Office Forum
www.Office-Loesung.de
Access :: Excel :: Outlook :: PowerPoint :: Word :: Office :: Wieder Online ---> provisorisches Office Forum <-
Nach 2 kriterien suchen und einen Wert ausgeben
Gehe zu Seite 1, 2  Weiter
zurück: Textfeld abhängig von Kombinationsfeld weiter: Beim öffnen des Formulars -> Parameterabfrage Unbeantwortete Beiträge anzeigen
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen     Status: Antwort Facebook-Likes Diese Seite Freunden empfehlen
Zu Browser-Favoriten hinzufügen
Autor Nachricht
Gast



Verfasst am:
03. Apr 2011, 15:33
Rufname:

Nach 2 kriterien suchen und einen Wert ausgeben - Nach 2 kriterien suchen und einen Wert ausgeben

Nach oben
       Version: Office 2003

hallo zusammen!

wie ist es denn möglich in einer tabelle nach 2 kriterien zu suchen und einen wert aus dem gleichen datensatz auszugeben.

z.b. suche ich in einer tabelle nach name "5" und datum "01.03.2011". wenn ein datensatz gefunden wurde, der beide kriterien erfüllt, möchte ich aus diesem datensatz beispielsweise den wert "erfassung" in einem ungebundenen textfeld ausgeben.

kann mir jemand helfen?

vielen dank dafür!!!!!
Gast



Verfasst am:
03. Apr 2011, 23:22
Rufname:


AW: Nach 2 kriterien suchen und einen Wert ausgeben - AW: Nach 2 kriterien suchen und einen Wert ausgeben

Nach oben
       Version: Office 2003

Hallo

Klar geht. Versuchs mit folgenden Code:
Code:
    Set DB = Application.CurrentDb
    Set rstTemp = db.openrecordset( "SELECT *" _
                                  & " FROM T_Output_New" _
                                 & " WHERE Name = '5'" _
                                   & " AND Datum = '01.03.2011'")
    With rstTemp
        Do While Not .EOF
            Datum = .Fields(0)
            Name = .Fields(1)
            Erfassung = .Fields(2)
            .MoveNext
        Loop
    End With
Und dann einfach Erfassung als Source beim Textfeld angeben.

Hoffe es hilft, sonst einfach melden.

Gruss
Fabu
Gast



Verfasst am:
04. Apr 2011, 11:06
Rufname:

AW: Nach 2 kriterien suchen und einen Wert ausgeben - AW: Nach 2 kriterien suchen und einen Wert ausgeben

Nach oben
       Version: Office 2003

vielen dank fabu! werde es heute abend testen und feedback geben.

hab es dann auch noch über domwert geschafft, bin aber recht unzufrieden damit, da es sehr langsam ist.

deine variante scheint mehr sinn zu machen.

dankeschön!
MissPh!
Office-VBA-Programmiererin


Verfasst am:
04. Apr 2011, 16:55
Rufname:
Wohnort: NRW

AW: Nach 2 kriterien suchen und einen Wert ausgeben - AW: Nach 2 kriterien suchen und einen Wert ausgeben

Nach oben
       Version: Office 2003

Hallo,

wie hast du es denn gemacht mit dem Domwert, hast du den Ausdruck direkt als Steuerelementinhalt eingetragen? Kannst du mal ein Beispiel zeigen?

Das dürfte immer noch die bessere Variante sein, denn die obige Lösung funktioniert leider nicht.

_________________
Gruß MissPh!
Gast



Verfasst am:
04. Apr 2011, 19:27
Rufname:


AW: Nach 2 kriterien suchen und einen Wert ausgeben - AW: Nach 2 kriterien suchen und einen Wert ausgeben

Nach oben
       Version: Office 2003

hallo missph!

richtig, habe es direkt als Steuerelementinhalt:
Code:
=DomWert("[ErfBelegung]";"tbl_erfassung";"[ErfMitarbeiter] = " & [MAID] & "And [ErfDatum] = " & ZDouble([Text1]))
wäre wahrscheinlich geschickter es im vba, als Ereignis beim Formular öffnen, auszuführen?

vielen dank für eure hilfe!!!
MissPh!
Office-VBA-Programmiererin


Verfasst am:
04. Apr 2011, 19:34
Rufname:
Wohnort: NRW

AW: Nach 2 kriterien suchen und einen Wert ausgeben - AW: Nach 2 kriterien suchen und einen Wert ausgeben

Nach oben
       Version: Office 2003

Nein, da im Kriterium auf ein Textfeld Bezug genommen wird, muss der Wert wohl bei jedem Datensatz erneut ermittelt werden.
Das passiert automatisch durch den Eintrag des Ausdrucks im Steuerelementinhalt.

Wie groß ist denn die Tabelle, dass du dich über die Anwortzeit beklagst?
Sind die beteiligten Datenfelder indiziert?

_________________
Gruß MissPh!
Gast



Verfasst am:
04. Apr 2011, 19:40
Rufname:

AW: Nach 2 kriterien suchen und einen Wert ausgeben - AW: Nach 2 kriterien suchen und einen Wert ausgeben

Nach oben
       Version: Office 2003

ui, die antwort war ja schnell! Smile

also es geht eigentlich darum, dass ich gerne einen schichtplan erstellen möchte.

dafür habe ich mir einen monatskalender erstellt, der von links nach rechts die tage von 01.-31., oder je nach monat auch weniger tage, anzeigt.

jetzt gibt es eine tabelle mitarbeiter "tbl_mitarbeiterstamm" die mir in diesem kalenderformular als endlosformular dargestellt wird.

in der anderen tabelle "tbl_erfassung" sind die entsprechenden belegungen. (ErfID, ErfMitarbeiter (wobei hier die id aus dem mitarbeiterstamm gespeichert wird), ErfDatum, ErfBelegung)
ErfBelegung möchte ich entsprechend im Kalender angezeigt bekommen.

da es ein endlosforumlar ist, ist es etwas langsam mit domwert.

geh ich das komplett falsch an?
in meinem kopf war das so logisch Very Happy

vielen dank für deine hilfe!!!
weiss das echt zu schätzen!
MissPh!
Office-VBA-Programmiererin


Verfasst am:
04. Apr 2011, 20:03
Rufname:
Wohnort: NRW

AW: Nach 2 kriterien suchen und einen Wert ausgeben - AW: Nach 2 kriterien suchen und einen Wert ausgeben

Nach oben
       Version: Office 2003

Wie umfangreich ist denn das Formular, zeigst du einen Monat oder gleich ein ganzes Jahr an?
Und über welche Zeiten reden wir? Wie lange dauert das Laden des Formulars?

Du ermittelst also zu jedem Mitarbeiter (wieviele sind es denn?) und zu jedem Tag die Belegung?
Da wäre evtl eine Kreuztabellenabfrage eine überlegenswerte Alternative...

Und bitte, beantworte doch auch die (-> alle!) Fragen, die man dir stellt (-> Indizes).

_________________
Gruß MissPh!
JamesNeligan
Im Profil kannst Du frei den Rang ändern


Verfasst am:
04. Apr 2011, 20:23
Rufname:

AW: Nach 2 kriterien suchen und einen Wert ausgeben - AW: Nach 2 kriterien suchen und einen Wert ausgeben

Nach oben
       Version: Office 2003

es wird immer nur ein ausgewählter monat angezeigt.

das laden des formulars ist derzeit noch akzeptabel, da noch keine echtdaten drin sind. es sollen damit 700 mitarbeiter geplant werden. also schon ein relativ großes datenvolumen.

ich will qausi in den einzelnen tagen belegungen vornehmen können und diese sollen mir natürlich auch wieder angezeigt werden, bzw. sollen auch geändert werden dürfen.

mit kreuztabellen habe ich bisher nicht gearbeitet (überhaupt, bin ich kein profi wie du merkst Rolling Eyes )

wie meinst du denn das mit den indizierten datenfeldern?

hab mich eben mal regestriert und warte auf die freigabe um uploads durchführen zu können. sobald das erfolgt ist lade ich die datei hoch.
KlausMz
Moderator Access


Verfasst am:
04. Apr 2011, 20:35
Rufname:
Wohnort: Irgendwo in der Pfalz

AW: Nach 2 kriterien suchen und einen Wert ausgeben - AW: Nach 2 kriterien suchen und einen Wert ausgeben

Nach oben
       Version: Office 2003

Hallo,
Zitat:
es sollen damit 700 mitarbeiter geplant werden
Um ein solches Vorhaben umsetzen zu können, bedarf es den Grundlagen zu Access bzw. relationalen Datenbanken. Dazu gehört auch das Wissen um Indizierungen. Das ist für eine Datenbank unverzichtbar.
Ich bin überzeugt, dass der Ansatz mit dem Monatskalender bereits problematisch wenn nicht gar falsch ist.

Für die Grundlagen, zur Datenmodellierung/Datenbankstruktur findest Du hier weitere Infos:
Dokumente zur Datenmodellierung
Datenmodell entwickeln: Welche Tabellen und Beziehungen?
Relationale Datenbanken, Eine Einführung

_________________
Gruß
Klaus . . . . . Feedback wäre wünschenswert.
Ich möchte bitte keine unaufgeforderten PN. Fragen bitte im Forum.
JamesNeligan
Im Profil kannst Du frei den Rang ändern


Verfasst am:
04. Apr 2011, 20:48
Rufname:

AW: Nach 2 kriterien suchen und einen Wert ausgeben - AW: Nach 2 kriterien suchen und einen Wert ausgeben

Nach oben
       Version: Office 2003

da hast du sicher recht klaus. anfangs hört sich das alles sehr einfach an, nur dann sitzt man davor und weiss garnicht wo man anfangen soll.

wird zeit dass ich mir die grundlagen aneigne.

in excel reichen meine vba kenntnisse noch ganz gut aus Embarassed
KlausMz
Moderator Access


Verfasst am:
04. Apr 2011, 20:56
Rufname:
Wohnort: Irgendwo in der Pfalz

AW: Nach 2 kriterien suchen und einen Wert ausgeben - AW: Nach 2 kriterien suchen und einen Wert ausgeben

Nach oben
       Version: Office 2003

Hallo,
Zitat:
in excel reichen meine vba kenntnisse noch ganz gut aus
Für eine Datenbank braucht man zunächst kein VBA. Viel wichtiger ist die Erstellung der Tabellenstruktur und damit einhergehend die Beziehungen der Tabellen untereinander. VBA und Formulare kommen erst viel später, erst wenn die komplette Struktur steht. Auch zu indizierende Felder, das gehört alles in die Vorüberlegungen, bevor auch nur ein Buchstabe für Formulare getippt wird.
Für die grundlegende Funktion einer DB ist gar kein VBA erforderlich.
Mit VBA programmiert man die Bedienung, aber nicht die Datenhaltung.

Wer soll denn überhaupt mal Zugriff bekommen auf die DB?
Hast Du schon mal an die Datensicherheit gedacht, bei solchen Daten für 700 Personen scheint mir das nicht unwichtig.
Soll die DB in einem Netzwerk laufen?

_________________
Gruß
Klaus . . . . . Feedback wäre wünschenswert.
Ich möchte bitte keine unaufgeforderten PN. Fragen bitte im Forum.
MissPh!
Office-VBA-Programmiererin


Verfasst am:
04. Apr 2011, 21:10
Rufname:
Wohnort: NRW

AW: Nach 2 kriterien suchen und einen Wert ausgeben - AW: Nach 2 kriterien suchen und einen Wert ausgeben

Nach oben
       Version: Office 2003

Hallo,
JamesNeligan - 04. Apr 2011, 20:23 hat folgendes geschrieben:
wie meinst du denn das mit den indizierten datenfeldern?
ich meine damit, dass Datenfelder, die in Kriterien und in Tabellen-Joins von Abfragen genutzt werden, sinnvollerweise indiziert sein sollten, wenn die Antwortzeit eine Rolle spielt.

Das lässt sich im Tabellenentwurf bei den Feldeigenschaften einstellen.

_________________
Gruß MissPh!
Gast



Verfasst am:
04. Apr 2011, 21:16
Rufname:

AW: Nach 2 kriterien suchen und einen Wert ausgeben - AW: Nach 2 kriterien suchen und einen Wert ausgeben

Nach oben
       Version: Office 2003

die datenbank soll lokal auf einem rechner laufen, deshalb habe ich mir um datensicherheit keine sorgen gemacht Embarassed

es soll ein ganz einfacher schichtplan werden der abwesenheiten etc. erfasst. z.b. "K" für Krank oder "U" für Urlaub.

habe mal meine datenbank angefügt.

nicht erschrecken, viel gibt es noch nicht. bei dem problem hier bin ich stecken geblieben.



schichtplan.rar
 Beschreibung:

Download
 Dateiname:  schichtplan.rar
 Dateigröße:  22.75 KB
 Heruntergeladen:  33 mal

MissPh!
Office-VBA-Programmiererin


Verfasst am:
05. Apr 2011, 00:05
Rufname:
Wohnort: NRW


Re: AW: Nach 2 kriterien suchen und einen Wert ausgeben - Re: AW: Nach 2 kriterien suchen und einen Wert ausgeben

Nach oben
       Version: Office 2003

Hi.
Anonymous - 04. Apr 2011, 19:27 hat folgendes geschrieben:
richtig, habe es direkt als steuerelementinhalt
Aha, und warum ist davon in deinem Upload nichts zu sehen?

BTW: Ungebundene sowie auch berechnete Textfelder sind nicht änderbar. So lässt sich dein Plan also nicht umsetzen.

_________________
Gruß MissPh!
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Alle Zeiten sind
GMT + 1 Stunde

Gehe zu Seite 1, 2  Weiter
Diese Seite Freunden empfehlen

Seite 1 von 2
Gehe zu:  
Du kannst Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht posten
Du kannst Dateien in diesem Forum herunterladen

Verwandte Themen
Forum / Themen   Antworten   Autor   Aufrufe   Letzter Beitrag 
Keine neuen Beiträge Access Tabellen & Abfragen: Wert von Kontrollkästchen für Abfrage verwenden? 1 JoHo 1690 21. Jan 2005, 11:41
JoHo Wert von Kontrollkästchen für Abfrage verwenden?
Keine neuen Beiträge Access Tabellen & Abfragen: Position eines Leerzeichen von rechts suchen - Access 2000 3 ClayPigeons 2107 11. Jan 2005, 12:53
Skogafoss Position eines Leerzeichen von rechts suchen - Access 2000
Keine neuen Beiträge Access Tabellen & Abfragen: Wenn Wert nicht vorhanden nimm den nächsten 2 Ogdo 788 29. Dez 2004, 12:40
Gast Wenn Wert nicht vorhanden nimm den nächsten
Keine neuen Beiträge Access Tabellen & Abfragen: Unternummern von Artikeln suchen/verwalten 4 umbroboy 502 22. Nov 2004, 17:49
Gast Unternummern von Artikeln suchen/verwalten
Keine neuen Beiträge Access Tabellen & Abfragen: ALiasname mit Punkt-Zeichen ausgeben? 1 jpa 1407 09. Nov 2004, 19:44
Skogafoss ALiasname mit Punkt-Zeichen ausgeben?
Keine neuen Beiträge Access Tabellen & Abfragen: Datensatz nach Datum suchen?? 1 Hansen 1390 04. Okt 2004, 12:16
stpimi Datensatz nach Datum suchen??
Keine neuen Beiträge Access Tabellen & Abfragen: SQL - Abfrage ob ein Wert in der Tabelle enthalten ist 1 notausgang 1301 23. Sep 2004, 09:42
stpimi SQL - Abfrage ob ein Wert in der Tabelle enthalten ist
Keine neuen Beiträge Access Tabellen & Abfragen: datensätze suchen 13 mr@ 1514 13. Sep 2004, 10:21
meyster datensätze suchen
Keine neuen Beiträge Access Tabellen & Abfragen: Einen Wert per Abfrage in mehreren Tabellenspalten suchen 2 Danny G. 606 10. Sep 2004, 18:22
Danny G. Einen Wert per Abfrage in mehreren Tabellenspalten suchen
Keine neuen Beiträge Access Tabellen & Abfragen: Suchfunktion mit mehreren Kriterien aus Formular 5 Danny G. 2218 09. Sep 2004, 11:08
Danny G. Suchfunktion mit mehreren Kriterien aus Formular
Keine neuen Beiträge Access Tabellen & Abfragen: Daten suchen in ACCESS. Daten aus Tabellen suchen! 7 Gast 2093 26. Aug 2004, 13:55
Gast Daten suchen in ACCESS. Daten aus Tabellen suchen!
Keine neuen Beiträge Access Tabellen & Abfragen: nur datensatz mit jüngstem datum ausgeben 2 Mordred 2199 16. Jul 2004, 17:10
Mordred nur datensatz mit jüngstem datum ausgeben
 

----> Diese Seite Freunden empfehlen <------ Impressum - Besuchen Sie auch: HTML CSS