Office Forum
www.Office-Loesung.de
Access :: Excel :: Outlook :: PowerPoint :: Word :: Office :: Wieder Online ---> provisorisches Office Forum <-
Prinzipielles Treeview-Problem
zurück: Inventurnummer-Pool Formular eintrag "von-bis" weiter: wieder: access07 mausradscrollen i. formular zw. datensätzen Unbeantwortete Beiträge anzeigen
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen     Status: Feedback Facebook-Likes Diese Seite Freunden empfehlen
Zu Browser-Favoriten hinzufügen
Autor Nachricht
Tina81
Noob


Verfasst am:
21. Okt 2009, 22:45
Rufname: Tina
Wohnort: Sachsen

Prinzipielles Treeview-Problem - Prinzipielles Treeview-Problem

Nach oben
       Version: Office 2003

Hallo Leute,

ich bastel gerade an einer Datenbank für sogenannte Verbraucherlisten, sprich an welcher Sicherung welcher Stromkreis hängt.
Bis gestern hatte ich ein Tabellenmodell mit 15 Tabellen, jeweils 1:n verknüpft. Da ich für jede der Ebenen neue Formulare machen musste, um dann per Union-Select wieder alles zusammenzufassen, hab ich heute den ganzen Spaß auf 3 Tabellen verkürzt.

1. Tabelle: tbl_Verteilung mit ID, Parent_ID, Bezeichnung, Voltzahl, Standort usw.
2. Tabelle: tbl_Verteilung_Feld mit Feld_ID, Verteilung_ID, Bezeichung
3. Tabelle: tbl_Verteilung_Feld_Verbraucher mit ID, Feld_ID, Sicherungsnummer, Bezeichnung, Nennstrom usw.

Soweit klappt das ja alles.
Mit "Unterdatensatz einfügen" in der dritten Tabelle gelang mir genau das, was ich wollte, denn so kann ich die Verteilungen wirklich perfekt aufschlüsseln, dass an dieser einen Kraftverteilung 3 Lichtverteilungen dranhängen, die dann wiederum jeweils vier Unterlichtverteilungen speisen, an denen dann auch wirklich der letzte Klolüfter hängt.

Jetzt hatte ich den Plan, einen Treeview als eine Art Übersicht zu erstellen, aber weiter als bis zur fünften Ebene komme ich nicht.

Denn sobald ich die erste Ebene auf Parent=0 (also Stamm-Verteilung) mittels WHERE einschränke, bekomme ich für die zweite Ebene schon keine Anzeige mehr, weil eben dann für die zweite Ebene (das Verteilungsfeld) anscheinend Datensätze zur Auswahl stehen, die sich dank meines Kriteriums nicht eindeutig zuordnen lassen. Ohne dieses Kriterium und mittels Abfragen, die immer schlimmer und länger werden, konnte ich den Spaß bis zur fünften Ebene erweitern und bin dann kläglich gescheitert.

Da sich das aber in den Tabellen wunderbar aufschlüsseln lässt, welche Verteilung an welcher dranhängt, muss es doch wohl eine andere andere und vor allem elegantere Lösung geben, als für jede Ebene eine Abfrage zu machen, die in der zwölften Ebene den Inhalt der Zwischenablage sprengt.

Aber ich steh da komplett auf dem Schlauch.

Soweit zur Vorgeschicht und jetzt meine Frage:
Geht das überhaupt?
Oder muss ich wirklich eine Abfrage pro Ebene erstellen?
Gast



Verfasst am:
21. Okt 2009, 23:27
Rufname:


AW: Prinzipielles Treeview-Problem - AW: Prinzipielles Treeview-Problem

Nach oben
       Version: Office 2003

Hi,

grundsätzlich alle Achtung, dass du Dich schon an TreeView getraust als Access-Neuling.

Doch beim TreeView ist es mit dem Erklären und Problemsuchen schon etwas umständlich wenn man das alles mit Worten machen will.

Zeig doch mal Deinen Code wie du das TreeView füllst und ein Screenshot vom den Tabellenbeziehung. Oder ... du stellst mal eine anonymiserte Beispiel-DB hier rein (mit paar Daten) und das Thema ist schnell gelöst.

Bis Bald
Martin1000
Im Profil kannst Du frei den Rang ändern


Verfasst am:
22. Okt 2009, 01:31
Rufname:
Wohnort: Hier isses schean!

AW: Prinzipielles Treeview-Problem - AW: Prinzipielles Treeview-Problem

Nach oben
       Version: Office 2003

Moin,

konnt nicht schlafen und habe mal Dein Thema nachgestellt.

Schau mal ob ich Dich richtig verstanden habe.



stromverteilung.zip
 Beschreibung:

Download
 Dateiname:  stromverteilung.zip
 Dateigröße:  39.51 KB
 Heruntergeladen:  31 mal

Tina81
Noob


Verfasst am:
22. Okt 2009, 17:32
Rufname: Tina
Wohnort: Sachsen

AW: Prinzipielles Treeview-Problem - AW: Prinzipielles Treeview-Problem

Nach oben
       Version: Office 2003

Hallo,
danke erstmal, dass ihr euch mit meinem Problem befasst.

Hier schon mal die Tabellenbeziehung und wies in der Tabelle aussieht:

(Beziehungen.JPG) (Unterdatenblatt.jpg)

Den Rest der Datenbank mit dem Treeview-Code muss ich morgen erst einmal von Arbeit mitbringen.

Prinzipiell ist es bis zur dritten Ebene kein Thema, bis dahin funktioniert es ja, weil eindeutig. Danach hab ich so beholfen, dass ich mir per Abfrage dann nur noch die Verteilungen hole, die bei KV_Parent keine 0 stehen haben. Dann ist mir noch eine Ebene auf diese Art gelungen und anschliessend bin ich gescheitert.

Den Code kann ich erst morgen liefern, aber vielleicht kannst du ja diese Nacht wieder nicht schlafen... Very Happy

Gruß, Tina.



Beziehungen.jpg
 Beschreibung:
 Dateigröße:  19.56 KB
 Angeschaut:  651 mal

Beziehungen.jpg



Unterdatenblatt.jpg
 Beschreibung:
 Dateigröße:  88.29 KB
 Angeschaut:  650 mal

Unterdatenblatt.jpg


Martin1000
Im Profil kannst Du frei den Rang ändern


Verfasst am:
22. Okt 2009, 22:43
Rufname:
Wohnort: Hier isses schean!

AW: Prinzipielles Treeview-Problem - AW: Prinzipielles Treeview-Problem

Nach oben
       Version: Office 2003

Hi Tina,

ich glaub im Datenmodell stimmt was nicht, mir kommt es auch so vor als würdest du einen Zirkel produzieren.

Wenn ich mir die Kommentare so ansehe, schreibst du z.B. "das ist jetzt die Unterverteilung, die an KV 9/10..." und das deutet auf o.g. Vermutung hin. Die KV_ID 1 und 2 sind das gleiche, du ordnest aber die KV_ID 2 unter die KV_ID1 über die Felder Confused

An sich ist meiner Meinung nach ganz einfach, nämlich so wie die Stromleitung laufen.

Hauptanschluss-->Hauptanschlussicherung-->Hauptverteilung-->Hauptverteilungsicherung--> a) Verbraucher oder b) Unterverteilung --> Unterverteilungssicherung--> a) Verbraucher oder b) UnterUnterverteilung usw.

Ich habe Dir mal eine aktualisierte Version von mir hochgeladen und mal umgesetzt wie ich denke. Korregier mich wenn ich da einer falschen Auffassung bin.

Bis denn



stromverteilung.jpg
 Beschreibung:
 Dateigröße:  54.15 KB
 Angeschaut:  672 mal

stromverteilung.jpg



stromverteilung.zip
 Beschreibung:

Download
 Dateiname:  stromverteilung.zip
 Dateigröße:  53.49 KB
 Heruntergeladen:  33 mal

Tina81
Noob


Verfasst am:
24. Okt 2009, 15:06
Rufname: Tina
Wohnort: Sachsen

AW: Prinzipielles Treeview-Problem - AW: Prinzipielles Treeview-Problem

Nach oben
       Version: Office 2003

Hallo Martin,

ja, es ist genauso, wie du es dir gedacht hast, an einer Sicherung hängt entweder eine Unterverteilung oder ein Verbraucher.

Theoretisch tust du mit den Verteilungen aber einen "Zirkel" produzieren, genau wie ich, wenn ich das richtig gesehen hab.

Aber für die Datenbank muss ich dir meinen riesengroßen Respekt aussprechen.
Die Treeview-Funktion ist genial, und wenn ich den Code sehe, kann ich nur mit den Ohren schlackern.
Ich schau mal, ob ich das für mich umsetzen kann.

Vielen Dank, dass du dir die Arbeit mit der Beispieldatenbank gemacht hast!

Gruß, Tina.
Martin1000
Im Profil kannst Du frei den Rang ändern


Verfasst am:
26. Okt 2009, 12:50
Rufname:
Wohnort: Hier isses schean!


AW: Prinzipielles Treeview-Problem - AW: Prinzipielles Treeview-Problem

Nach oben
       Version: Office 2003

Hi,

wenn man in die Tabellen die Eingabe macht, könnte theoretisch ein Zirkel hergestellt werden.
Aber im Formular geht das nicht, da der Benutzer gar nicht eine schon vorhandene Verteilung oder Sicherung auswählen kann. Er kann nur neue Datensätze unterorden. Dies geschiet im Sub Node_Click, hier bestimme ich entsprechend der Tag die in den Funktionen bei TreeView-Füllen mitgegeben werden, entsprechend Verteilung, Sicherung, Verbraucher den Vorgabewert ( ... .DefaultValue = ...)für die Parent-ID's.

Mal noch einen Gedanken, da ich mit nem Kollege gesprochen habe. Der hat mir den Hinweis gegeben, statt Verteilung gleich Kabel zu nehmen und hier auch wie im Beispiel der Sicherungen Vorlagenwerte zu verwenden. Er meinte das es dann richtig wertvoll wird, da über Querschnitt der Kabel, Adermengen oder Kabeltyp (Brandkabel) noch bestimmt regeln erstellt werden können, was maximal z.B. an Verbrauchern folgen darf!

Jetzt weißt du auch warum ich mich mal ran gehängt habe, da im Betrieb bei uns in dem Thema auch leichtes Caos herrscht und wir eine Dokumentation aufbauen wollen um Risikomanagement zu betreiben. Nur wird das bei uns etwas komplexer, da ich noch mit Bus-Steuerungen usw. umgehen muss und dies wahrscheinlich gleich für die gesamte Haustechnik lösen möchte.

Also Viel Spaß erstmal und wenn es Fragen gibt dann immer zu! Very Happy
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Alle Zeiten sind
GMT + 1 Stunde

Diese Seite Freunden empfehlen

Seite 1 von 1
Gehe zu:  
Du kannst Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht posten
Du kannst Dateien in diesem Forum herunterladen

Verwandte Themen
Forum / Themen   Antworten   Autor   Aufrufe   Letzter Beitrag 
Keine neuen Beiträge Access Programmierung / VBA: Mal wieder ein Treeviewproblem 8 Rothaus 207 09. Aug 2011, 05:41
Rothaus Mal wieder ein Treeviewproblem
Keine neuen Beiträge Access Formulare: Treeview-Problem 11 dimei 326 15. Nov 2010, 15:01
dimei Treeview-Problem
 

----> Diese Seite Freunden empfehlen <------ Impressum - Besuchen Sie auch: Microsoft Excel-Formeln