Office Forum
www.Office-Loesung.de
Access :: Excel :: Outlook :: PowerPoint :: Word :: Office :: Wieder Online ---> provisorisches Office Forum <-
Wert von Kombobox als Filter verwenden
Gehe zu Seite 1, 2  Weiter
zurück: Formular legt Datensatz doppelt an weiter: Datenblattansicht - DS erst speichern wnn komplett Unbeantwortete Beiträge anzeigen
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen     Status: Offen Facebook-Likes Diese Seite Freunden empfehlen
Zu Browser-Favoriten hinzufügen
Autor Nachricht
Fuchsmarmelade
Gast


Verfasst am:
09. Jan 2012, 17:18
Rufname:

Wert von Kombobox als Filter verwenden - Wert von Kombobox als Filter verwenden

Nach oben
       Version: Office 2007

Hy alle Zusammen,

komm bei folgendem Punkt seit Stunden nicht weiter:

wie kann ich den Wert einer Kombobox als Filter heranziehen, der mir den entsprechenden Datensatz in einem neuen Formular anzeigt?

Danke!
MiLie
kein Office- VBA- Programmierer


Verfasst am:
09. Jan 2012, 22:47
Rufname: Micha
Wohnort: Chemnitz


AW: Wert von Kombobox als Filter verwenden - AW: Wert von Kombobox als Filter verwenden

Nach oben
       Version: Office 2007

Hallo,

wie öffnest du das andere Formular, zeige mal deinen Code. Wenn du es mit einen Button machst und du den Button mit den Assistenten einrichtest, leitet er dich auch zum Filtern des geöffneten Formulars.

_________________
Viele Grüße

Micha

Schreibfehler die Ihr findet, könnt Ihr behalten
Fuchsmarmelade
Gast


Verfasst am:
10. Jan 2012, 08:52
Rufname:

AW: Wert von Kombobox als Filter verwenden - AW: Wert von Kombobox als Filter verwenden

Nach oben
       Version: Office 2007

Hallo

anbei mein Code der bis auf das Öffnen des Formulars nicht funktioniert

Code:

Private Sub Button_Click()
   
   
   
On Error GoTo Err_Fehler
    Dim stDocName As String
   Dim stLinkCriteria As String

    stDocName = "frm1"
   stLinkCriteria = AdressID = Me.BesitzAdress_ID.Column(1)
    DoCmd.OpenForm stDocName
    Forms!stDocName.Recordset.FindFirst stLinkCriteria

Err_Fehler:
    Exit Sub
End Sub


Danke inzwischen
MiLie
kein Office- VBA- Programmierer


Verfasst am:
10. Jan 2012, 19:57
Rufname: Micha
Wohnort: Chemnitz

AW: Wert von Kombobox als Filter verwenden - AW: Wert von Kombobox als Filter verwenden

Nach oben
       Version: Office 2007

Hallo,

Code:
Private Sub Button_Click()
   
   
   
On Error GoTo Err_Fehler
    Dim stDocName As String
   Dim stLinkCriteria As String

    stDocName = "frm1"
   stLinkCriteria = "AdressID = " &  Me.BesitzAdress_ID.Column(1)
      DoCmd.OpenForm stDocName ,,,stLinkCriteria
'oder   
'DoCmd.OpenForm stDocName
'Forms!stDocName.Recordset.FindFirst stLinkCriteria

Err_Fehler:
    Exit Sub
End Sub

_________________
Viele Grüße

Micha

Schreibfehler die Ihr findet, könnt Ihr behalten
Fuchsmarmelade
Gast


Verfasst am:
11. Jan 2012, 09:30
Rufname:


AW: Wert von Kombobox als Filter verwenden - AW: Wert von Kombobox als Filter verwenden

Nach oben
       Version: Office 2007

Hallo Danke für die Antwort,

werde diese testen und dann Feedback geben
Gruss
Fuchsmarmelade
Gast


Verfasst am:
11. Jan 2012, 12:15
Rufname:

AW: Wert von Kombobox als Filter verwenden - AW: Wert von Kombobox als Filter verwenden

Nach oben
       Version: Office 2007

Hallo


leider habe ich keine Verbesserung gegebüber meinen Code feststellen können!
An was kann das liegen?

Danke inzwischen
Marmeladenglas
komme zurecht


Verfasst am:
11. Jan 2012, 12:19
Rufname:

AW: Wert von Kombobox als Filter verwenden - AW: Wert von Kombobox als Filter verwenden

Nach oben
       Version: Office 2007

"keine Verbesserung" bedeutet was ??

Gibt es Fehlermeldungen ??
Ist der Inhalt der 2ten Spalte (column(1)) numerisch oder Text ?
Steht in column(1) wirklich die Adress_ID drin ?
Bedenke column(0) ist die erste Spalte ! column(1) schon die 2te.
Fuchsmarmelade
Gast


Verfasst am:
11. Jan 2012, 12:56
Rufname:

AW: Wert von Kombobox als Filter verwenden - AW: Wert von Kombobox als Filter verwenden

Nach oben
       Version: Office 2007

Hallo

wollte eine BeispielDB einstellen, aber es scheint keine Möglichkeit zu geben

nein es gibt keine Fehlermeldungen! Der Inhalt ist numerisch

hoff du kannst mir weiterhelfen
danke
Marmeladenglas
komme zurecht


Verfasst am:
11. Jan 2012, 13:07
Rufname:

AW: Wert von Kombobox als Filter verwenden - AW: Wert von Kombobox als Filter verwenden

Nach oben
       Version: Office 2007

Hi,
sorry, aber ein bißchen mehr Sorgfalt und Ausführlichkeit würde ich mir dann schon wünschen.
Wenn keine Fehlermeldung: was passiert im Gegensatz zu der Erwartung ?
Zeige die Datensatzherkunft der Kombobox (Dazu gehtst du in den Entwurf, markierst das Kombinationsfeld und rufst mit einem REchstklick die Eigenschaft des Objekts auf.
Unter dem Reiter Daten schaust du nach was dort unter "Datensatzherkunft" steht.
Steht dort sowas wie "SELECT ... " bitte das kopieren und hier zeigen.
Ist hier die Tabelle eingetragen: TabelleXY, dann bitte die Feldnamen der ersten 2 Felder hier benennen.
Dies dient alles dazu einen Überblick zu verschaffen, inwieweit
Adress_ID wirklich in Column(1) steht.
In der Regel steht die ID nämlich in der Column(0), insofern kannst auch einfach mal testweise, das column(1) komplett wegnehmen und damit testen (davon ausgehend, dass die gebundene Spalte unverändert auf der 1 sitzt).
Code:
stLinkCriteria = "AdressID = " &  Me.BesitzAdress_ID
Fuchsmarmelade
Gast


Verfasst am:
11. Jan 2012, 13:21
Rufname:

AW: Wert von Kombobox als Filter verwenden - AW: Wert von Kombobox als Filter verwenden

Nach oben
       Version: Office 2007

Sorry

also folgendes

Wenn ich den Button betätige obwohl in KOmbo ein Wert aufscheint, öffnet sich das 2 Formular aber ohne Daten. Hat den Anschein als würde ein neuer Datensatz geschaffen.

Datensatzherkunft hab ich folgendes:
Code:


SELECT tblAdressen.AdressID, tblAdressen.AdressName, tblAdressen.PLZ_Ort FROM tblAdressen WHERE (((tblAdressen.AdressTyp)="Besitzer")) ORDER BY tblAdressen.AdressName;


Tabelle Adressen schaut folgenden aus:
Code:

AdressID ' 1. POsition
AdressName '2. Pos
Telefon ' 3. Pos
Adresse
PLZ_Ort
Land
AdressTyp


Hoffe das hiermit mehr Licht auf die Sache gebracht werden konnte
Danke inzwischen für deinen Einsatz
Marmeladenglas
komme zurecht


Verfasst am:
11. Jan 2012, 13:30
Rufname:

AW: Wert von Kombobox als Filter verwenden - AW: Wert von Kombobox als Filter verwenden

Nach oben
       Version: Office 2007

Ja tut es !
Ich habe dich schon vorhin drauf hingewiesen, dass column(1) die 2te Spalte (bei dir ist das der Adressname) darstellt.
Die ID steht aber bei dir in Spalte1 also in Column(0).
Im Moment versuchst du in der Spalte ID einen Adressnamen zu finden.

Da aber Äpfel <> Birnen sind, kann das nix werden . Wink

Desweiteren habe ich dir schon vorgeschlagen, das column(1) einfach mal wegzulassen, da die gebundene Spalte normalerweise auf der ersten (also column(0)) per default eingetragen ist.

Es wird kein neuer DAtensatz "geschafffen", sondern das Kriterium findet keine Übereinstimmung, deshalb wird auch nix angezeigt.
Fuchsmarmelade
Gast


Verfasst am:
11. Jan 2012, 13:37
Rufname:

AW: Wert von Kombobox als Filter verwenden - AW: Wert von Kombobox als Filter verwenden

Nach oben
       Version: Office 2007

Hallo


habe deinen Vorschlag eingebaut, nur mit dem gleichen Ergebnis wie oben beschrieben!

Wo könnte man noch nach dem Fehler suchen
Marmeladenglas
komme zurecht


Verfasst am:
11. Jan 2012, 13:47
Rufname:

AW: Wert von Kombobox als Filter verwenden - AW: Wert von Kombobox als Filter verwenden

Nach oben
       Version: Office 2007

Hi,
alternativ probierste noch das (in der möglichen Annahme, dass du die gebundene Spalte verändert hast - darüber hast dich bisher auch ausgeschwiegen, obwohl schon erwähnt und indirekt angefragt).
Code:
stLinkCriteria = "AdressID =" & Me.BesitzAdress_ID.Column(0)


Vor allem auch nach Änderung das Formular 1x schließen und wieder öffnen (nur um sicher zu gehen).

Heißt das Steuerelement wirklich BesitzAdress_ID ??

Wenn das alles nicht fruchtet, bauste dir mal eine Messagebox ein, was denn als Parameter übergeben wird (oder ob überhaupt was übergeben wird).

Code:
Private Sub Button_Click()
   
Msgbox Me.BesitzAdress_ID.column(0) & " Geb:" & Me.BesitzAdress_ID
'......



Dann teilste mit was in der Msgbox steht.
Desweiteren gäbe es natürlich auch noch die Möglichkeit, dass du den Button klickst, ohne, dass du zuvor im Kombifeld was ausgewählt hast, dann wird logischerweise auch nix übergeben.
Fuchsmarmelade
Gast


Verfasst am:
11. Jan 2012, 14:54
Rufname:

AW: Wert von Kombobox als Filter verwenden - AW: Wert von Kombobox als Filter verwenden

Nach oben
       Version: Office 2007

Hallo

hab die MSG eingebaut und erhalte folgendes

4 Geb 4

die 4 stimmt, da es richtigen Wert von AdressID zurückgibt

und ja das Steuerelement hat diesen Namen!

Du schreibst,
Code:

Desweiteren gäbe es natürlich auch noch die Möglichkeit, dass du den Button klickst, ohne, dass du zuvor im Kombifeld was ausgewählt hast, dann wird logischerweise auch nix übergeben.

meinst du hiermit das meine Abfrage nicht den Wert im Kombo erkennen kann?

Aja, da du das Thema anschneidest, wenn ich beim Kombo keine Auswahl getroffen habe und den selben Button drücke soll mir das Formular erscheinen und mir die Möglichkeit geben einen neuen Datensatz einfügen. Dies wäre mein 2. Schritt gewesen mit dem ich mich befasst hätte.
Gruss
Marmeladenglas
komme zurecht


Verfasst am:
11. Jan 2012, 15:02
Rufname:


AW: Wert von Kombobox als Filter verwenden - AW: Wert von Kombobox als Filter verwenden

Nach oben
       Version: Office 2007

Hi,
wie ist die Datenherkunft von Frm1 ?
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Alle Zeiten sind
GMT + 1 Stunde

Gehe zu Seite 1, 2  Weiter
Diese Seite Freunden empfehlen

Seite 1 von 2
Gehe zu:  
Du kannst Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht posten
Du kannst Dateien in diesem Forum herunterladen

Verwandte Themen
Forum / Themen   Antworten   Autor   Aufrufe   Letzter Beitrag 
Keine neuen Beiträge Access Tabellen & Abfragen: Access - MAX Wert in einer Zeitreihe? 20 Zonk 12498 26. Sep 2005, 14:04
Zonk Access - MAX Wert in einer Zeitreihe?
Keine neuen Beiträge Access Tabellen & Abfragen: Auswahlabfrage, Wert aus Liste wählen Access03 3 Gast20 1637 19. Sep 2005, 12:33
jens05 Auswahlabfrage, Wert aus Liste wählen Access03
Keine neuen Beiträge Access Tabellen & Abfragen: Wert 0 im Abfrageergebnis anzeigen 4 Gast 1149 09. Sep 2005, 13:22
Gast Wert 0 im Abfrageergebnis anzeigen
Keine neuen Beiträge Access Tabellen & Abfragen: bei einem bestimmten Wert entsprechende Daten anzeigen 7 Belo 1139 16. Aug 2005, 17:06
Willi Wipp bei einem bestimmten Wert entsprechende Daten anzeigen
Keine neuen Beiträge Access Tabellen & Abfragen: nicht den groessten oder kleinsten sondern Wert dazwischen 10 paty 1041 01. Aug 2005, 13:28
Willi Wipp nicht den groessten oder kleinsten sondern Wert dazwischen
Keine neuen Beiträge Access Tabellen & Abfragen: Aktualisierungsabfrage: Vorher prüfen, ob der wert schon da 6 kingmarcus 1169 28. Jul 2005, 13:26
Willi Wipp Aktualisierungsabfrage: Vorher prüfen, ob der wert schon da
Keine neuen Beiträge Access Tabellen & Abfragen: Wert in Tabelle schreiben 16 majeca 12941 27. Jul 2005, 15:12
majeca Wert in Tabelle schreiben
Keine neuen Beiträge Access Tabellen & Abfragen: Maximaler Wert in einem Endlosformular 3 Zevino 730 13. Jun 2005, 20:27
jens05 Maximaler Wert in einem Endlosformular
Keine neuen Beiträge Access Tabellen & Abfragen: Wert erhöhen um 1 in einer Abfrage 9 schwieche 5576 31. Mai 2005, 02:16
schwieche Wert erhöhen um 1 in einer Abfrage
Keine neuen Beiträge Access Tabellen & Abfragen: Gruppierung "letzter Wert" nehmen 3 BlackCat 628 28. Jan 2005, 14:50
lothi Gruppierung "letzter Wert" nehmen
Keine neuen Beiträge Access Tabellen & Abfragen: Filter nach PLZ 2 Herzog30 1170 04. Jan 2005, 10:42
Herzog30 Filter nach PLZ
Keine neuen Beiträge Access Tabellen & Abfragen: Berechnen von kummuliertem Wert aus Bestandsbewegungen 14 Jens Thiele2 1952 23. Dez 2004, 13:23
Jens Thiele Berechnen von kummuliertem Wert aus Bestandsbewegungen
 

----> Diese Seite Freunden empfehlen <------ Impressum - Besuchen Sie auch: Dreamweaver Forum