Office Forum
www.Office-Loesung.de
Access :: Excel :: Outlook :: PowerPoint :: Word :: Office :: Wieder Online ---> provisorisches Office Forum <-
suchmaske - parameterabfrage
zurück: NOTFALL! Formular, Volltextsuche, U-formular, ...., Drucken weiter: Problem mit Kombinationsfeld Unbeantwortete Beiträge anzeigen
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen     Status: Bitte Status wählen ! Facebook-Likes Diese Seite Freunden empfehlen
Zu Browser-Favoriten hinzufügen
Autor Nachricht
tiffel
Gast


Verfasst am:
22. Aug 2005, 14:51
Rufname:

suchmaske - parameterabfrage - suchmaske - parameterabfrage

Nach oben
       

hio,
ich habe eine suchmaske erstellt, die auch funktioniert. Das einzige was mir nicht gefällt, ist, dass beim Aktualiesieren des Suchtextfeldes (nur 1) sich die Parameterabfrage öffnet, bei der nicht 0, sondern sonst irgendeine Zahl eingegeben werden muss, damit das Suchen funktioniert. Gibt es ne Möglichkeit, den Parameterwert durch VBA eingeben zu lassen, wenn man die Parameterabfrage schon nicht weg bekommt?
lg tiffel
lothi
c#, .Net


Verfasst am:
22. Aug 2005, 15:26
Rufname:
Wohnort: Birgisch


AW: suchmaske - parameterabfrage - AW: suchmaske - parameterabfrage

Nach oben
       

Hallo tiffe

Ich glaube es ist einfacher die Parameterfrage weguzubekommen als ein Wert mit VBA in das Parameterfenster zu schreiben.

Ein Parameterfenster kommt gewöhnlich dann wenn es ein eingegebenen Text im Kriterium oder Spalte nicht als Feldname aus der Tabelle erkennt.

Wenn du als Kriterium:

[Bitte Wert eingeben:] schreibst findet Access das Feld nicht und öffnet das Parameterfenster.
Wenn du in der Tabelle das Feld A_ID hast und AID schreibst öffnet sich auch das parameterfenster.

Also kontrollieren ob die Feldnamem stimmen. Sonst hier mal den SQL posten und uns sagen wie das Formular und das Textfeld heisst.

_________________
Gruss Lothi, der Bastler
Feedback ist die beste Möglichkeit mir zu sagen ob die Antwort geholfen hat!
AC2002, WinXP, Office XP
tiffel
Gast


Verfasst am:
22. Aug 2005, 15:36
Rufname:

humm...jamm - humm...jamm

Nach oben
       

Code:
Public Sub SQLString(FieldValue As Variant, FieldName As String, _
                     Criteria As String, ArgCount As Integer, _
                     Typ As Integer, Optional bAnd As Boolean = True)
    '*************************************************************************
    'In diesem Modul muß und darf nichts geändert werden
    '*************************************************************************
    ' Erstelle Kriterien für die WHERE-Klausel.
    If Nz(FieldValue, "") <> "" Then
        If bAnd Then
            ' Füge "Und" hinzu, falls andere Kriterien vorhanden sind.
            If ArgCount > 0 Then Criteria = Criteria & " AND "
          Else
            ' Füge "Oder" hinzu, falls andere Kriterien vorhanden sind.
            If ArgCount > 0 Then Criteria = Criteria & " OR "
        End If
        Select Case Typ
          Case 1 'Datum
            Criteria = Criteria & FieldName & "= #" & _
                       Format(CDate(FieldValue), "mm-dd-yyyy") & "#"
          Case 2 'String like
            Criteria = Criteria & FieldName & " Like '*" & FieldValue & "*'"
          Case 3 ' Zahl
            Criteria = Criteria & FieldName & " = " & FieldValue
                                 'Fehlendes = eingefuegt Willi Wipp 2004.10.07
          Case 4 'String =
            Criteria = Criteria & FieldName & " = '" & FieldValue & "'"
          Case 5 'Ja/nein
            If FieldValue = "Ja" Or FieldValue = "True" Or _
               FieldValue = True Then
                Criteria = Criteria & FieldName & " = -1"
              Else
                Criteria = Criteria & FieldName & " = 0"
            End If
        End Select
        '  Inkrementiere die Zahl der Argumente.
        ArgCount = ArgCount + 1
    End If
End Sub

Private Function Filterbedingung() As String
    Dim ArgCount As Integer
    Dim myCriteria As String
    Dim variable1
    Dim variable2 As String
    Dim variable3 As Integer
    ' Initialisiere die Argumentenzahl.
    ArgCount = 0
'*************************************************************************
    ' Nur hier muß man die Zeilen anpassen:
    ' Variable1 = Feldname im Formular in dem das Suchwort eingegeben wird
    ' Variable2 = Feldname im Formular der gefiltert werden soll
    '                                                 (Feld aus der Datenbank)
    ' Variable3 = Typ zum Angeben des Datenfeldes
    '             1 = Datum
    '             2 = String, alle die das Suchwort entahlten, egal wo
    '             3 = Zahl
    '             4 = String, findet nur die die genau übereinstimmen
    '             5 = ja/nein vom Typ Boolen
    ' Optional bAnd = Hier kann man dann noch angeben ob man die Kriterien mit
    '                 AND (True) oder OR (False) verknüpfen möchte.
    '                 Wenn Argument bAnd weggelassen => mit AND verküpft.
    ' Beispiel:
    ' SQLString Me!Sucheingabefeld, "Datenfeld", mycriteria, ArgCount, _
    '           2, False
    ' => Hier wird mit OR (Oder) verknuept.
    ' Beliebig erweiterbar, wenn man beispielsweise 5 Felder filtern
    ' will muß man die folgende Zeile gerade 5 mal kopieren und anpassen
    '*************************************************************************
    ' SQLString Variable1, Variable2, mycriteria, ArgCount, Variable3
    '*************************************************************************
    variable1 = Me!Text24
    variable2 = "NACHNAME"
    myCriteria = Me.Text24.Value
    variable3 = 2
    ArgCount = 1
   
    SQLString variable1, variable2, myCriteria, ArgCount, variable3, True
   
    ' Falls kein Kriterium spezifiziert wurde, gebe alle Datensätze zurück.
    If myCriteria = "" Then myCriteria = "True"
    Filterbedingung = myCriteria
End Function

Private Sub Text24_AfterUpdate()
    Me!Namenssuche.Form.Filter = Filterbedingung()
    Me!Namenssuche.Form.FilterOn = True
End Sub
die kommentare sind nicht von mir sondern von einer vorgefertigten suchmaske.. Das Feld im Formular heisst Text24
cool wenn mir jemand helfen könnte..lg tiffel
lothi
c#, .Net


Verfasst am:
22. Aug 2005, 16:17
Rufname:
Wohnort: Birgisch

AW: suchmaske - parameterabfrage - AW: suchmaske - parameterabfrage

Nach oben
       

Hallo

Es ist ein Unterformular das du filtrieren möchtest?
Was steht denn in der Parameterfenster für ein Text? im Unterformular ist das Feldt NACHNAME vorhanden?

Wenn du nur ein Suchfeld hast würde es so nicht gehen:
Code:
Private Sub Text24_AfterUpdate()
    Me!Namenssuche.Form.Filter = "NACHNAME LIKE '" & Me!Text24 & "'"
    Me!Namenssuche.Form.FilterOn = True
End Sub

_________________
Gruss Lothi, der Bastler
Feedback ist die beste Möglichkeit mir zu sagen ob die Antwort geholfen hat!
AC2002, WinXP, Office XP
tiffel
Gast


Verfasst am:
22. Aug 2005, 16:54
Rufname:


jub - jub

Nach oben
       

ja, es ist eine tabelle in einem unterformular eingebettet.. die filterfunktion funktioniert ja auch bestens, lediglich die Frage nach dem Parameter stört. NACHNAME ist eine spalte der tabelle und ist von der feldliste gezogen und vorhanden.

Mein Code ist eigentlich so wie deiner.. warum funktioniert meiner nicht..
im parameterfenster steht nichts, ausser Parameterwert eingeben und DARUNTER: das was ich ins Textfeld zum Suchen eingebe, z.B. "Peter"

lg tiffel
lothi
c#, .Net


Verfasst am:
22. Aug 2005, 20:42
Rufname:
Wohnort: Birgisch

AW: suchmaske - parameterabfrage - AW: suchmaske - parameterabfrage

Nach oben
       

Hallo

Hast du eine Abfrage als Datenherkunft deines Unterformulars?
Kommt die Meldung auch wenn du nur die Abfrage öffnest?

_________________
Gruss Lothi, der Bastler
Feedback ist die beste Möglichkeit mir zu sagen ob die Antwort geholfen hat!
AC2002, WinXP, Office XP
tiffel
Gast


Verfasst am:
23. Aug 2005, 08:46
Rufname:

abfrage - abfrage

Nach oben
       

ja, er holt die Daten aus einer Auswahlabfrage, die NAMEN_FIRMEN heisst. Die Tabelle, aus der ACCESS die Werte nimmt, heisst NAMEN. Von dieser Tabelle hab ich dann folgendes gewählt(Datenherkunft des Formulars):
Code:
SELECT [NAMEN].[NACHNAME], [NAMEN].[VORNAME], [NAMEN].[FUNKTION],
       [NAMEN].[TEL], [NAMEN].[FAX], [NAMEN].[HANDY], [NAMEN].[EMAIL]
FROM   [NAMEN]
die Abfrage kann ich so aber nicht starten..Die Tabelle ist ja in einem Unterformular eingebettet, wobei eben die Spalten wie in der Datenherkunft gewählt, angezeigt werden.
lg tiffel
lothi
c#, .Net


Verfasst am:
23. Aug 2005, 10:54
Rufname:
Wohnort: Birgisch

AW: suchmaske - parameterabfrage - AW: suchmaske - parameterabfrage

Nach oben
       

Hallo

Du hast die Abfrage im Formular nimm mal auch den Tabellennamen zum Feldnamen.
Code:
"NAMEN.NACHNAME LIKE '" & Me!Text24 & "'"
Hast du den SQL Code kopiert?
_________________
Gruss Lothi, der Bastler
Feedback ist die beste Möglichkeit mir zu sagen ob die Antwort geholfen hat!
AC2002, WinXP, Office XP
tiffel
Gast


Verfasst am:
23. Aug 2005, 15:10
Rufname:


.. - ..

Nach oben
       

tiffel am 23. Aug 2005 um 13:25 hat folgendes geschrieben:
hmm. es funktioniert mit NACHNAME sowie mit NAMEN.NACHNAHME, trotzdem kommt die parameterfrage wieder..
lg tiffel

ok ich guck jetzt mal..is nämlich ne richtig große Datenbank und bin jetzt grade am nochmal durchckecken. gibt ja noch paar mehr probleme, vll liegts ja an irgenwas andrem und ich finds später..trotzdem vielen DANK für dein Bemühen!
tiffel
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Alle Zeiten sind
GMT + 1 Stunde

Diese Seite Freunden empfehlen

Seite 1 von 1
Gehe zu:  
Du kannst Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht posten
Du kannst Dateien in diesem Forum herunterladen

Verwandte Themen
Forum / Themen   Antworten   Autor   Aufrufe   Letzter Beitrag 
Keine neuen Beiträge Access Tabellen & Abfragen: Funktion mit Parameterabfrage 1 Cice 693 16. Aug 2008, 15:56
JörgG Funktion mit Parameterabfrage
Keine neuen Beiträge Access Tabellen & Abfragen: Parameterabfrage 3 Metternich 407 09. Aug 2008, 21:48
Marmeladenglas Parameterabfrage
Keine neuen Beiträge Access Tabellen & Abfragen: Parameterabfrage auswerten und automatisch anpassen 1 H3llGhost 499 12. Feb 2008, 14:03
Da Oansa Parameterabfrage auswerten und automatisch anpassen
Keine neuen Beiträge Access Tabellen & Abfragen: Parameterabfrage nach Jahreszahl bei Datumsfeld 8 Co1m-Co1tus 3011 22. Aug 2007, 13:20
Co1m-Co1tus Parameterabfrage nach Jahreszahl bei Datumsfeld
Keine neuen Beiträge Access Tabellen & Abfragen: Parameterabfrage mit Operatoren 10 jack-y 909 10. Mai 2007, 18:14
jack-y Parameterabfrage mit Operatoren
Keine neuen Beiträge Access Tabellen & Abfragen: Formatierung bei Parameterabfrage 11 Craig Marduk 980 09. Apr 2007, 17:24
Willi Wipp Formatierung bei Parameterabfrage
Keine neuen Beiträge Access Tabellen & Abfragen: Parameterabfrage 5 Gast 608 18. Jan 2007, 12:41
Nouba Parameterabfrage
Keine neuen Beiträge Access Tabellen & Abfragen: Parameterabfrage mit Parameter aus Formular 6 Gast 7083 14. Nov 2006, 11:13
Gast Parameterabfrage mit Parameter aus Formular
Keine neuen Beiträge Access Tabellen & Abfragen: Wie kann ich in einer Parameterabfrage einen Wert vorgeben? 4 Kl@vier 1518 30. Aug 2006, 12:17
Kl@vier Wie kann ich in einer Parameterabfrage einen Wert vorgeben?
Keine neuen Beiträge Access Tabellen & Abfragen: Problem: Parameter-Abfrage aus einem Unterformular ausführen 3 bettina_vt 3428 12. Mai 2006, 15:44
bettina_vt Problem: Parameter-Abfrage aus einem Unterformular ausführen
Keine neuen Beiträge Access Tabellen & Abfragen: Parameterabfrage aus mehreren Feldern 1 plapylus 810 25. Apr 2006, 19:56
jens05 Parameterabfrage aus mehreren Feldern
Keine neuen Beiträge Access Tabellen & Abfragen: Problem mit Parameterabfrage 10 Frankie 700 15. März 2006, 13:20
Frankie Problem mit Parameterabfrage
 

----> Diese Seite Freunden empfehlen <------ Impressum - Besuchen Sie auch: MS Frontpage