Office Forum
www.Office-Loesung.de
Access :: Excel :: Outlook :: PowerPoint :: Word :: Office :: Wieder Online ---> provisorisches Office Forum <-
Automatisierte Anrede (wenn/dann) ohne Serienbrief/Datenbank
zurück: Formatierung und Kombatblität weiter: Suche Funktion, Name unbekannt Unbeantwortete Beiträge anzeigen
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen     Status: Antwort Facebook-Likes Diese Seite Freunden empfehlen
Zu Browser-Favoriten hinzufügen
Autor Nachricht
sagert90
Im Profil kannst Du frei den Rang ändern


Verfasst am:
25. Apr 2014, 12:20
Rufname:

Automatisierte Anrede (wenn/dann) ohne Serienbrief/Datenbank - Automatisierte Anrede (wenn/dann) ohne Serienbrief/Datenbank

Nach oben
       Version: Office 2010

Hallo ihr Lieben,

ich muss zugeben, ich bin nicht gerade ein Profi in Word. Trotzdem habe ich mir ein kleines Projekt vorgenommen, bei dem ich aber im Ansatz schon scheiter.

Da ich ein fauler Mensch bin, möchte ich, dass Word in Briefen automatisch den Namen der Person aus der Adresszeile abgreift und mit in die Anrede übernimmt. Andererseits möchte ich auch, dass Word erkennt, ob es sich um eine Dame oder einen Herrn handelt und dann anschließend die Anrede einfügt.

Quasi: Wenn in Adresszeile "Frau" dann "sehr geehrte Frau [Name aus Adresszeile]" in der Anrede.

Mit einem Serienbrief und einer Datenbank dahinter ist das natürlich ein Kinderspiel. Es gibt aber auch viele Standartbriefe, die einzeln rausgeschickt werden, sodass eine Datenbank mehr Arbeit bedeuten würde, wenn der Brief z.B. nur an eine Person geschickt wird und am nächsten Tag an eine andere.

Meine Überlegung war, dass man dann die Anrede "Herr/Frau" in der Adresszeile ja irgendwie quasi mit einer Variablen belegt werden müsste, damit dann in einer "wenn/dann" Abfrage darauf zurückgegriffen werden könnte.

Aber: Wie geht das ganze. Bisher konnte ich zwar einen Schnellbaustein "if" finden, komme damit aber überhaupt nicht weiter.


Herzlichen Dank bereits im Voraus und schon mal ein angenehmes Wochenende allerseits!
CaBe
Word-Kenner und Excel-Anwender


Verfasst am:
25. Apr 2014, 15:10
Rufname: Carsten
Wohnort: Bremen

AW: Automatisierte Anrede (wenn/dann) ohne Serienbrief/Daten - AW: Automatisierte Anrede (wenn/dann) ohne Serienbrief/Daten

Nach oben
       Version: Office 2010

Lieber sagert90,

man kann in Word so ziemlich alles mit einer Textmarke belegen und deren Inhalt an beliebiger Stelle wieder abfragen. In deinem Adressblock markierst du also "Frau" und weist dieser Markierung die Textmarke "Anrede" zu. Beim Namen verfährst du analog und nennst diese Marke z.B. "Name". Im Text später kannst du mit einer Feldfunktion in der Form
Code:
{ IF { REF Anrede } = "Frau" "Sehr geehrte Frau " "Sehr geehrter Herr "}{ REF Name }

darauf verweisen und mit IF auch Bedingungen abfragen.

_________________
Freundlichst,
Carsten

Keine Antwort wäre wirklich schade!
MarkMH_K
z.Z. gaanz unregelmäßig online


Verfasst am:
25. Apr 2014, 22:17
Rufname: Markus
Wohnort: Köln rrh

AW: Automatisierte Anrede (wenn/dann) ohne Serienbrief/Daten - AW: Automatisierte Anrede (wenn/dann) ohne Serienbrief/Daten

Nach oben
       Version: Office 2010

Hi,

aus der Word2003-Hilfe:
Zitat:
Feldfunktionen: "Fill-In field"
{ FILLIN ["Eingabeaufforderung "] [Schalter ] }
Fordert Sie zur Eingabe von Text auf. Ihre Eingabe wird anstelle des Feldes gedruckt. Um eine Eingabe an mehreren Stellen einzufügen, verwenden Sie ein ASK-Feld.
Die Eingabeaufforderung wird bei jeder Aktualisierung des FILLIN-Feldes angezeigt. Wenn sich das FILLIN-Feld in einem Hauptdokument für den Seriendruck befindet, wird die Eingabeaufforderung bei jedem Verbinden eines neuen Datensatzes erneut angezeigt, sofern Sie nicht den Schalter \o verwenden.
Wenn Sie auf der Basis einer Dokumentvorlage mit FILLIN-Feldern ein neues Dokument erstellen, werden die Felder automatisch aktualisiert.
und
Zitat:
Feldfunktionen: Ask-Feld
{ ASK Textmarke "Eingabeaufforderung " [Schalter ] }
Fordert Sie zur Eingabe von Informationen auf und weist Ihrer Antwort eine Textmarke zu. Fügen Sie hinter dem ASK-Feld an der Stelle im Dokument ein REF-Feld ein, an der Microsoft Word die Antwort drucken soll.
Word zeigt die Eingabeaufforderung bei jeder Aktualisierung des ASK-Feldes an. Eine Antwort bleibt so lange der Textmarke zugewiesen, bis Sie eine neue Antwort eingeben. Wenn Sie das ASK-Feld in einem Hauptdokument für den Seriendruck verwenden, wird die Eingabeaufforderung bei jedem Verbinden eines neuen Datensatzes erneut angezeigt, sofern Sie nicht den Schalter \o verwenden.
Für Dich scheint mir das ASK interessamter. Den Empfängernachnamen würdest Du in einem ASK eingeben, das Empfängergeschlecht in einem zweiten ASK. Probleme treten dann auf, wenn der Empfänger bspw. einen akademischen Titel ("Dr. Philip Rösler", "Kerstin Schröder MA") hat. Dann wirst Du (nach meinem Gefühl) wohl um eine kleine UserForm nicht herumkommen.

HTH.

Markus
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Alle Zeiten sind
GMT + 1 Stunde

Diese Seite Freunden empfehlen

Seite 1 von 1
Gehe zu:  
Du kannst Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht posten
Du kannst Dateien in diesem Forum herunterladen

Verwandte Themen
Forum / Themen   Antworten   Autor   Aufrufe   Letzter Beitrag 
Keine neuen Beiträge Word Serienbriefe: Keine Verbindung Word und mySQL bei Serienbrief 1 hucky91074 1896 27. Nov 2011, 12:15
Gast Keine Verbindung Word und mySQL bei Serienbrief
Keine neuen Beiträge Word Serienbriefe: Office XP Pro Serienbrief mit Word / ACCESS-Abfrage 5 Gast 5528 04. Jun 2006, 13:00
gerhardg Office XP Pro Serienbrief mit Word / ACCESS-Abfrage
Keine neuen Beiträge Word Serienbriefe: Serienbrief mit mehreren Seiten drucken 5 ipeters 13630 27. März 2006, 14:30
Gast Serienbrief mit mehreren Seiten drucken
Keine neuen Beiträge Word Serienbriefe: Serienbrief besser in Word oder Excel?? 2 Sara 5158 09. März 2005, 17:19
Sara Serienbrief besser in Word oder Excel??
Keine neuen Beiträge Word Serienbriefe: Serienbrief Word 2003/Verwendung von Dateien aus Word 97 1 Mathilde 1693 24. Feb 2005, 15:01
Amethyst Serienbrief Word 2003/Verwendung von Dateien aus Word 97
Keine neuen Beiträge Word Serienbriefe: Serienbrief Abfrage nach Geburtsdatum 0 FrankLutti 2014 22. Feb 2005, 13:14
FrankLutti Serienbrief Abfrage nach Geburtsdatum
Keine neuen Beiträge Word Serienbriefe: Datenquelle automatisch öffnen mit dem Serienbrief W2003 5 Azubine 16760 18. Feb 2005, 16:37
Amethyst Datenquelle automatisch öffnen mit dem Serienbrief W2003
Keine neuen Beiträge Word Serienbriefe: Verwendeter Treiber bei Serienbrief Word-Outlook 0 Office_s 1407 07. Feb 2005, 13:19
Office_s Verwendeter Treiber bei Serienbrief Word-Outlook
Keine neuen Beiträge Word Serienbriefe: Serienbrief mit Bedingung Wenn dann sonst m. Seriendruckfeld 3 Toni22222000 17366 02. Feb 2005, 19:22
Gast Serienbrief mit Bedingung Wenn dann sonst m. Seriendruckfeld
Keine neuen Beiträge Word Serienbriefe: Serienbrief mit Formular verbinden 0 m.s. 1205 26. Jan 2005, 13:39
m.s. Serienbrief mit Formular verbinden
Keine neuen Beiträge Word Serienbriefe: Datenquelle für Serienbrief speichern??? 0 UCADexter 1201 21. Jan 2005, 14:13
UCADexter Datenquelle für Serienbrief speichern???
Keine neuen Beiträge Word Serienbriefe: Serienbrief in Word 2003 mit gruppierten Adressen erstellen 1 Steward 2396 07. Nov 2004, 20:11
heinrich21 Serienbrief in Word 2003 mit gruppierten Adressen erstellen
 

----> Diese Seite Freunden empfehlen <------ Impressum - Besuchen Sie auch: Word VBA