Office Forum
www.Office-Loesung.de
Access :: Excel :: Outlook :: PowerPoint :: Word :: Office :: Wieder Online ---> provisorisches Office Forum <-
Einträge im Endlosformular ansprechen
Gehe zu Seite 1, 2, 3  Weiter
zurück: Unterformular nach eingabe von Feld in Formular aktuallisier weiter: Inhalte der Suchfelder löschen Unbeantwortete Beiträge anzeigen
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen     Status: Antwort Facebook-Likes Diese Seite Freunden empfehlen
Zu Browser-Favoriten hinzufügen
Autor Nachricht
Tommys
Gast


Verfasst am:
08. Okt 2008, 11:46
Rufname:

Einträge im Endlosformular ansprechen - Einträge im Endlosformular ansprechen

Nach oben
       Version: Office 2k (2000)

Hallo,

trotz langer Suche habe ich nicht das richtige gefunden. Daher hoffe ich, dass mir hier jemand helfen kann.
Verwende Access 2000

Ich habe ein Endlosformular, auf dem gebundene Textfelder (aus einer Abfrage) sind.
Hinter jedem "Datensatz" (also 5 Textfelder nebeneinander) habe ich einen Button.
Nun soll, beim Click auf den Button nur genau dieser eine Datensatz angesprochen werden, nicht alle.

Sieht etwa so aus:
NAME | VORNAME | NUMMER | EMAIL | ADRESSE dahinter mein Button [OK]

Ich hoffe es ist verständlich was ich meine?!
Wie spreche ich nur genau den einen Datensatz an??

Danke für Eure Hilfe!
maike kaluscha
gesundes Halbwissen in Access und VBA


Verfasst am:
08. Okt 2008, 12:00
Rufname:
Wohnort: Bremen


AW: Einträge im Endlosformular ansprechen - AW: Einträge im Endlosformular ansprechen

Nach oben
       Version: Office 2k (2000)

Hallo Tommys,

dafür musst du die eindeutige ID/Schlüssel des jeweiligen Datensatzes ansprechen.
Da ich nicht weiß, was dein OK-Button genau bewirken soll, hier mal ein allgemeines Beispiel:
Code:
    Dim stSQL As String
   
    stSQL = "UPDATE tblTest " & _
               "SET Test = True " & _
             "WHERE TestID = " & Me!TestID
    CurrentDb.Execute stSQL
(Die ID des Datensatzes muss dafür in der Datenherkunft des Formulars natürlich vorhanden sein.)

maike

_________________
Access 2000 und WinXP - Bitte PNs nur nach Absprache.
Tommys
Gast


Verfasst am:
08. Okt 2008, 12:16
Rufname:

AW: Einträge im Endlosformular ansprechen - AW: Einträge im Endlosformular ansprechen

Nach oben
       Version: Office 2k (2000)

Hmm, so ganz klappt das leider noch nicht. Sad

Es kommt folgende Fehlermeldung:
Zitat:
Datentypen in Kriterienausdruck unverträglich.
Mein Code:
Code:
Private Sub btnErledigt_Click()
    Dim strSQL As String
   
    strSQL = "UPDATE tblAdresse " & _
                "SET Bemerkung = 'erledigt' " & _
              "WHERE AdressNummer = " & Me!AdressNummer
    CurrentDb.Execute strSQL
End Sub
Könnte es auch ein Problem sein, dass meine AdressNummer (in der Abfrage) mehrfach vorkommt - also nicht eindeutig ist?!
Es wäre hier allerdings sogar gewünscht, dass alle Datensätze mit der selben AdressNummer geändert werden.
KlausMz
Moderator Access


Verfasst am:
08. Okt 2008, 12:29
Rufname:
Wohnort: Irgendwo in der Pfalz

AW: Einträge im Endlosformular ansprechen - AW: Einträge im Endlosformular ansprechen

Nach oben
       Version: Office 2k (2000)

Hallo,
falls "AdressNummer" ein Textfeld ist, müssen Hochkomma dazu.
Code:
    strSQL = "UPDATE tblAdresse " & _
                "SET Bemerkung = 'erledigt' " & _
              "WHERE AdressNummer = '" & Me!AdressNummer & "'"

Zitat:
Es wäre hier allerdings sogar gewünscht, dass alle Datensätze mit der selben AdressNummer geändert werden.
Wenn das wirklich generell so zutrifft, dann hat das Feld in dieser Tabelle nichts zu suchen. Dann gehört es in die übergeordnete Tabelle und wird dann auch nur 1x gesetzt.
_________________
Gruß
Klaus . . . . . Feedback wäre wünschenswert.
Ich möchte bitte keine unaufgeforderten PN. Fragen bitte im Forum.
maike kaluscha
gesundes Halbwissen in Access und VBA


Verfasst am:
08. Okt 2008, 12:30
Rufname:
Wohnort: Bremen


AW: Einträge im Endlosformular ansprechen - AW: Einträge im Endlosformular ansprechen

Nach oben
       Version: Office 2k (2000)

Hi, das Problem ist vermutlich eher, dass deine Adressnummer keine Zahl ist Smile
Probier's mal so:
Code:
Private Sub btnErledigt_Click()
    Dim strSQL As String
   
    strSQL = "UPDATE tblAdresse " & _
                "SET Bemerkung = 'erledigt' " & _
              "WHERE AdressNummer = '" & Me!AdressNummer & "'"
    CurrentDb.Execute strSQL
End Sub
Damit werden alle Felder "Bemerkung" für die AdressNummern, die der im Formularfeld entsprechen, aktualisiert.
maike

_________________
Access 2000 und WinXP - Bitte PNs nur nach Absprache.
Tommys
Gast


Verfasst am:
08. Okt 2008, 13:09
Rufname:

AW: Einträge im Endlosformular ansprechen - AW: Einträge im Endlosformular ansprechen

Nach oben
       Version: Office 2k (2000)

Super, genau das war das Problem!

Vielen Dank für Eure Hilfe!!!
Gast



Verfasst am:
12. Nov 2008, 15:06
Rufname:

AW: Einträge im Endlosformular ansprechen - AW: Einträge im Endlosformular ansprechen

Nach oben
       Version: Office 2k (2000)

habe auch das selbe Problem, aber funktioniert bei mir irgendwie nicht. er nimmt dann immer den ersten datensatz ganz oben im endlosformular und nicht den was ich will. was mache ich denn falsch?? was ist eigentlich wenn im Falle von Tommys 2 mal die selbe Adressnummer im Formular vorkommt, man aber nur eine davon ansprechen will??
maike kaluscha
gesundes Halbwissen in Access und VBA


Verfasst am:
12. Nov 2008, 18:06
Rufname:
Wohnort: Bremen

AW: Einträge im Endlosformular ansprechen - AW: Einträge im Endlosformular ansprechen

Nach oben
       Version: Office 2k (2000)

Hallo,
"was mach' ich falsch" kann ich leider nicht beantworten, geht es etwas konkreter? Wie lautet dein Code, welche Felder, welche Schlüssel hast du?
Für das Ansprechen eines konkreten Datensatzes ist es immer klug, einen eindeutigen Schlüssel in der Tabelle zu haben Smile , der Fall bei Tommys lag ja so, dass er gerade für alle Adressnummern die Änderungen wollte.
Wenn es keinen eindeutigen Schlüssel gibt, muss man halt versuchen, sich mit Erweiterung der Kriterien zu behelfen.
maike

_________________
Access 2000 und WinXP - Bitte PNs nur nach Absprache.
Gast



Verfasst am:
13. Nov 2008, 10:09
Rufname:

AW: Einträge im Endlosformular ansprechen - AW: Einträge im Endlosformular ansprechen

Nach oben
       Version: Office 2k (2000)

so sieht mein code aus:
Code:
Private Sub kfLd_Change()
    Dim strSQL As String
   
    strSQL = "UPDATE tblLagerbewegung " & _
                "SET tempZahl = '0' " & _
              "WHERE ArtikelNr = '" & Me!ArtikelNr & "'"
    If Me!kfLd.Text = "" Then
      Else
        CurrentDb.Execute strSQL
    End If
End Sub
kfLD ist mein Kombinationsfeld. ArtikelNr ist PS. Bei jedem Datensatz wird die Menge mit dem Preis multipliziert und als Kosten ausgegeben. Alle Kosten werden summiert und als Gesamtkosten ausgegeben. Wurde jedoch bei einem Artikel eine beliebige Auswahl im Kombinationsfeld getroffen, soll dieser Artikel nicht zu den Gesamtkosten berechnet werden.

Nachtrag: Gast am 13. Nov 2008 um 09:15 hat folgendes geschrieben:
tempZahl ist eine Zahl die nicht sichtbar ist auf dem Formular und als Standardwert '1' hat. Mit dieser Zahl wird die Menge auch multipliziert bevor sie mit dem Preis multipliziert wird. Wird eine Auswahl im Kombifeld getroffen, wird der Wert auf '0' gesetzt und somit sind die Kosten für ein Artikel = 0.
Es gibt sicherlich einen besseren Lösungsweg...
maike kaluscha
gesundes Halbwissen in Access und VBA


Verfasst am:
13. Nov 2008, 20:02
Rufname:
Wohnort: Bremen

AW: Einträge im Endlosformular ansprechen - AW: Einträge im Endlosformular ansprechen

Nach oben
       Version: Office 2k (2000)

Hallo Gast,

ist deine ArtikelNr in der Tabelle vom Typ String/Text oder ist es eine Zahl? Wenn es eine Zahl ist, muss der Code an dieser Stelle so lauten:
Code:
    strSQL = "UPDATE tblLagerbewegung " & _
                "SET tempZahl = 0 " & _
              "WHERE ArtikelNr = " & Me!ArtikelNr
Hast du im restlichen Code etwas weggelassen?
Ich vermute mal, du willst dort prüfen, ob in dem Kombi kfLd überhaupt etwas drinsteht? Das wäre dann so:
Code:
    If Nz(Me!kfLd.Text, "") = "" Then
        MsgBox "kfLd ist leer."
      Else
        CurrentDb.Execute strSQL, 128 'dbFailOnError
    End If
Jetzt fragt sich natürlich noch, wo ist dein Kombi und wo ist das Feld Me!ArtikelNr?
Wenn das Kombi im Kopf des Formulars ist, und im Detailbereich viele (endlose Smile ) Datensätze mit verschiedenen Artikelnummern, dann kann das Programm nicht wissen, welche davon du jetzt aktualisieren willst.
Entweder musst du die konkrete Artikelnummer irgendwie übergeben oder du legst dir einen Button in den Detailbereich, der bei Click den Wert im Kombifeld ausliest und dann entsprechend reagiert. Dann wäre Me!ArtikelNr diejenige des Datensatzes, wo du den Button geklickt hast.

maike

_________________
Access 2000 und WinXP - Bitte PNs nur nach Absprache.
Gast



Verfasst am:
14. Nov 2008, 09:58
Rufname:

AW: Einträge im Endlosformular ansprechen - AW: Einträge im Endlosformular ansprechen

Nach oben
       Version: Office 2k (2000)

hi maike,

ArtikelNr ist ein String. Habe nichts weggelassen denke ich. Ja ich will prüfen ob eine Auswahl im Komibfeld getroffen worden ist oder nicht. Kombifeld und ArtikelNr sind beide im Detailbereich. Würde es auch mit einem Häkchen gehen anstatt mit einem Button?
Willi Wipp
Moderator


Verfasst am:
14. Nov 2008, 11:44
Rufname:
Wohnort: Raum Wiesbaden

Re: Einträge im Endlosformular ansprechen - Re: Einträge im Endlosformular ansprechen

Nach oben
       Version: Office 2k (2000)

Hi Gast,

warum benoetigst Du ueberhaupt eine Aktualisierungsabfrage?
Warum arbeitest Du nicht einfach mit einem gebundenen Formular? Oder was ist der Grund dafuer?

_________________
Eine kurze Rueckmeldung waere nett
SL Willi Wipp

(Anleitung fuer das Anhaengen von Dateien: Klicke links auf [www], Gaeste muessen sich dafuer anmelden)
Gast



Verfasst am:
14. Nov 2008, 12:41
Rufname:

AW: Einträge im Endlosformular ansprechen - AW: Einträge im Endlosformular ansprechen

Nach oben
       Version: Office 2k (2000)

hi willi,

bei der Auswahl eines Eintrages im Kombifeld dürfen die Kosten pro Artikel nicht zu den Gesamtkosten berrechnet werden, deshalb brauch ich es.

wie kommst du drauf dass ich kein gebundenes Formular benutze?
Willi Wipp
Moderator


Verfasst am:
14. Nov 2008, 13:29
Rufname:
Wohnort: Raum Wiesbaden

Re: Einträge im Endlosformular ansprechen (II) - Re: Einträge im Endlosformular ansprechen (II)

Nach oben
       Version: Office 2k (2000)

Hi Gast,

na weil ich sonst keinen Grund fuer eine Aktualisierungsabfrage sehe.
Wenn Du ein Ja/Nein-Feld z.B. JnBezahlen in der Tabelle hast, dann kannst Du das doch einfach zur Berechnung verwenden.
Das Feld kannst Du z.B. mit einem Kontrollkaestchen verbinden.

_________________
Eine kurze Rueckmeldung waere nett
SL Willi Wipp

(Anleitung fuer das Anhaengen von Dateien: Klicke links auf [www], Gaeste muessen sich dafuer anmelden)
Gast



Verfasst am:
14. Nov 2008, 13:52
Rufname:


AW: Einträge im Endlosformular ansprechen - AW: Einträge im Endlosformular ansprechen

Nach oben
       Version: Office 2k (2000)

Hi Willi,

Das war ja auch meine Frage ob ich auch ein Ja/nein-Feld benutzen kann und vor allem wie.
Auf meinem Formular werden Artikeln pro Kunde angezeigt. Jeder Artikel hat Menge, Preis, Gesamtpreis etc. Bei jedem Artikel wird die Menge mit dem Preis multpliziert und als Gesamtpreis ausgegeben. Alle Gesamtpreise werden summiert und als Gesamtkosten pro Kunde ausgegeben. Nun möchte ich, falls eine Auswahl bei irgendeinem Artikel im Kombifeld getroffen wird, oder noch besser ein Häckchen im Ja/nein-Feld gesetzt wird, der Gesamtpreis eines Artikels nicht zu den Gesamtkosten berrechnet wird.
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Alle Zeiten sind
GMT + 1 Stunde

Gehe zu Seite 1, 2, 3  Weiter
Diese Seite Freunden empfehlen

Seite 1 von 3
Gehe zu:  
Du kannst Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht posten
Du kannst Dateien in diesem Forum herunterladen

Verwandte Themen
Forum / Themen   Antworten   Autor   Aufrufe   Letzter Beitrag 
Keine neuen Beiträge Access Tabellen & Abfragen: ähnliche bzw. ungleiche Einträge finden 0 kp 595 16. Okt 2008, 13:30
kp ähnliche bzw. ungleiche Einträge finden
Keine neuen Beiträge Access Tabellen & Abfragen: Maximale Einträge pro Tabelle 10 Serci 592 09. Sep 2008, 16:38
KlausMz Maximale Einträge pro Tabelle
Keine neuen Beiträge Access Tabellen & Abfragen: Per Abfrage zwei neuste Einträge anzeigen 13 frank_frank 396 22. Aug 2008, 14:27
Willi Wipp Per Abfrage zwei neuste Einträge anzeigen
Keine neuen Beiträge Access Tabellen & Abfragen: Handelsbuch - Fehlende Einträge finden und einfügen NOT IN? 0 Multisaft 502 06. Aug 2008, 16:39
Multisaft Handelsbuch - Fehlende Einträge finden und einfügen NOT IN?
Keine neuen Beiträge Access Tabellen & Abfragen: Nur mehrfache Einträge mit Zusatzbedingungen anzeigen 2 Gast 283 13. Jun 2008, 13:13
Gast Nur mehrfache Einträge mit Zusatzbedingungen anzeigen
Keine neuen Beiträge Access Tabellen & Abfragen: doppelte Einträge löschen? 1 Wolfgang T. 2505 21. Mai 2008, 09:24
nakoda doppelte Einträge löschen?
Keine neuen Beiträge Access Tabellen & Abfragen: Abfrage, die alle Einträge zurückgibt 17 friedrichshain 1191 17. Apr 2008, 23:49
Willi Wipp Abfrage, die alle Einträge zurückgibt
Keine neuen Beiträge Access Tabellen & Abfragen: Doppelte Einträge in Abfrage vermeiden 10 Marja 1118 20. Sep 2007, 13:12
Marja Doppelte Einträge in Abfrage vermeiden
Keine neuen Beiträge Access Tabellen & Abfragen: Duplikate rausfiltern u. nur einzelne Einträge anzeigen 4 Gast 887 25. Aug 2007, 19:49
Gast Duplikate rausfiltern u. nur einzelne Einträge anzeigen
Keine neuen Beiträge Access Tabellen & Abfragen: Endlosformular - Inhalt Textfelder 1 arnoldh 490 20. Mai 2007, 19:30
stpimi Endlosformular - Inhalt Textfelder
Keine neuen Beiträge Access Tabellen & Abfragen: Differenz fortlaufender Einträge in einer Abfrage errechnen 7 Snoopy79 805 17. Apr 2007, 08:50
blicki Differenz fortlaufender Einträge in einer Abfrage errechnen
Keine neuen Beiträge Access Tabellen & Abfragen: Einträge Aktualiesieren 1 eugene 490 27. Jul 2006, 11:27
taomik Einträge Aktualiesieren
 

----> Diese Seite Freunden empfehlen <------ Impressum - Besuchen Sie auch: Microsoft Excel-Formeln