Office Forum
www.Office-Loesung.de
Access :: Excel :: Outlook :: PowerPoint :: Word :: Office :: Wieder Online ---> provisorisches Office Forum <-
Onlinebanking/Abrechnungssoftware
zurück: Ms Money Schrift vergrößern weiter: Sicherung wiederherstellen in Quicken 2007 mit Windows 7 ? Unbeantwortete Beiträge anzeigen
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen     Status: Antwort Facebook-Likes Diese Seite Freunden empfehlen
Zu Browser-Favoriten hinzufügen
Autor Nachricht
generalbase
VBA tüfftler


Verfasst am:
27. Dez 2010, 13:28
Rufname: gb

Onlinebanking/Abrechnungssoftware - Onlinebanking/Abrechnungssoftware

Nach oben
       

Hallo Ihr lieben Smile

ich bin grade etwas hilflos und hoffe, dass mir vielleicht einer von euch weiterhelfen kann. Ich suche schon stundenlang nach einer Lösung die wenn es geht auch relativ kostengünstig ist.

Ich suche eine Software die meinen Eltern (oder mir kommt drauf an wie anspruchsvoll) das Leben etwas leichter macht und hoffe einer von euch kann mir den entscheidenden Tipp geben.

Kurze Geschichte - es geht um einen „ein Mann betrieb“ (meine Mutter) Smile der sich um die Mittagsversorgung der ganztagsklassen bei der örtlichen Dorfschule kümmert. Hier speisen jeden Tag ca. 60 - 70 Kinder - das Essen kostet immer 3 Euro. Je nachdem wie viele Werktage ein Monat hat bzw. Krankheit der Kinder und Ferien in den Monat reinspielen kommt ein unterschiedlicher Rechnungsbetrag am Monatsende zusammen. Am Monatsende bekommt jeder eine Rechnung und der betrag wird per Lastschrift eingezogen.

Die momentane Umsetzung sieht wie folgt aus:

Eine Große Exceltabelle mit Stammdaten wie Name der Eltern Bankverbindung Adresse etc. auf einem zweiten Tabellenblatt werden die Anzahl der essen eingegeben und dann errechnet sich der Rechnungsbetrag es erstellt sich die Rechnungsnummer etc.

Ab geht’s nach Word wo via Serienbrief die Rechnungen gedruckt werden.

Danach geht’s in die VR-Banking Software wo händisch die Beiträge, Rechnungsnummer und Verwendungszeck eingegeben werden.

Dies ist natürlich ein relativ großer Aufwand und die Fehleranfälligkeit ist bei der händischen Übertragung der Daten auch relativ hoch.

In der VR Bank Software kann man alle Felder einer Lastschrift bis auf den Betrag Importieren.

Dies ist natürlich sehr schade da dieser natürlich variiert. nun die Frage gibt es evtl. eine Software wo ich diese Excelliste komplett importieren kann? Bzw. vielleicht eine Software in der ich die Daten verwalten kann und dann
redround
Entwickler und ext. Datenschutzbeauftragter


Verfasst am:
31. Dez 2010, 13:54
Rufname:


AW: Onlinebanking/Abrechnungssoftware - AW: Onlinebanking/Abrechnungssoftware

Nach oben
       

zuerstmal ist Excel dafür aus meiner Perspektive nicht die richtige Wahl. Hier geht es ganz klar um eine Datenbank-Anwendung ... also sollte auch eine dementsprechende Software eingesetzt werden. Da das ganze "nur" von zuhause aus gemacht werden soll, dürfte Access dafür ausreichend sein.

Was die Lastschrift betrift: dafür gibt es das DTAUS-Verfahren Datenträgeraustauschverfahren. Irgendwo gabs auch im Netz mal fertige VBA-Module um den Datenträger zu erstellen (das ist nicht ganz trivial). Ich weiß jetzt nicht, ob Deine Online-Software den Upload von DTAUS Dateien zuläßt ... aber wenn, dann sollte das die einfachste und schnellste Variante sein. Wenn nicht, muss der Datenträger mit den Lastschriftdaten physikalisch zur Bank.

_________________
wenn Euch die Umsetzung der Lösung zu mühseelig ist, findet sich hier im Forum per PN bestimmt auch jemand, der das für einen geringen Obulus macht Smile
Gast



Verfasst am:
05. Jan 2011, 15:38
Rufname:

AW: Onlinebanking/Abrechnungssoftware - AW: Onlinebanking/Abrechnungssoftware

Nach oben
       

hi

die idee bin ich momentan auch am verfolgen, leider sind meine access kentnisse nicht so super wie die excel kentnisse - ja dtaus wird unterstützt
redround
Entwickler und ext. Datenschutzbeauftragter


Verfasst am:
05. Jan 2011, 15:52
Rufname:


AW: Onlinebanking/Abrechnungssoftware - AW: Onlinebanking/Abrechnungssoftware

Nach oben
       

naja ... das mit Access ist nicht so schwer. Du brauchst wahrscheinlich mehrere Tabellen:
  • eine Tabelle, in der die Schüler Daten gespeichert werden
  • eine mit den Daten der Eltern (inkl. Konto-Daten)
  • einen Kalender, in dem eingetragen wird, an welchen Tagen schulfrei ist (Ferien etc.).
  • eine Tabelle, in der die individuellen Abwesenheiten der Schüler stehen.
Das wär mal Minimum.

Als Bonus kannst dann noch extra Tabellen machen mit
  • den erzeugten Lastschriften
  • eventuellen Sonderkosten / -zahlungen
  • Rücklastschriften
Hilfe dazu findest Du sicher im Access-Forum hier auf der Seite.

Man könnte sich aber auch vorstellen, das ganze z. B. als Online-Lösung zu gestalten, so dass die Kinder/Eltern online auch Essen auswählen können bzw. Ihren Kontostand sehen.

Spannend wäre auch, das ganze zum Beispiel noch mit einer Chip-Karte zu kombinieren, die jeder Schüler bekommt und über die dann abgerechnet / registriert wird, wer gegessen hat und wer nicht.

_________________
wenn Euch die Umsetzung der Lösung zu mühseelig ist, findet sich hier im Forum per PN bestimmt auch jemand, der das für einen geringen Obulus macht Smile
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Alle Zeiten sind
GMT + 1 Stunde

Diese Seite Freunden empfehlen

Seite 1 von 1
Gehe zu:  
Du kannst Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht posten
Du kannst Dateien in diesem Forum herunterladen

Verwandte Themen
Forum / Themen   Antworten   Autor   Aufrufe   Letzter Beitrag 
Keine neuen Beiträge Banking Software: Onlinebanking Software, die ausländische Banken unterstützt 6 j-c-c 4694 08. Jan 2014, 12:40
Luschki Onlinebanking Software, die ausländische Banken unterstützt
 

----> Diese Seite Freunden empfehlen <------ Impressum - Besuchen Sie auch: Frontpage Forum