Office Forum
www.Office-Loesung.de
Access :: Excel :: Outlook :: PowerPoint :: Word :: Office :: Sicherheitshinweis ---> für registrierte Mitglieder <-
Standardabweichung berechnen
zurück: Spalten mit Formel füllen weiter: Einzelwerte aus bestimmten Zellen auslesen Unbeantwortete Beiträge anzeigen
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen     Status: Feedback Facebook-Likes Diese Seite Freunden empfehlen
Zu Browser-Favoriten hinzufügen
Autor Nachricht
paderin
Im Profil kannst Du frei den Rang ändern


Verfasst am:
30. Apr 2014, 11:30
Rufname:

Standardabweichung berechnen - Standardabweichung berechnen

Nach oben
       Version: Office 2011 (Mac)

hallo liebe leute,

ich habe folgende fragen: ich habe eine reihe von daten, zu denen ich die standardabweichung nach folgender formel berechnen will.

=SQRT(1/(n-1)*SUM(Xi-𝑥̅)^2)

1. frage: ergibt das so sinn für excel?
2. frage: wenn ja, sieht es angepasst für meine daten so aus:

=SQRT(1/(10-1)*SUM(C2:C11-D2)^2)

hierbei stehen die messwerte, also Xi in den zellen C2 bis C11. keider bekomme ich den selben wert raus, wenn ich nur C2 eingebe, als berücksichtigt er dann C3 bis C11 nicht. ist das mit dem : richtig? wie sage ich excel, dass es alle genannten zellen berücksichtigen soll?

vielen dank für die hilfe und beste grüße =)
YDKJ
Im Profil kannst Du frei den Rang ändern


Verfasst am:
30. Apr 2014, 11:51
Rufname:

AW: Standardabweichung berechnen - AW: Standardabweichung berechnen

Nach oben
       Version: Office 2011 (Mac)

Hallo,

warum verwendest du nicht die in Excel definierte Formel für die Standardabweichung?
http://office.microsoft.com/de-de/excel-help/stabw-HP005209277.aspx

Gruß

_________________
Einfach ist immer das, was man kann.
Und: «Einer muss sich immer plagen, entweder der Autor oder der Leser.» Wolf Schneider, 2010
paderin
Im Profil kannst Du frei den Rang ändern


Verfasst am:
30. Apr 2014, 12:05
Rufname:

AW: Standardabweichung berechnen - AW: Standardabweichung berechnen

Nach oben
       Version: Office 2011 (Mac)

hey,
danke für die schnelle antwort!
soweit ich das mit der von excel vorgegeben funktion verstanden habe, benutzt der als 𝑥̅ den ungewichteten mittelwert der angegebenen werte. ich habe aber einen gewichteten mittelwert, der in dem fall in zelle D2 steht. den kann ich ja nicht in die excel funktion einbeziehen, oder?
paderin
Im Profil kannst Du frei den Rang ändern


Verfasst am:
30. Apr 2014, 12:30
Rufname:

AW: Standardabweichung berechnen - AW: Standardabweichung berechnen

Nach oben
       Version: Office 2011 (Mac)

ich hab es jetzt nochmal so versucht:
=SQRT(1/(10-1)*(C2-D2)^2+(C3-D2)^2+(C4-D2)^2+(C5-D2)^2+(C6-D2)^2+(C7-D2)^2+(C8-D2)^2+(C9-D2)^2+(C10-D2)^2+(C11-D2)^2)
also die zellen einzeln angegeben. das ergibt doch sinn, oder?
YDKJ
Im Profil kannst Du frei den Rang ändern


Verfasst am:
30. Apr 2014, 12:31
Rufname:

AW: Standardabweichung berechnen - AW: Standardabweichung berechnen

Nach oben
       Version: Office 2011 (Mac)

Hallo,

dann musst du das wohl so lösen:
 CDE
1WerteMittelwertStandardabweichung
211,30,483045892
32 0,483045892
41  
52  
61  
71  
81  
91  
102  
111  

ZelleFormel
D2=MITTELWERT(C2:C11)
E2=STABW(C2:C11)
E3{=WURZEL(SUMME((C2:C11-D2)^2)/(ANZAHL2(C2:C11)-1))}
Achtung, Matrixformel enthalten!
Die geschweiften Klammern{} werden nicht eingegeben.
Verlassen Sie den Zelleneditor mit Strg+Shift + Enter, statt Enter alleine.
Diese Tabelle wurde mit Tab2Html (v2.4.1) erstellt. ©Gerd alias Bamberg


In der Formel in E3 kannst du dann deinen gewichteten Mittelwert einsetzen.

Gruß

_________________
Einfach ist immer das, was man kann.
Und: «Einer muss sich immer plagen, entweder der Autor oder der Leser.» Wolf Schneider, 2010
paderin
Im Profil kannst Du frei den Rang ändern


Verfasst am:
30. Apr 2014, 13:04
Rufname:

AW: Standardabweichung berechnen - AW: Standardabweichung berechnen

Nach oben
       Version: Office 2011 (Mac)

hey YDKJ,

vielen dank für deine antwort! das scheint zu funktionieren, auch wenn ich es nicht zu 100% nachvollziehen kann. aber mein mathematischer verstand ist auch sehr beschränkt =)
hat mir in jedem fall total geholfen. danke nochmal!

beste grüße,
pad
Gast



Verfasst am:
30. Apr 2014, 14:42
Rufname:

AW: Standardabweichung berechnen - AW: Standardabweichung berechnen

Nach oben
       Version: Office 2011 (Mac)

Hallo,

wenn man das richtig macht, vor allem die Klammern richtig setzt!!!!!, dann funktionieren alle Formeln gleichermaßen:

Arbeitsblatt mit dem Namen 'Tabelle1'
 FGH
1WerteMittelwertStandardabweichung
211,30,48304589
32 0,48304589
41 0,48304589
52  
61  
71  
81  
91  
102  
111  

ZelleFormel
H2{=WURZEL(1/(10-1)*SUMME((F2:F11-G2)^2)*1)}
H3=STABW(F2:F11)
H4=WURZEL(1/(10-1)*((F2-G2)^2+(F3-G2)^2+(F4-G2)^2+(F5-G2)^2+(F6-G2)^2+(F7-G2)^2+(F8-G2)^2+(F9-G2)^2+(F10-G2)^2+(F11-G2)^2))
Achtung, Matrixformel enthalten!
Die geschweiften Klammern{} werden nicht eingegeben.
Verlassen Sie den Zelleneditor mit Strg+Shift + Enter, statt Enter alleine.
Diese Tabelle wurde mit Tab2Html (v2.4.1) erstellt. ©Gerd alias Bamberg


Gruß

elg
Gast



Verfasst am:
30. Apr 2014, 14:47
Rufname:

AW: Standardabweichung berechnen - AW: Standardabweichung berechnen

Nach oben
       Version: Office 2011 (Mac)

Hallo,

einen habe ich noch vergessen:

Arbeitsblatt mit dem Namen 'Tabelle1'
 FGH
1WerteMittelwertStandardabweichung
211,30,48304589
32 0,48304589
41 0,48304589
52 0,48304589
61  
71  
81  
91  
102  
111  

ZelleFormel
H2{=WURZEL(1/(10-1)*SUMME((F2:F11-G2)^2)*1)}
H3=STABW(F2:F11)
H4=WURZEL(1/(10-1)*((F2-G2)^2+(F3-G2)^2+(F4-G2)^2+(F5-G2)^2+(F6-G2)^2+(F7-G2)^2+(F8-G2)^2+(F9-G2)^2+(F10-G2)^2+(F11-G2)^2))
H5=WURZEL(1/(10-1)*SUMMENPRODUKT((F2:F11-G2)^2)*1)
Achtung, Matrixformel enthalten!
Die geschweiften Klammern{} werden nicht eingegeben.
Verlassen Sie den Zelleneditor mit Strg+Shift + Enter, statt Enter alleine.
Diese Tabelle wurde mit Tab2Html (v2.4.1) erstellt. ©Gerd alias Bamberg


Außerdem gibt es eine Erläuterung zur Funktion STABW in der Hilfe, da steht drin, nach welcher mathematischen Formel diese rechnet. Unterscheidet sich nicht wirklich von Deiner Formel Wink


Gruß

elg
Gast



Verfasst am:
30. Apr 2014, 15:25
Rufname:

AW: Standardabweichung berechnen - AW: Standardabweichung berechnen

Nach oben
       Version: Office 2011 (Mac)

hey elg,
dir auch vielen dank!
die letzte gefällt mir, die ist schön kurz =)

grüße
Gast



Verfasst am:
30. Apr 2014, 16:33
Rufname:

AW: Standardabweichung berechnen - AW: Standardabweichung berechnen

Nach oben
       Version: Office 2011 (Mac)

Hallo,

es sind 4Formeln, die alle das gleiche Ergebnis bringen. Da ist die mit STABW wohl die kürzeste! Es gibt dazu auch noch Varianten, die könntest Du Dir auch mal zu Gemüte führen.


Gruß

elg
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Alle Zeiten sind
GMT + 1 Stunde

Diese Seite Freunden empfehlen

Seite 1 von 1
Gehe zu:  
Du kannst Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht posten
Du kannst Dateien in diesem Forum herunterladen

Verwandte Themen
Forum / Themen   Antworten   Autor   Aufrufe   Letzter Beitrag 
Keine neuen Beiträge Excel Formeln: Stundendifferenz bei zwei verschiedenen Tagen berechnen 5 Gast 5627 08. März 2006, 17:23
ae Stundendifferenz bei zwei verschiedenen Tagen berechnen
Keine neuen Beiträge Excel Formeln: Verteilung berechnen 4 Coward 1288 27. Feb 2006, 13:28
Coward Verteilung berechnen
Keine neuen Beiträge Excel Formeln: Formel zum berechnen der Arbeitszeit 2 maju2006 2495 17. Feb 2006, 18:59
martinaju Formel zum berechnen der Arbeitszeit
Keine neuen Beiträge Excel Formeln: Eine von zwei Zellen eingeben, andere berechnen 5 elf99 1010 10. Feb 2006, 11:42
fridgenep Eine von zwei Zellen eingeben, andere berechnen
Keine neuen Beiträge Excel Formeln: Zahlen zusammenfassen ohne sie zu berechnen 11 Neuling1000 1805 21. Dez 2005, 14:17
Neuling1000 Zahlen zusammenfassen ohne sie zu berechnen
Keine neuen Beiträge Excel Formeln: Tage mit Datum berechnen 1 mausi123 1082 17. Nov 2005, 09:16
< Peter > Tage mit Datum berechnen
Keine neuen Beiträge Excel Formeln: Anfängerfrage: Spalten berechnen ? 4 Ernst Kuhlmann 14033 06. Okt 2005, 12:25
Gast Anfängerfrage: Spalten berechnen ?
Keine neuen Beiträge Excel Formeln: Darlehenslaufzeit mit Excel berechnen 4 Blue_Whirlwind 19058 12. Jul 2005, 17:56
Günni Darlehenslaufzeit mit Excel berechnen
Keine neuen Beiträge Excel Formeln: Stunden berechnen 4 Blacksmithtwo 3129 25. Apr 2005, 17:18
Leeza Stunden berechnen
Keine neuen Beiträge Excel Formeln: Berechnen von Harz und Härtergemisch in Excel 6 sascha-patrick 2391 15. März 2005, 21:13
Hübi Berechnen von Harz und Härtergemisch in Excel
Keine neuen Beiträge Excel Formeln: Zuschläge berechnen 7 leer 3509 21. Feb 2005, 22:41
ae Zuschläge berechnen
Keine neuen Beiträge Excel Formeln: Zeitdauer abzüglich Nachtzeit und Wochenende berechnen 1 sia 2216 19. Feb 2005, 13:59
Jeanie Zeitdauer abzüglich Nachtzeit und Wochenende berechnen
 

----> Diese Seite Freunden empfehlen <------ Impressum - Besuchen Sie auch: Microsoft-Excel Diagramme