Office Forum
www.Office-Loesung.de
Access :: Excel :: Outlook :: PowerPoint :: Word :: Office :: Wieder Online ---> provisorisches Office Forum <-
Oracle-Datenbank mit XAMPP
zurück: Sybase Passwort in Access speichern weiter: Fehlermeldung beim Öffnen einer Access 2000 DB in 2007 Unbeantwortete Beiträge anzeigen
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen     Status: Antwort Facebook-Likes Diese Seite Freunden empfehlen
Zu Browser-Favoriten hinzufügen
Autor Nachricht
Reineke
Im Profil kannst Du frei den Rang ändern


Verfasst am:
30. Jan 2011, 01:37
Rufname:

Oracle-Datenbank mit XAMPP - Oracle-Datenbank mit XAMPP

Nach oben
       Version: (keine Angabe möglich)

Hallo zusammen!

Ich weiß nicht genau, ob das hier über den Rahmen des Forums hinausgeht* , aber ein Freund hat mich danach gefragt und vielleicht weiß einer von Euch ja doch was darüber zu sagen:

Es geht darum, eine Anbindung zu einer Oracle-Datenbank herzustellen und einige Anwendungen (Abfragen u.ä.) zu programmieren, was er aber bis zur Fertigstellung erst nur offline ausprobieren will und kann. Ich habe ihm dann XAMPP als lokalen Server vorgeschlagen, in der Annahme, man könne den für Oracle analog oder ähnlich einrichten wie für MySQL. Das gibt aber auch nach mehrmaligen Neuinstallationen und Konfigurationsversuchen beider Programme immer noch Probleme. Wir haben bereits anderswo im Internet gesucht und gefunden daß früher Leute auch ähnliche Probleme hatten, die auch (teilweise) behoben werden konnten. Allerdings waren diese Posts alt und die Versionen nicht mehr diejenigen, die mein Freund verwendet:
Oracle 9i und XAMPP 1.7.3

Weiß einer von Euch was darüber?

Viele Grüße von Reineke

* falls ja, dann verschiebt es bitte in eine andere Kategorie!
Bitsqueezer
Office-VBA-Programmierer


Verfasst am:
30. Jan 2011, 15:03
Rufname:


AW: Oracle-Datenbank mit XAMPP - AW: Oracle-Datenbank mit XAMPP

Nach oben
       Version: (keine Angabe möglich)

Hallo,

wieso muß es gerade XAMPP sein? Das ist doch ein Komplettpaket zur schnellen Installation eines Webservers mit PHP,MySQL und Webserver - hat mit Oracle nix zu tun und mit Access auch nicht.

Du kannst doch einfach einen (für Entwickler kostenlos erhältlichen) Oracle Server installieren und Access mit den entsprechenden ODBC-Treibern darauf verlinken, fertig.

Für Oracle-Programmierung ohne Access bietet Oracle eine integrierte Webanwendung an, mit der man die Objekte erstellen kann, darüber hinaus kannst Du auch NetBeans installieren, oder auch hier von Oracle eine GUI:

Oracle SQL Developer

Gruß

Christian
Reineke
Im Profil kannst Du frei den Rang ändern


Verfasst am:
30. Jan 2011, 23:47
Rufname:

AW: Oracle-Datenbank mit XAMPP - AW: Oracle-Datenbank mit XAMPP

Nach oben
       Version: (keine Angabe möglich)

Hallo Bitsqeezer!
Zitat:
wieso muß es gerade XAMPP sein?
Muß es eigentlich nicht, ich habe es meinem Freund nur vorgeschlagen, da es die einzige (mir bekannte) Möglichkeit schien, solche Sachen offline auszuprobieren.

Es handelt sich genauer um folgenes Problem:
Sie haben dort im Büro ein oracle-basiertes Datenbankprogramm im Intranet laufen, daß aber was die Möglichkeiten zu Abfragen, Sortierungen, Filtern etc. betrifft, sehr beschränkt ist. An den Quellcode können sie nicht heran, deshalb sollen diese Funktionen jetzt über eine Anbindung an andere externe Datenverwaltungen (z.B. Excel) hergestellt werden. Jetzt will er diese Anbindungsmöglichkeiten ausprobieren - erstmal nur offline.

Viele Grüße von Reineke

PS.: Ironischerweise hat er im Augenblick auch noch Probleme mit seiner Internetanbindung, weshalb ich jetzt hier frage.. Razz
Bitsqueezer
Office-VBA-Programmierer


Verfasst am:
31. Jan 2011, 00:23
Rufname:


AW: Oracle-Datenbank mit XAMPP - AW: Oracle-Datenbank mit XAMPP

Nach oben
       Version: (keine Angabe möglich)

Hallo,

naja, nur um die Anbindung an Oracle zu testen, braucht man weder MySQL noch PHP noch einen Webserver - also ist XAMPP irgendwie völlig falsch...Smile

Wie gesagt, einfach mal einen Oracle Server herunterladen (auch wie gesagt, kostenlos für Entwickler) und z.B. auf einem virtuellen Rechner installieren, wenn man die Netzwerkverbindung testen möchte.

Und dann einfach z.B. für Excel einen Connection String erstellen und mit der Datenbank verbinden (die man natürlich auf dem Server entsprechend den Wünschen eingerichtet haben muß). Oder eine ODBC-Verbindung erstellen und damit arbeiten.

Gruß

Christian
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Alle Zeiten sind
GMT + 1 Stunde

Diese Seite Freunden empfehlen

Seite 1 von 1
Gehe zu:  
Du kannst Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht posten
Du kannst Dateien in diesem Forum herunterladen

----> Diese Seite Freunden empfehlen <------ Impressum - Besuchen Sie auch: Word VBA