Office Forum
www.Office-Loesung.de
Access :: Excel :: Outlook :: PowerPoint :: Word :: Office :: Wieder Online ---> provisorisches Office Forum <-
Warum wird beim speichern immer "#gelöscht" angeze
Gehe zu Seite 1, 2  Weiter
zurück: .accdb Multipler Zugriff auf DB via Dropbox o.ä. weiter: Verbindung mit Datenbank im Internet möglich? Unbeantwortete Beiträge anzeigen
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen     Status: Antwort Facebook-Likes Diese Seite Freunden empfehlen
Zu Browser-Favoriten hinzufügen
Autor Nachricht
mechanikus
Im Profil kannst Du frei den Rang ändern


Verfasst am:
09. Mai 2005, 08:44
Rufname:

Warum wird beim speichern immer "#gelöscht" angeze - Warum wird beim speichern immer "#gelöscht" angeze

Nach oben
       

Hallo!

warum wird bei der ODBC-Verbindung zwischen Access und MySQL bei der Eingabe neuer DS über Access immer "#gelöscht" angezeigt ???

Nach dem Schließen der Tabelle und neuem Öffnen ist alles ok und die ID auch hochgezählt ....
tomi-w80
Gast


Verfasst am:
31. Mai 2005, 13:58
Rufname:


MySQL + AutoWert - MySQL + AutoWert

Nach oben
       

Hallo,

habe das selbe Problem. Immer wenn ich der SQL Datenbank ein AutoWert Feld zuordne und die Tabelle in Access bearbeite, kommt diese Fehlermeldung. Greife ich jedoch auf die SQL Datenbank mit einem anderen Frontend (z.B. Rekall) zu, erscheint alles normal...

Bitte um HILFE!
Joshi
Im Profil kannst Du frei den Rang ändern


Verfasst am:
15. Nov 2005, 18:47
Rufname:
Wohnort: Maintal

AW: Warum wird beim speichern immer "#gelöscht" an - AW: Warum wird beim speichern immer "#gelöscht" an

Nach oben
       

Hi,

in jeder Tabelle ein weiteres Feld mit dem Inhalt Current_Timestamp erstellen.
dann funktioniert das.

Gruß
Joshi
roman_werner
Gast


Verfasst am:
25. Feb 2006, 18:38
Rufname:

AW: Warum wird beim speichern immer "#gelöscht" an - AW: Warum wird beim speichern immer "#gelöscht" an

Nach oben
       

hallo,

habe auch dieses Problem. Hab jetzt die Tabellen im MySQL so erweitert, dass überall Current_Timestamp drinsteht. Klappt trotzdem nicht. Kommt immernoch #gelöscht. Wie müssen die Spalten heissen? Ist der Name egal?
Joshi
Im Profil kannst Du frei den Rang ändern


Verfasst am:
25. Feb 2006, 19:06
Rufname:
Wohnort: Maintal


AW: Warum wird beim speichern immer "#gelöscht" an - AW: Warum wird beim speichern immer "#gelöscht" an

Nach oben
       

ach ja, und eine Spalte muss ein VarChar sein.
Dann sollte es klappen

Also z.B. Feld1 ID Feld2 (VarChar(5)) und Feld3 (Current_Timestamp)

Gruß
Joshi
Mike P.
Gast


Verfasst am:
03. März 2006, 12:09
Rufname:

AW: Warum wird beim speichern immer "#gelöscht" an - AW: Warum wird beim speichern immer "#gelöscht" an

Nach oben
       

Hallo Leute,

nach langem suchen bin ich endlich bei euch gelandet denn genau dasselbe Problem (beim erstellen eines neuen DS -> #gelöscht) tritt bei mir auf!
Habe nun versucht in der MySQL in jener Tabelle wo ich einen neuen DS anfügen möchte die beiden Felder "VarChar" (VarChar - 5) und "Current_Timestamp" (Timestamp) hinzugefügt und getestet aber das Problem tritt weiterhin auf...
Müssen die Felder bei "allen" Tabellen hinzugefügt werden?
Muss das Feld ins Fromular hinzugefügt werden oder sonst was geändert werden?

Mit bestem Dank für eure Hilfe
Mike P.
mluepkes
Access Intermediate


Verfasst am:
09. Aug 2006, 04:20
Rufname:

AW: Warum wird beim speichern immer "#gelöscht" an - AW: Warum wird beim speichern immer "#gelöscht" an

Nach oben
       

Falls noch jemand an einer Lösung interessiert ist:

Hatte das selbe Problem und habe es ganz einfach (code- nicht Zeittechnisch Sad ) gelöst:
Code:
Private Sub Form_AfterInsert()
    Me.Requery
End Sub

Private Sub Form_AfterUpdate()
    Me.Requery
End Sub
Führt nach jedem Hinzufügen oder Ändern eines Datensatzes eine erneute Abfrage der Datenquelle durch. #Gelöscht blinkt einmal kurz auf, weil es einen Moment dauert, bis das Requery durch ist. Dann sollte aber der Datensatz normal angezeigt werden.

Funktioniert aber leider nur beim Formularen. Für Tabellen kann man soweit ich weiß keinen VBA-Code einstellen (oder?).

_________________
I must not fear. Fear is the mind-killer. Fear is the little-death that brings total obliteration. I will face my fear. I will permit it to pass over me and through me. And when my fear is gone I will turn and face fear's path, and only I will remain.
daizy
Im Profil kannst Du frei den Rang ändern


Verfasst am:
07. Okt 2010, 15:23
Rufname:

AW: Warum wird beim speichern immer "#gelöscht" an - AW: Warum wird beim speichern immer "#gelöscht" an

Nach oben
       

Hi @ all!

Was ist denn, wenn keiner von diesen Tipps weiter hilft?
Ich habe so viele Beiträge gelesen und so viele Sachen ausprobiert, aber die Erweiterung der Tabellen um varchar und current_timestamp hat micht nicht weiter gebracht Sad

auch der letzte Code von mluepkes hat es nicht besser gemacht!
Ich bekomme immer noch
Zitat:
Laufzeitfehler 3167:
Datensatz ist gelöscht.
Wenn meine Kollegen den Debugger sehen würden, würden sie damit nichts anfangen können... ;)

Außerdem habe ich eine sehr wichtige Prozedur, die eine PersonalNummer generiert, wenn man den Namen einer Person zum ersten Mal einträgt.
Code:
Private Sub Form_beforeUpdate(Cancel As Integer)
    If Me.NewRecord Then
        Me.[PersonalNummer] = Me.[KandID] + 2018
    End If
End Sub
Ihr könnt Euch vorstellen, dass der nächste neue Datensatz gar keine solche Nummer bekommt und immer ganz vorne in der Liste in meinem Form erscheint...

Hätte jemand einen Hinweis, wie ich das Problem beseitigen kann? Der Debugger darf gar nicht angezeigt werden
Ohne das kann ich gar nicht den MySQL Server anwenden Sad

Für jeden Tipp bin ich Euch dankbar!!
Liebe Grüße
Daizy
MissPh!
Office-VBA-Programmiererin


Verfasst am:
12. Okt 2010, 20:59
Rufname:
Wohnort: NRW

AW: Warum wird beim speichern immer "#gelöscht" an - AW: Warum wird beim speichern immer "#gelöscht" an

Nach oben
       

Hallo Daizy,
Zitat:
Wenn meine Kollegen den Debugger sehen würden, würden sie damit nichts anfangen können... ;)
die Anwender sollen auch gar nichts damit anfangen können, da sie gar nicht erst in den Unterbrechungsmodus geraten sollten. Das sollte durch die - bei dir fehlende - Fehlerbehandlung vermieden werden.

Das heißt, in jeder noch so kleinen Prozedur sollte es eine Fehlerbehandlung geben, so wie Access sie dir in den automatisch generierten Ereignisprozeduren vormacht:
Code:
Sub xyz()
    On Error GoTo err_proc
    ' Prozedurcode ....
end_proc:
    Exit Sub
err_proc:
    MsgBox err.Description, , err.number
    Resume end_proc
End Sub
Dies ist die einfachste Variante. In den End-Abschnitt gehört u.U. noch das Freigeben benutzter Objektvariablen, dann mit vorangehendem "On Error Resume next". Auch können bestimmte, zu erwartende Fehlercodes im Err-Abschnitt gezielt abgefragt und behandelt werden.

Das habe ich doch sicher schon mal erwähnt, oder? Wink

_________________
Gruß MissPh!
daizy
Im Profil kannst Du frei den Rang ändern


Verfasst am:
14. Okt 2010, 16:25
Rufname:

AW: Warum wird beim speichern immer "#gelöscht" an - AW: Warum wird beim speichern immer "#gelöscht" an

Nach oben
       

Hi MissPh!

Du hast natürlich völlig Recht!

Ich probiere es mit der einfachsten Variante:
Code:
Private Sub Form_beforeUpdate(Cancel As Integer)
On Error GoTo err_proc
    If Me.NewRecord Then
        Me.[PersonalNummer] = Me.[KandID] + 2018
    End If
end_proc:
    Exit Sub
err_proc:
    MsgBox Err.Description, , Err.Number
    Resume end_proc
End Sub
beim nächsten Versuch springt der Debugger wieder raus und meckert: "Datensatz ist gelöscht."
Wenn ich aktualisiere, erscheint das neue Profil (Neuer Datensatz) ganz vorne ohne Nummer...
Natürlich, wenn die Prozedur beim Exit Sub aufhört, wird die PersNr. nicht addiert, das ist klar.
Aber ich hatte gelesen, dass es an den Unterschieden in MySQL / MS Access liegt (also VBA/SQL). Ich hab diese Felder Timestamp überall erstellt, aber das bringt immer noch nichts.

Zur Fehlerbehandlung bin ich mir nicht mal sicher, was überhaupt passieren soll, wenn die Prozedur nicht normal durchgeführt werden kann (also On Error...) Embarassed
MissPh!
Office-VBA-Programmiererin


Verfasst am:
14. Okt 2010, 21:18
Rufname:
Wohnort: NRW

AW: Warum wird beim speichern immer "#gelöscht" an - AW: Warum wird beim speichern immer "#gelöscht" an

Nach oben
       

Im einfachsten Fall soll halt eine Fehlermeldung ausgeworfen werden.
Das ist wichtig, wenn man das Programm mit der Runtime-Version ausführen will,
weil Access sonst bei unbehandelten Fehlern einfach abbstürzt.
Zitat:
beim nächsten Versuch springt der Debugger wieder raus und meckert: "Datensatz ist gelöscht."
Wenn ich aktualisiere, erscheint das neue Profil (Neuer Datensatz) ganz vorne ohne Nummer...
Was ist das für ein Versuch, wie (genau) gehst du da vor?
Zitat:
Aber ich hatte gelesen, dass es an den Unterschieden in MySQL / MS Access liegt
Kannst du einen Link dazu angeben, ich kenne mich mit MySql leider nicht aus.
_________________
Gruß MissPh!
daizy
Im Profil kannst Du frei den Rang ändern


Verfasst am:
15. Okt 2010, 09:42
Rufname:

AW: Warum wird beim speichern immer "#gelöscht" an - AW: Warum wird beim speichern immer "#gelöscht" an

Nach oben
       

Hi MissPh! Smile

Als Erstes habe ich in jeder Tabelle ein neues Feld (Current_Timestamp) erstellt.
Dazu hab ich noch die Ergänzung von Joshi berücksichtigt
Zitat:
ach ja, und eine Spalte muss ein VarChar sein.
Dann sollte es klappen

Also z.B. Feld1 ID Feld2 (VarChar(5)) und Feld3 (Current_Timestamp)
Bei mir gibt es wirklich in jeder Tabelle so ein VARCHAR-Feld (allerdings mit Länge 255!! -> könnte das der Knackpunkt sein??)

So, dann aktualisiere ich alles und versuche, einen neuen Datensatz zu erstellen.
In dem Moment, wenn ich speichern möchte, kommt die Meldung "Datensatz gelöscht..." und der Debugger zeigt das: (s.Bild)
aber das Ergebnise von dieser Prozedur wird trotzdem angezeigt:
Zitat:
INSERT INTO tblLoginHistory (ChangeDate, fromUser, ChangedKandID, Quelle) VALUES (Now(), '******', 585, 'K-')
und das stimmt.

scheinbar bewirkt der Code jetzt, dass die Prozedur Form_beforeUpdate beendet wird, aber im Endeffekt (wenn ich den Debugger anhalte und wieder aktualisiere) wird mein neuer Datensatz ganz nach vorne geschoben und hat keine PersNummer.

Fehlt noch etwas in meiner Erklärung? Ich glaube, das sind die wesentlichen Schritte...

Nachtrag:
Laufzeitfehler 3167
Peter Hoefelmeyer hat folgendes geschrieben:
Hab eine Lösung gefunden.

Und zwar scheint es ein "Timing"-Problem zu sein. Bevor ich diese SUB aufgerufen hatte, wurde eine Abfrage aufgerufen. Wenn ich jetzt eine Wartefunktion zwischen diesen beiden Aufrufen schalte, dann funktionierts!

Also hat Access anscheinend die vorherige Abfrage noch nicht ganz abgeschlossen gehabt und hat sich dadurch verschluckt. Gibt man ihm ein paar Sekunden dazwischen Zeit, dann läuft er ohne Probleme durch.

Peter (ist erleichert)
Scheinbar war das exakt mein Problem: BEFORE_Update. Also könnte es bei mir auch mit einer "Wartefunktion" klappen??
Wenn ich nur wüsste, was damit gemeint ist... Embarassed



datensatz_geloescht.JPG
 Beschreibung:
 Dateigröße:  38.48 KB
 Angeschaut:  4881 mal

datensatz_geloescht.JPG


Nouba
nicht ganz unwissend :)


Verfasst am:
15. Okt 2010, 12:06
Rufname:
Wohnort: Berlin

AW: Warum wird beim speichern immer "#gelöscht" an - AW: Warum wird beim speichern immer "#gelöscht" an

Nach oben
       

Hallo,

lade mal ein Beispiel mit dem entsprechenden Formular und einem MySQL-Dump mit einigen Spieldaten hoch, damit man das Verhalten nachvollziehen kann.

BTW: Das Timestamp Feld erhält in MySQL den Standardwert NOW() und wird in Access nicht angerührt! Ein Autowert existiert anders als in Access erst nach dem Speichern eines neuen Datensatzes.

_________________
mit freundlichen Grüssen Nouba

Wenn beim Lesen eines Beitrags der Eindruck entsteht, dass sich der Fragesteller wenig Mühe gegeben hat, so erhöht das nicht unbedingt die Motivation, eine Antwort zu verfassen.
ThomasLandauer
Neuling


Verfasst am:
08. März 2012, 23:58
Rufname:
Wohnort: Wien

AW: Warum wird beim speichern immer "#gelöscht" an - AW: Warum wird beim speichern immer "#gelöscht" an

Nach oben
       

Meine Lösung:
In MySQL die Spaltenlänge des Primärschlüssels (Auto_Increment) auf Mediumint(8) oder Bigint(10) setzen. Mit Smallint (oder Tinyint) hat's nicht funktioniert.

Hintergrunderklärung für die Entstehung des Problems: "#Deleted" errors with linked ODBC tables
alex123456
Gast


Verfasst am:
05. Aug 2013, 10:54
Rufname:


AW: Warum wird beim speichern immer "#gelöscht" an - AW: Warum wird beim speichern immer "#gelöscht" an

Nach oben
       

Hallo

Habe exakt dassselbe Problem mit Access 2010, Zugriff via ODBC auf mySql. Und zwar plötzlich, nachdem die Sache mehrere Jahre lang funktioniert hat.

Ich habe kürzlich in der betreffenden Tabelle unbenötigte Felder entfernt. Das muss irgendwie das hier ("#Deleted" errors with linked ODBC tables) beschriebene Verhalten ausgelöst haben.

Leider hat bisher keine der oben beschriebenen Lösungen geholfen.

Alex
alex123456 am 05. Aug 2013 um 11:42 hat folgendes geschrieben:
Hallo

Me.Requery funktioniert jetzt auch bei mir.

Ist einfach ärgerlich, weil man vorher einen Suchbegriff merken muss, nach Me.Requery dann den Datensatz nach diesem Begriff wieder suchen muss (und dazu kann man ausgerechnet die ID nicht benutzen!). Sonst wird dem Benutzer plötzlich der erste Datensatz der Tabelle angezeigt.

Das scheint mir ein ziemlich kapitaler Bock in Access zu sein. Zum Glück ist er bei meinen vielen Anwendungen sonst noch nicht aufgetreten.

Alex
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Alle Zeiten sind
GMT + 1 Stunde

Gehe zu Seite 1, 2  Weiter
Diese Seite Freunden empfehlen

Seite 1 von 2
Gehe zu:  
Du kannst Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht posten
Du kannst Dateien in diesem Forum herunterladen

Verwandte Themen
Forum / Themen   Antworten   Autor   Aufrufe   Letzter Beitrag 
Keine neuen Beiträge Wichtig: Microsoft Access und MS SQL Server: Warum Feedback fürs Forum wichtig ist und uns allen hilft. 1 Willi Wipp 3588 06. Dez 2004, 11:55
Willi Wipp Warum Feedback fürs Forum wichtig ist und uns allen hilft.
Keine neuen Beiträge Microsoft Access und MS SQL Server: Diagramm wird in anderer Sortierung angezeigt als View 1 hneuse 306 14. Jan 2013, 18:48
mikael Diagramm wird in anderer Sortierung angezeigt als View
Keine neuen Beiträge Microsoft Access und MS SQL Server: Keine links angezeigt im linked table manager 1 freeasy 606 16. Nov 2011, 17:06
Gast Keine links angezeigt im linked table manager
Keine neuen Beiträge Microsoft Access und andere Datenbank-Server: Fomulardaten speichern 1 Peter Schwank 1107 15. Apr 2011, 06:22
Willi Wipp Fomulardaten speichern
Keine neuen Beiträge Microsoft Access und MS SQL Server: Versanddaten in Tabelle speichern (per Import hinzufügen) 1 etchi 1416 15. Feb 2011, 16:33
Gast Versanddaten in Tabelle speichern (per Import hinzufügen)
Keine neuen Beiträge Microsoft Access und andere Datenbank-Server: Sybase Passwort in Access speichern 1 Menace1975 2232 07. Dez 2010, 18:18
redround Sybase Passwort in Access speichern
Keine neuen Beiträge Microsoft Access und MS SQL Server: Daten werden sofort als gelöscht angegeben 4 Roland S. 1464 30. März 2010, 12:39
Roland S. Daten werden sofort als gelöscht angegeben
Keine neuen Beiträge Microsoft Access und MySQL: Speichern Button auf Enter Taste 1 c.gesing 1965 30. Jan 2009, 16:31
vaexthus Speichern Button auf Enter Taste
Keine neuen Beiträge Microsoft Access und MS SQL Server: Warum großer Unterschied in Abfragezeit 2 Kulle 1716 06. Okt 2008, 09:53
Kulle Warum großer Unterschied in Abfragezeit
Keine neuen Beiträge Microsoft Access und MS SQL Server: Word Dokumen auf dem MS SQL Server Speichern 2 MarcoDresden 5448 24. Sep 2008, 09:35
cr97 Word Dokumen auf dem MS SQL Server Speichern
Keine neuen Beiträge Microsoft Access und MS SQL Server: berechnete Steuerelemente werden im Bericht nicht angezeigt 2 Cornelius Kirchenpauer 1179 24. Jul 2008, 10:13
Gast berechnete Steuerelemente werden im Bericht nicht angezeigt
Keine neuen Beiträge Microsoft Access und MS SQL Server: MS SQL Server 2005 kann keine Wartungspäne speichern 2 Blaze87 2590 03. Apr 2008, 22:44
MAPWARE MS SQL Server 2005 kann keine Wartungspäne speichern
 

----> Diese Seite Freunden empfehlen <------ Impressum - Besuchen Sie auch: Microsoft-Excel Diagramme