Office Forum
www.Office-Loesung.de
Access :: Excel :: Outlook :: PowerPoint :: Word :: Office :: Wieder Online ---> provisorisches Office Forum <-
Wert nach Button-Klick setzen
zurück: Zeilenumbruch im Register? weiter: Performance-Fragen (Netzwerk) Unbeantwortete Beiträge anzeigen
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen     Status: Feedback Facebook-Likes Diese Seite Freunden empfehlen
Zu Browser-Favoriten hinzufügen
Autor Nachricht
schwede76
Einsteiger


Verfasst am:
13. Apr 2008, 07:21
Rufname:

Wert nach Button-Klick setzen - Wert nach Button-Klick setzen

Nach oben
       Version: Office 2003

Hallo,

ich möchte bei einem Klick auf einen Button der Wert "1", "wahr" oder "ja" in eine Tabelle eintragen. Zusätzlich soll Datum, Uhrzeit und der Benutzer gespeichert werden.
Der Benutzer soll die Auswahl aus mehreren Buttons haben und muss nur 1 klicken. Das Access-File wird in einem Netzwerk freigegeben und von mehreren Buntzern gleichzeitig benutzt.

Ich hoffe ihr könnt mir helfen.

Danke
Der Schwede
KlausMz
Moderator Access


Verfasst am:
13. Apr 2008, 11:08
Rufname:
Wohnort: Irgendwo in der Pfalz


AW: Wert nach Button-Klick setzen - AW: Wert nach Button-Klick setzen

Nach oben
       Version: Office 2003

Hallo,
Zitat:
ich möchte bei einem Klick auf einen Button der Wert "1", "wahr" oder "ja"
Wenn das ein Ja/Nein Feld ist, musst Du für Wahr/Ja -1 nehmen und nicht 1. 0=Falsch -1=Wahr. Datum und Uhrzeit werden mit
Code:
=Jetzt()
geschrieben.

Wie wird der Benutzer idendifiziert?

Und das:
Zitat:
Der Benutzer soll die Auswahl aus mehreren Buttons haben und muss nur 1 klicken.
habe ich nicht verstanden.
_________________
Gruß
Klaus . . . . . Feedback wäre wünschenswert.
Ich möchte bitte keine unaufgeforderten PN. Fragen bitte im Forum.
schwede76
Einsteiger


Verfasst am:
14. Apr 2008, 08:14
Rufname:

AW: Wert nach Button-Klick setzen - AW: Wert nach Button-Klick setzen

Nach oben
       Version: Office 2003

Hallo Klaus,

schon mal danke für die ersten Antworten.

Also, der Benutzer soll über den Windows-Benutzernamen identifiziert werden, wie es ja bei Excel auch möglich ist.

Zu den Buttons: Die Datenbank soll eine Art "Strichliste" mit verschiedenen Möglichkeiten enthalten. Das soll dann so aussehen, das der Benutzer 5 Buttons hat, die für Verschiedene Tätigkeiten stehen. Mit dem Klick auf einen dieser Buttons soll der Wert (ja/nein), der Benutzer und die Uhrzeit in die Tabelle geschrieben werden. Beim nächsten Klick auf einen der Buttons soll dann eine neue Zeile mit den dann gültigen Werten in die Tabelle geschrieben werden.

Viele Grüße
Der Schwede
Willi Wipp
Moderator


Verfasst am:
14. Apr 2008, 13:01
Rufname:
Wohnort: Raum Wiesbaden

Re: Wert nach Button-Klick setzen - Re: Wert nach Button-Klick setzen

Nach oben
       Version: Office 2003

Hi schwede76,

dafuer sollten sich entsprechenden Anfuege-Abfragen eignen.
Code:
'In allgemeinem Modul, z.B. mdlFnstrOSUserName
Option Compare Database
Option Explicit
Private Declare Function apiGetUserName Lib "advapi32.dll" Alias _
    "GetUserNameA" (ByVal lpBuffer As String, nSize As Long) As Long
   
Public Function FnstrOSUserName() As String
    Dim lngLen As Long, lngX As Long
    Dim strUserName As String
   
    strUserName = String$(254, 0)
    lngLen = 255
    lngX = apiGetUserName(strUserName, lngLen)
    If lngX <> 0 Then
        FnstrOSUserName = Left$(strUserName, lngLen - 1)
      Else
        FnstrOSUserName = ""
    End If
End Function

'In Formular-Modul
Option Compare Database
Option Explicit
Private Const cstrSQL   As String = "INSERT INTO tblDeineTabelle " & _
                                           "( KlTaetigkeit, TxBenutzer, " & _
                                             "DtZeitpunkt ) " & _
                                    "VALUES ( %KlTaetigkeit%, " & _
                                             "FnstrOSUserName(), Now() )"

Private Sub btnTaetigkeit1_Click()
    Const lngTaetigkeit As Long = 1
    Dim strSQL          As String
   
    strSQL = Replace(cstrSQL, "%KlTaetigkeit%", lngTaetigkeit)
    CurrentDb.Execute strSQL, 128 'dbFailOnError
End Sub

Private Sub btnTaetigkeit2_Click()
    Const lngTaetigkeit As Long = 2
    Dim strSQL          As String
   
    strSQL = Replace(cstrSQL, "%KlTaetigkeit%", lngTaetigkeit)
    CurrentDb.Execute strSQL, 128 'dbFailOnError
End Sub

_________________
Eine kurze Rueckmeldung waere nett
SL Willi Wipp

(Anleitung fuer das Anhaengen von Dateien: Klicke links auf [www], Gaeste muessen sich dafuer anmelden)
schwede76
Einsteiger


Verfasst am:
22. Apr 2008, 16:00
Rufname:


AW: Wert nach Button-Klick setzen - AW: Wert nach Button-Klick setzen

Nach oben
       Version: Office 2003

Danke für eure Hilfe.

Es funktioniert jetzt so, wie ich es mir vorgestellt habe.
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Alle Zeiten sind
GMT + 1 Stunde

Diese Seite Freunden empfehlen

Seite 1 von 1
Gehe zu:  
Du kannst Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht posten
Du kannst Dateien in diesem Forum herunterladen

Verwandte Themen
Forum / Themen   Antworten   Autor   Aufrufe   Letzter Beitrag 
Keine neuen Beiträge Access Tabellen & Abfragen: Access - MAX Wert in einer Zeitreihe? 20 Zonk 12498 26. Sep 2005, 14:04
Zonk Access - MAX Wert in einer Zeitreihe?
Keine neuen Beiträge Access Tabellen & Abfragen: UserEingabe aus DialogBox als Kriterium in 2 Abfragen setzen 3 MarcMM 1000 05. Sep 2005, 14:49
Willi Wipp UserEingabe aus DialogBox als Kriterium in 2 Abfragen setzen
Keine neuen Beiträge Access Tabellen & Abfragen: Bei Eingabe Abfrage erscheint der Wert 5x ?!? 8 Amazonin 786 09. Aug 2005, 14:12
lothi Bei Eingabe Abfrage erscheint der Wert 5x ?!?
Keine neuen Beiträge Access Tabellen & Abfragen: Wert in Tabelle schreiben 16 majeca 12941 27. Jul 2005, 15:12
majeca Wert in Tabelle schreiben
Keine neuen Beiträge Access Tabellen & Abfragen: autowert auf 0 setzen 2 heirnele 4353 21. Jul 2005, 12:39
heirnele autowert auf 0 setzen
Keine neuen Beiträge Access Tabellen & Abfragen: Wert von der Tabelle abziehen 1 elmar9700 892 10. Jul 2005, 22:22
stpimi Wert von der Tabelle abziehen
Keine neuen Beiträge Access Tabellen & Abfragen: Wert aus Textfeld für Abfrage auslesen 2 Sonic 6622 23. Jun 2005, 08:08
Sonic Wert aus Textfeld für Abfrage auslesen
Keine neuen Beiträge Access Tabellen & Abfragen: Wert erhöhen um 1 in einer Abfrage 9 schwieche 5576 31. Mai 2005, 02:16
schwieche Wert erhöhen um 1 in einer Abfrage
Keine neuen Beiträge Access Tabellen & Abfragen: 2 Tabellen verbinden trotz Auto Wert ID 3 Miss Ahnungslos 7788 06. Mai 2005, 22:57
Dalmatinchen 2 Tabellen verbinden trotz Auto Wert ID
Keine neuen Beiträge Access Tabellen & Abfragen: Hochzählen ab bestimmten Wert 3 vitalik 893 06. Mai 2005, 12:47
stpimi Hochzählen ab bestimmten Wert
Keine neuen Beiträge Access Tabellen & Abfragen: Überprüfen ob Wert in Tabelle = NULL 3 Cossack 1498 18. Apr 2005, 17:52
Gast Überprüfen ob Wert in Tabelle = NULL
Keine neuen Beiträge Access Tabellen & Abfragen: WHERE Wert Is manchmal Null 1 JTR 606 11. Feb 2005, 17:50
lothi WHERE Wert Is manchmal Null
 

----> Diese Seite Freunden empfehlen <------ Impressum - Besuchen Sie auch: PHP Forum