Office Forum
www.Office-Loesung.de
Access :: Excel :: Outlook :: PowerPoint :: Word :: Office :: Wieder Online ---> provisorisches Office Forum <-
aus Formular heraus Abfrage filtern
Gehe zu Seite 1, 2  Weiter
zurück: Aktive Kontrollkästchen im Endlosformular zählen weiter: Fehlermeldung bei Formular mit Bild Unbeantwortete Beiträge anzeigen
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen     Status: Feedback Facebook-Likes Diese Seite Freunden empfehlen
Zu Browser-Favoriten hinzufügen
Autor Nachricht
bojische
Gast


Verfasst am:
07. Apr 2011, 14:50
Rufname:

aus Formular heraus Abfrage filtern - aus Formular heraus Abfrage filtern

Nach oben
       Version: Office 2003

Hallo,

ich habe eine Frage und hoffe ihr könnt mir helfen.
Und zwar habe ich ein Formular, das die Werte aus einer Abfrage zieht. Der User kann über dieses Formular einige Dinge tun, z.B. auch die Werte filtern. Jetzt ist es aber so, dass beim Betätigen des Buttons "Export" dem User direkt die dahinterliegende Abfrage nach Excel exportiert wird, nicht das Formular (weil die Excel-Tabelle sonst furchtbar formatiert ist.) Wenn jetzt also der User die Werte innerhalb des Formular filtert, sieht er das zwar schön auf dem Bildschirm, beim exportieren werden aber alle Daten exportiert, da ja die Daten der Abfrage exportiert werden. Jetzt brauche ich halt die Funktion, dass der Filter im Formular direkt in der Abfrage filtert. Mein Code bis jetzt sieht so aus:
Code:
Private Sub Filter_Click()
On Error GoTo Err_Filter_Click
    Dim Angabe As String
   
    Angabe = InputBox("Bitte geben Sie die gewünschte Periode im Format " _
                    & "'0MM.JJJJ' ein.(z.B. '002.2011' für Februar 2011)" _
                    , Filter)
    Me.Filter = "Monat Like '" & Angabe & "'"
    Me.FilterOn = True
Exit_Filter_Click:
    Exit Sub
Err_Filter_Click:
    MsgBox Err.Description
    Resume Exit_Filter_Click
Ich habe versucht das "Me." durch den Namen der Abfrage zu ersetzen, also "[Abfrage_Gesamtbericht].Filter = ", aber das funktioniert leider nicht.
Hat jemand eine andere Idee?

Danke euch!
Gast



Verfasst am:
07. Apr 2011, 15:45
Rufname:


AW: aus Formular heraus Abfrage filtern - AW: aus Formular heraus Abfrage filtern

Nach oben
       Version: Office 2003

Hallo,
regele das beim Export, entwder über ein QueryDef-Objekt oder mit Hilfe einer Tabelle, an die du die Datensätze anfügst und nach dem Export wieder löschst (die Datensätze, nicht die Tabelle).
Code:
    Dim db As DAO.Database, qdf As DAO.QueryDef
   
    Set db = CurrentDb
    Set qdf = db.CreateQueryDef("tmp", "SELECT * FROM Abfrage" _
                                     & " WHERE " & Me.Filter)
    DoCmd.TransferSpreadsheet acExport, acSpreadsheetTypeExcel9, "tmp" _
                            , "c:\Test.xls"
    db.QueryDefs.Delete "tmp"
    Set qdf = Nothing
    Set db = Nothing
oder:
Code:
    Dim strSQL As String
   
    strSQL = "INSERT INTO TabelleTemp SELECT * FROM Abfrage" _
                & " WHERE " & Me.Filter
    CurrentDb.Execute strSQL, dbFailOnError
    DoCmd.TransferSpreadsheet acExport, acSpreadsheetTypeExcel9 _
                            , "TabelleTemp", "c:\Test.xls"
    CurrentDb.Execute "DELETE * FROM TabelleTemp", dbFailOnError

mk
bojische
Gast


Verfasst am:
08. Apr 2011, 11:05
Rufname:

AW: aus Formular heraus Abfrage filtern - AW: aus Formular heraus Abfrage filtern

Nach oben
       Version: Office 2003

Hallo,

danke, ich glaube das ist genau das, was ich brauche - allerdings muss ich hier jetzt den Speicherort schon vorher definieren. Wie mache ich das denn jetzt, wenn der User den trotzdem selber auswählen können soll? (Ich habe Alternative 1 gewählt)
Gast



Verfasst am:
08. Apr 2011, 11:10
Rufname:

AW: aus Formular heraus Abfrage filtern - AW: aus Formular heraus Abfrage filtern

Nach oben
       Version: Office 2003

Hallo,
statt des festen Speicherorts kannst du natürlich auch hier mit einer Stringvariablen arbeiten, die ihre Werte aus einem Formularfeld oder sonst einer User-Wahl bezieht.
mk
bojische
Gast


Verfasst am:
08. Apr 2011, 13:31
Rufname:


AW: aus Formular heraus Abfrage filtern - AW: aus Formular heraus Abfrage filtern

Nach oben
       Version: Office 2003

Sorry, aber leider nochmal ich.
Hat das erste Mal wunderbar geklappt. jetzt habe ich aber das Problem, dass er mir dann in der ABfrage den FIlter setzt und ihn nicht wieder rausnimmt. Also wenn ich direkt danach etwas anderes filtern will,bekomme ich keine Werte, weil noch der alte Filter aktiv ist... ich schätze mal, ich muss irgendwo den Befehl Me.FilterOn = False setzen oder?
Gast



Verfasst am:
08. Apr 2011, 13:54
Rufname:

AW: aus Formular heraus Abfrage filtern - AW: aus Formular heraus Abfrage filtern

Nach oben
       Version: Office 2003

Wieso? Poste mal deinen Code. Das QueryDef Objekt "tmp", das gefiltert wurde, ist doch wieder gelöscht, vielleicht hast du da etwas vermischt, was getrennt gehört.
mk
bojische
Gast


Verfasst am:
08. Apr 2011, 14:16
Rufname:

AW: aus Formular heraus Abfrage filtern - AW: aus Formular heraus Abfrage filtern

Nach oben
       Version: Office 2003

bojische am 08. Apr 2011 um 14:00 hat folgendes geschrieben:
Das ist mein Filter:
Code:
Private Sub Filter_Click()
On Error GoTo Err_Filter_Click
    Dim Angabe As String
   
    Angabe = InputBox("Bitte geben Sie die gewünschte Periode im Format " _
                    & "'0MM.JJJJ' ein.(z.B. '002.2011' für Februar 2011)" _
                    , Filter)
    Me.Filter = "Monat Like '" & Angabe & "'"
    Me.FilterOn = True
Exit_Filter_Click:
    Exit Sub
Err_Filter_Click:
    MsgBox Err.Description
    Resume Exit_Filter_Click
End Sub
Der wird zunächst gesetzt. Dann starte ich den Export der Abfrage mit den Angaben des Filters:
Code:
Private Sub Makro_Click()
On Error GoTo Err_Makro_Click
    Dim db As DAO.Database, qdf As DAO.QueryDef
    Dim ziel As String
   
    Set dlgOpen = Application.FileDialog(msoFileDialogSaveAs)
    With dlgOpen
        .Title = "Speichern"
        If .Show = -1 Then
            ziel = .SelectedItems(1)
            Else
            MsgBox "Sie haben das Speichern abgebrochen."
            Exit Sub
        End If
        Set db = CurrentDb
        Set qdf = db.CreateQueryDef("tmp", "SELECT *" _
                                          & " FROM [Aktualisierung_Test]" _
                                         & " WHERE " & Me.Filter)
        DoCmd.TransferSpreadsheet acExport, acSpreadsheetTypeExcel9, "tmp" _
                                , ziel
        db.QueryDefs.Delete "tmp"
        Set qdf = Nothing
        Set db = Nothing
Exit_Makro_Click:
        Exit Sub
Err_Makro_Click:
        MsgBox Err.Description
        Resume Exit_Makro_Click
    End With
End Sub

Okay, nochmal ich.
Also es funktioniert jetzt, hatte einen kleinen Fehler im Code drin (manchmal sieht man echt den Wald vor läuter Bäumen nicht mehr).
Trotzdem hab ich noch ne Frage.
1. Wie kann ich ihm jetzt noch sagen, dass diie Excel-Datei sofort geöffnet wird?
2. Wie kann ich einstellen, dass sich die Spaltenbreite der Excel-Datei automatisch an den Inhalt anpasst?

Aber vielen Dank schonmal bis hierher, die wichtigste Funktionalität steht auf jeden Fall schon! =)
Gast



Verfasst am:
08. Apr 2011, 14:41
Rufname:

AW: aus Formular heraus Abfrage filtern - AW: aus Formular heraus Abfrage filtern

Nach oben
       Version: Office 2003

Der Code kann noch ein bisschen geordnet werden Wink :
Code:
Private Sub Makro_Click()
On Error GoTo Err_Makro_Click
    Dim db As DAO.Database, qdf As DAO.QueryDef
    Dim ziel As String
   
    Set dlgOpen = Application.FileDialog(msoFileDialogSaveAs)
    With dlgOpen
        .Title = "Speichern"
        If .Show = -1 Then
            ziel = .SelectedItems(1)
            Set db = CurrentDb
            Set qdf = db.CreateQueryDef("tmp", "SELECT *" _
                                              & " FROM Aktualisierung_Test" _
                                             & " WHERE " & Me.Filter)
            DoCmd.TransferSpreadsheet acExport, acSpreadsheetTypeExcel9 _
                                    , "tmp", ziel
            db.QueryDefs.Delete "tmp"
            Set qdf = Nothing
            Set db = Nothing
          Else
            MsgBox "Sie haben das Speichern abgebrochen."
        End If
    End With
Exit_Makro_Click:
    Exit Sub
Err_Makro_Click:
    MsgBox Err.Description
    Resume Exit_Makro_Click
End Sub
Hat sich überschnitten mit deinem Beitrag, aber ich lass es mal drin Wink .

Das Öffnen der Datei ist noch relativ einfach (z.B. mit ShellExecute), aber für die Änderung der Spaltenbreite müsste man - wenn dies nicht als globale Voreinstellung in Excel selbst irgendwo unter Extras/Optionen verfügbar ist - per OLE-Automation auf Excel selbst zugreifen.

mk
bojische
Gast


Verfasst am:
11. Apr 2011, 12:12
Rufname:

AW: aus Formular heraus Abfrage filtern - AW: aus Formular heraus Abfrage filtern

Nach oben
       Version: Office 2003

Ich habs jetzt so versucht, Excel zu bearbeiten - verursacht viele Fehlermeldungen... =)
Code:
Private Sub Makro_Click()
On Error GoTo Err_Makro_Click
    Dim db As DAO.Database, qdf As DAO.QueryDef
    Dim ziel As String
   
    Set dlgOpen = Application.FileDialog(msoFileDialogSaveAs)
    With dlgOpen
        .Title = "Speichern"
        If .Show = -1 Then
            ziel = .SelectedItems(1)
            Set db = CurrentDb
            Set qdf = db.CreateQueryDef("tmp" _
                                      , "SELECT *" _
                                       & " FROM [Abfrage_Gesamtbericht]" _
                                      & " WHERE " & Me.Filter)
            DoCmd.TransferSpreadsheet acExport, acSpreadsheetTypeExcel8 _
                                    , "tmp", ziel
            Columns("H:H").EntireColumn.AutoFit
            Columns("G:G").EntireColumn.AutoFit
            Columns("F:F").EntireColumn.AutoFit
            Columns("E:E").EntireColumn.AutoFit
            Columns("D:D").EntireColumn.AutoFit
            Columns("C:C").EntireColumn.AutoFit
            Columns("B:B").EntireColumn.AutoFit
            Range("A1:H1").Select
            Selection.Interior
            .ColorIndex = 15
            .Pattern = xlSolid
            db.QueryDefs.Delete "tmp"
            Set qdf = Nothing
            Set db = Nothing
          Else
            MsgBox "Sie haben das Speichern abgebrochen."
        End If
Exit_Makro_Click:
        Exit Sub
Err_Makro_Click:
        MsgBox Err.Description
        Resume Exit_Makro_Click
    End With
End Sub
Fehlermeldungen sind:
Zitat:
Else-Anweisung ohne If
End With erwartet
tmp bereits vorhanden (obwohl ich vorher darauf geachtet habe, dass sie tatsächlich nicht vorhanden ist)
Wenn ich nochmal exportieren will, sagt er mir, Excel ist geöffnet (was nicht so ist)
Also irgendwie mach ich etwas grundlegendes falsch...
Marmeladenglas
komme zurecht


Verfasst am:
11. Apr 2011, 12:15
Rufname:

AW: aus Formular heraus Abfrage filtern - AW: aus Formular heraus Abfrage filtern

Nach oben
       Version: Office 2003

Hi,
zumindest gehört das End with unter das End IF
Viele Anweisungen haben keinen Kontext zu einem Objekt.
Die Column von was denn ?
Der Range von was ?
.. um es mal umgangssprachlich zu formulieren.
Da fehlt doch der Bezug zum Excel-Sheet.
bojische
Gast


Verfasst am:
11. Apr 2011, 12:35
Rufname:

AW: aus Formular heraus Abfrage filtern - AW: aus Formular heraus Abfrage filtern

Nach oben
       Version: Office 2003

Hallo,

Das mit dem "Keinen Bezug" kann ich nachvollziehen. Ich hatte da auch erst etwas anderes stehen:
Code:
Private Sub Makro_Click()
On Error GoTo Err_Makro_Click
    Dim db As DAO.Database, qdf As DAO.QueryDef
    Dim ziel As String
    Dim objExcel As Excel.Application
    Dim objExcelSheet As Excel.Worksheet
   
    Set dlgOpen = Application.FileDialog(msoFileDialogSaveAs)
    With dlgOpen
        .Title = "Speichern"
        If .Show = -1 Then
            ziel = .SelectedItems(1)
            Set db = CurrentDb
            Set qdf = db.CreateQueryDef("tmp" _
                                      , "SELECT *" _
                                       & " FROM [Abfrage_Gesamtbericht]" _
                                      & " WHERE " & Me.Filter)
            DoCmd.TransferSpreadsheet acExport, acSpreadsheetTypeExcel8 _
                                    , "tmp", ziel
            Set objExcel = New Excel.Application
            objExcel.Workbooks.Open ziel
            Set objExcel = objExcel.ActiveWorkbook.Sheets(1)
            With objExcel
                .Columns("H:H").EntireColumn.AutoFit
                .Columns("G:G").EntireColumn.AutoFit
                .Columns("F:F").EntireColumn.AutoFit
                .Columns("E:E").EntireColumn.AutoFit
                .Columns("D:D").EntireColumn.AutoFit
                .Columns("C:C").EntireColumn.AutoFit
                .Columns("B:B").EntireColumn.AutoFit
                .Range("A1:H1").Select
                With Selection.Interior
                    .ColorIndex = 15
                    .Pattern = xlSolid
                    Set objExcelSheet = Nothing
                    Set objExcel = Nothing
                    db.QueryDefs.Delete "tmp"
                    Set qdf = Nothing
                    Set db = Nothing
                  Else
                    MsgBox "Sie haben das Speichern abgebrochen."
                    Exit Sub
                End If
Exit_Makro_Click:
                Exit Sub
Err_Makro_Click:
                MsgBox Err.Description
                Resume Exit_Makro_Click
            End With
End Sub
        End With
Auch in der Version gefiel ihm weder das Else noch das End With...
Marmeladenglas
komme zurecht


Verfasst am:
11. Apr 2011, 12:50
Rufname:

AW: aus Formular heraus Abfrage filtern - AW: aus Formular heraus Abfrage filtern

Nach oben
       Version: Office 2003

Hi,
zum END with hat ich auch was geschrieben. Ein END WITH außerhalb der Sub macht ja nun überhaupt keinen Sinn.
Beide End With müssen ans Ende vom ELSE-Teil, bzw. fehlt da noch ein End with.
Außerdem steht Selection immer noch ohne Bezug da.

Ich seh gerade oben hat dir doch das einer schon einmal gerichtet ! Was soll dann der ganze Zirkus ??
bojische
Gast


Verfasst am:
11. Apr 2011, 13:39
Rufname:

AW: aus Formular heraus Abfrage filtern - AW: aus Formular heraus Abfrage filtern

Nach oben
       Version: Office 2003

Sorry, wenn das hier als Zirkus wahrgenommen wird, ist es für mich ganz und gar nicht.
mk hat mir bereits geholfen, das ist wahr. Allerdings wird auch schon da deutlich, dass mir bei der Lösung die Formatierung der Excel-Tabelle gefehlt hatte. Die Hilfen von mk sind ja auch in meinem Code integriert, es ist ja nicht so, dass ich einfach so Leute nerven möchte, ganz und gar nicht. Ich habe lediglich versucht jetzt im Anschluss nochmal das Formatierungsproblem anzugehen und dementsprechend den Code anzupassen.
Sorry, aber ich kann da keinen Zirkus erkennen. Beim besten Willen nicht.

Zu den anderen Anmerkungen: Das mit dem "End With" hatte ich falsch verstanden, ich werds gleich ändern, danke für den Hinweis. (Natürlich macht es außerhalb der Sub keinen Sinn, sehe ich ein)
Meine Zeile "With Selection.Interior" sollte sich auf die Zeile davor beziehen - da wähle ich ja einen Tabellenbereich aus, der formatiert werden soll... In Excel funktioniert das so - wenn das in Access nicht so ist, weiß ich nicht, wie ich das anders formulieren muss...
Marmeladenglas
komme zurecht


Verfasst am:
11. Apr 2011, 13:49
Rufname:

AW: aus Formular heraus Abfrage filtern - AW: aus Formular heraus Abfrage filtern

Nach oben
       Version: Office 2003

Hi,
sorry, da war ich zu übereifrig in meiner Formulierung. Hatte nur den Eindruck, dass du dir die KOrrektur von MK gar nicht angeschaut hast, was die Positionierung von With ... End With betrifft. In der nicht korrigierten Version hattest du das END WITH im Error-Teil. MK hatte das zurecht gerückt. In deiner neueren Veröffentlichung taucht das End With schon wieder im Error-Teil auf (ist zwar kein Fehler - aber optisch nicht sehr übersichtlich bzw. schön).
Da drauf hatte ich bezug genommen mit dem unglücklich formulierten "Zirkus"

Probier es so:
Code:
On Error GoTo Err_Makro_Click
    Dim db As DAO.Database, qdf As DAO.QueryDef
    Dim ziel As String
    Dim objExcel As Excel.Application
    Dim objExcelSheet As Excel.Worksheet

    Set dlgOpen = Application.FileDialog(msoFileDialogSaveAs)
    With dlgOpen
        .Title = "Speichern"
        If .Show = -1 Then
            ziel = .SelectedItems(1)
            Set db = CurrentDb
            Set qdf = db.CreateQueryDef("tmp" _
                                      , "SELECT *" _
                                       & " FROM [Abfrage_Gesamtbericht]" _
                                      & " WHERE " & Me.Filter)
            DoCmd.TransferSpreadsheet acExport, acSpreadsheetTypeExcel8 _
                                    , "tmp", ziel
            Set objExcel = New Excel.Application
            objExcel.Visible = -1
            objExcel.Workbooks.Open ziel
            Set objExcelSheet = objExcel.ActiveWorkbook.Sheets(1)
            With objExcelSheet
                .Columns("H:H").EntireColumn.AutoFit
                .Columns("G:G").EntireColumn.AutoFit
                .Columns("F:F").EntireColumn.AutoFit
                .Columns("E:E").EntireColumn.AutoFit
                .Columns("D:D").EntireColumn.AutoFit
                .Columns("C:C").EntireColumn.AutoFit
                .Columns("B:B").EntireColumn.AutoFit
                .Range("A1:H1").Select
            End With
            With Selection.Interior
                .ColorIndex = 15
                .Pattern = xlSolid
            End With
            Set objExcelSheet = Nothing
            Set objExcel = Nothing
            db.QueryDefs.Delete "tmp"
            Set qdf = Nothing
            Set db = Nothing
          Else
            MsgBox "Sie haben das Speichern abgebrochen."
        End If
    End With
Exit_Makro_Click:
    Exit Sub
Err_Makro_Click:
    MsgBox Err.Description
    Resume Exit_Makro_Click
Mit dem Selection hast du natürlich recht
Trotzdem solltest du sorgfältiger arbeiten und vor allem in Blöcken arbeiten. Das erleichtert die Übersicht und zeigt was wo hin gehört.
bojische
Gast


Verfasst am:
11. Apr 2011, 14:21
Rufname:


AW: aus Formular heraus Abfrage filtern - AW: aus Formular heraus Abfrage filtern

Nach oben
       Version: Office 2003

Vielen Dank,

der Zusatz mit dem Visible ist natürlich super.

Die Selection-Zeile hat allerdings immer noch einen Bug - das funktioniert so nicht. (Fehlermeldung: Objektvariable oder WithBlock-Anweisung nicht festgelegt)
Wobei - er sagt es mir auch, wenn ich den Selection-Teil rauslösche. Dann funktioniert es zwar, allerdings kommt die Fehlermeldung im Nachhinein, wenn ich die Excel-Datei spichern möchte...

Ich machs echt kompliziert, was?
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Alle Zeiten sind
GMT + 1 Stunde

Gehe zu Seite 1, 2  Weiter
Diese Seite Freunden empfehlen

Seite 1 von 2
Gehe zu:  
Du kannst Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht posten
Du kannst Dateien in diesem Forum herunterladen

Verwandte Themen
Forum / Themen   Antworten   Autor   Aufrufe   Letzter Beitrag 
Keine neuen Beiträge Access Tabellen & Abfragen: [DANKE-ERLEDIGT] Join in einer Abfrage 2 Gast 803 01. März 2004, 08:36
ppc [DANKE-ERLEDIGT] Join in einer Abfrage
Keine neuen Beiträge Access Tabellen & Abfragen: Wie kann ich mehr als 255Felder in eine Abfrage legen? 1 D.R. 2235 12. Feb 2004, 09:05
faßnacht(IT); Wie kann ich mehr als 255Felder in eine Abfrage legen?
Keine neuen Beiträge Access Tabellen & Abfragen: Abfrage verlinken 4 dfo 1326 10. Feb 2004, 22:17
Willi Wipp Abfrage verlinken
Keine neuen Beiträge Access Tabellen & Abfragen: Suche Hilfe zu SQL (DAO 351 MS) - Abfrage 3 Berny_H 1005 04. Feb 2004, 11:41
borstel Suche Hilfe zu SQL (DAO 351 MS) - Abfrage
Keine neuen Beiträge Access Tabellen & Abfragen: Diese Abfrage geht nicht. Kann ir jemand helfen 4 Oliver 1438 02. Feb 2004, 13:21
Willi Wipp Diese Abfrage geht nicht. Kann  ir jemand helfen
Keine neuen Beiträge Access Tabellen & Abfragen: Wie kann ich ein Formular erstellen ? 1 Gast 683 01. Feb 2004, 13:34
borstel Wie kann ich ein Formular erstellen ?
Keine neuen Beiträge Access Tabellen & Abfragen: Abfrage, die sich auf 2 Abfragen + 1 Tabelle bezieht 1 caro456 1832 27. Jan 2004, 20:03
Willi Wipp Abfrage, die sich auf 2 Abfragen + 1 Tabelle bezieht
Keine neuen Beiträge Access Tabellen & Abfragen: Unterscheid zwischen 2 Daten berechnen in Abfrage 2 itarus 1441 26. Jan 2004, 17:01
i_tarus Unterscheid zwischen 2 Daten berechnen in Abfrage
Keine neuen Beiträge Access Tabellen & Abfragen: Abfrage von Datensätzen ohne Inhalt 3 sebwa 2053 23. Jan 2004, 23:19
Gast Abfrage von Datensätzen ohne Inhalt
Keine neuen Beiträge Access Tabellen & Abfragen: Access abfrage nach 2 parametern 1 Weedy 3466 13. Jan 2004, 00:21
reke Access abfrage nach 2 parametern
Keine neuen Beiträge Access Tabellen & Abfragen: SQL Abfrage mit VBA 3 daMike 1729 26. Nov 2003, 17:58
daMike SQL Abfrage mit VBA
Keine neuen Beiträge Access Tabellen & Abfragen: Abfrage mit Spalte zur Durchnummerierung 2 Hanno 921 20. Nov 2003, 12:18
Hanno Abfrage mit Spalte zur Durchnummerierung
 

----> Diese Seite Freunden empfehlen <------ Impressum - Besuchen Sie auch: Word VBA