkleben, weil dort Absatz mit folgendem zusammenhalten ausgeschaltet ist. Wenn sich Word getreu seiner eigenen Prinzipien verhält, muß das auch so sein.
Ich habe gar nicht erst getestet, ob man vielleicht darauf verzichten kann könnte (z.B. könnten die Bunte-Bildchen-Versionen sich anders verhalten), denn es sind unterschiedliche Word-Versionen im Umlauf, und meine Empfehlungen sollen wenn möglich für alle Versionen gelten.
Ich finde außerdem, daß man einem vernünftigen Tipper mehr Aufwand zutrauen sollte, damit das Ergebnis wirklich stimmt.
G.O.Tuhls
Foliendompteur


Verfasst am:
08. Sep 2012, 23:06
Rufname: Wem ruft mir?
Wohnort: Berlin

Re: AW: Fußnoten Seitenumbrüche: Zeichen, dass Umbruch - Re: AW: Fußnoten Seitenumbrüche: Zeichen, dass Umbruch

Nach oben
       Version: Office 2010

MarkMH_K - 08. Sep 2012, 22:04 hat folgendes geschrieben:
könnten die Bunte-Bildchen-Versionen sich anders verhalten

Bei diesen tiefliegenden Funktionen sind die bunten Bildchen nicht anders gestrickt als das Antiquariat.

Meine persönliche Meinung zum zugrunde liegenden Problem allerdings ist, dass man
1. Fußnoten möglichst knapp halten sollte und
2. einem des verstehenden Lesens Kundigen durchaus auch zugemutet werden kann, die Fortsetzung einer ausnahmsweise überlangen FN auf der Folgeseite ohne Hinweisschilder o.ä. zu identifizieren.

Ach so: Es heißt übrigens "umbrechen" und "umbrochen". [/oberlehrer]

Gruß
G.O.

_________________
Press any thumb to continue.
MarkMH_K
z.Z. gaanz unregelmäßig online


Verfasst am:
14. Sep 2012, 20:20
Rufname: Markus
Wohnort: Köln rrh

AW: Fußnoten Seitenumbrüche: Zeichen, dass Umbruch - OT - AW: Fußnoten Seitenumbrüche: Zeichen, dass Umbruch - OT

Nach oben
       Version: Office 2010

Off Topic
Es gibt ein kleines (leider vergriffenes) Büchlein von Hans Dölle: Vom Stil der Rechtssprache, in dem er den Kanzleistil ein wenig auf's Korn nimmt. Dort wie hier http://de.wikipedia.org/wiki/Kanzleistil findet sich die Definition der Eisenbahn vom Reichsgericht:
Zitat:
„Ein Eisenbahnunternehmen ist ein Unternehmen, gerichtet auf wiederholte Fortbewegung von Personen oder Sachen über nicht ganz unbedeutende Raumstrecken auf metallener Grundlage, welche durch ihre Konsistenz, Konstruktion und Glätte den Transport großer Gewichtsmassen, beziehungsweise die Erzielung einer verhältnismäßig bedeutenden Schnelligkeit der Transportbewegung zu ermöglichen bestimmt ist, und durch diese Eigenart in Verbindung mit den außerdem zur Erzeugung der Transportbewegung benutzten Naturkräften (Dampf, Elektricität, thierischer oder menschlicher Muskelthätigkeit, bei geneigter Ebene der Bahn auch schon der eigenen Schwere der Transportgefäße und deren Ladung, u. s. w.) bei dem Betriebe des Unternehmens auf derselben eine verhältnismäßig gewaltige (je nach den Umständen nur in bezweckter Weise nützliche, oder auch Menschenleben vernichtende und die menschliche Gesundheit verletzende) Wirkung zu erzeugen fähig ist.“
Viele Seiten von Dölles Büchlein benötigen daher für die Fußnoten fünzig bis fünfundsiebzig Prozent der Seitenhöhe.

Dölle ist wenigstens amüsant. Leider gibt es genügend Autoren (auf Anhieb fallen mir da einige ein, die deswegen auch in die Tagespresse gerieten), die durch maximales Copy & Paste auch die Fußnoten (nicht aber ihren Inhalt) aufblähen.

M.
G.O.Tuhls
Foliendompteur


Verfasst am:
14. Sep 2012, 22:21
Rufname: Wem ruft mir?
Wohnort: Berlin


AW: Fußnoten Seitenumbrüche: Zeichen, dass Umbruch - AW: Fußnoten Seitenumbrüche: Zeichen, dass Umbruch

Nach oben
       Version: Office 2010

OT: Schöner Satz! Kommt in meinen Fundus.

Danke
G.O.

_________________
Press any thumb to continue.
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Alle Zeiten sind
GMT + 1 Stunde

Diese Seite Freunden empfehlen

Seite 1 von 1
Gehe zu:  
Du kannst Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht posten
Du kannst Dateien in diesem Forum herunterladen

Verwandte Themen
Forum / Themen   Antworten   Autor   Aufrufe   Letzter Beitrag 
Keine neuen Beiträge Word Serienbriefe: Serienbrief mit Daten aus Excel (nur 254 Zeichen pro Feld?) 5 airman 2968 03. Jan 2014, 14:35
theoS Serienbrief mit Daten aus Excel (nur 254 Zeichen pro Feld?)
Keine neuen Beiträge Word Serienbriefe: In Anmerkungen, Kopfzeilen, Fußzeilen, Fußnoten oder Endnote 0 Dooma 732 26. Jun 2012, 16:10
Dooma In Anmerkungen, Kopfzeilen, Fußzeilen, Fußnoten oder Endnote
Keine neuen Beiträge Word Serienbriefe: Daten aus Excel: max. 255 Zeichen pro Zelle... geht mehr? 2 Sherina 7233 20. Apr 2011, 13:49
Gast Daten aus Excel: max. 255 Zeichen pro Zelle... geht mehr?
Keine neuen Beiträge Word Serienbriefe: Word zeigt Umlaute als chinesische Zeichen an-Daten aus SAP 0 DaggiBauer 3971 10. Dez 2008, 22:02
DaggiBauer Word zeigt Umlaute als chinesische Zeichen an-Daten aus SAP
Keine neuen Beiträge Word Formate: Problem Abschnittswechsel u. Fußnoten 5 hottent 2043 03. Apr 2008, 11:03
hottent Problem Abschnittswechsel u. Fußnoten
Keine neuen Beiträge Word Formate: Textmarken: Kann man sie (nicht nur die Zeichen) ausdrucken? 1 WeDe2 3051 31. März 2008, 10:55
Gast Textmarken: Kann man sie (nicht nur die Zeichen) ausdrucken?
Keine neuen Beiträge Word Formate: Wie kann ich bei Word2000 die Zeichen pro Seite festlegen? 1 Fixhb 3140 29. März 2008, 00:16
dappes Wie kann ich bei Word2000 die Zeichen pro Seite festlegen?
Keine neuen Beiträge Word Formate: Unterschiedl. Schriftgr. für Fußnoten und hochgestellte Zahl 2 Inevitable 2463 17. März 2008, 20:33
Inevitable Unterschiedl. Schriftgr. für Fußnoten und hochgestellte Zahl
Keine neuen Beiträge Word Formate: Fußnoten linksbündig 2 KnickKnack 1420 11. Dez 2007, 03:07
Hübi Fußnoten linksbündig
Keine neuen Beiträge Word Formate: schon wieder: zeichen pro zeile festlegen 1 mandy_2 3370 21. Nov 2007, 13:10
mandy_2 schon wieder: zeichen pro zeile festlegen
Keine neuen Beiträge Word Serienbriefe: Word-Funktionen - Zeichen abschneiden 1 ein gast 3666 20. Mai 2007, 19:04
Hübi Word-Funktionen - Zeichen abschneiden
Keine neuen Beiträge Word Formate: alle Seitenumbrüche auf einmal löschen 2 acki-bm 3826 02. Mai 2007, 11:44
acki-bm alle Seitenumbrüche auf einmal löschen
 

----> Diese Seite Freunden empfehlen <------ Impressum - Besuchen Sie auch: HTML Editor Forum