Office Forum
www.Office-Loesung.de
Access :: Excel :: Outlook :: PowerPoint :: Word :: Office :: Wieder Online ---> provisorisches Office Forum <-
Engabeformular mit Bestätigungsbutton
zurück: Formular bringt Fehlermeldung! weiter: Access wiederherstellen Unbeantwortete Beiträge anzeigen
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen     Status: Antwort Facebook-Likes Diese Seite Freunden empfehlen
Zu Browser-Favoriten hinzufügen
Autor Nachricht
Mojjito
Gast


Verfasst am:
14. Sep 2010, 12:10
Rufname:

Engabeformular mit Bestätigungsbutton - Engabeformular mit Bestätigungsbutton

Nach oben
       Version: Office 2007

Hallo,
ich habe ein Eingabeformular mit dem ich eine Tabelle mit Werten füttere. Die Tabelle besteht aus einem AutoWert und Textfeldern.

Ich brauche nun einen Bestätigungsbutton, mit dem ich das Übernehmen, der im Formular eingegebenen Daten bestätigen kann.

Hintergrund ist: AutoWert entsprich einer Teilenr. und ich möchte nicht dass wenn man im Formular etwas eingibt und es dann nicht übernehmen will der Autowert trotzdem um eine Stelle weiter zählt!

Vielen Dank schon mal!
derArb
getting better


Verfasst am:
14. Sep 2010, 12:24
Rufname: derArb
Wohnort: Berlin


AW: Engabeformular mit Bestätigungsbutton - AW: Engabeformular mit Bestätigungsbutton

Nach oben
       Version: Office 2007

Hallo,

siehe
AutoWert zurücksetzen Access 2000

letzter Beitrag darin
MfG
derArb

_________________
MfG
derArb

Scio me nihil scire...Εν οίδα οτι ουδέν οίδα... Ich weiss, dass ich nichts weiss (Sokrates)
Ich bevorzuge Beiträge mit korrekter deutscher Grammatik.
KlausMz
Moderator Access


Verfasst am:
14. Sep 2010, 12:24
Rufname:
Wohnort: Irgendwo in der Pfalz

AW: Engabeformular mit Bestätigungsbutton - AW: Engabeformular mit Bestätigungsbutton

Nach oben
       Version: Office 2007

Hallo,
Zitat:
übernehmen will der Autowert trotzdem um eine Stelle weiter zählt!
Das kannst Du nicht verhindern. Sobald etwas in einen Datensatz eingegeben wurde, ist der Autowert weg. Auch wenn Du die Eingabe abbrichst.
Wenn Du eine lückkenlose Zählung willst, darfst Du keinen Autowert nehmen.

_________________
Gruß
Klaus . . . . . Feedback wäre wünschenswert.
Ich möchte bitte keine unaufgeforderten PN. Fragen bitte im Forum.
Mojjito
Gast


Verfasst am:
14. Sep 2010, 15:38
Rufname:

AW: Engabeformular mit Bestätigungsbutton - AW: Engabeformular mit Bestätigungsbutton

Nach oben
       Version: Office 2007

Wo muss ich diese Lückenlose Zählung einfügen?

In den Standardwert des Tabellenfelds oder im Formular?
KlausMz
Moderator Access


Verfasst am:
14. Sep 2010, 15:48
Rufname:
Wohnort: Irgendwo in der Pfalz


AW: Engabeformular mit Bestätigungsbutton - AW: Engabeformular mit Bestätigungsbutton

Nach oben
       Version: Office 2007

Hallo,
Zitat:
Wo muss ich diese Lückenlose Zählung einfügen?
Dazu brauchst Du zusätzlich ein Feld in der Tabelle. Den Autowert kannst Du lassen. Diese neue Feld musst Du selbst hochzählen. Mit der DMax() Funktion.

Sollen auch Lücken gefüllt werden, wenn zwischendrin ein Datensatz gelöscht wird?

_________________
Gruß
Klaus . . . . . Feedback wäre wünschenswert.
Ich möchte bitte keine unaufgeforderten PN. Fragen bitte im Forum.
Mojjito
Gast


Verfasst am:
14. Sep 2010, 15:59
Rufname:

AW: Engabeformular mit Bestätigungsbutton - AW: Engabeformular mit Bestätigungsbutton

Nach oben
       Version: Office 2007

Nein es sollen keine Lücken entstehen!!!

Ich habs jetzt hinbekommen indem ich es in die Ereignisprozedur eines Befehsfeld geschrieben habe.

Das Problem ist jedoch dass wenn ich im Formular die Nr über die Befehlsschaltfläche kreiren lasse (wie ich es auch wollte) und den Datensatz dann nicht speicher dann entstehen Lücken (bestimmte Nummer wird nicht vergeben) was nicht sein soll!

Danke schon mal für deine Hilfe!
KlausMz
Moderator Access


Verfasst am:
14. Sep 2010, 16:03
Rufname:
Wohnort: Irgendwo in der Pfalz

AW: Engabeformular mit Bestätigungsbutton - AW: Engabeformular mit Bestätigungsbutton

Nach oben
       Version: Office 2007

Hallo,
Zitat:
Das Problem ist jedoch dass wenn ich im Formular die Nr über die Befehlsschaltfläche kreiren lasse
und wie machst Du das?
Hast Du ein extra Feld in der Tabelle für die Nummer?

_________________
Gruß
Klaus . . . . . Feedback wäre wünschenswert.
Ich möchte bitte keine unaufgeforderten PN. Fragen bitte im Forum.
Mojjito
Gast


Verfasst am:
14. Sep 2010, 16:05
Rufname:

AW: Engabeformular mit Bestätigungsbutton - AW: Engabeformular mit Bestätigungsbutton

Nach oben
       Version: Office 2007

Ja genau habe ein extra Feld (Zahl), das ich dann aus einem Formular, in dem die formel hinter iner Befehlsschaltfläche gelegt ist fülle.
KlausMz
Moderator Access


Verfasst am:
14. Sep 2010, 16:11
Rufname:
Wohnort: Irgendwo in der Pfalz

AW: Engabeformular mit Bestätigungsbutton - AW: Engabeformular mit Bestätigungsbutton

Nach oben
       Version: Office 2007

Hallo,
jetzt weis ich immer noch nicht, wie Du es machst. Die Formel hätte ich gern gesehen.

_________________
Gruß
Klaus . . . . . Feedback wäre wünschenswert.
Ich möchte bitte keine unaufgeforderten PN. Fragen bitte im Forum.
Gast



Verfasst am:
14. Sep 2010, 16:18
Rufname:

AW: Engabeformular mit Bestätigungsbutton - AW: Engabeformular mit Bestätigungsbutton

Nach oben
       Version: Office 2007

Sorry wenn ich mich unverständlich ausdrücke, hab leider wenig Erfahrung mit Access...

Hier die formel:

Private Sub Befehl11_Click()

MNummer = Nz(DMax("MNr", "T_Test"), 0) + 1

End Sub
KlausMz
Moderator Access


Verfasst am:
14. Sep 2010, 17:50
Rufname:
Wohnort: Irgendwo in der Pfalz

AW: Engabeformular mit Bestätigungsbutton - AW: Engabeformular mit Bestätigungsbutton

Nach oben
       Version: Office 2007

Hallo,
das sollte aber funktionieren. Wenn der letze Datensatz gelöscht wird, oder abgebrochen, wird die Nummer neu vergeben.
Es werden aber keine Lücken dazwischen gefüllt, nur die Letzte.

_________________
Gruß
Klaus . . . . . Feedback wäre wünschenswert.
Ich möchte bitte keine unaufgeforderten PN. Fragen bitte im Forum.
Mojjito
Gast


Verfasst am:
15. Sep 2010, 07:57
Rufname:

AW: Engabeformular mit Bestätigungsbutton - AW: Engabeformular mit Bestätigungsbutton

Nach oben
       Version: Office 2007

Ich glaube das eigentliche Problem ist, dass immer wenn ich etwas in das Eingabeformular eingebe, es gleich in die Tabelle übernommen wird. Ich bräuchte ein Bestätigungsbutton, mit dem man die im Formular eingegebenen Daten in die Tabelle rüber läd.

Habe einen Speichern button mit dem Assistenten erzeugt, dieser erfüllt jedoch diese Aufgabe nicht.
Julia85
Gast


Verfasst am:
15. Sep 2010, 08:03
Rufname:

Bestätigungsbutton um Daten aus Formular in Tabelle zu laden - Bestätigungsbutton um Daten aus Formular in Tabelle zu laden

Nach oben
       Version: Office 2007

Hallo,

ich habe eine Eingabeformular erstellt, über welches man Daten in eine Tabelle eintragen kann.

Ich möchte nun einen Button erstellen, mit dem das eingetragene in die Tabelle übertragen wird.

WICHTIG: Es soll erst nach Korrekturlesen der Werte, dh. mit klick auf den Button rübergeladen werden.

Es gibt im Formular bereits ein Feld, das den eingetragenen Werten eine Nr. zuordnet

Code:
Private Sub Befehl11_Click()

   MNummer = Nz(DMax("MNr", "T_Test"), 0) + 1

End Sub


wenn ich diesen betätige wird alles rübergeladen, was ich nicht will. Ich möchte einen extra Bestätigungsbutton haben.

Vielen Dank schon mal Rolling Eyes

LG

Julia
KlausMz
Moderator Access


Verfasst am:
15. Sep 2010, 09:33
Rufname:
Wohnort: Irgendwo in der Pfalz

AW: Engabeformular mit Bestätigungsbutton - AW: Engabeformular mit Bestätigungsbutton

Nach oben
       Version: Office 2007

Hallo,
warum beginnst Du das Thema noch mal?
Und dann noch unter einem anderen Namen?

Bitte unterlasse das zukünftig.

Ich habe die Beiträge zusammengeführt.

_________________
Gruß
Klaus . . . . . Feedback wäre wünschenswert.
Ich möchte bitte keine unaufgeforderten PN. Fragen bitte im Forum.
KlausMz
Moderator Access


Verfasst am:
15. Sep 2010, 11:58
Rufname:
Wohnort: Irgendwo in der Pfalz


AW: Engabeformular mit Bestätigungsbutton - AW: Engabeformular mit Bestätigungsbutton

Nach oben
       Version: Office 2007

Hallo,
im Anhang mal ein Beispiel für einige Sicherheitsabfragen in gebundenen Formularen.
Im Formular ist auch der Button für eine neue MNr. Der Button funktioniert aber nur in einem neuen Datensatz, damit man nicht aus Versehen eine bestehende Nummer überschreibt.
Wenn der Datensatz fertig ist, wird bei einem Datensatzwechsel oder bei Exit mit Speichern gefragt ob der Datensatz gespeichert werden soll. Bei Nein wird dieser verworfen. Die MNr ist wieder frei.

_________________
Gruß
Klaus . . . . . Feedback wäre wünschenswert.
Ich möchte bitte keine unaufgeforderten PN. Fragen bitte im Forum.



Pflichtfelder.zip
 Beschreibung:

Download
 Dateiname:  Pflichtfelder.zip
 Dateigröße:  22 KB
 Heruntergeladen:  17 mal

Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Alle Zeiten sind
GMT + 1 Stunde

Diese Seite Freunden empfehlen

Seite 1 von 1
Gehe zu:  
Du kannst Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht posten
Du kannst Dateien in diesem Forum herunterladen

----> Diese Seite Freunden empfehlen <------ Impressum - Besuchen Sie auch: Word VBA