Office Forum
www.Office-Loesung.de
Access :: Excel :: Outlook :: PowerPoint :: Word :: Office :: Wieder Online ---> provisorisches Office Forum <-
Saldenbildung
Gehe zu Seite 1, 2, 3  Weiter
zurück: DS in Liste auswählen und Details im Ufo anzeigen weiter: Kontakte: Unterformular soll verbundene Kontakte anzeigen Unbeantwortete Beiträge anzeigen
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen     Status: Feedback Facebook-Likes Diese Seite Freunden empfehlen
Zu Browser-Favoriten hinzufügen
Autor Nachricht
nakoda
Office Power User


Verfasst am:
09. März 2011, 22:41
Rufname: Armin
Wohnort: Hamurg

Saldenbildung - Saldenbildung

Nach oben
       Version: Office 2010

'nabend allerseits.
Ich hab mal wieder ein Brett vorm Kopp.
Ich versuch in einem EndlosFormular ein fortlaufende Summe zu bilden. Das klappt auch in Ansätzen aber irgendwo hab ich doch schon wieder 'nen Fehler in meiner Denke. Der Saldo soll wie gesagt fortlaufend sein (abhängig von der jeweiligen Person die den Betrag zu zahlen hat). Wenn dann später ein Haken bei bezahlt gesetzt wird dann soll bei den fehlenden auch einer gesetzt werden mit Datum. Aber das geht sicher mit einem einfachen Update. Hier mal mein berechnetes Feld:
Code:
=Wenn([AbrechnungsDatum]<=[AbrechnungsDatum];Summe([mAnzahl]*0,35);"")
Oder ist schon der Ansatz falsch? Ach ja: Wenn bezahlt dann muss das Soll natürlich wieder rausgerechnet werden.
_________________
Code:
1 If Problem > Wissen Then
2 UseGoogle(Problem)
3 UseSuFu(Problem)
4 End If



saldo.jpg
 Beschreibung:
 Dateigröße:  29.17 KB
 Angeschaut:  349 mal

saldo.jpg


MissPh!
Office-VBA-Programmiererin


Verfasst am:
10. März 2011, 00:39
Rufname:
Wohnort: NRW


AW: Saldenbildung - AW: Saldenbildung

Nach oben
       Version: Office 2010

Hallo,

erstelle einen Bericht für die Abrechnung, dort kannst du eine lfd. Summe bilden und weitere Berechnungen damit anstellen.

_________________
Gruß MissPh!
nakoda
Office Power User


Verfasst am:
10. März 2011, 00:44
Rufname: Armin
Wohnort: Hamurg

AW: Saldenbildung - AW: Saldenbildung

Nach oben
       Version: Office 2010

Heißt dsa im Umkehrschluss ich kann mir den aktuellen Stand nich im Formular anzeigen lassen?
_________________
Code:
1 If Problem > Wissen Then
2 UseGoogle(Problem)
3 UseSuFu(Problem)
4 End If
Willi Wipp
Moderator


Verfasst am:
10. März 2011, 06:42
Rufname:
Wohnort: Raum Wiesbaden

Re: Saldenbildung - Re: Saldenbildung

Nach oben
       Version: Office 2010

Hi nakoda,

in einem Formular koenntest Du des ueber die Funktion DomSumme (DSum) versuchen
Code:
=DomSumme("mAnzahl";"tblDeineTabelle";"AbrechnungsDatum<=Forms!DeinFormular!AbrechnungsDatum")
Siehe dazu auch FAQ 4.39 Laufende Nummer/Summe in Formularen
_________________
Eine kurze Rueckmeldung waere nett
SL Willi Wipp

(Anleitung fuer das Anhaengen von Dateien: Klicke links auf [www], Gaeste muessen sich dafuer anmelden)
nakoda
Office Power User


Verfasst am:
10. März 2011, 22:21
Rufname: Armin
Wohnort: Hamurg


AW: Saldenbildung - AW: Saldenbildung

Nach oben
       Version: Office 2010

Soweit so gut. Mit dieser Formel wollte ich nun noch ein zweites Kriterium einbringen bekomme aber einen #Fehler angezeigt. Wo hat der sich denn eingeschlichen?
Code:
=DomSumme("mAnzahl";"tbl_Abrechnungen";"Mitglieds_ID=Forms![hfo_Haupt]![Visitenkarte].Formular!cmb_Mitglieder Und AbrechnungsDatum<=Forms![hfo_Haupt]![Visitenkarte].Formular!AbrechnungsDatum")*-0,35
Bestimmt wieder bei mir im Kopf. Very Happy
_________________
Code:
1 If Problem > Wissen Then
2 UseGoogle(Problem)
3 UseSuFu(Problem)
4 End If
MissPh!
Office-VBA-Programmiererin


Verfasst am:
10. März 2011, 22:27
Rufname:
Wohnort: NRW

AW: Saldenbildung - AW: Saldenbildung

Nach oben
       Version: Office 2010

Hallo,

die Funktion kann den Formularfeldbezug nicht auflösen, du musst also die Werte übergeben:
Code:
=DomSumme("mAnzahl";"tbl_Abrechnungen";"Mitglieds_ID=" & Formulare![hfo_Haupt]![Visitenkarte].Formular!cmb_Mitglieder & " AND AbrechnungsDatum<=" & Formulare![hfo_Haupt]![Visitenkarte].Formular!AbrechnungsDatum)*-0,35

Wenn es mit dem Datumsvergleich Probleme gibt, so wirst du es noch Formatieren müssen. Ich persönlich bevorzuge inzwischen die folgende Variante:
Code:
...  & " AND AbrechnungsDatum<=" & CDbl(Formulare!hfo_Haupt![Visitenkarte].Formular!AbrechnungsDatum) ...
oder auch
Code:
...  & " AND AbrechnungsDatum<=" & CDbl(DateValue(Formulare!hfo_Haupt![Visitenkarte].Formular!AbrechnungsDatum)) ...

_________________
Gruß MissPh!
nakoda
Office Power User


Verfasst am:
10. März 2011, 22:47
Rufname: Armin
Wohnort: Hamurg

AW: Saldenbildung - AW: Saldenbildung

Nach oben
       Version: Office 2010

Hmmm....
Beim Ersten bekomme ich #Fehler und bei den anderen beiden #Name?. Muss man sich vielleicht beim Kombinationsfeld auf eine Spalte beziehen?

_________________
Code:
1 If Problem > Wissen Then
2 UseGoogle(Problem)
3 UseSuFu(Problem)
4 End If
MissPh!
Office-VBA-Programmiererin


Verfasst am:
10. März 2011, 23:00
Rufname:
Wohnort: NRW

AW: Saldenbildung - AW: Saldenbildung

Nach oben
       Version: Office 2010

Nicht, wenn die benötigte Spalte die gebundene Spalte ist. Und #Name deutet ja eher darauf hin, dass ein Feldbezug falsch ist. Überprüfe mal den Namen des Unterformularsteuerelements.
Zitat:
*-0,35
Hier sollte wohl besser der Dezimalpunkt verwendet werden, oder?
_________________
Gruß MissPh!
nakoda
Office Power User


Verfasst am:
10. März 2011, 23:32
Rufname: Armin
Wohnort: Hamurg

AW: Saldenbildung - AW: Saldenbildung

Nach oben
       Version: Office 2010

Wenn ich 'nen Punk benutze dann meckert er rum.
Ich rechne im Feld Soll die Zeilensumme aus
Code:
=[mAnzahl]*0,35
Eben haut es alles hin und im nächsten Moment wieder nicht. Nun steht bei Soll auf einmal #Name. Ich werd nochmal irre.
_________________
Code:
1 If Problem > Wissen Then
2 UseGoogle(Problem)
3 UseSuFu(Problem)
4 End If
MissPh!
Office-VBA-Programmiererin


Verfasst am:
10. März 2011, 23:48
Rufname:
Wohnort: NRW

AW: Saldenbildung - AW: Saldenbildung

Nach oben
       Version: Office 2010

Du hast Recht, das Komma ist an der Stelle völlig OK.

Willst du mal eine Test-DB hochladen, damit man der Sache auf den Grund gehen kann?

_________________
Gruß MissPh!
nakoda
Office Power User


Verfasst am:
10. März 2011, 23:54
Rufname: Armin
Wohnort: Hamurg

AW: Saldenbildung - AW: Saldenbildung

Nach oben
       Version: Office 2010

Bidde sehr! *frust*
_________________
Code:
1 If Problem > Wissen Then
2 UseGoogle(Problem)
3 UseSuFu(Problem)
4 End If



TestDB.zip
 Beschreibung:

Download
 Dateiname:  TestDB.zip
 Dateigröße:  429.63 KB
 Heruntergeladen:  18 mal

MissPh!
Office-VBA-Programmiererin


Verfasst am:
11. März 2011, 00:20
Rufname:
Wohnort: NRW

AW: Saldenbildung - AW: Saldenbildung

Nach oben
       Version: Office 2010

Hi,

die DB ist leider mit A2007 nicht zu öffnen, A2010 habe ich noch nicht. Sad

_________________
Gruß MissPh!
nakoda
Office Power User


Verfasst am:
11. März 2011, 11:05
Rufname: Armin
Wohnort: Hamurg

AW: Saldenbildung - AW: Saldenbildung

Nach oben
       Version: Office 2010

Schade Schade! Sad
Runterkonvertieren geht leider nicht wegen des Navigationssteuerlements.
Aber da fällt mir was ein. Seit 2010 gib es berechnete Felder in Tabellen.
Vielleicht ist das der bessere Weg. Ich versuch mal was und meld micht wieder. Very Happy

_________________
Code:
1 If Problem > Wissen Then
2 UseGoogle(Problem)
3 UseSuFu(Problem)
4 End If
MissPh!
Office-VBA-Programmiererin


Verfasst am:
11. März 2011, 11:50
Rufname:
Wohnort: NRW

AW: Saldenbildung - AW: Saldenbildung

Nach oben
       Version: Office 2010

Hallo.

Dazu kann ich nur sagen: Lass die Finger davon, berechnete Felder haben in einer Tabelle nichts zu suchen. Und warum sollte das besser klappen als im Formular? Solange du die Fehlerursache nicht findest, macht das IMHO wenig Sinn.
Zitat:
Runterkonvertieren geht leider nicht wegen des Navigationssteuerlements.
Das hätte man ja aus der Demo-DB auch gut mal weglassen können.
_________________
Gruß MissPh!
nakoda
Office Power User


Verfasst am:
11. März 2011, 11:56
Rufname: Armin
Wohnort: Hamurg


AW: Saldenbildung - AW: Saldenbildung

Nach oben
       Version: Office 2010

Da hast Du Recht. Aber in der Tabelle klappt es tatsächlich mit der Soll Berechnung. Gebe ich allerdings die Formel =[mAnzahl]*0,35 als Steuerelementinhalt erhalte ich #Name und das obwohl mir das Feld schon in der Vorauswahl zur Verfügung gestellt wird. Das 'Typ Problem hab ich auch noch nicht raus. Sad
_________________
Code:
1 If Problem > Wissen Then
2 UseGoogle(Problem)
3 UseSuFu(Problem)
4 End If
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Alle Zeiten sind
GMT + 1 Stunde

Gehe zu Seite 1, 2, 3  Weiter
Diese Seite Freunden empfehlen

Seite 1 von 3
Gehe zu:  
Du kannst Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht posten
Du kannst Dateien in diesem Forum herunterladen

----> Diese Seite Freunden empfehlen <------ Impressum - Besuchen Sie auch: Microsoft Excel-Formeln