Office Forum
www.Office-Loesung.de
Access :: Excel :: Outlook :: PowerPoint :: Word :: Office :: Wieder Online ---> provisorisches Office Forum <-
Wie regelmäßige Meetings am Besten eingeben
zurück: MS-Projekt und WBS-Tool weiter: Doppeleinplaung von Mitarbeitern Unbeantwortete Beiträge anzeigen
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen     Status: Antwort Facebook-Likes Diese Seite Freunden empfehlen
Zu Browser-Favoriten hinzufügen
Autor Nachricht
Gastoline
Gast


Verfasst am:
19. Apr 2014, 09:33
Rufname:

Wie regelmäßige Meetings am Besten eingeben - Wie regelmäßige Meetings am Besten eingeben

Nach oben
       

Gasto am 15. Apr 2014 um 22:20 hat folgendes geschrieben:
Hallo Leute,

ich überlege mir derzeit, wie ich am besten regelmäßige Schulungen bzw. Besprechungen, die zum Beispiel wöchentlich anfallen, anlege.
  1. D.h., ich habe ein Vorgang von 02.01.2014 bis 31.12.2014 angelegt. Wenn ich es richtig verstanden habe, wäre der Vorgang "nicht leistungsgesteuert". Ich würde dann alle Projektmitglieder als Ressource hinzufügen. Wie verbuche ich nun am Besten, dass wöchentlich 1 Stunde Besprechung ist? Von einem Kollegen habe ich einen Tipp bekommen, den Vorgang als "Feste Einheit" zu deklarieren und dann eine 35Stunden Woche prozentual auf 1 Stunde herunterrechnen und alle Ressourcen mit diesem Prozentsatz zu dieser Besprechung zuweisen. Ich denke mir aber, ob dies Sinn macht, wenn es Mitarbeiter gibt, die einen 40h Vertrag haben.

  2. Zitat:
    "Die leistungsgesteuerte Berechnung gilt erst, nachdem die ersten Ressourcen dem Vorgang erstmals zugeordnet wurden. Sobald die ersten Ressourcen zugeordnet sind, ändert sich der Arbeitsumfang nicht mehr, wenn demselben Vorgang neue Ressourcen hinzugefügt oder wenn Ressourcen von diesem Vorgang entfernt werden."
    Das verstehe ich leider nicht. Ich dachte, wenn leistungsgesteuert, dann ändert sich der Arbeitsumfang, sobald Ressourcen entfernt oder hinzugefügt werden.

  3. Was würdet ihr vorschlagen, wenn ich für eine Ressource eine Tätigkeit als "Untersützungskraft" habe, die 50% jeden Tag, also 3.5 Stunden das Projekt unterstützt. D.h., wenn die Person mal abwesend sein sollte, wirkt es sich nicht auf Dauer oder Arbeit aus.
Was ich jetzt noch im Nachgang lernen sollte, wie sich der Status "abgeschlossen" generell auf einen Vorgang auswirkt. Vielleicht finde ich im Netz gute Erklärungen dazu oder muss selber mit einem Dummy-Projekt experimentieren.

Viele Grüße
Gasto

Gasto am 16. Apr 2014 um 21:37 hat folgendes geschrieben:
Bei MS Project ist es vermutlich nicht so leicht, eine konkrete Hilfestellung zu geben, da es sehr viele Einstellungen bzw. Vorgehensweisen gibt

Hi,
könnte man für die Frage zumindest ein paar Tipps geben. Irgendwie finde ich im Netz dazu keine Einladung, sondern finde dann immer Seminare zu MW Project ,was ja auch nicht verkehrt wäre.

Viele Grüße
BeFischer
MVP Project; MCP; MCTS; MCITP


Verfasst am:
20. Apr 2014, 20:10
Rufname:
Wohnort: Bonn


AW: Wie regelmäßige Meetings am Besten eingeben - AW: Wie regelmäßige Meetings am Besten eingeben

Nach oben
       

Hallo Gastoline,

um wöchentlich stattfindende Termine zu planen, gibt es mehrere Möglichkeiten:
  1. einen "Dauerbalken" für 1 Jahr definieren (wie Du es bereits versucht hast)

    Allerdings ist die Vorgangsart "Feste Einheiten" keine gute Idee, da 1 Std./Woche so minimal ist, dass man das gar nicht vernünftig eingeben kann. Das Ganze funktioniert mit der Vorgangsart "Feste Dauer" ohne "Leistungssteuerung".

    (Leistungsgesteuert bedeutet, dass die Anzahl der zugewiesenen Std. auf die Anzahl der Mitarbeiter verteilt wir und dies entsprechend ihrer prozentualen Zuordnung. Für Dein Beispiel klappt das also nicht.)

    Du musst also zunächst einen Vorgang über das ganze Jahr anlegen und ihn mit Fester Dauer planen.
    Dann fügst Du sämtliche benötigte Ressourcen hinzu (Achtung: die Spalte Ressourcenname fasst max 255 Zeichen)
    Danach blendest Du Dir die Spalte "Arbeit" ein (Rechtsklick auf dem Spaltenkopf -> Spalte einfügen)
    Nun musst Du nur die Anzahl der hinzugefügten Mitarbeiter mit der Anzahl der gewünschten Std und mit 52 Wo multiplizieren (BSP: 10 Mitarbeiter * 1 Std/Wo * 52 Wo = 520 Std pro Jahr)
    Diese Zahl 520 würdest Du dann in die Spalte Arbeit eintragen und mit Enter bestätigen. Die Std. werden pro Mitarbeiter auf das ganze Jahr verteilt und somit auch in % Einheiten umgerechnet.

    Was Du mit Deiner Ressource "Unterstützungskraft" machen möchtest, verstehe ich nicht. Das müsstest Du genauer erklären.

  2. Eine andere Möglichkeit ist es, wöchentliche Termine über sog. "Periodische Vorgänge" abzubilden.
    Vorteil hiervon ist, dass man genau sagen kann, wann die Arbeitslast anfällt.
    Periodische Vorgänge kannst Du eintragen über das Menüband Register Aufgabe (Project 2010) -> Vorgang -> Wiederkehrende Aufgaben.

  3. Alternativ lassen sich zeitbezogene Aufwände auch über die Ansichten "Vorgang: Einsatz" oder "Ressource: Einsatz" direkt eingeben.
    Vorteil ist hier, dass man über die Skalierung Tage, Wochen, Monate, Quartale usw. einstellen und die Aufwände so pro Zeitraum eingeben kann.
Ich hoffe, dies hilft.

Beste Grüße

_________________
Bernhard Fischer
(MVP, MCP, MCTS; MCITP)
Senior Consultant & Trainer
(Project & SharePoint Server)
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Alle Zeiten sind
GMT + 1 Stunde

Diese Seite Freunden empfehlen

Seite 1 von 1
Gehe zu:  
Du kannst Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht posten
Du kannst Dateien in diesem Forum herunterladen

Verwandte Themen
Forum / Themen   Antworten   Autor   Aufrufe   Letzter Beitrag 
Keine neuen Beiträge MS Project Forum: Dauer fest & Zeit des Vorgangs in Stunden eingeben 6 m.f 125 02. Apr 2014, 18:08
m.f Dauer fest & Zeit des Vorgangs in Stunden eingeben
Keine neuen Beiträge MS Project Forum: Termin mit Unterbrechung in MS Projekt 2010 eingeben 2 Herzblume 195 14. März 2013, 15:52
Herzblume Termin mit Unterbrechung in MS Projekt 2010 eingeben
Keine neuen Beiträge MS Project Forum: Vorgänge uhrzeitengenau eingeben 1 KarstenL 131 16. Jan 2013, 17:58
CodeRed Vorgänge uhrzeitengenau eingeben
Keine neuen Beiträge MS Project Forum: Außer Taskname ist nichts bekannt, wie eingeben? 4 spockvv 520 01. Dez 2011, 13:26
jimsonweet Außer Taskname ist nichts bekannt, wie eingeben?
Keine neuen Beiträge MS Project Forum: Feiertage eingeben 5 badoldman 11191 04. Mai 2011, 08:33
Juli86 Feiertage eingeben
Keine neuen Beiträge MS Project Forum: ActualWork kleiner 1 per VBA Code eingeben 0 area51 744 26. März 2010, 22:02
area51 ActualWork kleiner 1 per VBA Code eingeben
Keine neuen Beiträge MS Project Forum: datum genauer eingeben 2 Gast 532 19. Feb 2010, 16:35
Gast datum genauer eingeben
Keine neuen Beiträge MS Project Forum: Budget eingeben in Project 2003 0 P.Bandit 1031 03. Jul 2009, 10:06
P.Bandit Budget eingeben in Project 2003
Keine neuen Beiträge MS Project Forum: wo am besten Termine der Vorgänge ändern? 0 Gast 639 19. Mai 2009, 15:54
Gast wo am besten Termine der Vorgänge ändern?
Keine neuen Beiträge MS Project Forum: Spalte mit Formel eingeben 3 Sabine.. 1919 18. Mai 2009, 10:16
c3po-r2d2 Spalte mit Formel eingeben
Keine neuen Beiträge MS SharePoint Services Forum: Ungenaue Daten eingeben 1 kurt_kropp 464 08. Mai 2009, 19:55
jens05 Ungenaue Daten eingeben
Keine neuen Beiträge MS Project Forum: Dauer der Vorgänge simpel in MSProject eingeben? 0 Gabi83 2121 21. Apr 2009, 13:25
Gabi83 Dauer der Vorgänge simpel in MSProject eingeben?
 

----> Diese Seite Freunden empfehlen <------ Impressum - Besuchen Sie auch: HTML Editoren Forum