Office Forum
www.Office-Loesung.de
Access :: Excel :: Outlook :: PowerPoint :: Word :: Office :: Wieder Online ---> provisorisches Office Forum <-
Tabellenformular automatisiert erstellen
Gehe zu Seite 1, 2  Weiter
zurück: AllowEdits weiter: Formular geht nicht Unbeantwortete Beiträge anzeigen
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen     Status: Antwort Facebook-Likes Diese Seite Freunden empfehlen
Zu Browser-Favoriten hinzufügen
Autor Nachricht
moebiusband
Excel-Kenner (mit VBA)


Verfasst am:
12. Jan 2011, 17:11
Rufname:

Tabellenformular automatisiert erstellen - Tabellenformular automatisiert erstellen

Nach oben
       Version: Office 2003

Hallo,

ich habe eine Anzahl Tabellen (ca. 30), jede Tabelle hat die genau gleiche Struktur, die Daten sind freilich ein wenig anders. Es müssen einige Leute ihre Daten in ein Formular (pro Tabelle) eingeben. Ein excelartiges Aussehen ist ein Vorteil, weil die Leute schon daran gewöhnt sind. Das Formular soll also praktisch genau gleich wie die Tabelle selbst aussehen, mit dem Unterschied, dass sich die Daten nicht gleich in die Datenbank schreiben, sondern erst mit einer Quittierung über einen OK-Knopf oder ähnlichem.

Kann ich eine solche Tabelle auch automatisiert erstellen?

Anforderungen:

- die Datensatz-ID soll nicht angezeigt werden
- zwischen den "Zellen" soll es keinen Leerraum haben, so dass es aussieht wie in Excel
- Formular soll Popup haben
- Nach Möglichkeit sollten die Daten zwar Double sein, aber nur zwei Stellen nach dem Komma anzeigen (man sollte also mehr reingeben können, aber im Normalfall sind mehr stellen ausser für grössere Berechnungen irrelevant)

Danke für jeden Hinweis im Voraus! Smile

PS: ich arbeite mit Access 2007, Datenbankformat aber ist 2003.

_________________
Continuous effort - not strength or intelligence - is the key to unlocking our potential.
Winston Churchill
Oma!
Neuling im Forum


Verfasst am:
12. Jan 2011, 19:56
Rufname:


AW: Tabellenformular automatisiert erstellen - AW: Tabellenformular automatisiert erstellen

Nach oben
       Version: Office 2003

Hallo,

zu deinen Bemerkungen ist allerhand zu sagen Razz :

Zitat:
1. ich habe eine Anzahl Tabellen (ca. 30), jede Tabelle hat die genau gleiche Struktur, die Daten sind freilich ein wenig anders
ist (sehr wahrscheinlich) ein schwerer Verstoß gegen den Aufbau einer Datenbank und läßt ein Excel-Denken erkennen.

Access und Excel ist in der der Arbeitsweise (und damit im Tabellenaufbau) nicht vergleichbar!!!
Du solltest alle Daten in einer Tabelle stecken u. den Unterschied bei den einzelnen Datensätzen durch ein Statusfeld erkennbar machen. So kanst du in allen Daten operieren, dir aber zugleich über eine Selektion jede der "alten" Tabellen ausgeben!

Zitat:
in excelartiges Aussehen ist ein Vorteil, weil die Leute schon daran gewöhnt sind. Das Formular soll also praktisch genau gleich wie die Tabelle selbst aussehen, mit dem Unterschied, dass sich die Daten nicht gleich in die Datenbank schreiben, sondern erst mit einer Quittierung über einen OK-Knopf oder ähnlichem.
Wirft natürlich auch Fragen auf; warum soll alles so aussehen wie Excel; Ich denke, den "Leuten" kann man schon Änderungen erklären.

und zur Quittung auf einen OK-Knopf braucht man eigentlich auch nicht, die Daten werden mit gebundenen Formukare automatich in der DB gespeichert.
Ein OK-Knopf kann man aber realisieren ( Ungebundene Formulare u. Speicherung per VBA) aber warum?

Zitat:
zwischen den "Zellen" soll es keinen Leerraum haben, so dass es aussieht wie in Excel
Das ist ja schon spaßig. ich denke jeder User gewöhnt sich an ein gut gestaltetes Eingabeformular ( PopuP ist ja möglich), es gibt nun mal Änderungen in Arbeitsprozesse!

Zitat:
Nach Möglichkeit sollten die Daten zwar Double sein, aber nur zwei Stellen nach dem Komma anzeigen
Keun Problem, in Tabelle Feldatentyp u. Format angeben u. im Formular die Dezimalstellenanzeige angeben.

Gruß Oma
KlausMz
Moderator Access


Verfasst am:
12. Jan 2011, 19:59
Rufname:
Wohnort: Irgendwo in der Pfalz

AW: Tabellenformular automatisiert erstellen - AW: Tabellenformular automatisiert erstellen

Nach oben
       Version: Office 2003

OT:
Oma als Neuling, genial Laughing Laughing

_________________
Gruß
Klaus . . . . . Feedback wäre wünschenswert.
Ich möchte bitte keine unaufgeforderten PN. Fragen bitte im Forum.
Oma!
Neuling im Forum


Verfasst am:
12. Jan 2011, 20:00
Rufname:

AW: Tabellenformular automatisiert erstellen - AW: Tabellenformular automatisiert erstellen

Nach oben
       Version: Office 2003

Hallo Klaus,

habe geändert zu : Neuling im Forum.

Bist du damit einverstanden?

Gruß Oma
KlausMz
Moderator Access


Verfasst am:
12. Jan 2011, 20:06
Rufname:
Wohnort: Irgendwo in der Pfalz


AW: Tabellenformular automatisiert erstellen - AW: Tabellenformular automatisiert erstellen

Nach oben
       Version: Office 2003

OT:
Zitat:
Bist du damit einverstanden?
Super, Du führst Dich gut ein, folgst immer den Hinweisen der Moderatoren.
_________________
Gruß
Klaus . . . . . Feedback wäre wünschenswert.
Ich möchte bitte keine unaufgeforderten PN. Fragen bitte im Forum.
moebiusband
Excel-Kenner (mit VBA)


Verfasst am:
12. Jan 2011, 22:37
Rufname:

AW: Tabellenformular automatisiert erstellen - AW: Tabellenformular automatisiert erstellen

Nach oben
       Version: Office 2003

Hallo Oma,

Tatsächlich steckt viel Excel-denken dahinter, weil wir genau diese Sache bis anhin mit Excel gemacht haben - obwohl das unsinnig ist.

Ich weiss, Du hast recht, es wäre besser, wenn man das alles in eine einzige Tabelle täte. Es gibt aber in der Tabellenunabhänigkeit durchaus Vorteile. Zum einen handelt es sich um diese Tabellen tatsächlich um unabhängige Konstrukte, zum anderen erleichtert es die Zugänglichkeit dann, wenn mehrere Personen gleichzeitig auf die Datenbank Zugriff haben wollen. Das mit dem OK-Knopf, naja, ich weiss, das ist mehr oder weniger Schwachsinn, aber ich weiss, wie die Leute arbeiten. Insofern wäre mir die Dateneingabe über so einen Knopf lieber, als dass sie quasi direkt in die Datenbank schreiben. Aber ich gebe zu, dass ich mir nicht sicher bin, ob ich das tatsächlich so umsetzen will, weil der Arbeitsaufwand dafür doch nicht unerheblich ist. Da ist eine solche Arbeitsweise etwas einfacher umzusetzen.

Ich bin auf ein weiteres Problem gestossen. Ich muss diese Tabellen (das sind Kundentabellen) zusammenrechnen, d.h. alle Januare zu einem Produkt zusammenzählen. Was ist besser: Eine Abfrage oder eine Zusammenführung aller Tabellen in eine Tabelle und dann aufsummieren?

Löse Dich für Access vollständig von der Excel Denkweise, alles ander macht Dir Probleme von denen Du jetzt noch keine Ahnung hast.

_________________
Continuous effort - not strength or intelligence - is the key to unlocking our potential.
Winston Churchill
KlausMz
Moderator Access


Verfasst am:
12. Jan 2011, 23:12
Rufname:
Wohnort: Irgendwo in der Pfalz

AW: Tabellenformular automatisiert erstellen - AW: Tabellenformular automatisiert erstellen

Nach oben
       Version: Office 2003

Hallo,
das Vorhaben mit den einzelne Tabellen ist für Access die schlechteste aller Lösungen.
Zitat:
Es gibt aber in der Tabellenunabhänigkeit durchaus Vorteile. Zum einen handelt es sich um diese Tabellen tatsächlich um unabhängige Konstrukte, zum anderen erleichtert es die Zugänglichkeit dann, wenn mehrere Personen gleichzeitig auf die Datenbank Zugriff haben wollen.
Das sind für Access alles keine Vorteile sondern eher erhebliche Nachteile, weil Access mit derart vorliegenden Daten nicht umgehen kann.
Zitat:
Ich bin auf ein weiteres Problem gestossen. Ich muss diese Tabellen (das sind Kundentabellen) zusammenrechnen, d.h. alle Januare zu einem Produkt zusammenzählen. Was ist besser: Eine Abfrage oder eine Zusammenführung aller Tabellen in eine Tabelle und dann aufsummieren?
Im Grunde hast Du das bereits selbst erkannt. Du musst die Daten zu einer Tabelle zusammenführen, also genau das machen was Du nicht willst.
_________________
Gruß
Klaus . . . . . Feedback wäre wünschenswert.
Ich möchte bitte keine unaufgeforderten PN. Fragen bitte im Forum.
Bitsqueezer
Office-VBA-Programmierer


Verfasst am:
13. Jan 2011, 00:11
Rufname:

AW: Tabellenformular automatisiert erstellen - AW: Tabellenformular automatisiert erstellen

Nach oben
       Version: Office 2003

Hallo,

30 Tabellen...das muß ja ein ziemlicher Programmieraufwand sein... kann mich dem bisher gesagten nur anschließen.

Aber zu Deinem Darstellungsproblem gibt es eine ganz simple Lösung: Einfach das Endlosformular auf Datenblattansicht umstellen, schon hast Du eine mit Excel vergleichbare Ansicht, mit der man auch sehr gut arbeiten kann (z.B. veränderbare Spaltenbreiten, Spaltenreihenfolge, Filter und Sortierung im Titelbereich usw.).

Ich stelle in meiner aktuellen Datenbank ein Endlosformular in zwei Ansichten zur Verfügung, der User kann mit einem "Switch View" Button einfach selbst entscheiden, welche er verwenden möchte.

Gruß

Christian
moebiusband
Excel-Kenner (mit VBA)


Verfasst am:
13. Jan 2011, 14:22
Rufname:

AW: Tabellenformular automatisiert erstellen - AW: Tabellenformular automatisiert erstellen

Nach oben
       Version: Office 2003

Danke für Euren weisen Rat - Ihr habt mir geholfen. Smile

Eine kleine Frage noch... wenn ich eine UNION -Abfrage erstelle, kann ich dann auch gleich die Summen einbauen?

Also so etwas
Code:
SELECT *
FROM   TBL
UNION
SELECT *
FROM   TBL2...

und

SELECT Sum(allTBL.Jan) AS sJan,
       Sum(allTBL.Feb) AS sFeb
usw
in einem Zug? Ich nehme an, ich müsste dann statt SELECT * jeden einzelnen Monat schreiben?

Danke und Gruss

_________________
Continuous effort - not strength or intelligence - is the key to unlocking our potential.
Winston Churchill
KlausMz
Moderator Access


Verfasst am:
13. Jan 2011, 14:33
Rufname:
Wohnort: Irgendwo in der Pfalz

AW: Tabellenformular automatisiert erstellen - AW: Tabellenformular automatisiert erstellen

Nach oben
       Version: Office 2003

Hallo,
Zitat:
Danke für Euren weisen Rat - Ihr habt mir geholfen.
Wenn Du die Ratschläge befolgst, brauchst Du doch keine Union.
_________________
Gruß
Klaus . . . . . Feedback wäre wünschenswert.
Ich möchte bitte keine unaufgeforderten PN. Fragen bitte im Forum.
moebiusband
Excel-Kenner (mit VBA)


Verfasst am:
13. Jan 2011, 14:36
Rufname:

AW: Tabellenformular automatisiert erstellen - AW: Tabellenformular automatisiert erstellen

Nach oben
       Version: Office 2003

Es handelt sich jetzt auch nicht mehr um dasselbe Problem... Smile

Gruss

_________________
Continuous effort - not strength or intelligence - is the key to unlocking our potential.
Winston Churchill
KlausMz
Moderator Access


Verfasst am:
13. Jan 2011, 14:41
Rufname:
Wohnort: Irgendwo in der Pfalz

AW: Tabellenformular automatisiert erstellen - AW: Tabellenformular automatisiert erstellen

Nach oben
       Version: Office 2003

Hallo,
dann gelten auch hierfür die Ratschläge, es gehört alles in eine Tabelle.

Welche Summen willst Du denn eingebaut haben?

_________________
Gruß
Klaus . . . . . Feedback wäre wünschenswert.
Ich möchte bitte keine unaufgeforderten PN. Fragen bitte im Forum.
moebiusband
Excel-Kenner (mit VBA)


Verfasst am:
13. Jan 2011, 14:44
Rufname:

AW: Tabellenformular automatisiert erstellen - AW: Tabellenformular automatisiert erstellen

Nach oben
       Version: Office 2003

Danke, dass Du mir das nochmals sagst. Eine Union macht ja genau das, denn ich führe alle Tabellen zusammen, die bereits da sind.

Die Summen für Summenchecks. Ich sehe im Moment nicht, wie ich die beiden Abfragen verschachteln könnte. Im Moment habe ich einfach eine zweite Abfrage erstellt, mit der ich genau das erzielen kann, aber es wäre elegant, wenn das in einem einzelnen Schritt machbar wäre.

_________________
Continuous effort - not strength or intelligence - is the key to unlocking our potential.
Winston Churchill
KlausMz
Moderator Access


Verfasst am:
13. Jan 2011, 14:53
Rufname:
Wohnort: Irgendwo in der Pfalz

AW: Tabellenformular automatisiert erstellen - AW: Tabellenformular automatisiert erstellen

Nach oben
       Version: Office 2003

Hallo,
Zitat:
Eine Union macht ja genau das, denn ich führe alle Tabellen zusammen, die bereits da sind.
Aber die Union sollte nur ein Hilfsmittel sein, die Tabellen zu einer Tabelle zu machen. Zukünfig solltest Du dann mit dieser einen Tabelle arbeiten.
Mit der Union macht man eine Tabellenerstellungsabfrage.
Mit der neuen Tabelle machst Du dann mit einer Abfrage die Auswertung.

Du solltest das bei 2 Abfragen belassen.
Die Abfrage 2 baut auf der Union auf und wird gruppiert nach Monat. Dann brauchst Du nicht jeden Monat einzel machen.

_________________
Gruß
Klaus . . . . . Feedback wäre wünschenswert.
Ich möchte bitte keine unaufgeforderten PN. Fragen bitte im Forum.
moebiusband
Excel-Kenner (mit VBA)


Verfasst am:
13. Jan 2011, 15:01
Rufname:


AW: Tabellenformular automatisiert erstellen - AW: Tabellenformular automatisiert erstellen

Nach oben
       Version: Office 2003

Ja, ich habe ja meinen Denkfehler gesehen. Die Tabellen sind alle gleich aufgebaut, sie haben alle den namen wie tbl_Kunde. Was ich jetzt also machen muss, ist, den Kundennamen in eine Spalte schreiben, damit ja die Zuordnung zum Kunden gemacht werden kann. Kann man das irgendwie im Batch gemacht werden?
_________________
Continuous effort - not strength or intelligence - is the key to unlocking our potential.
Winston Churchill
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Alle Zeiten sind
GMT + 1 Stunde

Gehe zu Seite 1, 2  Weiter
Diese Seite Freunden empfehlen

Seite 1 von 2
Gehe zu:  
Du kannst Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht posten
Du kannst Dateien in diesem Forum herunterladen

Verwandte Themen
Forum / Themen   Antworten   Autor   Aufrufe   Letzter Beitrag 
Keine neuen Beiträge Access Tabellen & Abfragen: Adressdatenbank erstellen 1 MoellerCH 3805 04. Feb 2006, 10:41
blicki Adressdatenbank erstellen
Keine neuen Beiträge Access Tabellen & Abfragen: tabellen automatisch erstellen 6 integral logistics 775 01. Feb 2006, 17:15
integral logistics tabellen automatisch erstellen
Keine neuen Beiträge Access Tabellen & Abfragen: Code erstellen 2 Frosch73 578 30. Nov 2005, 14:32
Frosch73 Code erstellen
Keine neuen Beiträge Access Tabellen & Abfragen: 1:1-Beziehung erstellen / Fehlermeldung 3201 6 Silvercreast 2196 17. Okt 2005, 04:55
Timbo 1:1-Beziehung erstellen / Fehlermeldung 3201
Keine neuen Beiträge Access Tabellen & Abfragen: Beziehung mit Mastertabelle erstellen 1 Mucro 2910 23. Sep 2005, 19:23
stpimi Beziehung mit Mastertabelle erstellen
Keine neuen Beiträge Access Tabellen & Abfragen: unlöschbaren Datensatz erstellen 1 Vincent_Vega 899 15. Aug 2005, 21:45
stpimi unlöschbaren Datensatz erstellen
Keine neuen Beiträge Access Tabellen & Abfragen: beziehungen erstellen ? 5 _nadine_ 667 09. Aug 2005, 15:20
MasterPRO beziehungen erstellen ?
Keine neuen Beiträge Access Tabellen & Abfragen: Beziehungsproblem bzw. erstellen von Tabellen 24 Katja2 1988 20. Jul 2005, 22:25
Katja2 Beziehungsproblem bzw. erstellen von Tabellen
Keine neuen Beiträge Access Tabellen & Abfragen: Datensaetze erstellen 3 ITHeiko 777 24. Jun 2005, 12:54
Willi Wipp Datensaetze erstellen
Keine neuen Beiträge Access Tabellen & Abfragen: Bericht über best. Zeitraum erstellen 22 JensS 2813 25. Mai 2005, 15:38
mapet Bericht über best. Zeitraum erstellen
Keine neuen Beiträge Access Tabellen & Abfragen: Rechnung erstellen wenn alle Daten vorhanden 6 Freddy 1909 25. Nov 2004, 11:03
Freddy Rechnung erstellen wenn alle Daten vorhanden
Keine neuen Beiträge Access Tabellen & Abfragen: Beziehungen erstellen 3 Dirk_B 668 17. Jun 2004, 12:30
Dirk_B Beziehungen erstellen
 

----> Diese Seite Freunden empfehlen <------ Impressum - Besuchen Sie auch: PHP JavaScript