Office Forum
www.Office-Loesung.de
Access :: Excel :: Outlook :: PowerPoint :: Word :: Office :: Wieder Online ---> provisorisches Office Forum <-
Umgang mit Listenfeld, angezeigte Werte, Fehler umgehen
zurück: Bei Eingabe Prüfung ob DS vorhanden und Sprung zu diesem weiter: Wenn( ; ; Wenn( ; ; )) - Funktion im Steuerelement Unbeantwortete Beiträge anzeigen
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen     Status: Feedback Facebook-Likes Diese Seite Freunden empfehlen
Zu Browser-Favoriten hinzufügen
Autor Nachricht
gott50000
still learning


Verfasst am:
01. Jun 2006, 15:22
Rufname:

Umgang mit Listenfeld, angezeigte Werte, Fehler umgehen - Umgang mit Listenfeld, angezeigte Werte, Fehler umgehen

Nach oben
       

gott50000 am 01. Jun 2006 um 14:15 hat folgendes geschrieben:
Hi Leute.

Nach fast 18 Monaten im Access-Fieber beschäftige ich mich das erste mal mit einem listenfeld... (-; Und gleich gehen die Probleme los.

Folgende SItuation: in einem Formular werden Rechnungen angezeigt, basierend auf einer Abfrage auf mehrere Tabellen. Hier wollte ich eine Möglichkeit einbauen sich einen oder mehrere Datensätze zu merken, um sie dann in einer Mahnung zu erfassen. Vom Weg her hab ich alles hinbekommen, nur 2-3 Kleinigkeiten funzen nicht richtig:

Wenn ich einen DS merke wird er in einer Dummy-Tabelle zwischengespeichert. Damit man sehen kann was man alles vorgemerkt hat, und weil es in dem Ursprungsformular dafür keine Möglichkeit gibt, wollte ich ein weiteres kleines Formular öffnen, mit einem Listenfeld das auf den DS in der DUmmy-Tabelle basiert.

Also als Datenherkunft angegeben und ein Feld RechnungsNr im Listenfeld angezeigt. Die ID wird mitselektiert aber nicht angezeigt. Bei einem bestimmten Tastendruck (Backspace) auf eine RechnungsNr soll diese aus der Dummy-Tab gelöscht und das Form aktualisiert werden.

Soweit klappt eigentlich alles, aber nicht immer zuverlässig.

Zum einen wird in dem Listenfeld nach einiger Zeit ein Wert angezeigt, wo ich nicht weiß woher er kommt, und wie ich ihn abstelle. Ich schätze es ist die ID aus der Tabelle, weil sie sich ändert wenn ich andere Einträge im Listenfeld anklicke. Sieht etwa so aus:

1 '<- ???
06012301 'RE-Nr
06012302 'RE-Nr
06012304 'RE-Nr

Kommt nicht immer gleich, meistens so beim 2. oder 3. hinzugrfügten DS.

Wenn ich dann was markiere, und der Timer will das Requery ausführen, kommt ein Laufzeitfehler ich müsse speichern. Schreibe ich ein docmd.runcommand accmdsaverecord davor, kommt ein LZF ich könne nicht speichern.

Was mache ich nur falsch?

Bin für jede Hilfe dankbar.

Gruß

OK, eine Sache hab ich jetzt doch selbst noch gefunden. Und zwar legt das Listenfeld scheinbar von alleine einen neuen Datensatz an. Habe folgendes hier im Forum gefunden:
Code:
Private Sub Form_BeforeUpdate(Cancel As Integer)
    If Me.NewRecord Then Me.Undo
End Sub
Dafür habe ich noch ein anderes Problem:
Wenn ein DS im Listenfeld markiert war, ist das nach dem requery weg. Mit dem mE.Bookmark-Trick hab ich es nicht geschafft den vorher markierten nach dem requery wieder zu markieren. Gibts hier im Listenfeld einen anderen Weg? Wenn ja, wie geht das bitte?

Danke...
rita2008
Im Profil kannst Du frei den Rang ändern


Verfasst am:
01. Jun 2006, 17:47
Rufname:
Wohnort: Berlin

AW: Umgang mit Listenfeld, angezeigte Werte, Fehler umgehen - AW: Umgang mit Listenfeld, angezeigte Werte, Fehler umgehen

Nach oben
       

Aus der Online-Hilfe:
Zitat:
Mit der ListIndex-Eigenschaft können Sie herausfinden, welches Element in einem Listenfeld oder Kombinationsfeld ausgewählt ist. Schreibgeschützter Long-Wert.
Diesen Wert merkst Du Dir und markierst ihn wieder mit
Code:
    Me!Listbox = Me!Listbox.ItemData(index)
index ist der gemerkte Listindex-Wert.
_________________
mfg Rita

Antworten bitte hier im Forum, nicht als private Nachricht. Danke
gott50000
still learning


Verfasst am:
02. Jun 2006, 07:35
Rufname:


AW: Umgang mit Listenfeld, angezeigte Werte, Fehler umgehen - AW: Umgang mit Listenfeld, angezeigte Werte, Fehler umgehen

Nach oben
       

Moin.

So hab ichs versucht, aber Listindex ist immer -1. Hier mal der Code:
Code:
Private Sub Form_Timer()
    Dim i
   
    DoCmd.RunCommand acCmdSaveRecord
    i = Me!Liste0.ListIndex
    'Debug.Print i '--> -1
    Me.Requery ' oder me!liste0.requery, egal...
    Me!Liste0 = Me!Liste0.ItemData(i)
End Sub
Es wird dann leider nichts markiert.
Nachtrag: gott50000 am 02. Jun 2006 um 09:45 hat folgendes geschrieben:
Ahh. Nachdem ich noch einen anderen Beitrag hierzu gefunden habe, musste ich erfahren das Mehrfachauswahl bei der Listbox auf einzeln (oder erweitert) stehen muss. Dann funktioniert der Code auch richtig...

Alles klar, danke!
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Alle Zeiten sind
GMT + 1 Stunde

Diese Seite Freunden empfehlen

Seite 1 von 1
Gehe zu:  
Du kannst Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht posten
Du kannst Dateien in diesem Forum herunterladen

Verwandte Themen
Forum / Themen   Antworten   Autor   Aufrufe   Letzter Beitrag 
Dieses Thema ist gesperrt, du kannst keine Beiträge editieren oder beantworten. Access Tabellen & Abfragen: Access Werte innerhalb einer Tabelle berechnen 1 Elmar9700 1684 21. Jun 2005, 16:26
Willi Wipp Access Werte innerhalb einer Tabelle berechnen
Keine neuen Beiträge Access Tabellen & Abfragen: Werte Zählen, aber bestimmte nicht dazu addieren 1 MrMarley 897 14. Jun 2005, 02:21
tobes Werte Zählen, aber bestimmte nicht dazu addieren
Keine neuen Beiträge Access Tabellen & Abfragen: Datensätze in 2 Tabellen vergleichen und Werte korrigieren 1 Keine Ahnung 1079 17. Mai 2005, 10:24
Gast Datensätze in 2 Tabellen vergleichen und Werte korrigieren
Keine neuen Beiträge Access Tabellen & Abfragen: Gleich bleibende Werte 2 adiag 565 12. Mai 2005, 20:00
adiag Gleich bleibende Werte
Keine neuen Beiträge Access Tabellen & Abfragen: Reservierter Fehler (-1517); es gibt keine Meldung für ... 1 Matthiasmms 2719 27. Apr 2005, 19:08
romu Reservierter Fehler (-1517); es gibt keine Meldung für ...
Keine neuen Beiträge Access Tabellen & Abfragen: Abfragekriterium umgehen? 1 jsopro 488 03. Apr 2005, 10:48
jso Abfragekriterium umgehen?
Keine neuen Beiträge Access Tabellen & Abfragen: Abfrage die werte anfügt 2 Zoran 495 26. Jan 2005, 14:24
Zoran Abfrage die werte anfügt
Keine neuen Beiträge Access Tabellen & Abfragen: Abfrage Top2 Werte 2 Zoran 1209 25. Jan 2005, 18:03
Zoran Abfrage Top2 Werte
Keine neuen Beiträge Access Tabellen & Abfragen: Bei COUNT-befehl kommt ein Fehler mit AGGREGATFUNKTION 3 al-d82 879 17. Jan 2005, 17:11
Spoldo Bei COUNT-befehl kommt ein Fehler mit AGGREGATFUNKTION
Keine neuen Beiträge Access Tabellen & Abfragen: DISTINCT liefert dennoch doppelte Werte - wie das möglich? 4 GoingMad_ 1589 23. Nov 2004, 22:06
GoingMad DISTINCT liefert dennoch doppelte Werte - wie das möglich?
Keine neuen Beiträge Access Tabellen & Abfragen: Suche in Listenfeld 4 Access-Anfänger 673 04. Nov 2004, 11:35
Hilde Suche in Listenfeld
Keine neuen Beiträge Access Tabellen & Abfragen: Wenn SQL Abfrage keine Werte gefunden hat, dann... 6 Danny G. 1787 30. Sep 2004, 18:19
Willi Wipp Wenn SQL Abfrage keine Werte gefunden hat, dann...
 

----> Diese Seite Freunden empfehlen <------ Impressum - Besuchen Sie auch: Microsoft Excel-Formeln