Office Forum
www.Office-Loesung.de
Access :: Excel :: Outlook :: PowerPoint :: Word :: Office :: Wieder Online ---> provisorisches Office Forum <-
NVARCHAR oder VARCHAR
zurück: Über Netzwerk auf SQL-Datenbank zugreifen weiter: SQL Server Fehler: 14 Unbeantwortete Beiträge anzeigen
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen     Status: Antwort Facebook-Likes Diese Seite Freunden empfehlen
Zu Browser-Favoriten hinzufügen
Autor Nachricht
levandos
Gast


Verfasst am:
04. Nov 2013, 17:56
Rufname:

NVARCHAR oder VARCHAR - NVARCHAR oder VARCHAR

Nach oben
       Version: Office 2003

Hallo, bin ein bisschen verwirrtt evt. kann mir da jemand helfen.

Was ist der Unterschied zwischen NVARCHAR und VARCHAR?
Welche ist schneller?

Hier ein Auszug von meiner Tabelle.
Code:
CREATE TABLE [tblArtikel] (
  [ArtID] INT NOT NULL IDENTITY,
  [ArtName] NVARCHAR(50),
  [ArtBezeichnung] NVARCHAR(50),
  [ArtS] NVARCHAR(50) DEFAULT N'=Date()',
  [ArtAktiv] BIT DEFAULT 0,
  [ArtBemerkung] NVARCHAR(MAX),
  [ArtStatus] NVARCHAR(50),
  PRIMARY KEY ([ArtID])
)
Bitsqueezer
Office-VBA-Programmierer


Verfasst am:
10. Nov 2013, 11:47
Rufname:


AW: NVARCHAR oder VARCHAR - AW: NVARCHAR oder VARCHAR

Nach oben
       Version: Office 2003

Hallo,

die Unterschiede stehen auch in der SQL Server Online Doku drin. NVARCHAR ist Unicode, heißt, jedes Zeichen besteht aus zwei Bytes, bei VARCHAR jedes nur aus einem Byte. Entsprechend ist die Menge der darstellbaren Zeichen bei VARCHAR auf 256 begrenzt, bei NVARCHAR auf 65536 (also jeweils je Zeichen). Die maximale Länge ist entsprechend bei VARCHAR 8000 Zeichen, bei NVARCHAR 4000. Darüber hinaus mußt Du dann (ab SQL Server 2005) VARCHAR(MAX) bzw. NVARCHAR(MAX) benutzen, für eine Textlänge bis 2 GB.

"Schneller" ist keins von beiden, es ist lediglich logisch, daß bei NVARCHAR die doppelte Menge Bytes übertragen werden muß bei Abfragen. Allerdings wirst Du in einer modernen Datenbank eher sehr selten VARCHAR einsetzen, außer Du weißt mit Bestimmtheit, daß Du keinerlei Sonderzeichen (wie Umlaute) einsetzen mußt. Eignet sich also höchstens für kleine Lookup-Tabellen, die sich inhaltlich selten bis nie ändern und bei denen keine Sonderzeichen benötigt werden (etwa irgendwelche internen Gruppierungskennzeichen o.ä.).

Gruß

Christian
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Alle Zeiten sind
GMT + 1 Stunde

Diese Seite Freunden empfehlen

Seite 1 von 1
Gehe zu:  
Du kannst Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht posten
Du kannst Dateien in diesem Forum herunterladen

----> Diese Seite Freunden empfehlen <------ Impressum - Besuchen Sie auch: JavaScript