Office Forum
www.Office-Loesung.de
Access :: Excel :: Outlook :: PowerPoint :: Word :: Office :: Wieder Online ---> provisorisches Office Forum <-
Werte übernehmen
zurück: Kombinationsfeld mit Checkbox steuern weiter: Problem mit Daten im Endlosformular als UFO Unbeantwortete Beiträge anzeigen
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen     Status: Feedback Facebook-Likes Diese Seite Freunden empfehlen
Zu Browser-Favoriten hinzufügen
Autor Nachricht
Katte
Einsteiger


Verfasst am:
08. Nov 2012, 14:45
Rufname:

Werte übernehmen - Werte übernehmen

Nach oben
       Version: Office 2010

Hallo Zusammen,

bin seit gestern auf der Suche nach einer Lösung für mein Problem, allerdings finde ich nichts passendes.

Entschuldigt falls es dieses Thema doch schon gibt.

Ich bin gerade dabei eine Datenbank zu erstellen mit 18 Tabellen, wobei die meisten nur durch den Nachschlage-Assistenten agieren. Habe eine Haupttabelle und 5 Nebentabellen. Ich habe für jede Tabelle ein Eingabeformular gemacht und das klappt soweit auch super. Er übernimmt die Daten problemlos in die Tabellen.

Jetzt habe ich aber mehrere 1:n Beziehungen und möchte, wenn ich einen Datensatz neu eingebe im ersten Formular(bezieht sich auf die Tabelle Abdichtungen) und im nächsten Formular(bezieht sich auf die Tabelle Kunststoffdichtungsbahn(davon kann ich mehrere im Bereich der Abdichtung haben)), sagen wir mal, zwei neue Datensätze(KDB) eingeben will und sich beide auf die ID der Abdichtung beziehen sollen, weil ich später in Abfrageformularen sehen will welche KDB in welcher Abdichtung eingebaut wurde, wie kann ich den ID-Wert(Autowert) aus dem Abdichtungsformular bei der Datensatzeingabe, in das KDB-Formular einfügen lassen, sodass da der Wert eingefügt wird und dadurch dann eine Verbindung entsteht? Oder ist es besser die ID immer per Hand einzugeben?

Ich hoffe das war jetzt nicht allzu kompliziert.

und vielen Dank an euch....

beste Grüße

Katte
MissPh!
Office-VBA-Programmiererin


Verfasst am:
08. Nov 2012, 15:14
Rufname:
Wohnort: NRW


AW: Werte übernehmen - AW: Werte übernehmen

Nach oben
       Version: Office 2010

Hallo,

pack das zweite Formular als Unterformular in das erste und verknüpfe die beiden über den gemeinsamen Key, dann läuft alles wie von selbst.

_________________
Gruß MissPh!
Katte
Einsteiger


Verfasst am:
08. Nov 2012, 16:17
Rufname:

AW: Werte übernehmen - AW: Werte übernehmen

Nach oben
       Version: Office 2010

Katte am 08. Nov 2012 um 14:49 hat folgendes geschrieben:
Ja geil, geil, geil...
Vielen, vielen Dank für diesen tollen Tip...

Im Zuge dessen noch eine Frage...

Kann man die Unterformulare als normales Formular anzeigen lassen ohne das es sich im Hauptformular befindet? Also quasi eine Verknüpfung die den Wert vom ersten Formular ins Zweite Formular einträgt?

Und warum übernimmt der die eingetragenen Werte aus dem Formular nicht als Datensatz in die dafür vorgesehene Tabelle?

beste Grüße

Katte
MissPh!
Office-VBA-Programmiererin


Verfasst am:
08. Nov 2012, 16:24
Rufname:
Wohnort: NRW

AW: Werte übernehmen - AW: Werte übernehmen

Nach oben
       Version: Office 2010

Es gibt viele Wege, Daten von einem in ein anderes Formular zu übertragen, nur ist es dann eben kein Unterformular mehr.

1. Formular-2 öffnen und Werte aus Formular-1 in die Textfelder in Formular-2 schreiben
2. Werte beim Öffnen per OpenArgs-Parameter übergeben
3. Formular-2 holt sich beim Laden die Werte aus Formular-1
4. ...?

Hat das Formular eine Datenherkunft und sind die Textfelder gebunden?
Dann sollten die Daten auch in der Tabelle landen. Hast du schonmal nachgesehen??

_________________
Gruß MissPh!
Katte
Einsteiger


Verfasst am:
08. Nov 2012, 18:44
Rufname:


AW: Werte übernehmen - AW: Werte übernehmen

Nach oben
       Version: Office 2010

Vielen Dank für deine schnelle Rückmeldung...

Das Datenherkunftsobjekt liegt bei dem Formular der Abdichtungsangaben. Ich möchte ja gern direkt von dem Form. KDB Eingaben machen und dann im nächsten Zug die Eingaben für die Abdichtungsangaben machen und dachte wenn die Abd.angabenID dann bereits Angezeigt wird macht es das alles ein wenig einfacher von der Abfrage später und dem AbfrageFormular, da es ja durch die Abd.ang.ID vernetzt ist.

Ich habe mal die Beziehungen im Screenshot angehängt um das besser nachzuvollziehen. ;) Habe dabei die NachschlageTabellen ausgeblendet.

Vllt. bin ich ja auf dem Holzweg und der Aufbau passt schon nicht, aber ich denke das, dass so schon passt. Hoffentlich...

beste Grüße

Katte



Beziehungen..png
 Beschreibung:
 Dateigröße:  173.03 KB
 Angeschaut:  180 mal

Beziehungen..png


Bitsqueezer
Office-VBA-Programmierer


Verfasst am:
08. Nov 2012, 19:28
Rufname:

AW: Werte übernehmen - AW: Werte übernehmen

Nach oben
       Version: Office 2010

Hallo,

das Problem bei Access ist, daß es sehr viel zuläßt, was man als Anfänger noch nicht überblickt und man damit Fehler einbaut, die man später nur mit großem Aufwand beheben kann.

Als wichtigste Tips solltest Du Nachschlagefelder und Anlagenfelder vergessen, ebenso sollen in Objektnamen (egal welche) keinerlei Leerzeichen, Sonderzeichen oder Umlaute auftauchen. Ein Name wie "DMA (Torsionspendel Schubmodul G' und G'')" ist so ziemlich das grausligste, was man einem Objektnamen antun kann. Access schluckt das klaglos, aber es rächt sich später, wenn man mit solch wilden Namen arbeiten muß.

Hier werden Objektnamen mit Überschriften verwechselt. Jedes Tabellenfeld in Access kann auch eine Beschriftung erhalten, noch besser ist es aber, die Dinge voneinander zu trennen. Im Formular wird eine Datenherkunft erstellt, die mit den einfachen Objektnamen arbeitet, hier zum Beispiel "DMA_ModulG" und "DMA_ModulE". Diese Objektnamen sind im laufenden Formular nie zu sehen, da jedes Feld i.d.R. ein Label-Control erhält. Genau da gehören die Beschriftungen hinein, die der User zu sehen bekommt. Auch hier sollte man aber die Beschriftung kurz halten, hier würde ich etwa "DMA G'/G''" und "DMA E'/E''" verwenden und weitere Erklärungen wie "Torsionspendel..." usw. können dann im Statuszeilentext oder ControlTip-Text untergebracht werden, beides Eigenschaften, die jedes Eingabe-Control unterstützt. Das erste erscheint in der Statuszeile, sobald man den Fokus auf so ein Eingabefeld gesetzt hat, das zweite erscheint als kleines Popup-Fenster, wenn man mit der Maus eine Weile über dem Feld bleibt. Eine andere Variante ist, die Beschreibung in den Feldkommentar in der Tabelle einzugeben, das hat gleich den doppelten Vorteil, daß man eine genaue Tabellendokumentation hat und der Beschreibungstext wird automatisch in der Statuszeile angezeigt, wenn kein Statuszeilentext im Control definiert ist.

Über Nachschlagefelder und Anlagenfelder kannst Du einiges lesen, wenn Du einfach mal danach hier im Forum oder allgemein im Internet suchst.

Gruß

Christian
Gast



Verfasst am:
08. Nov 2012, 20:34
Rufname:

AW: Werte übernehmen - AW: Werte übernehmen

Nach oben
       Version: Office 2010

Danke für den Tip... Habe meine Bezeichnungen weitestgehend angepasst und verkürzt. Und auch sehr gut zu wissen ist das es später als Erklärung angezeigt wird.

beste Grüße

Katte
MissPh!
Office-VBA-Programmiererin


Verfasst am:
08. Nov 2012, 21:17
Rufname:
Wohnort: NRW

AW: Werte übernehmen - AW: Werte übernehmen

Nach oben
       Version: Office 2010

Zitat:
Ich möchte ja gern direkt von dem Form. KDB Eingaben machen und dann im nächsten Zug die Eingaben für die
Abdichtungsangaben machen und dachte wenn die Abd.angabenID dann bereits Angezeigt wird...
Ich denke, hier verdrehst du etwas, die KDBID wird nach unten durchgereicht und nicht umgekehrt.
_________________
Gruß MissPh!
Katte
Einsteiger


Verfasst am:
08. Nov 2012, 21:31
Rufname:

AW: Werte übernehmen - AW: Werte übernehmen

Nach oben
       Version: Office 2010

Stimmt so meinte ich das auch, alles ein wenig verwirrend wenn man zum ersten mal damit arbeitet. Ich denke, ich werde auch die OpenArgs Methode verwenden. Auch wenn ich auch mit VBA noch nichts am Hut hatte. ;) Hab da was bei Willi Wipp gesehen und werde mal rumprobieren ob und wie es klappt... Aber vielen, vielen Dank!!!

Ist echt klasse das es Menschen gibt die Ihre Kenntnisse weitergeben und helfen...

Daumen HOCH!!
MissPh!
Office-VBA-Programmiererin


Verfasst am:
08. Nov 2012, 21:39
Rufname:
Wohnort: NRW

Re: AW: Werte übernehmen - Re: AW: Werte übernehmen

Nach oben
       Version: Office 2010

Katte - 08. Nov 2012, 14:49 hat folgendes geschrieben:
Ja geil, geil, geil...
Vielen, vielen Dank für diesen tollen Tip...
Warum hast du dich denn nun doch gegen diesen "tollen Tip" entschieden?
_________________
Gruß MissPh!
Katte
Einsteiger


Verfasst am:
08. Nov 2012, 21:55
Rufname:


AW: Werte übernehmen - AW: Werte übernehmen

Nach oben
       Version: Office 2010

Weil mir aufgefallen ist das ich die Eingabe lieber ausschließlich über "normale" Formulare laufen lassen möchte und nicht über die Unterformulare. Nutze jetzt die Funktion über das Navigationsformular und versuche die Eingabe so einfach wie möglich zu halten und übersichtlich. Momentan ist es für mich die geeignetere Benutzeroberfläche die Dateneingabe ausschließlich darüber laufen zu lassen. Vielleicht sieht es morgen schon wieder anders aus, wenn ich wieder neue Erkenntnisse gewonnen habe was man noch alles mit Access und den Formularen machen kann. Smile

Ich bin mir aber noch nicht sicher wie ich es mache, da ich das alles erstmal ausprobieren will. Vielleicht lande ich dann ja doch wieder bei den Unterformularen.

Danke für deine Hilfe MissPH! ;)
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Alle Zeiten sind
GMT + 1 Stunde

Diese Seite Freunden empfehlen

Seite 1 von 1
Gehe zu:  
Du kannst Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht posten
Du kannst Dateien in diesem Forum herunterladen

Verwandte Themen
Forum / Themen   Antworten   Autor   Aufrufe   Letzter Beitrag 
Keine neuen Beiträge Access Tabellen & Abfragen: Parameter aus Textfeld übernehmen 2 Frankie 1743 04. Dez 2005, 23:34
Gast Parameter aus Textfeld übernehmen
Keine neuen Beiträge Access Tabellen & Abfragen: Werte einer Abfrage miteinander verbinden 4 FCKW 614 24. Nov 2005, 14:15
FCKW Werte einer Abfrage miteinander verbinden
Keine neuen Beiträge Access Tabellen & Abfragen: Komplette Datensätze aus alter in neue Tabelle übernehmen 1 schnulli 914 27. Okt 2005, 17:26
rita2008 Komplette Datensätze aus alter in neue Tabelle übernehmen
Keine neuen Beiträge Access Tabellen & Abfragen: Werte aus 2 Tabellen in einer angleichen 9 Saskia 819 20. Okt 2005, 18:43
rita2008 Werte aus 2 Tabellen in einer angleichen
Keine neuen Beiträge Access Tabellen & Abfragen: Werte von Feld1 in Feld2 kopieren 2 cixz 896 30. Sep 2005, 11:50
Gast Werte von Feld1 in Feld2 kopieren
Keine neuen Beiträge Access Tabellen & Abfragen: Max. Werte über mehrere Datensätze ermitteln 1 Gast 1200 22. Aug 2005, 14:56
lothi Max. Werte über mehrere Datensätze ermitteln
Keine neuen Beiträge Access Tabellen & Abfragen: Bestimmte Felder aus Abfrage in Tabelle übernehmen 15 Wuidschuetz 1637 15. Jun 2005, 13:23
Wuidschuetz Bestimmte Felder aus Abfrage in Tabelle übernehmen
Keine neuen Beiträge Access Tabellen & Abfragen: Werte Zählen, aber bestimmte nicht dazu addieren 1 MrMarley 897 14. Jun 2005, 02:21
tobes Werte Zählen, aber bestimmte nicht dazu addieren
Keine neuen Beiträge Access Tabellen & Abfragen: Numerische Werte in als Text definiertem Feld 4 Terminator 811 25. Apr 2005, 07:50
stpimi Numerische Werte in als Text definiertem Feld
Keine neuen Beiträge Access Tabellen & Abfragen: Werte eines Formulares in neue Tabelle speichern 1 jk2005 734 08. März 2005, 12:26
Mario Kobolla Werte eines Formulares in neue Tabelle speichern
Keine neuen Beiträge Access Tabellen & Abfragen: Wert übernehmen von einem Formular in das andere 2 mactoolz 1244 03. Feb 2005, 17:46
ralphkr Wert übernehmen von einem Formular in das andere
Keine neuen Beiträge Access Tabellen & Abfragen: Abfrage die werte anfügt 2 Zoran 495 26. Jan 2005, 14:24
Zoran Abfrage die werte anfügt
 

----> Diese Seite Freunden empfehlen <------ Impressum - Besuchen Sie auch: Excel Tipps