Office Forum
www.Office-Loesung.de
Access :: Excel :: Outlook :: PowerPoint :: Word :: Office :: Wieder Online ---> provisorisches Office Forum <-
Standartabweichung des Gesamtimmissionspegel
zurück: Säulendiagramm mit dummy-Y-Achse weiter: Das Gantt-Diagramm in Excel Unbeantwortete Beiträge anzeigen
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen     Status: Antwort Facebook-Likes Diese Seite Freunden empfehlen
Zu Browser-Favoriten hinzufügen
Autor Nachricht
LockaFlocka
Neuling


Verfasst am:
09. März 2012, 11:17
Rufname:

Standartabweichung des Gesamtimmissionspegel - Standartabweichung des Gesamtimmissionspegel

Nach oben
       

Hallo liebe Mitglieder,

momentan arbeite ich an einer Exceltabelle und bin nun auf ein Problem gestoßen.
Da ich leider im Umgang mit (für mich) komplexeren Formeln in Excel nicht Sattelfest bin würde es mich freuen wenn ihr mir helfen könnt.

Als erstes habe ich natürlich die Suchfunktion benutzt um für das Problem eventuell so einen Lösungsweg zu finden.
Jedoch war ich mir nicht mal sicher nach was ich genau suchen soll Confused .
Dann stieß ich auf das Summenprodukt und seine Anwendung.
Dies kam mir für mein Problem dienlich vor, nur leider harpert es an der Anwendnung bzw. Umsetzung.
Anbei findet ihr ein Bild mit der besagten Formel und den Erklärungen zu den einzelnen Variablen die dabei eine Rolle spielen.
Vill. bin ich ja auch mit dem Summenprodukt total auf dem Holzweg Laughing

Ich würde mich freuen wenn Ihr euch dem annehmen würdet Idea



Formel_Standartabweichung des Gesamtimmissionspegels.jpg
 Beschreibung:
 Dateigröße:  33.15 KB
 Angeschaut:  4317 mal

Formel_Standartabweichung des Gesamtimmissionspegels.jpg


E4M
Excel-Moderator


Verfasst am:
12. März 2012, 00:22
Rufname:


AW: Standartabweichung des Gesamtimmissionspegel - AW: Standartabweichung des Gesamtimmissionspegel

Nach oben
       

Hallo LockaFlocka,

eine Umsetzung sollte in Excel machbar sein. Kannst Du bitte noch ein Beispiel liefern,
so dass u.a. klar wird in welcher Form Deine Daten vorliegen?

Viele Grüße,

André
LockaFlocka
Neuling


Verfasst am:
12. März 2012, 12:08
Rufname:

AW: Standartabweichung des Gesamtimmissionspegel - AW: Standartabweichung des Gesamtimmissionspegel

Nach oben
       

Hallo André,

danke für die Antwort!

Anbei findest du einen Bildausschnitt mit der Tabelle die ich für meine Abschlussarbeit erstelle.

Nun muss es doch möglich sein, die Werte Sigma p,j und den Teilpegel L w,j mit der vorangeposteten Formel elegant berechnen zu können damit ich auf mein Sigma p (Standartabweichung) für die 10 Windenergieanlagen zu bekommen.

Das Ergebnis für Sigma p lautet dabei 2,82 wenn ich mich nicht verechnet habe Smile

Würde mich freuen wenn du mir dabei weiter helfen kannst!

DANKE und liebe Grüße! Razz



Übersicht.jpg
 Beschreibung:
 Dateigröße:  101.89 KB
 Angeschaut:  4269 mal

Übersicht.jpg


E4M
Excel-Moderator


Verfasst am:
16. März 2012, 08:27
Rufname:


AW: Standartabweichung des Gesamtimmissionspegel - AW: Standartabweichung des Gesamtimmissionspegel

Nach oben
       

Hallo,

ich komme auf ein anderes Ergebnis, aber vermutlich habe ich etwas übersehen.
Zur Berechnung: Diese kann man zu Fuß zeilenweise oder wie von Dir richtig vermutet über die Excel-Funktion SUMMENPRODUKT durchführen:

 ABCDEF
1jsigmap_jLp_j(sigmap_j*10^(0,1*Lp_j))^210^(0,1*Lp_j) 
213,86273.742.610,31501,19 
323,9825,061.628.418,94320,63 
433,8527,194.063.698,32523,60 
544,0523,85965.850,81242,66 
653,9225,972.401.995,19395,37 
764,122,89636.161,98194,54 
874,1621,8396.448,39151,36 
984,2121,02283.507,26126,47 
1094,2320,58233.711,85114,29 
11104,3119,12123.866,6981,66 
12  sum_j14.476.269,752.651,751,43481229
13  sum_j14.476.269,752.651,751,43481229

ZelleFormel
D2=(B2*10^(C2/10))^2
E2=10^(C2/10)
D3=(B3*10^(C3/10))^2
E3=10^(C3/10)
D4=(B4*10^(C4/10))^2
E4=10^(C4/10)
D5=(B5*10^(C5/10))^2
E5=10^(C5/10)
D6=(B6*10^(C6/10))^2
E6=10^(C6/10)
D7=(B7*10^(C7/10))^2
E7=10^(C7/10)
D8=(B8*10^(C8/10))^2
E8=10^(C8/10)
D9=(B9*10^(C9/10))^2
E9=10^(C9/10)
D10=(B10*10^(C10/10))^2
E10=10^(C10/10)
D11=(B11*10^(C11/10))^2
E11=10^(C11/10)
D12=SUMME(D2:D11)
E12=SUMME(E2:E11)
F12=D12^(0,5)/E12
D13=SUMMENPRODUKT((B2:B11*10^(0,1*C2:C11))^2)
E13=SUMMENPRODUKT(10^(0,1*C2:C11))
F13=D13^(0,5)/E13


Viele Grüße,

André
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Alle Zeiten sind
GMT + 1 Stunde

Diese Seite Freunden empfehlen

Seite 1 von 1
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht posten
Du kannst Dateien in diesem Forum herunterladen

----> Diese Seite Freunden empfehlen <------ Impressum - Besuchen Sie auch: Microsoft Excel-Formeln