Office Forum
www.Office-Loesung.de
Access :: Excel :: Outlook :: PowerPoint :: Word :: Office :: Wieder Online ---> provisorisches Office Forum <-
globale variablen für login
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3  Weiter
zurück: Alle Datensätze einer Tabelle löschen weiter: Wert des LinkChildField im Unterformular auslesen Unbeantwortete Beiträge anzeigen
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen     Status: Antwort Facebook-Likes Diese Seite Freunden empfehlen
Zu Browser-Favoriten hinzufügen
Autor Nachricht
Dickinson
Im Profil kannst Du frei den Rang ändern


Verfasst am:
03. Jun 2005, 08:57
Rufname:
Wohnort: Bamberg

AW: globale variablen für login - AW: globale variablen für login

Nach oben
       

Hi 11.Auflage,

also mein Code sieht so aus:
Code:
Private Sub Form_Dirty(Cancel As Integer)
    Me!geändert = "geändert am " & Date & " um " & Time & " durch " & _
                  Forms![frm_Login]![cbx_Benutzername2]
End Sub

Form_Dirty entspricht dem Punkt bei geändert in den Ereignissen vom Formular.
Das geändert ist mein Feld in der Tabelle, wo der Benutzer gespeichert werden soll.
Das cbx_Benutzername2 ist mein Benutzernamefeld in meinem Loginformular.

Gruß
Dickinson

_________________
Gruß Dickinson

Windows XP Professional, Office 2003 Professional
Dalmatinchen
look into my eyes ...


Verfasst am:
03. Jun 2005, 09:06
Rufname:
Wohnort: Steiermark/Österreich


AW: globale variablen für login - AW: globale variablen für login

Nach oben
       

Hallo!

Das kannst aber auch nur dann machen, wenn du das Log-in-Formular geöffnet lässt.

Hier mein Vorschlag:
Code:
Private Sub Form_Dirty(Dancel As Integer)
    If IsNull(Me!Aenderung) Then
        Me!Aenderung = Benutzername_Globale_Variable & " / " & Now
    End If
End Sub

würde dann so aussehen: "11. Auflage / 03.06.2005 09:06:24"

LG

_________________
FEEDBACK nützt jedem!
+++ Auf meiner Homepage findet Ihr zahlreiche Access-Beispiele als Download mit Erklärung! +++
11.auflage
dank des Forums schon sehr viel dazugelernt


Verfasst am:
03. Jun 2005, 09:19
Rufname:

AW: globale variablen für login - AW: globale variablen für login

Nach oben
       

Hallo ihr beiden!
Erst einmal vielen Dank für die schnellen Antworten. Das login formualr soll schon geschlossen werden, von daher würde ich dann deinen code mal austesten, dalmatinchen. Aber wo kann ich denn in deinem code eingeben, in wlecher tabelle der benutzer gespeichert werden soll?
Dickinson
Im Profil kannst Du frei den Rang ändern


Verfasst am:
03. Jun 2005, 09:25
Rufname:
Wohnort: Bamberg

AW: globale variablen für login - AW: globale variablen für login

Nach oben
       

Ich hab's halt so gelöst, dass ich das Login-Formular nach einloggen unsichtbar mache Smile
_________________
Gruß Dickinson

Windows XP Professional, Office 2003 Professional
11.auflage
dank des Forums schon sehr viel dazugelernt


Verfasst am:
03. Jun 2005, 09:48
Rufname:


AW: globale variablen für login - AW: globale variablen für login

Nach oben
       

Hallo Dickinson!

sehe ich das richtig, dass du nicht mit einer globalen variablen arbeitest bei dem benutzernamen? Ziehst du das textfeld, wo dein benutzername drinsteht aus der tabelle oder ist das ein unverbundenes textfeld? und wie kann ich denn mein log-in formular nach dem einloggen unsichtbar machen?

Vielen dank für die hilfe!!
jens05
Moderator


Verfasst am:
03. Jun 2005, 09:55
Rufname:
Wohnort: ~~~~~

AW: globale variablen für login - AW: globale variablen für login

Nach oben
       

Zitat:
und wie kann ich denn mein log-in formular nach dem einloggen unsichtbar machen?
Code:
    Me.Visible = False

_________________
mfg jens05 Wink
Dickinson
Im Profil kannst Du frei den Rang ändern


Verfasst am:
03. Jun 2005, 09:56
Rufname:
Wohnort: Bamberg

AW: globale variablen für login - AW: globale variablen für login

Nach oben
       

Also das Feld, indem mein Benutzername steht, kommt aus einer Tabelle,
das Feld, indem ich den Benutzername eingeben ist ungebunden.

Und unsichtbar mach ich es einfach mit diesem Code:
Code:
    Me.Visbile = False

Das kannst ja mit auf den Button von deinem Login-Formular legen.

Gruß
Dickinson

_________________
Gruß Dickinson

Windows XP Professional, Office 2003 Professional
Dalmatinchen
look into my eyes ...


Verfasst am:
03. Jun 2005, 10:01
Rufname:
Wohnort: Steiermark/Österreich

AW: globale variablen für login - AW: globale variablen für login

Nach oben
       

Hallo 11. Auflage.

Ich löse es in meinen DB's immer so, dass ich zB in der Adressen-Tabelle 4 Felder hinzufüge:

- DSerstelltAm (Datum/Uhrzeit)
- DSerstelltVon (Text)
- DSgeaendertAm (Datum/Uhrzeit)
- DSgeaendertVon (Text)

Beim Ereignis "bei Änderung" im betroffenen Formular kommt dann dieser Code hin:
Code:
    If G_Benutzer = "" Then
        G_Benutzer = "unbekannt"
    End If
    If IsNull(Me!DSerstelltAm) Then
        Me!DSerstelltAm = Now
        Me!DSerstelltVon = G_Benutzer
      Else
        Me!DSgeaendertAm = Now
        Me!DSgeaendertVon = G_Benutzer
    End If

G_Benutzer ist übrigens die globale Variable.

LG

_________________
FEEDBACK nützt jedem!
+++ Auf meiner Homepage findet Ihr zahlreiche Access-Beispiele als Download mit Erklärung! +++
11.auflage
dank des Forums schon sehr viel dazugelernt


Verfasst am:
03. Jun 2005, 10:10
Rufname:

AW: globale variablen für login - AW: globale variablen für login

Nach oben
       

Hallo Dickinson!

Also ich habe jetzt versucht, den Code "bei änderung" in meinem formular, wo ich die DS eingebe, einzugeben, aber irgendwie funktioniert das nicht...

hier ist mein code:
Code:
Private Sub Form_Dirty(Cancel As Integer)
    Me!geändert = "geändert am "&Date&" um "&Time&" durch "& _
                  Forms![frm_Kennworteingabe]![Benutzername2]
End Sub
mein textfeld heißt "geändert"
frm_kennworteingabe ist mein loginformular und benutzername2 ist das feld, wo ich den benutzer eintrage, wenn ich mich einlogge.

er wirft mir folgende fehlermeldung raus
Zitat:
Fehler beim kompilieren. erwartet: Anweisungsende
Und das "um" wird angemarkert. Hast du vielleicht noch einen tipp für mich?
Dickinson
Im Profil kannst Du frei den Rang ändern


Verfasst am:
03. Jun 2005, 10:22
Rufname:
Wohnort: Bamberg

AW: globale variablen für login - AW: globale variablen für login

Nach oben
       

Hi 11. Auflage!

Hast du dein Feld auch in der Tabelle angelegt, auf die du per deinem Eingabeformular zugreifst?

Gruß
Dickinson

_________________
Gruß Dickinson

Windows XP Professional, Office 2003 Professional
jens05
Moderator


Verfasst am:
03. Jun 2005, 10:22
Rufname:
Wohnort: ~~~~~

AW: globale variablen für login - AW: globale variablen für login

Nach oben
       

Code:
Private Sub Form_Dirty(Cancel As Integer)
    Me!geändert = "geändert am " & Date & " um " & Time & " durch " & _
                  Forms![frm_Kennworteingabe]![Benutzername2]
End Sub
was ein paar Leerstellen ausmachen
_________________
mfg jens05 Wink
Dickinson
Im Profil kannst Du frei den Rang ändern


Verfasst am:
03. Jun 2005, 10:24
Rufname:
Wohnort: Bamberg

AW: globale variablen für login - AW: globale variablen für login

Nach oben
       

Oder so Wink

Aber ich hatte den Code ja eigentlich mit Leerstellen gepostet Smile

_________________
Gruß Dickinson

Windows XP Professional, Office 2003 Professional
11.auflage
dank des Forums schon sehr viel dazugelernt


Verfasst am:
03. Jun 2005, 10:52
Rufname:

AW: globale variablen für login - AW: globale variablen für login

Nach oben
       

Hallo Dickinson!

erst einmal vielen Dank für deine Hilfe! Ich habe jetzt aber doch Dalmatinchens Antwort genommen, da ich die globalen Variablen und Co schon alles angelegt hatte-aber trotzdem vielen Dank!

@Dalmatinchen: es funktioniert alles, hab vielen vielen lieben dank!!!
franz7
Gast


Verfasst am:
02. Jun 2008, 21:47
Rufname:

AW: globale variablen für login - AW: globale variablen für login

Nach oben
       Version: Office 2003

Hallo

Ich habe alles nach dem Schema von "11.auflage" gemacht, so weit so gut.

Allerdings möchte ich die globale Variable in ein Kombifeld schreiben.

In dem Kombifeld liegen alle User mit eine ID versehen, in diesem Kombifeld konnten sich vorher die User bevor sie einen Datensatz anlegten selber auswählen.
Das möchte ich jetzt aber mit der Variablen evtl. sogar wenn möglich abgleichen, heißt: Das Kombifeld sperre ich für die Auswahl, erstellt der User einen neuen Datensatz dann soll dieser mit der variablen an das Kombifeld übergeben werden und in die Tabelle geschrieben werden.

Ich hatte mir gedacht das es möglich wäre in der Abfage von User mit ID im Kriterium anzugeben wenn null dann globale Variable (das passiert ja bei einem neuen Datensatz) aber ich bekomme das nicht hin, habe auch hier schon alles abgesucht, bin aber noch zuviel Anfänger um einiges zu verstehen.

Wäre für jede Hilfe sehr dankbar
Willi Wipp
Moderator


Verfasst am:
03. Jun 2008, 01:22
Rufname:
Wohnort: Raum Wiesbaden


Re: globale variablen für login - Re: globale variablen für login

Nach oben
       Version: Office 2003

Hi franz7,

der einfachste Weg duerfte das Setzen des Standardwert (DefaultValue) auf den entsprechenden sein.

_________________
Eine kurze Rueckmeldung waere nett
SL Willi Wipp

(Anleitung fuer das Anhaengen von Dateien: Klicke links auf [www], Gaeste muessen sich dafuer anmelden)


Zuletzt bearbeitet von Willi Wipp am 04. Jun 2008, 02:59, insgesamt einmal bearbeitet
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Alle Zeiten sind
GMT + 1 Stunde

Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3  Weiter
Diese Seite Freunden empfehlen

Seite 2 von 3
Gehe zu:  
Du kannst Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht posten
Du kannst Dateien in diesem Forum herunterladen

Verwandte Themen
Forum / Themen   Antworten   Autor   Aufrufe   Letzter Beitrag 
Keine neuen Beiträge Access Tabellen & Abfragen: Arbeitszeiterfassung - Differenz von Login-/Logout-Zeiten 18 RMaster 348 30. März 2014, 11:52
Gast Arbeitszeiterfassung - Differenz von Login-/Logout-Zeiten
Keine neuen Beiträge Access Tabellen & Abfragen: SQL Upate auf eine Tabellen mit variablen Namen 7 Ben Entrew 105 03. Dez 2013, 19:00
Marmeladenglas SQL Upate auf eine Tabellen mit variablen Namen
Keine neuen Beiträge Access Tabellen & Abfragen: Abfragen auf Tabellen mit Variablen Namen 2 NicoB 103 14. Nov 2013, 16:00
NicoB Abfragen auf Tabellen mit Variablen Namen
Keine neuen Beiträge Access Tabellen & Abfragen: VBA: Kombifeld mit variablen Spaltenüberschriften füllen 6 Amateurin87_ 375 27. Jul 2012, 10:47
Amateurin87 VBA: Kombifeld mit variablen Spaltenüberschriften füllen
Keine neuen Beiträge Access Tabellen & Abfragen: Abfrage aus Abfrage mit Variablen 2 Timmek 195 29. Jun 2012, 07:48
Timmek Abfrage aus Abfrage mit Variablen
Keine neuen Beiträge Access Tabellen & Abfragen: Preisermittlung mit mehreren Variablen 2 PCDummy 191 11. Mai 2011, 09:41
pc dummy Preisermittlung mit mehreren Variablen
Keine neuen Beiträge Access Tabellen & Abfragen: Überschreiben sich Variablen bei gleichzeitigen Nutzern? 2 tiger17 290 03. Feb 2010, 13:51
trekking Überschreiben sich Variablen bei gleichzeitigen Nutzern?
Keine neuen Beiträge Access Tabellen & Abfragen: Max-Wert aus mehreren Variablen 7 bluemania 1928 08. Jun 2009, 16:15
bluemania Max-Wert aus mehreren Variablen
Keine neuen Beiträge Access Tabellen & Abfragen: VBA bei (Union)Abfrage mit Variablen Kriterium 1 PatrickB 494 14. Mai 2009, 11:33
Gast VBA bei (Union)Abfrage mit Variablen Kriterium
Keine neuen Beiträge Access Tabellen & Abfragen: Tabelle aus 3 Variablen erstellen 4 ruthi 381 19. Nov 2008, 21:28
ruthi Tabelle aus 3 Variablen erstellen
Keine neuen Beiträge Access Tabellen & Abfragen: Abfrage in csv exportieren mit variablen Dateinamen 2 hikx76 2929 15. Okt 2008, 11:47
hikx76 Abfrage in csv exportieren mit variablen Dateinamen
Keine neuen Beiträge Access Tabellen & Abfragen: Variablen Dateinamen einlesen 0 Gast 484 24. Sep 2008, 08:36
Gast Variablen Dateinamen einlesen
 

----> Diese Seite Freunden empfehlen <------ Impressum - Besuchen Sie auch: HTML Editor Forum