Office Forum
www.Office-Loesung.de
Access :: Excel :: Outlook :: PowerPoint :: Word :: Office :: Wieder Online ---> provisorisches Office Forum <-
Automatisches Erzeugen von Datensätzen?
zurück: Kalender Time and Date Picker von Microsoft weiter: feld ausblenden wenn wert eines anderen Feldes leer ist Unbeantwortete Beiträge anzeigen
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen     Status: Feedback Facebook-Likes Diese Seite Freunden empfehlen
Zu Browser-Favoriten hinzufügen
Autor Nachricht
jape
Access-Anfänger


Verfasst am:
31. Jan 2008, 21:32
Rufname:

Automatisches Erzeugen von Datensätzen? - Automatisches Erzeugen von Datensätzen?

Nach oben
       Version: Office 2003

Hallo,

in meiner DB sind unter anderem 2 Tabellen, "Rubrik" und "Einzelobjekt". Tabelle "Rubrik" beschreibt die allgemeinen Eigenschaften einer Menge von Einzelobjekten. Unter anderem kann dort auch festgelegt werden, wieviele Objekte zu dieser Rubrik gehören. Ich möchte nun, dass durch den Druck auf einen Button oder ähnliches, die Anzahl x Einzelobjekte in der entsprechenden Tabelle erstellt werden. Zusätzlich wäre es noch gut, wenn jedes Einzelobjekt eine laufende Nummer (von 1 bis x) bekommt. Ist das zu bewerkstelligen und wenn ja, wie?

Danke für eure Hilfe.

jape
JörgG
Access-Team


Verfasst am:
31. Jan 2008, 21:54
Rufname:
Wohnort: b. Dresden


AW: Automatisches Erzeugen von Datensätzen? - AW: Automatisches Erzeugen von Datensätzen?

Nach oben
       Version: Office 2003

Hallo,

Confused in einer guten DB ist jeder Wert nur 1* vorhanden, alles Andere sind Verknüpfungen zu diesem einen Wert. Die Kopiererei und Schaffung von Redundanzen ist eigentlich überflüssig.

Du solltest also das Datenmodell nochmal überdenken Wink , zB so: jedes Objekt kann mehreren Rubriken zugeordnet sein und umgedreht
  • Tab_Rubrik: RubID Autowert
  • Tab_Einzelobjekt: ObjID Autowert
  • Tab_Rubrik_Objekt: RubObjID Autowert, RubID Zahl LongInteger, ObjID Zahl LongInteger
Im Beziehungsfenster werden die Tabellen verknüpft:
  • Tab_Rubrik.RubID 1:n Tab_Rubrik_Objekt.RubID
  • Tab_Einzelobjekt.ObjID 1:n Tab_Rubrik_Objekt.ObjID
Die Tab_Rubrik_Objekt ist also eine m:n Zwischentabelle, hier kannst Du jetzt x-Objekten/y-Rubriken zuordnen.

_________________
MfG, Jörg Very Happy

Bitte das Feedback nicht vergessen.
jape
Access-Anfänger


Verfasst am:
31. Jan 2008, 22:12
Rufname:

AW: Automatisches Erzeugen von Datensätzen? - AW: Automatisches Erzeugen von Datensätzen?

Nach oben
       Version: Office 2003

Das stimmt so nicht ganz. Ich sehe hier keine Redundazen.

Eine Rubrik kann in meinem Modell x Einzelobjekte beinhalten, ein Einzelobjekt gehört aber nur zu einer Rubrik. Es geht hier im speziellen um Plastiken. Jede Plastik hat eine bestimmte Auflagenhöhe, die im Vorfeld feststeht - das soll die Rubrik widerspiegeln. Die Plastiken haben zum einen bestimmte Merkmale, die gleich sind (Abmessungen etc.) allerdings auch Merkmale, die sie unterscheiden (Signatur, Verkaufspreis, Käufer). Insofern macht die Aufteilung auf zwei Tabellen aus meiner Sicht durchaus Sinn.

jape
JörgG
Access-Team


Verfasst am:
31. Jan 2008, 23:34
Rufname:
Wohnort: b. Dresden

AW: Automatisches Erzeugen von Datensätzen? - AW: Automatisches Erzeugen von Datensätzen?

Nach oben
       Version: Office 2003

Hallo,

hast Du gelesen was ich geschrieben habe? Die Zwischentabelle vereinigt das Ganze und führt alle relevanten Informationen zusammen Wink

_________________
MfG, Jörg Very Happy

Bitte das Feedback nicht vergessen.
jape
Access-Anfänger


Verfasst am:
01. Feb 2008, 00:38
Rufname:

AW: Automatisches Erzeugen von Datensätzen? - AW: Automatisches Erzeugen von Datensätzen?

Nach oben
       Version: Office 2003

Danke, das hatte ich irgendwie übersehen. Ich schau mir das nochmal an. Allerdings löst das nicht mein Problem, dass ich eine ganze Menge Einzelobjekte automatisch anlegen will. Teilweise gibt es Auflagen mit 200 Stück und die möchte ich nicht alle händisch anlegen müssen.
JörgG
Access-Team


Verfasst am:
01. Feb 2008, 01:39
Rufname:
Wohnort: b. Dresden

AW: Automatisches Erzeugen von Datensätzen? - AW: Automatisches Erzeugen von Datensätzen?

Nach oben
       Version: Office 2003

Hallo,

Very Happy ich denke mal auch dafür gibt es eine Lösung.

zB, eine 4. Tabelle (nennen wir sie Tab_Umsatz) wird n:1 mit der Tab_Einzelobjekte verknüpft. In ihr gibt es also solche Felder - UmID Autowert, ObjID LongInteger, Datum, StkZahl, Einzelpreis, EinAusgang Ja/Nein - hier werden dann alle Zu- und Verkäufe mit Datum gespeichert. Damit entfallen 200... gleiche DS, mit einer Datums-Parameter-Gruppierungsabfrage Embarassed lässt sich zu jedem Zeitpunkt zB der Lagerbestand/Umsatz/Einzelobjekt . . . aus dieser Tabelle ermitteln.

Idea Nimm Dir für diesen Part viel Zeit und spiele auf einem Blatt Papier mal alle Varianten durch, was die DB am Ende leisten soll. So eine DB ist idR relativ schnell programmiert . . . wenn das Datenmodell stimmt Wink, wenn eine Lösung massenweise DS dupliziert - dann ist irgendwas faul.

_________________
MfG, Jörg Very Happy

Bitte das Feedback nicht vergessen.
jape
Access-Anfänger


Verfasst am:
02. Feb 2008, 21:59
Rufname:


AW: Automatisches Erzeugen von Datensätzen? - AW: Automatisches Erzeugen von Datensätzen?

Nach oben
       Version: Office 2003

So, ich hab mir jetzt eine Lösung gebastelt. Bin bei meiner alten Datenmodellstruktur geblieben, da meiner Meinung nach das Normalisieren der einzelnen Tabellen bis zur letzten Möglichkeit nicht immer Sinn macht.

Ich hab mir ein Formular gebastelt, in das ich die Daten der Rubrik eingebe und dort noch 2 ungebundene Felder ("von" und "bis") erstellt. Dann habe ich einen Button mit folgender Prozedur belegt:
Code:
    Dim db As DAO.Database
    Dim rs As DAO.Recordset
    Dim a As Integer
    Dim anz As Integer
    Dim nr As Integer
   
    Set db = CurrentDb()
    Set rs = db.OpenRecordset("Einzelpos", DB_OPEN_DYNASET)
    anz = Me![von] - Me![bis]
    nr = Me![von]
    For a = 1 To anz + 1
        rs.AddNew
        rs("RubID") = Me![RubID]
        rs("lfNR") = nr
        nr = nr + 1
        rs.Update
    Next a
    rs.Close
Danke trotzdem für deine Hilfe, habe an einer anderen Stelle deinen Vorschlag aufgegriffen und dort das Datenmodell vereinfachen können.

Grüße

jape
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Alle Zeiten sind
GMT + 1 Stunde

Diese Seite Freunden empfehlen

Seite 1 von 1
Gehe zu:  
Du kannst Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht posten
Du kannst Dateien in diesem Forum herunterladen

Verwandte Themen
Forum / Themen   Antworten   Autor   Aufrufe   Letzter Beitrag 
Keine neuen Beiträge Access Tabellen & Abfragen: Zeitabfragen mit verschiedenen Datensätzen 2 ppride 576 17. Nov 2006, 01:55
Willi Wipp Zeitabfragen mit verschiedenen Datensätzen
Keine neuen Beiträge Access Tabellen & Abfragen: Summieren von Datensätzen aus mehreren Tabellen 1 ripper_2001 788 13. Sep 2006, 11:23
rita2008 Summieren von Datensätzen aus mehreren Tabellen
Keine neuen Beiträge Access Tabellen & Abfragen: Mehrfache Ausgabe von Datensätzen bei Mittelwert 1 Hiwi 595 13. Jun 2006, 20:34
Hiwi Mehrfache Ausgabe von Datensätzen bei Mittelwert
Keine neuen Beiträge Access Tabellen & Abfragen: Probleme in den Datensätzen 2 Gast 481 01. Jun 2006, 13:44
barsdesign Probleme in den Datensätzen
Keine neuen Beiträge Access Tabellen & Abfragen: Zeit zwischen bestimmten Datensätzen ausrechnen lassen... 0 softeislutscher 680 03. März 2006, 12:23
softeislutscher Zeit zwischen bestimmten Datensätzen ausrechnen lassen...
Keine neuen Beiträge Access Tabellen & Abfragen: automatisches Ergänzen 1 Michael12353 600 26. Sep 2005, 14:31
Dalmatinchen automatisches Ergänzen
Keine neuen Beiträge Access Tabellen & Abfragen: access tabelle mit fortlaufender nummer erzeugen 1 siegpes 1190 08. Sep 2005, 11:53
Gast access tabelle mit fortlaufender nummer erzeugen
Keine neuen Beiträge Access Tabellen & Abfragen: automatisches Ausfüllen in Tabelle 6 girasol 783 15. Jul 2005, 11:02
girasol automatisches Ausfüllen in Tabelle
Keine neuen Beiträge Access Tabellen & Abfragen: Filtern nach den letzten xy Datensätzen 1 BML77 507 25. Jun 2005, 20:03
jens05 Filtern nach den letzten xy Datensätzen
Dieses Thema ist gesperrt, du kannst keine Beiträge editieren oder beantworten. Access Tabellen & Abfragen: Fehler beim Filtern von unterschiedlich langen Datensätzen! 1 SteffenL 515 20. Apr 2005, 15:15
Willi Wipp Fehler beim Filtern von unterschiedlich langen Datensätzen!
Keine neuen Beiträge Access Tabellen & Abfragen: Datanorm Daten erzeugen 2 HH Hans 1531 08. Feb 2005, 10:49
HH Hans Datanorm Daten erzeugen
Keine neuen Beiträge Access Tabellen & Abfragen: Probleme mit Datensätzen in Tabellen 0 Jörg O 403 14. Sep 2004, 12:20
Jörg O Probleme mit Datensätzen in Tabellen
 

----> Diese Seite Freunden empfehlen <------ Impressum - Besuchen Sie auch: Microsoft Excel-Formeln