Erfassung Mahlzeiten

Alle anderen Themen ...

Moderator: ModerationP

Erfassung Mahlzeiten

Beitragvon Wurstfrau » 19. Mär 2021, 12:28

Guten Tag,

für die Erfassung von Mahlzeiten (Frühstück, Mittag, Abendbrot) (Personalnummer, Name, Abteilung, Tag, Anzahl Essen (mit Summen) bin ich auf der Suche nach einem kl Tool oder Programm.
Was könnt ihr empfehlen?

VG
Wurstfrau
Wurstfrau
 

Re: Erfassung Mahlzeiten

Beitragvon Nepumuk » 19. Mär 2021, 13:00

Hallo,

ich würde das mit Excel lösen.
De fontibus non est disputandum

Gruß
Nepumuk 8-)
Benutzeravatar
Nepumuk
Im Profil kannst Du frei den Rang ändern
 
Beiträge: 15214
Registriert: 10. Aug 2004, 08:40
Wohnort: Regensburg

Re: Erfassung Mahlzeiten

Beitragvon Flotter Feger » 03. Apr 2021, 15:39

Hallo,

die ersten Fragen, die sich da stellen:
- wie groß ist eure Kantine
- wie viele Leuten kommen täglich
- rentiert sich ein Einsatz von mehreren hundert €.
- gibt es im Betrieb bereits ein Erfassungssystem, das man nutzen kann
- wie fit bist du in Excel

Falls es keine Chipkarten gibt, die du nutzen kannst, würde ich an jeden Esser eine eigene ausgeben. Muss nichts teures sein.
Ein selbstausgedruckter BarCode (QR oder DataMatrix) der in eine Plastikkarte einlaminiert wird, reicht schon.
An der Kasse hält der Kunde den BarCode unter einen Scanner und die Daten stehen automatisch in Excel.
Wenn man möchte, kann man damit auch ein automatisches Bezahlsystem durchführen.
Der Esser zahlt einmal Geld ein, das speichert Excel zur ID des Essers und zieht solange die Mahlzeiten ab, bis nichts mehr auf der "Karte" drauf ist.
Möglich ist fast alles.

Denke aber bitte dran, machst du die Tätigkeit gewerblich, brauchst du in Deutschland und Österreich zwingend eine Registrierkasse, die sämtliche monetäre Transaktionen für die Steuer aufzeichnet.

Falls ich dich damit schon verschreckt habe, schau mal da oder da rein.
Das sind die beiden größten in dem Bereich. Vielleicht ist da ja was für euch dabei.

Sabina
Benutzeravatar
Flotter Feger
Im Profil kannst Du frei den Rang ändern
 
Beiträge: 3261
Registriert: 24. Okt 2016, 16:40

Re: Erfassung Mahlzeiten

Beitragvon < Peter > » 03. Apr 2021, 16:06

Hallo Sabina,

Denke aber bitte dran, machst du die Tätigkeit gewerblich, brauchst du in Deutschland und Österreich zwingend eine Registrierkasse

Zumindest in D gibt es keine Registrierkassenpflicht:
https://www.handwerksblatt.de/themen-sp ... se-ab-2017
https://kassensystem-der-zukunft.com/br ... betroffen/
Gruß
Peter
Benutzeravatar
< Peter >
Moderator
 
Beiträge: 66665
Registriert: 04. Sep 2004, 10:19
Wohnort: Das schönste Land in Deutschlands Gaun

Re: Erfassung Mahlzeiten

Beitragvon Flotter Feger » 03. Apr 2021, 16:37

Hallo Peter,

ich hoffe, du legst die Bezeichnung "Registrierkasse" nicht auf die Gold-Waage ... dafür kannst du auch gerne "elektronisches Aufzeichnungssystem" sagen.

In deinem ersten Link, hast du sicher diesen Abschnitt überlesen
Die Aufzeichnungssysteme müssen ab 2020 durch eine zertifizierte Sicherheitseinrichtung geschützt werden, damit das Löschen von Umsätzen nicht mehr möglich ist. Die technischen Anforderungen zertifiziert das Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI). Die technischen Lösungen sollen "technologieoffen und herstellerunabhängig" sein.

Auch in deinem zweiten Link steht etwas wichtiges:
Was kann passieren, falls du keine Registrierkasse verwendest?
Für alle Unternehmer gilt die Aufzeichnungspflicht aus Bareinnahmen. Verwende am besten eine elektronische Registrierkasse oder eine offene Ladenkasse, wenn du einen barintensiven Betrieb führst oder eine Bilanzierung aufstellen musst.
Der Grund: Du könntest dich sonst strafbar machen. So kommt es ggf. zu hohen Steuernachzahlungen.
Andere Berufsgruppen wie z. B. Freiberufler können ohne Kassensystem ihre Einnahmen und Ausgaben mittels Einnahmen-Überschuss-Rechnung (EÜR) aufzeichnen, allerdings gilt auch bei ihnen die grundsätzliche Aufzeichnungspflicht.
Für mich klingt beides nach einer Empfehlung für ein "elektronisches Aufzeichnungssystem".

Die neuesten Regelungen kannst du hier nachlesen.

Ab dem 01.10.2020 sind Unternehmen verpflichtet ein elektronisches Aufzeichnungssystem vorzuhalten, das zumindest eine TSE enthält und das einen Bon ausgibt ... aber das gilt ja schon seit 01.01.2020.
Da dies von einem nicht professionellen Excelsystem nicht geleistet werden kann, kommt dies durchaus einer Registrierkassen-Pflicht gleich.

Natürlich hast du recht, wenn du sagst, es muss körperlich keine Registrierkasse auf dem Ladentisch stehen ... aber eine elektronische Variante und ein Bon-Drucker ... die schon.

Zumindest ist das mein Stand und ich berate meine Kunden dahingehend auch so, um sie vor einer bösen Überraschung nach einem unangekündigten Besuch eines Kassenprüfers zu bewahren.
Immerhin habe ich da eine "Sorgfaltspflicht" zu erfüllen. Ob das Kollegen auch so machen ... ist mir eigentlich egal, ich lasse mir da nichts nachsagen ... da bin ich eigen.

Sabina
Benutzeravatar
Flotter Feger
Im Profil kannst Du frei den Rang ändern
 
Beiträge: 3261
Registriert: 24. Okt 2016, 16:40

Re: Erfassung Mahlzeiten

Beitragvon < Peter > » 03. Apr 2021, 17:20

Hallo Sabina,

nein, das habe ich nicht überlesen, aber mir geht es lediglich um die Pflicht.

Natürlich hast du recht, wenn du sagst, es muss körperlich keine Registrierkasse auf dem Ladentisch stehen ... aber eine elektronische Variante und ein Bon-Drucker ... die schon.

Auch das ist würde ich so nicht unterschreiben:

https://sevdesk.de/blog/kassenbonpflich ... -betroffen
Von der seit 01.01.2020 geltenden Kassenbonpflicht, oft auch als Belegausgabepflicht bezeichnet, sind alle Unternehmer betroffen, welche ein elektronisches Kassensystem haben.

Im Umkehrschluss heißt das, wenn ich kein elektronisches Kassensystem habe sondern mit einer Offenen Ladenkasse arbeite dann habe ich auch keine Kassenbonpflicht.

https://www.bundesfinanzministerium.de/ ... licht.html

Der Gesetzgeber hatte sich bei der Einführung der Anforderungen an elektronische Aufzeichnungssysteme gegen eine Registrierkassenpflicht entschieden. Daher kann jeder Unternehmer auch eine offene Ladenkasse anstelle des Einsatzes eines elektronischen Aufzeichnungssystems verwenden. Eine Belegausgabepflicht besteht dann nicht. Es sind bei offenen Ladenkassen jedoch die gesetzlichen Vorschriften, wie z. B. § 146 Abgabenordnung, also einzelne, vollständige, richtige, zeitgerechte und geordnete Aufzeichnungen und weitere Vorschriften und Rechtsprechung zu beachten. Unabhängig davon, ob eine offene Ladenkasse oder ein elektronisches Aufzeichnungssystem verwendet wird, kann die Ordnungsmäßigkeit der Aufzeichnungen und Buchungen von Kasseneinnahmen und Kassenausgaben mittels der Kassen-Nachschau verifiziert werden.


Verstehe mich nicht falsch: Ich halte den Einsatz einer Registrierkasse (mit allen daran hängenden Pflichten wie TSE oder Bonausgabepflicht) durchaus für sinnvoll da die Anforderungen an eine Offene Ladenkasse sehr hoch sind aber

um sie vor einer bösen Überraschung nach einem unangekündigten Besuch eines Kassenprüfers zu bewahren.

diese bösen Überraschungen hat es schon immer gegeben, auch bei elektronischen Kassensystemen - deswegen sind wir zwischenzeitlich bei der TSE und bei der Meldepflicht für Kassensysteme.
Gruß
Peter
Benutzeravatar
< Peter >
Moderator
 
Beiträge: 66665
Registriert: 04. Sep 2004, 10:19
Wohnort: Das schönste Land in Deutschlands Gaun

Re: Erfassung Mahlzeiten

Beitragvon Flotter Feger » 03. Apr 2021, 18:27

Hallo,

darfst dich jetzt gerne in deinem bequemen Chef-Sessel zurücklehnen und dich freuen.

Ich werde in Zukunft keine Äußerungen mehr machen, die mit Praxislösungen oder anderen sinnvollen Dingen aus dem Alltag zu tun haben.
Hab einfach keine Lust, mich jedesmal vor den "Alten" zu rechtfertigen.

Sabina
Zuletzt geändert von Flotter Feger am 03. Apr 2021, 18:47, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
Flotter Feger
Im Profil kannst Du frei den Rang ändern
 
Beiträge: 3261
Registriert: 24. Okt 2016, 16:40

Re: Erfassung Mahlzeiten

Beitragvon < Peter > » 03. Apr 2021, 18:34

Hallo,

dann nehmen wir dein Posting jetzt als Schlusswort in dieser Diskussion.

Schöne Ostern.
Gruß
Peter
Benutzeravatar
< Peter >
Moderator
 
Beiträge: 66665
Registriert: 04. Sep 2004, 10:19
Wohnort: Das schönste Land in Deutschlands Gaun


Zurück zu Offtopic (provisorisch)

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste

cron