Office Forum
www.Office-Loesung.de
Access :: Excel :: Outlook :: PowerPoint :: Word :: Office :: Wieder Online ---> provisorisches Office Forum <-
Wenn - Dann
zurück: Summe in Formularfuss weiter: Eigene Gültigkeitsregel wird Ignoriert? Unbeantwortete Beiträge anzeigen
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen     Status: Feedback Facebook-Likes Diese Seite Freunden empfehlen
Zu Browser-Favoriten hinzufügen
Autor Nachricht
Zeppelinschubser
Gast


Verfasst am:
11. Sep 2010, 17:16
Rufname:

Wenn - Dann - Wenn - Dann

Nach oben
       Version: Office 2003

Hallo,

ich habe ein Problem mit der wenn-dann Funktion in Access-Formularen.

Schreibe ich in einem ungebundenen Textfeld die Formel:
Code:
=Wenn([bnummerr]=1;[Eingabewert];([Eingabewert]*100))
dann funktioniert das einwandfrei. Ich möchte aber nicht nach einer Zahl, sondern einem Bezeichnerbuchstaben in einem anderen Feld sehen. Also wenn in "bart" der Buchstabe w steht, dann ...
Code:
=Wenn([bart]="w";[Eingabewert];([Eingabewert]*100))
So funktioniert es leider nicht. Lasse ich die Anführungszeichen weg, so stellt Access es in eckige Klammern [].

Kann mir jemand helfen, hab leider keine Lösung gefunden?

Vielen Dank!

Dominik
KlausMz
Moderator Access


Verfasst am:
11. Sep 2010, 18:49
Rufname:
Wohnort: Irgendwo in der Pfalz


AW: Wenn - Dann - AW: Wenn - Dann

Nach oben
       Version: Office 2003

Hallo,
steht da immer nur ein Buchstabe im Feld?

_________________
Gruß
Klaus . . . . . Feedback wäre wünschenswert.
Ich möchte bitte keine unaufgeforderten PN. Fragen bitte im Forum.
Zeppelinschubser
Gast


Verfasst am:
11. Sep 2010, 19:52
Rufname:

AW: Wenn - Dann - AW: Wenn - Dann

Nach oben
       Version: Office 2003

Zeppelinschubser am 11. Sep 2010 um 19:49 hat folgendes geschrieben:
Hi Klaus!

Nein, einmal stehen auch zwei Buchstaben drin, ansonsten nur ein Buchstabe...

Dominik

...also vielleicht besser so:

das Feld kann mit Werten aus einer Liste gefüllt werden. Einer dieser Werte besteht aus zwei Buchstaben, die anderen Werte sind jeweils ein Buchstabe.
Falls es hilft: Der Wert mit den zwei Buchstaben beinhaltet kein b. Smile

Dominik
KlausMz
Moderator Access


Verfasst am:
11. Sep 2010, 19:58
Rufname:
Wohnort: Irgendwo in der Pfalz

AW: Wenn - Dann - AW: Wenn - Dann

Nach oben
       Version: Office 2003

Hallo,
das ist nach wie vor unpräzise Frage. Steht das "w" immer einzel oder in den 2 Buchstaben.
Wenn in den 2 immer vorne?

Zitat:
Der Wert mit den zwei Buchstaben beinhaltet kein b.
Wieso soll dieser Hinweis helfen, wenn es um ein w geht?

Versuche es mal so:
Code:
=Wenn(Links([bart];1)="w";[Eingabewert];([Eingabewert]*100))

_________________
Gruß
Klaus . . . . . Feedback wäre wünschenswert.
Ich möchte bitte keine unaufgeforderten PN. Fragen bitte im Forum.
Zeppelinschubser
Gast


Verfasst am:
12. Sep 2010, 10:36
Rufname:


AW: Wenn - Dann - AW: Wenn - Dann

Nach oben
       Version: Office 2003

Hallo Klaus,

ich meinte auch w und nicht b. Sorry! Embarassed
Das b steht immer einzeln und deine Formel funktioniert einwandfrei.

Tausend Dank! Smile

Dominik
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Alle Zeiten sind
GMT + 1 Stunde

Diese Seite Freunden empfehlen

Seite 1 von 1
Gehe zu:  
Du kannst Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht posten
Du kannst Dateien in diesem Forum herunterladen

----> Diese Seite Freunden empfehlen <------ Impressum - Besuchen Sie auch: PHP JavaScript