Office Forum
www.Office-Loesung.de
Access :: Excel :: Outlook :: PowerPoint :: Word :: Office :: Wieder Online ---> provisorisches Office Forum <-
Problem mit zurück Button
zurück: Cursor ändern bei MouseOver weiter: Textfeld vor anderem Textfeld Unbeantwortete Beiträge anzeigen
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen     Status: Antwort Facebook-Likes Diese Seite Freunden empfehlen
Zu Browser-Favoriten hinzufügen
Autor Nachricht
Hintifax
Anfänger


Verfasst am:
10. Nov 2007, 15:19
Rufname:
Wohnort: Kundl/Tirol

Problem mit zurück Button - Problem mit zurück Button

Nach oben
       Version: Office 2003

Hallo zusammen

Ich habe ein Formular wo Daten eingegeben werden mit ein paar MUSS Feldern!! Nun wollte ich einen "zurück" Button machen mit der Funktion "UNDO" der mir nichts in die Tabelle einfügt beim beenden des Formular.

Also wenn man inkorrekte Daten eingab, dass man eben diese Eingabe verwerfen kann und das Formular beendet und mir das Hauptbedienfeld wieder öffnet!!

Hab nur das Problem, das er mir immer schreibt kann nicht beendet werden weil Felder leer sind oder er schreibt es mir in die Tabelle einfach wieder rein!!

Ich weiß nicht ob es schon eine Funktion dafür gibt, aber vielleicht kann mir ja jemand von euch helfen!!

Danke im voraus

mfg
Hintifax
derArb
getting better


Verfasst am:
10. Nov 2007, 20:06
Rufname: derArb
Wohnort: Berlin


AW: Problem mit zurück Button - AW: Problem mit zurück Button

Nach oben
       Version: Office 2003

hallo Hintifax,

das wird immer kollidieren mit den Muss-Feldern.
Wie wäre es, wenn Du rote Sternchen an die Mussfelder machst und darauf hinweist, dass diese ausgefüllt sein müssen. Das Muss nimmst Du im Tabellenentwurf heraus
und checkst das Formular im Ereignis Vor Aktualisieren nach den Muss Einträgen.

Ich hatte das mal so gelöst
Code:
Option Compare Database
Option Explicit
'Variable zum Abfangen bei nicht voller Eingabe beim Abspeichern
Private bolsichern As Boolean

'Einzelabfrage jeder Eingabe mit '*' bei Speichern
Private Sub btn_Speichern_Click()
    If Me!Kundennr = 0 Or _
       DCount("*", "Kunden", "[Kundennr]=" & Me!Kundennr) > 0 Then
        'DCount checkt Inhalt des Tabellenfelds
        MsgBox "diese Kunden Nummer ist ungültig oder schon vorhanden"
        Me!Kundennr.SetFocus 'Textfeld aktivieren für Eingabe
        bolsichern = False
      ElseIf IsNull(Me!Funktion) = True Then
        MsgBox "kein Eintrag in Funktion"
        Me!comboFunktion.SetFocus 'combobox aktivieren für Eingabe
        bolsichern = False
      ElseIf IsNull(Me!Vorname) = True Then
        MsgBox "kein Eintrag in Vorname"
        Me!Vorname.SetFocus 'Textfeld aktivieren für Eingabe
        bolsichern = False
      ElseIf IsNull(Me!Name) = True Then
        MsgBox "kein Eintrag in Name"
        Me!Name.SetFocus 'Textfeld aktivieren für Eingabe
        bolsichern = False
      ElseIf IsNull(Me!PLZ) = True Then
        MsgBox "kein Eintrag in PLZ"
        Me!PLZ.SetFocus 'Textfeld aktivieren für Eingabe
        bolsichern = False
      ElseIf IsNull(Me!Ort) = True Then
        MsgBox "kein Eintrag in Ort"
        Me!Ort.SetFocus 'Textfeld aktivieren für Eingabe
        bolsichern = False
      ElseIf IsNull(Me!Strasse) = True Then
        MsgBox "kein Eintrag in Strasse"
        Me!Strasse.SetFocus 'Textfeld aktivieren für Eingabe
        bolsichern = False
      ElseIf IsNull(Me!TelNr) = True Then
        MsgBox "kein Eintrag in Telefon"
        Me!TelNr.SetFocus 'Textfeld aktivieren für Eingabe
        bolsichern = False
        Exit Sub
      Else
        bolsichern = True
        DoCmd.Close
    End If
End Sub

'Abfangen bei nicht voller Eingabe beim Abspeichern
Private Sub Form_BeforeUpdate(Cancel As Integer)
    Dim strpath As String
   
    If bolsichern = False Then
        Me.Undo
        Exit Sub
      Else
        '...
    End If
End Sub

'Datensatzeingabe abbrechen und angefangenen Datensatz löschen
Private Sub Verwerfen_Click()
    Me.Undo
    DoCmd.Close
End Sub

mfg
derArb

_________________
MfG
derArb

Scio me nihil scire...Εν οίδα οτι ουδέν οίδα... Ich weiss, dass ich nichts weiss (Sokrates)
Ich bevorzuge Beiträge mit korrekter deutscher Grammatik.


Zuletzt bearbeitet von derArb am 10. Nov 2007, 20:10, insgesamt einmal bearbeitet
rita2008
Im Profil kannst Du frei den Rang ändern


Verfasst am:
10. Nov 2007, 20:07
Rufname:
Wohnort: Berlin

AW: Problem mit zurück Button - AW: Problem mit zurück Button

Nach oben
       Version: Office 2003

Normalerweise reicht es, wenn man die Esc-Taste drückt.

Was steht denn in Deiner Click-Prozedur?

_________________
mfg Rita

Antworten bitte hier im Forum, nicht als private Nachricht. Danke
Hintifax
Anfänger


Verfasst am:
03. Dez 2007, 17:20
Rufname:
Wohnort: Kundl/Tirol

AW: Problem mit zurück Button - AW: Problem mit zurück Button

Nach oben
       Version: Office 2003

hallo zusammen

konnte nicht früher schreiben war jetzt dauernd auf schulung!!

Danke an derArb für deinen Code, hab da nur noch kleine verst#ändnis probleme und zwar:

1. Was besagt der Code:
Code:
Option Compare Database
Option Explicit
'Variable zum Abfangen bei nicht voller Eingabe beim Abspeichern
Private bolsichern As Boolean
die ersten beiden Zeilen sind mir klar, die sind in jedem Formular ind der VBA Ansicht!!!

2. Was muss ich genau in den ersten Zeilen eingeben
Code:
    If Me!Kundennr = 0 Or _
       DCount("*", "Kunden", "[Kundennr]=" & Me!Kundennr) > 0 Then
        'DCount checkt Inhalt des Tabellenfelds
        MsgBox "diese Kunden Nummer ist ungültig oder schon vorhanden"
        Me!Kundennr.SetFocus 'Textfeld aktivieren für Eingabe
        bolsichern = False
Alles andere ist mir klar, hab nur diese kleinen Problemchen!!

danke nochmal,

mfg Hintifax
MiLie
kein Office- VBA- Programmierer


Verfasst am:
03. Dez 2007, 20:27
Rufname: Micha
Wohnort: Chemnitz

AW: Problem mit zurück Button - AW: Problem mit zurück Button

Nach oben
       Version: Office 2003

Code:
Option Compare Database
Option Explicit
'Variable zum Abfangen bei nicht voller Eingabe beim Abspeichern
Private bolsichern As Boolean
bolsichern ist eine ja/nein Variable die am schluss ausgewertet wird, diese wird in der IF anweisung auf nein (false) gesetzt, wenn die Felder nicht richtig gefüllt sind
Code:
    If Me!Kundennr = 0 Or _
       DCount("*", "Kunden", "[Kundennr]=" & Me!Kundennr) > 0 Then
        'DCount checkt Inhalt des Tabellenfelds
        MsgBox "diese Kunden Nummer ist ungültig oder schon vorhanden"
        Me!Kundennr.SetFocus 'Textfeld aktivieren für Eingabe
        bolsichern = False
hier wird das Feld Kundennr geprüft und danach der Inhalt mit den Feld Kundennr der Tabelle/Abfrage "Kunden" dahingehend verglichen, das die Anzahl der Datensätze der Tabelle festgestellt wird, bei denen im Feld Kundennr das gleiche steht. Ist die Anzahl größer 0, gibt es schon einen Datensatz mit der Kundennr und die Variable bolsichern wird auf false gesetzt. Zusätzlich wird der Kursor auf das Feld gesetzt, damit der Nutzer seine Eingabe korrigeren kann
_________________
Viele Grüße

Micha

Schreibfehler die Ihr findet, könnt Ihr behalten
rita2008
Im Profil kannst Du frei den Rang ändern


Verfasst am:
04. Dez 2007, 12:34
Rufname:
Wohnort: Berlin


AW: Problem mit zurück Button - AW: Problem mit zurück Button

Nach oben
       Version: Office 2003

In der BeforeUpdate-Prozedur eines Textfelds bzw. des Formulars kannst Du Prüfungen vornehmen und mit
Code:
    Cancel = True
das Speichern abbrechen. Ist wahrscheinlich einfacher als die Lösung von DerArb.
_________________
mfg Rita

Antworten bitte hier im Forum, nicht als private Nachricht. Danke
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Alle Zeiten sind
GMT + 1 Stunde

Diese Seite Freunden empfehlen

Seite 1 von 1
Gehe zu:  
Du kannst Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht posten
Du kannst Dateien in diesem Forum herunterladen

Verwandte Themen
Forum / Themen   Antworten   Autor   Aufrufe   Letzter Beitrag 
Keine neuen Beiträge Access Tabellen & Abfragen: Eingaben per Button berechnen lassen 14 ChrissX 291 24. März 2013, 13:29
ChrissX Eingaben per Button berechnen lassen
Keine neuen Beiträge Access Tabellen & Abfragen: 1 Monat zurück rechnen 2 voqes 403 24. Apr 2012, 06:18
voqes 1 Monat zurück rechnen
Keine neuen Beiträge Access Tabellen & Abfragen: Dlookup gibt keinen Wert zurück 31 licherman. 1333 19. Jan 2012, 11:44
Gast Dlookup gibt keinen Wert zurück
Keine neuen Beiträge Access Tabellen & Abfragen: die nächst größere Uhrzeit zurück geben 3 Smartie256 406 26. Jul 2011, 18:25
Marmeladenglas die nächst größere Uhrzeit zurück geben
Keine neuen Beiträge Access Tabellen & Abfragen: Excel Tabellen per Button miteinander verknüpfen 0 Sebastian23 1097 18. Feb 2010, 16:08
Sebastian23 Excel Tabellen per Button miteinander verknüpfen
Keine neuen Beiträge Access Tabellen & Abfragen: Hyperlink bearbeiten per Button 11 Speedy2114 5110 02. Dez 2009, 01:14
Gast11 Hyperlink bearbeiten per Button
Keine neuen Beiträge Access Tabellen & Abfragen: Kriterium per Button im Formular zur Laufzeit ändern 8 ghostX 703 28. Nov 2008, 16:47
ghostX Kriterium per Button im Formular zur Laufzeit ändern
Keine neuen Beiträge Access Tabellen & Abfragen: AutoWert Zurück setzten 2 GuruG 391 03. Nov 2008, 10:40
Willi Wipp AutoWert Zurück setzten
Keine neuen Beiträge Access Tabellen & Abfragen: Button VBA Code zum Verknüpfen aller ODBC -Tabellen 3 adamth 3954 08. Sep 2008, 13:10
rita2008 Button VBA Code zum Verknüpfen aller ODBC -Tabellen
Keine neuen Beiträge Access Tabellen & Abfragen: Mehrere unique Pin-codes per Button erstellen lassen 0 Musi 901 21. Mai 2008, 12:26
Musi Mehrere unique Pin-codes per Button erstellen lassen
Keine neuen Beiträge Access Tabellen & Abfragen: Nach klick auf Button Wav Abspielen 1 roboterbert 3017 19. Feb 2008, 21:06
jens05 Nach klick auf Button Wav Abspielen
Keine neuen Beiträge Access Tabellen & Abfragen: Tabelle per button öffnen 1 Lordoo 1454 14. Jul 2004, 14:05
lothi Tabelle per button öffnen
 

----> Diese Seite Freunden empfehlen <------ Impressum - Besuchen Sie auch: PHP JavaScript