Rundungsstreit

Moderator: ModerationP

Rundungsstreit

Beitragvon lupo1 » 04. Dez 2018, 10:31

Hallo, liebe Forumsteilnehmer,

in einem anderen Forum gab es die Frage, wie man bisherige Preise oder Kalkulationen auf Kunden-Preise von ,95 rundet. Ohne eine weitere Maßgabe bei der Aufgabenstellung.

Wie würdet Ihr das tun (Excel-Formel), und bitte, wenn möglich, vielleicht mit Begründung? Wir schlagen uns deswegen dort die Köpfe ein.

Ich danke schon mal im Voraus!
Zuletzt geändert von lupo1 am 04. Dez 2018, 10:33, insgesamt 1-mal geändert.
lupo1
Im Profil kannst Du frei den Rang ändern
 
Beiträge: 8756
Registriert: 25. Okt 2012, 13:38

Re: Rundungsstreit

Beitragvon snb » 04. Dez 2018, 10:32

Beispiele ?
snb
Im Profil kannst Du frei den Rang ändern
 
Beiträge: 7141
Registriert: 25. Sep 2014, 16:37

Re: Rundungsstreit

Beitragvon lupo1 » 04. Dez 2018, 10:33

12,34
13,47
19,94
20,50
lupo1
Im Profil kannst Du frei den Rang ändern
 
Beiträge: 8756
Registriert: 25. Okt 2012, 13:38

Re: Rundungsstreit

Beitragvon MisterBurns » 04. Dez 2018, 10:38

Wie wäre es mit
Code: Alles auswählen
=AUFRUNDEN(A1;0)-0,05

?
Begründung: Weil das das Erste war, was mir in den Sinn gekommen ist und simpel ist es obendrein.

Worüber wird gestritten? Magst du vielleicht verlinken?
Schöne Grüße
Berni
MisterBurns
Im Profil kannst Du frei den Rang ändern
 
Beiträge: 1496
Registriert: 28. Mär 2018, 13:13

Re: Rundungsstreit

Beitragvon steve1da » 04. Dez 2018, 10:39

Hola,

so?

Code: Alles auswählen
=GANZZAHL(A1)+0,95


Gruß,
steve1da
Benutzeravatar
steve1da
Moderator
 
Beiträge: 29298
Registriert: 24. Sep 2003, 10:54

Re: Rundungsstreit

Beitragvon snb » 04. Dez 2018, 10:42

Wie sollten die Ergebnisse aussehen ?

=Int(A1/,95)*,95

oder (identisches Ergebnis)

=Floor(A1;,95)
snb
Im Profil kannst Du frei den Rang ändern
 
Beiträge: 7141
Registriert: 25. Sep 2014, 16:37

Re: Rundungsstreit

Beitragvon lupo1 » 04. Dez 2018, 10:48

Ich glaube, ich habe den Streit verloren. Keiner von Euch rundet so, wie ich.

Mit dem Link warte ich noch etwas, Bernie.

snb: Ich habe ja extra gesagt, bitte einfach auf Preise wie 1,95, 4,95, 9,95, 19,95 (aber auch alle Euros in between) runden. Für mich war die Antwort klar, aber bisher für keinen von Euch in meinem Sinne. Ich dachte, Ihr könntet mir helfen, aber jetzt muss ich mich in einer Höhle verstecken und mich schämen.
lupo1
Im Profil kannst Du frei den Rang ändern
 
Beiträge: 8756
Registriert: 25. Okt 2012, 13:38

Re: Rundungsstreit

Beitragvon MisterBurns » 04. Dez 2018, 11:09

Na da bin ich jetzt aber mal gespannt, wie du die Angabe interpretiert hast. Ich hätte nämlich als Interpretationsspielraum höchstens noch gesehen, dass man nicht nur auf- sondern auch noch abrundet. Aber mehr auch schon nicht.
Schöne Grüße
Berni
MisterBurns
Im Profil kannst Du frei den Rang ändern
 
Beiträge: 1496
Registriert: 28. Mär 2018, 13:13

Re: Rundungsstreit

Beitragvon lupo1 » 04. Dez 2018, 11:09

Hier der Link (da nix mehr kommt):

http://de.openoffice.info/viewtopic.php?f=2&t=71057
lupo1
Im Profil kannst Du frei den Rang ändern
 
Beiträge: 8756
Registriert: 25. Okt 2012, 13:38

Re: Rundungsstreit

Beitragvon Der Steuerfuzzi » 04. Dez 2018, 11:10

Hallo Lupo,

ich würde so runden:
Code: Alles auswählen
=RUNDEN(A1+0,05;0)-0,05

Immer auf die kleinere Abweichung zum nächsten .95.

Es kommt aber immer darauf an, was der Verwender der Formel bezweckt. Wenn er nur Aufrunden will, weil er seine Preise durch die Bank erhöhen will, der wird nicht "gerecht" runden wollen.
Zuletzt geändert von Der Steuerfuzzi am 04. Dez 2018, 11:17, insgesamt 1-mal geändert.
Gruß
Michael
Benutzeravatar
Der Steuerfuzzi
Im Profil kannst Du frei den Rang ändern
 
Beiträge: 3715
Registriert: 25. Mär 2013, 13:28

Re: Rundungsstreit

Beitragvon Gastronom » 04. Dez 2018, 11:13

Hi,

oder so:

Code: Alles auswählen
=RUNDEN(A1;0)-0,05


VG
Gastronom
Gastronom
 

Re: Rundungsstreit

Beitragvon lupo1 » 04. Dez 2018, 11:16

Steuerfuzzi ist der erste, der so denkt, wie ich. Ich habe den Link zu schnell gegeben, aber Du hast nur eine Minute später geantwortet, und es Dir daher nicht abgucken können.
lupo1
Im Profil kannst Du frei den Rang ändern
 
Beiträge: 8756
Registriert: 25. Okt 2012, 13:38

Re: Rundungsstreit

Beitragvon Der Steuerfuzzi » 04. Dez 2018, 11:22

Nein, habe es mir nicht abgeschaut, aber ohne weitere Vorgabe würde ich genau so runden.

Es gibt keine allgemeingültige "richtige" Rundung, denn es hängt maßgeblich vom Einsatzzweck/gewünschten Ergebnis ab, wie gerundet werden soll (siehe auch Ergänzung meines ersten Posts).

Diese Diskussion ist daher sehr akademisch ;-)
Gruß
Michael
Benutzeravatar
Der Steuerfuzzi
Im Profil kannst Du frei den Rang ändern
 
Beiträge: 3715
Registriert: 25. Mär 2013, 13:28

Re: Rundungsstreit

Beitragvon lupo1 » 04. Dez 2018, 11:30

Na ja ... ein Einsatzzweck wurde in der Aufgabe nicht genannt. Daher gingen wir beide vom Neutralfall aus.
lupo1
Im Profil kannst Du frei den Rang ändern
 
Beiträge: 8756
Registriert: 25. Okt 2012, 13:38

Re: Rundungsstreit

Beitragvon losgehts » 04. Dez 2018, 11:33

Hallo,

mir kommen sofort drei Gedankengänge:
zum einen möchte ich beim Runden weder Geld verlieren, noch Geld gewinnen (mathematisch betrachtet) und damit genau so oft auf- wie abrunden. Ich würde daher die Preise
1,96, bis 2,44 auf 1,95 abrunden und
2,46 bis 2,94 auf 2,95 aufrunden.
bleibt die 2,45 übrig, bei der man sich dann streiten kann (kaufmännisches / symmetrisches Runden).

zum anderen will ich nicht grundsätzlich bei Preisen kaufmännisch oder symmetrisch exakt runden (der mathematischen Schönheit wegen) da ich ja nicht davon ausgehen kann, dass jedes Produkt, dessen Preis ich gerundet habe, gleich häufig gekauft wird (und sich damit in der Summe das Runden ausgleicht). Habe ich bei einem Produkt abgerundet, dass sich aber wahnsinnig gut verkauft, verliere ich Geld. Hier stellt sich für mich also zunächst, was ist unter einem "Kundenpreis" zu verstehen.
Hier würde ich also mehr Informationen benötigen, um mich zu entscheiden, wo ich die Grenze zwischen Auf- und Abrunden ziehe.

und dann ist da noch die Wirkung des Preises auf den Kunden. Im heutigen Komerz ist das ja schon so pervers ausgeartet, dass sich sogar Schokoladenhersteller über viele Jahre hinweg nicht trauen, die "1 Euro Marke" zu überschreiten aus der Angst heraus nachhaltig und für lange Zeit die Kunden an den Konkurenten zu verlieren. Habe ich im Preis also ohnehin schon hohe Gewinnmargen und sind die Preise bereits höher als 25 Euro, würde ich vielleicht grundsätzlich abrunden.

Das sind so meine Gedanken dazu. Das ganze technisch in Formeln zu gießen, könnt ihr sowieso viel besser als ich, der Excel immer für so "nicht alltägliche Dinge" verwendet :oops:

Grüße, Ulrich

[edit: ich hatte den Link auch noch nicht gesehen... kann gut sein, dass ich jetzt was geschrieben habe, was da schon hundertfach zerkaut wurde]
Zuletzt geändert von losgehts am 04. Dez 2018, 11:49, insgesamt 1-mal geändert.
Ich freue mich über jede Art von Feedback
Die Forensoftware sendet mir aktuell keine Benachrichtigungen mehr zu, daher kann es gut sein, dass ich deine Antwort auf meinen Post nicht mitbekomme.
losgehts
Im Profil kannst Du frei den Rang ändern
 
Beiträge: 4633
Registriert: 03. Okt 2006, 14:08

Nächste

Zurück zu Excel Forum (provisorisch)

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Bing [Bot], Hajo_Zi und 25 Gäste