Office Forum
www.Office-Loesung.de
Access :: Excel :: Outlook :: PowerPoint :: Word :: Office :: Wieder Online ---> provisorisches Office Forum <-
Kurz & knapp versus Ausführlich
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4  Weiter
zurück: Jeanie-Online weiter: Verständnisfrage zum Postausgang bei den pers. Nachrichten Unbeantwortete Beiträge anzeigen
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen     Status: Diskussion Facebook-Likes Diese Seite Freunden empfehlen
Zu Browser-Favoriten hinzufügen

Wie sollten Beiträge in diesem Forum gehalten werden?
Kurz & Knapp, zwei drei Zeilen genügen meistens
24%
 24%  [ 14 ]
Ausführlich, dafür bin ich auch bereit ein bis zwei Tage zu warten. Lieber etwas mehr Info, da ja vielleicht auch andere mit weniger Wissen den Beitrag lesen
75%
 75%  [ 43 ]
Stimmen insgesamt : 57

Autor Nachricht
faßnacht(IT);
www.Office-Loesung.de Administrator


Verfasst am:
17. Feb 2004, 01:41
Rufname: Peter

Signatur im allgemeinen - Signatur im allgemeinen

Nach oben
       

Hallo Hajo Smile
Das drehte sich um Signatur im allgemeinen. Das war keine "Lex Hajo", denn das Problem gibt es schon länger, wenn auch nur selten. So selten, dass wir es eben noch nicht in eine Nettiquette aufgenommen haben.
Aber die Meinung ist ja recht einhellig. Alle Moderatoren hier, die schon viel für das Forum getan haben, treten sehr bescheiden auf. Und es wäre schön wenn wir diese Atmosphäre erhalten können.
Ich gebe zu, dass ich als Betreiber des Forums fast der einzige war, der einen Link in der Signatur hatte. Das habe ich mir als Eigenwerbung erlaubt, als es hier noch keine Werbung gab. Immerhin habe ich ja das Forum installiert und mit die meisten Beiträge (besonders wenn man anderen die beiträge aus den Assoziationen abzieht Wink). Aber nun folge ich ja dem guten Beispiel der anderen.

Ich sehe ein, es ist eine Umstellung für dich, wenn Du hier eine einfachere Signatur nutzt als anderswo. Aber anders wäre es eben eine große Umstellung für ganz viele andere Wink
Nach den Meinungsverschiedenheiten hoffe ich, dass das Forum hier nun auch positivere Überraschungen für dich bereithält.
ciao
Peter
lotti
Im Profil kannst Du frei den Rang ändern


Verfasst am:
17. Feb 2004, 21:07
Rufname:


Zwiegespalten - Zwiegespalten

Nach oben
       

Hallo,

Ich bin da ein wenig zwiegespalten.

Ausführliche Antwort:
Vorteil den ich darin sehe:
- Man erfährt auch etwas über die Frage hinaus und kann das ganze dann eventuell bei einer ähnlichen Fragestellung umsetzen oder das Problem sogar vermeiden
- man lernt etwas dazu und bekommt "Hintergrundinformationen"

Nachteil:
- viele Fragen wiederholen sich so das davon auszugehen ist, das die Suchfunktion nicht benutzt wird und wie oft soll man die gleiche Frage ausführlich beantworten ?
- wo soll man Anfangen ?
- man erklärt etwas ausführlich und es stellt sich raus, der Fragesteller hat wichtige Informationen vergessen oder das wirkliche Problem stellt sich erst nach mehreren Anläufen heraus (hier ein kleiner Dank an die Geduld der Moderatoren und anderen Teilnehmer Smile )

Knappe Antworten:
Vorteil:
- schnelle Hilfe
- ich glaube einigen reicht das auch völlig aus gerade wenn man als Gast mal schnelle eine Frage stellt (bitte nicht falsch verstehen, finde ich sehr gut das man hier diese Möglichkeit hat)

Nachteil:
- Fragen bleiben offen (muß ja aber nicht sein, man kann ja nochmal nachfragen)
- mehr fällt mir im Moment nicht ein

Abschließend:
Ich denke der Mittelweg von dem Willi sprach ist genau der richtig zumal ich hier den Eindruck habe, das man versucht im Gespräch zu bleiben und Mißverständnisse im fachlichen sowie persönlichen Bereich auszuräumen Wink

Gruß
lotti
faßnacht(IT);
www.Office-Loesung.de Administrator


Verfasst am:
18. Feb 2004, 11:23
Rufname: Peter

Nachteile mit Fragezeichen... - Nachteile mit Fragezeichen...

Nach oben
       

Hallo Smile
Ich habe Deinen Beitrag sehr interessiert gelesen. Wie Du weisst bin ich Befürworter von ausführlichen Antworten. Darum ist mir Aufgefallen, dass Du zwar drei vermeintliche Nachteile von solchen Antworten findest. Bei näherem Hinsehen, sind zwei davon aber nur Fragen keine Argumente. Auch bei den Vorteilen der Kurzantworten stimme ich nicht ganz zu:

1. vermeintlicher Nachteil:
nach meiner Meinung sollte man einfach keine Antwort geben, wenn man nicht weiß wo man anfangen soll. Ist doch klar Wink
2. vermeintlicher Nachteil:
Und wenn jemand einfach nicht sucht und man weiß in welchem Beitrag die Antwort steht, kann man ja den Link dorthin setzen. Ansonsten lässt man es eben. Vielleicht benutzt er ja dann die Suchfunkltion Smile
3. vermeintlicher Nachteil:
Wenn der Frager die Antwort nie lesen sollte, ist die Antwort trotzdem nicht vergeblich ! Die Antwort iist immer noch sehr nützlich für Leute die später diese Frage suchen und finden.

Der einzige Nachteil ist meines Erachtens, dass manchmal eine Frage unbeantwortet bleibt. Das sind dann meist Fragen die zu grundsätzlich sind ("Ich will eine Lagerverwaltung machen. Wie solll ich anfangen") oder zu knapp ausfallen.

Bei den Nachteilen von Kurzantworten hast Du vergessen:
a) Zerstückelte Antworten aus vielen, vielen Themen sind für Leute die so einen Beitrag später suchen und finden kaum brauchbar. Folge: Die Suchfunktion wird immer seltener benutzt.
b) Ausserdem denke ich die Hilfe ist oft nicht so schnell: Meist sind mehrere Antworten nötig, so dass die Lösung der Frage zwar früher beginnt, aber selten früher vollendet ist.

Die Ursache, dass sich in Foren die Kurzantworten meistens durchsetzen ist die: Die Kurzantworten kommen sehr schnell.
Wenn dann schon eine Antwort vorhanden ist, tut man sich schwer diese zu kommentieren oder ausführlicher zu schreiben, da es Besserwisserei werden. So kommen Leute die zu ausführlichen Antworten bereit sind immer seltener zum Zug und verlierne die Lust.

Ich wünsche mir jedenfalls, dass die "Einzeilertechnik" in diesem Forum nur dann Anwedung findet, wenn klar ist, dass dem Fragesteller dies genügt. Das heisst bei der Antwort sollte man sich auch die Frage stellen, was weiss der Fragende schon und dieses Wissen so weit ergänzen, dass er auch die Antwort versteht Wink

Als Faustregel: Man beantworte einfach nur jene Fragen, die man so interessant findet, dass einem das Antworten Freude macht Wink

Würde mich freuen, wenn Du nochmla auf meine gegenargumente eingehst, vielleicht habe ich ja dabei was übersehen. Oder vielleicht konnte ich dich wenigstens in einem der Punkte überzeugen?

ciao
Peter

_________________
na, hilft das weiter?
ciao Smile
Peter Faßnacht
xpecidy
.:: Excelist ::.


Verfasst am:
18. Feb 2004, 13:00
Rufname:
Wohnort: Dresden

AW: Kurz & knapp versus Ausführlich - AW: Kurz & knapp versus Ausführlich

Nach oben
       

Moinsen,

Die umfrage an sich ist doch echt bekloppt! sorry

Die antwort möglichkeiten.. also wirklich!

wenn man hallo und tschüß sagt heißt das doch noch lange nicht das man dafür 1-2 tage braucht! wenn mir jemand hilft sag ich ihm danke usw. ich finde das gehört sich so!

genauso erwarte ich, dass wenn ich jemanden helfe er sich bei mir bedankt! weil ich sonst nicht weiß ob das nun richtig war was ich geschrieben habe..

Markus

_________________
falls ich mal nicht antworten sollte.. pm an mich
lotti
Im Profil kannst Du frei den Rang ändern


Verfasst am:
18. Feb 2004, 21:05
Rufname:


Zwiegespalten die 2 - Zwiegespalten die 2

Nach oben
       

Hallo Peter,
im Gegensatz zu meinem Vorredner, finde ich die Frage ausgesprochen spannend, da sie in meinen Augen die Philosophie dieses Forums wiederspiegelt (bzw. das was ich als solches zu erkennen glaube).

Zitat:
1. vermeintlicher Nachteil:
nach meiner Meinung sollte man einfach keine Antwort geben, wenn man nicht weiß wo man anfangen soll. Ist doch klar

Sehe ich nicht so. Ich wollte mit meiner Überlegung einfach meine Schwierigkeit, das Vorwissen des Fragenden zu erahnen, darstellen.
Fängt man mit seiner Antwort bei "Du drückst auf den Strich zwischen den beiden Tabellen...." oder gibt man den Hinweis das etwas mit den Beziehungen nicht in Ordnung sein muß.
In diesem Sinne ist es für mich einfacher (ich hoffe das ist jetz kein böses Wort Wink ), erstmal den Hinweis zu geben und wenn dann die Nachfrage kommt mit "Also ....." anzufangen.
Eine ausführliche Antwort für den Fragenden kann dann ein Nachteil sein, wenn er sich erstmal durch ellenlange Infos lesen muß, die ihm schon längst bekann sind.

Zitat:
b) Ausserdem denke ich die Hilfe ist oft nicht so schnell: Meist sind mehrere Antworten nötig, so dass die Lösung der Frage zwar früher beginnt, aber selten früher vollendet ist


In meinen Augen ist das kein Vorrecht einer kurzen Antwort sondern liegt einfach an der Fragestellung.
Wenn erst nach mehrmaligem Nachfragen ein wichtiger Hinweis kommt.
Und genau an dieser Stelle kommt wieder ein Nachteil einer ausführlichen Antwort. Man erklärt sich einen "Wolf" es kommt immer wieder ein "Es funktioniert nicht" und es stellt sich dann durch Zufall heraus das das ganze aber für einen Bericht ist etc. (blödes Beispiel aber mir fällt nichts anderes ein. Es gibt hier ein passendes Beispiel wo Willi Wipp ausführlich erklärt und erklärt und erst nach einigem Hin und Her fällt zufällig der Begriff Formular, was alle vorherigen Erklärungen hinfällig macht, finde es im Moment allerdings nicht)

Zitat:
a) Zerstückelte Antworten aus vielen, vielen Themen sind für Leute die so einen Beitrag später suchen und finden kaum brauchbar. Folge: Die Suchfunktion wird immer seltener benutzt.

Siehe oben.

So, das wars erstmal.

Gruß
lotti

Halt etwas fällt mir gerade noch ein.
Nachteil einer langen Antwort: Man verliert in dem kleinen Editorfenster schnell den Überlick Wink
xpecidy
.:: Excelist ::.


Verfasst am:
19. Feb 2004, 14:16
Rufname:
Wohnort: Dresden

Re: Zwiegespalten die 2 - Re: Zwiegespalten die 2

Nach oben
       

lotti hat folgendes geschrieben:
Hallo Peter,
im Gegensatz zu meinem Vorredner, finde ich die Frage ausgesprochen spannend, da sie in meinen Augen die Philosophie dieses Forums wiederspiegelt (bzw. das was ich als solches zu erkennen glaube).


falls du mich mit vorredner meinst, muss ich deine aussage widerlegen, die frage ansich ob ausführlich oder kurz finde ich wohl interessant aber hat wohl der umfragenersteller schon in seiner frage deutlich gezeigt was er für eine meinung hat! was nicht sonderlich sachlich und neutral ist.

ich benutze öfters die suche, was nicht heißt immer bevor ich einen thread eröffne.. allerdings ist die chance etwas zu finden meist nicht so hoch, da man sein problem nicht genau in ein paar treffende wörter formulieren kann. sicher wenn ich weiß mein problem handelt sich um den spezialfilter, dann kann ich nach beiträgen über diesen suchen.

aber wenn ich ein problem hab was erklärung bedarf glaube ich kaum das jemand dieses problem schon einmal hatte!

MfG
Markus

_________________
falls ich mal nicht antworten sollte.. pm an mich
lotti
Im Profil kannst Du frei den Rang ändern


Verfasst am:
19. Feb 2004, 20:42
Rufname:

AW: Kurz & knapp versus Ausführlich - AW: Kurz & knapp versus Ausführlich

Nach oben
       

Hallo Markus Smile ,

entschuldige, da habe ich
Zitat:
Die umfrage an sich ist doch echt bekloppt! sorry

Die antwort möglichkeiten.. also wirklich!
wohl falsch verstanden.

Zitat:
...aber hat wohl der umfragenersteller schon in seiner frage deutlich gezeigt was er für eine meinung hat! was nicht sonderlich sachlich und neutral ist

Empfinde ich nicht so und selbst wenn, hindert es doch keinen daran eine andere Meinung zu vertreten.
Ich glaube das ganze soll ja auch keine Statistische Erhebung werden sonder einfach ein Meinungsaustausch.

Bezüglich des Suchens:
Ich wollte nicht verteufeln wenn jemand die Suchfunktion nicht benutzt, das bleibt schließlich jedem selbst überlassen.
Mein Gedankengang zielte auf die Beweggründe, die jemanden davon abhalten können eine ausführliche Antwort zu schreiben und dazu gehört in meinen Augen das viele Beiträge einfach mehrfach vorkommen und man doch die Lust verliert 20 mal ausführlich das gleiche Problem zu erörtern.
Da hat Peter aber auch Recht, da kann man einfach den Link des betreffenden Themas posten (wobei wir dann wieder bei einem Einzeiler sind Wink )

ich wünsch Dir noch einen schönen Abend Smile
lotti
xpecidy
.:: Excelist ::.


Verfasst am:
20. Feb 2004, 08:36
Rufname:
Wohnort: Dresden

AW: Kurz & knapp versus Ausführlich - AW: Kurz & knapp versus Ausführlich

Nach oben
       

Moin,

naja du musst zu geben das die antwortmöglichkeit 2 schon ein bisschen krass übertrieben ist!

wenn man nen Hallo, und Tschüss schreibt dauert das nicht ma 1 minute mehr als sonst...

MfG
Markus

_________________
falls ich mal nicht antworten sollte.. pm an mich
lotti
Im Profil kannst Du frei den Rang ändern


Verfasst am:
20. Feb 2004, 09:33
Rufname:

AW: Kurz & knapp versus Ausführlich - AW: Kurz & knapp versus Ausführlich

Nach oben
       

Moin Markus,
du hast recht, es dauert nicht wesentlich länger nett zu sein und sollte eigentlich immer dazugehören, aber so habe ich diese Frage überhaupt nicht verstanden.
Es geht in meinen Augen darum, ob man seine Antwort wenn möglich ausführlich erklärt bzw. kommentiert oder einfach nur einen Satz schreibt der dann wiederrum zu Nachfragen führen kann und so das ganze Thema auseinandergerissen wird.

gruß
lotti
xpecidy
.:: Excelist ::.


Verfasst am:
20. Feb 2004, 10:42
Rufname:
Wohnort: Dresden

AW: Kurz & knapp versus Ausführlich - AW: Kurz & knapp versus Ausführlich

Nach oben
       

Ihr kennt doch sicher Herbers excel forum... warum fügt man hier nicht auch so ein dropdown feld ein wo man auswählen kann ob man profi ist usw.

daran würder der der helfen will sofort sehen ob er alles erklären muss oder bloß nen scriptbatzen hinhauen kann..

?!

damit will ich nicht sagen das wir irgendwas kopieren sollen....

MfG
Markus

_________________
falls ich mal nicht antworten sollte.. pm an mich
Gast
Gast


Verfasst am:
20. Feb 2004, 10:49
Rufname:

AW: Kurz & knapp versus Ausführlich - AW: Kurz & knapp versus Ausführlich

Nach oben
       

Hallo

dann aber getrennt nach VBA und Excel

Gruß
Willi Wipp
Moderator


Verfasst am:
20. Feb 2004, 11:01
Rufname:
Wohnort: Raum Wiesbaden

Re: Kurz & knapp versus Ausführlich (IV) - Re: Kurz & knapp versus Ausführlich (IV)

Nach oben
       

Hi xpecidy, Gast,

schlagt sowas bitte im Forum Fragen & Anregungen zum Office Forum im Thema @admin(s) Quanität = Qualität??? vor.

_________________
Eine kurze Rueckmeldung waere nett
SL Willi Wipp

(Anleitung fuer das Anhaengen von Dateien: Klicke links auf [www], Gaeste muessen sich dafuer anmelden)
xpecidy
.:: Excelist ::.


Verfasst am:
20. Feb 2004, 11:35
Rufname:
Wohnort: Dresden

Re: Kurz & knapp versus Ausführlich (IV) - Re: Kurz & knapp versus Ausführlich (IV)

Nach oben
       

Du musst mich aber oft ermahnen.. ^^

sorry das ich dir so viel arbeit mache.. Smile

MfG
Markus
Willi Wipp
Moderator


Verfasst am:
20. Feb 2004, 11:46
Rufname:
Wohnort: Raum Wiesbaden

Re: Kurz & knapp versus Ausführlich (V) - Re: Kurz & knapp versus Ausführlich (V)

Nach oben
       

Hi xpecidy,

war nicht als Ermahnung gedacht, sonder als Hinweis. Wink
{Einzeiler} Very Happy

_________________
Eine kurze Rueckmeldung waere nett
SL Willi Wipp

(Anleitung fuer das Anhaengen von Dateien: Klicke links auf [www], Gaeste muessen sich dafuer anmelden)
xpecidy
.:: Excelist ::.


Verfasst am:
20. Feb 2004, 11:48
Rufname:
Wohnort: Dresden


Re: Kurz & knapp versus Ausführlich (V) - Re: Kurz & knapp versus Ausführlich (V)

Nach oben
       

Bitte wie?

Mr. Green

(.)(.)
____
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Alle Zeiten sind
GMT + 1 Stunde

Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4  Weiter
Diese Seite Freunden empfehlen

Seite 2 von 4
Gehe zu:  
Du kannst Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht posten
Du kannst Dateien in diesem Forum herunterladen

Verwandte Themen
Forum / Themen   Antworten   Autor   Aufrufe   Letzter Beitrag 
Keine neuen Beiträge Bekanntmachung: Office Dienstleistungen && Schulungen || Jobs ~~ Software: Dienstleistungen & Schulungen 2 faßnacht(IT); 7917 16. Okt 2004, 01:51
faßnacht(IT); Dienstleistungen & Schulungen
Keine neuen Beiträge Anwendungsübergreifende Fragen: Office Home & Business 2013 keine Installation in Domäne 4 JoHeAnDr 2163 15. Aug 2013, 11:12
Sabine698 Office Home & Business 2013 keine Installation in Domäne
Keine neuen Beiträge Anwendungsübergreifende Fragen: List & Label Buchempfehlung gesucht 3 helado 1607 31. Jul 2012, 16:09
Klaas Mülder List & Label Buchempfehlung gesucht
Keine neuen Beiträge Office 2010 Forum: VBA-Excel - Makro erstellen & Datum 0 limetten_king 1604 19. Jul 2011, 10:11
limetten_king VBA-Excel -  Makro erstellen & Datum
Keine neuen Beiträge Office 2007 Forum: MS Office 2007 Home & Student nur für Schüler, Lehrer... 8 Henndito 15135 04. Feb 2011, 19:37
Ute-S MS Office 2007 Home & Student nur für Schüler, Lehrer...
Keine neuen Beiträge Office 2007 Forum: Home & Student wird immer teuerer 3 c-mate 1228 06. Jun 2010, 11:35
B. Home & Student wird immer teuerer
Keine neuen Beiträge Fragen & Anregungen zum Office Forum: Tipps & Tricks und die lieben Gäste 4 Tim B. 1608 13. Apr 2010, 14:37
Tim B. Tipps & Tricks und die lieben Gäste
Keine neuen Beiträge Office Forum Bekanntmachungen: Umfrage: Zukunft von Microsoft & Software as a Service 10 Demos86 2832 04. Dez 2009, 21:08
Lisa Umfrage: Zukunft von Microsoft & Software as a Service
Keine neuen Beiträge Anwendungsübergreifende Fragen: Office 2003 & 2007 1 Gast 444 605 10. Nov 2009, 17:45
< Peter > Office 2003 & 2007
Keine neuen Beiträge Office Dienstleistungen && Schulungen || Jobs ~~ Software: Maninweb.de - Software & Design 18 maninweb 15726 01. Sep 2009, 15:58
maninweb Maninweb.de - Software & Design
Keine neuen Beiträge Office 2007 Forum: Keine Aufzählungszeichen mehr in Word & Outlook 0 masterschenk 1938 05. Aug 2009, 10:51
masterschenk Keine Aufzählungszeichen mehr in Word & Outlook
Keine neuen Beiträge Office Dienstleistungen && Schulungen || Jobs ~~ Software: Tool - VBA Code - Drag & Drop... 4 Case 6490 27. Apr 2009, 12:22
Case Tool - VBA Code - Drag & Drop...
 

----> Diese Seite Freunden empfehlen <------ Impressum - Besuchen Sie auch: CSS Forum