Office Forum
www.Office-Loesung.de
Access :: Excel :: Outlook :: PowerPoint :: Word :: Office :: Wieder Online ---> provisorisches Office Forum <-
Gestaffelte Datenfilterung im Formular
zurück: Button im Formular für Serienbrief?? weiter: Endlosformular - Ausblendne von neuem DAtensatz Unbeantwortete Beiträge anzeigen
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen     Status: Feedback Facebook-Likes Diese Seite Freunden empfehlen
Zu Browser-Favoriten hinzufügen
Autor Nachricht
wwwchrisde
Learning by doing


Verfasst am:
15. Okt 2007, 15:32
Rufname:

Gestaffelte Datenfilterung im Formular - Gestaffelte Datenfilterung im Formular

Nach oben
       Version: Office 2003

leider konnte ich bislang keine Lösung für mein Problem finden, daher die Bitte um Anleitung.

Problemlage:
Im Formular sollen Daten aus einer Abfrage dargestellt werden. Dabei soll eine doppelte Filterung zum Einsatz kommen. Ein Listenfeld zeigt die Schüler einer Klasse an. Wenn man den Schüler anklickt werden die entsprechenden Datensatzfelder des Schülers angezeigt. Die Klasse soll duch ein Dropdownfeld auswählt werden und dementsprechend im Listenfeld nur die Schüler der entsprechenden Klasse anzeigen.

Stand:

Ich habe das Formular und ein ungebundenes Listenfeld. Über den Code
Code:
Private Sub lstSchüler_Click()
    Dim SuchID As Long, SuchCtl As String
   
    SuchID = Me!lstSchüler.Column(0)
    SuchCtl = "Schüler-ID"
    DoCmd.GoToControl SuchCtl
    DoCmd.FindRecord SuchID, acEntire, , acSearchAll, , acCurrent
End Sub
werden die Daten korrekt dargestellt.

Es existiert noch ein ungebundenes Dropdownfeld "lstKlasse" das aus einer Tabelle die vorhandenen Klassen erhält.

FRAGE:
Wie kann ich es hinbekommen dass die lstSchüler bei der Auswahl einer bestimmten Klasse im Dropdownfeld "lstKlasse" entsprechend aktualisiert wird und die Daten im Formular dargestellt werden?

Grüße

Chris
jens05
Moderator


Verfasst am:
15. Okt 2007, 20:11
Rufname:
Wohnort: ~~~~~


AW: Gestaffelte Datenfilterung im Formular - AW: Gestaffelte Datenfilterung im Formular

Nach oben
       Version: Office 2003

Hallo,
mit Abhaengige Kombinationsfelder solltest du dein Kombiproblem lösen können.

Zu gemeinsammen Filterung müsstest du beiden Kriterienwerte einfach mit AND verbinden.
Versuche es ingesamt mal hiermit
Plaziere dieses in deinem Formularmodul (irgendwo ganz unten)
Code:
Sub UpdateMe()
    Dim strSQL  As String
    Dim strKrit As String
   
    strSQL = "SELECT * " & _
               "FROM tblSchueler"
    'Datensatzherkunft des Listenfeldes "Schüler" einstellen
    If Nz(Me!lstKlasse) <> "" Then
        Me!lstSchueler.RowSource = strSQL & " WHERE Klasse=" & Me!lstKlasse
        'erstes Filter Kriterium falls erforderlich bilden
        strKrit = strKrit & " AND [Klassen-ID]=" & Me!lstKlasse
      Else
        Me!lstSchueler.RowSource = strSQL
    End If
    If Nz(Me!lstSchüler) <> "" Then
        'zweites Filter Kriterium falls erforderlich bilden
        strKrit = strKrit & " AND [Schüler-ID]=" & Me!lstSchüler
    End If
    If Len(strKrit) > 0 Then
        Me.Filter = Mid(strKrit, 5)
        Me.FilterOn = True
      Else
        Me.FilterOn = False
    End If
End Sub
Entferne deinen Code und plaziere folgendes im Ereignis "Nach Aktualisierung" der Listenfelder
Code:
Private Sub lstSchüler_AfterUpdate()
    UpdateMe
End Sub

Private Sub lstKlasse_AfterUpdate()
    UpdateMe
End Sub

_________________
mfg jens05 Wink
wwwchrisde
Learning by doing


Verfasst am:
18. Okt 2007, 10:52
Rufname:

AW: Gestaffelte Datenfilterung im Formular - AW: Gestaffelte Datenfilterung im Formular

Nach oben
       Version: Office 2003

Hallo,

vielen Dank für die Unterstützung - viel weiter bin ich leider nicht gekommen.

Hier der Code der jetzt im Formular drin steht:
Code:
Option Compare Database

Function CTL_H()
    Dim ctl As Control
   
    On Error Resume Next
    Set ctl = Screen.ActiveControl
    ctl.BackColor = 10092543
End Function

Function CTL_W()
    Dim ctl As Control
   
    On Error Resume Next
    Set ctl = Screen.ActiveControl
    ctl.BackColor = -2147483643
End Function

' End Sub ' zuviel! auskommentiert by Willi Wipp

Private Sub lstKlasse_AfterUpdate()
    UpdateMe
End Sub

Private Sub lstSchueler_AfterUpdate()
    UpdateMe
End Sub

Sub UpdateMe()
    Dim strSQL As String
    Dim strKrit As String
   
    strSQL = "SELECT * " & _
               "FROM [B - V - J  2008]"
    'Datensatzherkunft des Listenfeldes "Schüler" einstellen
    If Nz(Me!lstKlasse) <> "" Then
        Me!lstSchueler.RowSource = strSQL & " WHERE BVJKlasse=" & Me!lstKlasse
        'erstes Filter Kriterium falls erforderlich bilden
        strKrit = strKrit & " AND [Klassen-ID]=" & Me!lstKlasse
      Else
        Me!lstSchueler.RowSource = strSQL
    End If
    If Nz(Me!lstSchueler) <> "" Then
        'zweites Filter Kriterium falls erforderlich bilden
        strKrit = strKrit & " AND [Schüler-ID]=" & Me!lstSchueler
    End If
    If Len(strKrit) > 0 Then
        Me.Filter = Mid(strKrit, 5)
        Me.FilterOn = True
      Else
        Me.FilterOn = False
    End If
End Sub
Wenn ich das Formular starte ist per default keine Klasse ausgewählt und ich kann im Formularbereich durch alle Schüler scrollen die in der Schülertabelle stehen.

Wenn ich eine Klasse auswähle stürzt Access ab und muss die Datenbank reparieren.

Zur Struktur meiner DB

Tabelle Schüler > aus dieser Tabelle kommen die Informationen zu den Schülern die im Formular bzw auch in lstSchueler angezeigt werden sollen.
Tabelle Organisation > Herkunft der zur Auswahl stehenden Klassen - einziges Feld "Klasse" (Text) das als Key definiert ist

Datenherkunft lstKlasse:
Code:
SELECT   [BVJKlasse]
FROM     [2008 Organisation]
ORDER BY [BVJKlasse];
Datenherkunft lstSchueler:
Code:
SELECT   [Schüler-ID], Nachname & ", " & Vorname AS Name
FROM     [B - V - J  2008]
ORDER BY Name;
Datenherkunft Formular:
Code:
SELECT   *
FROM     [B - V - J  2008]
ORDER BY Nachname;
Verständnisfragen:
War es richtig in den Zeilen:
Code:
        Me!lstSchueler.RowSource = strSQL & " WHERE BVJKlasse=" & Me!lstKlasse
        strKrit = strKrit & " AND [BVJKlasse]=" & Me!lstKlasse
die Variable Klasse nach BVJKlasse umzuändern (so heisst das Feld in der Tabelle mit den möglichen Klassen in der Organisationstabelle)?

Mit demFeld Klassen-ID habe ich Probleme, so was habe ich nicht bzw die ID ist das Textfeld BVJKlasse da es einmalig ist und daher als Key dient - tauchen da Probleme auf da es sich um ein Textfeld und keine Zahlen handelt?

Gruss

Chris
jens05
Moderator


Verfasst am:
18. Okt 2007, 21:16
Rufname:
Wohnort: ~~~~~

AW: Gestaffelte Datenfilterung im Formular - AW: Gestaffelte Datenfilterung im Formular

Nach oben
       Version: Office 2003

Hallo Chris,
mit deinem Verständnis liegst du richtig- Beim einem Text sind dann noch Hochkommata erforderlich.
Code:
        Me!lstSchueler.RowSource = strSQL & _
                                   " WHERE BVJKlasse='" & Me!lstKlasse & "'"
        strKrit = strKrit & " AND [BVJKlasse]='" & Me!lstKlasse & "'"
PS: über die Benamsung deiner Objekte (Tabelle) solltest du nochmals nachdenken ;)
_________________
mfg jens05 Wink
Willi Wipp
Moderator


Verfasst am:
19. Okt 2007, 05:12
Rufname:
Wohnort: Raum Wiesbaden


Re: Gestaffelte Datenfilterung im Formular - Re: Gestaffelte Datenfilterung im Formular

Nach oben
       Version: Office 2003

Hi wwwchrisde,

die Datensatzherkunft von lstSchueler muesste wohl auch eher so lauten
Code:
SELECT   [Schüler-ID], Nachname & ", " & Vorname AS GanzerName
FROM     [B - V - J  2008]
ORDER BY Nachname & ", " & Vorname;
Wie jens05 empfehle ich Dir FAQ 1.5 Benamsungen
_________________
Eine kurze Rueckmeldung waere nett
SL Willi Wipp

(Anleitung fuer das Anhaengen von Dateien: Klicke links auf [www], Gaeste muessen sich dafuer anmelden)
wwwchrisde
Learning by doing


Verfasst am:
19. Okt 2007, 14:12
Rufname:

AW: Gestaffelte Datenfilterung im Formular - AW: Gestaffelte Datenfilterung im Formular

Nach oben
       Version: Office 2003

Hallo Jens und Willi,

danke für Eure Tipps, ich bin aber leider immer noch nicht weiter - mir schmiert Access immer ab sobald ich im Dropdownfeld lstSchueler einen Schüler auswähle.

lstKlasse holt sich die Klassen ohne Probleme. Ich kann die Klassen auch problemlos auswählen. Allerdings hat die Auswahl der Klassen keinerlei Einfluss auf die im lstSchueler zur Verfügung stehenden Felder.

Ich habe mal die Datenbank als Testversion hochgeladen. da funktioniert die Auswahl kurz, aber sobald ein leerer Treffer kommt gibt es keinen Weg zurück mehr - dann werden die Aktualisierungen nicht mehr richtig weitergegeben.

Bin für weitere Tipps dankbar und verspreche ich werde mir Gedanken zur Bennennung machen - "das war schon immer so" Smile) hiess es als ich das übernommen habe

Danke für eure Hilfe



formularprobleme.rar
 Beschreibung:
Datenbank mit zwei Datensätzen zur Veranschaulichung

Download
 Dateiname:  formularprobleme.rar
 Dateigröße:  25.79 KB
 Heruntergeladen:  14 mal

Willi Wipp
Moderator


Verfasst am:
19. Okt 2007, 14:42
Rufname:
Wohnort: Raum Wiesbaden

Re: Gestaffelte Datenfilterung im Formular (II) - Re: Gestaffelte Datenfilterung im Formular (II)

Nach oben
       Version: Office 2003

Hi wwwchrisde,

konnte den Fehler jetzt nicht nachvollziehen.
Aber das Kombinationsfeld lstKlasse hatte keine Verbindung mit der Ereignisprozedur.
Habe auch noch einige andere Kleinigkeiten angepasst.
Code:
Option Compare Database
Option Explicit 'Hinzugefuegt by Willi Wipp

'ab A2000 unnoetig. Siehe Format -> bedingte Formatierung
'Function CTL_H()
'    Dim ctl As Control
'    On Error Resume Next
'    Set ctl = Screen.ActiveControl
'    ctl.BackColor = 10092543
'End Function
'
'Function CTL_W()
'    Dim ctl As Control
'
'    On Error Resume Next
'    Set ctl = Screen.ActiveControl
'    ctl.BackColor = -2147483643
'End Function

Private Sub lstKlasse_AfterUpdate()
    UpdateMe
    Me!lstSchueler = Null
End Sub

Private Sub lstSchueler_AfterUpdate()
    UpdateMe
End Sub


Sub UpdateMe()
    Dim strSQL As String
    Dim strKrit As String
   
    strSQL = "SELECT * " & _
               "FROM [B - V - J  2008]"
    'Datensatzherkunft des Listenfeldes "Schüler" einstellen
    If Nz(Me!lstKlasse) <> "" Then
        Me!lstSchueler.RowSource = strSQL & " WHERE BVJKlasse='" & Me!lstKlasse & "'"
        'erstes Filter Kriterium falls erforderlich bilden
        strKrit = strKrit & " AND [BVJKlasse]='" & Me!lstKlasse & "'"
      Else
        Me!lstSchueler.RowSource = strSQL
    End If
    If Nz(Me!lstSchueler) <> "" Then
        'zweites Filter Kriterium falls erforderlich bilden
        strKrit = strKrit & " AND [Schüler-ID]=" & Me!lstSchueler
    End If
    If Len(strKrit) > 0 Then
        Me.Filter = Mid(strKrit, 5)
        Me.FilterOn = True
      Else
        Me.FilterOn = False
    End If
    If Nz(Me!lstSchueler) = "" And Me!lstSchueler.ListCount > 0 Then
        Me!lstSchueler = Me![Schüler-ID]
    End If
End Sub


_________________
Eine kurze Rueckmeldung waere nett
SL Willi Wipp

(Anleitung fuer das Anhaengen von Dateien: Klicke links auf [www], Gaeste muessen sich dafuer anmelden)



formularprobleme.zip
 Beschreibung:

Download
 Dateiname:  formularprobleme.zip
 Dateigröße:  17.73 KB
 Heruntergeladen:  12 mal



Zuletzt bearbeitet von Willi Wipp am 22. Okt 2007, 11:11, insgesamt einmal bearbeitet
wwwchrisde
Learning by doing


Verfasst am:
22. Okt 2007, 11:06
Rufname:

AW: Gestaffelte Datenfilterung im Formular - AW: Gestaffelte Datenfilterung im Formular

Nach oben
       Version: Office 2003

Hallo Willi,

danke für deine Unterstützung,

jetzt klappt das auch bei mir ohne Absturz und mit der Reaktualisierung nach dem Aufruf leerer Felder.
Allerdings schmiert mir meine volle DB immer noch ab wenn ich das Formular dort einbette.
Nach Analyse des Codes und der Select Anweisungen gehe ich davon aus dass es mit dem Filter bei der Datensatzherkunft des Formulars
Code:
[BVJKlasse]='Klasse2' AND [Schüler-ID]=1
und mit der Datenherkunft im Feld lstSchueler
Code:
SELECT * FROM [B - V - J  2008] WHERE BVJKlasse='Klasse2';
zusammen hängt.
In meiner Organisationstabelle heissen die nämlich alle anders. A, O, BVJ1, ...
Klasse1, Klasse2, ... hatte ich nur als Beispiel genutzt.
gehe ich richtig in der Annahme dass Ziel von
Code:
[BVJKlasse]='Klasse2' AND [Schüler-ID]=1
ist zunächst ein leeres Ergebnis zu liefern und ich dementsprechend die Kombination aus Klasse und Schüler-ID so setzen kann dass kein Ergebnis geliefert wird?
Bei der Herkunft von lstSchueler würde ich dementsprechend die im Schritt zuvor gewählte Klasse eintragen.
HM, wenn ich versuche die oben genannten Änderungen am Formular vorzunehmen stürzt mir die Datenbank ab.

Gruss

Chris
Willi Wipp
Moderator


Verfasst am:
22. Okt 2007, 11:15
Rufname:
Wohnort: Raum Wiesbaden

Re: Gestaffelte Datenfilterung im Formular (III) - Re: Gestaffelte Datenfilterung im Formular (III)

Nach oben
       Version: Office 2003

Hi wwwchrisde,

leider kann ich das von hier nicht nachvollziehen.
Und bin ehrlich gesagt auch nicht in der Lage Deinen letzten Ausfuehrungen zu folgen Embarassed

_________________
Eine kurze Rueckmeldung waere nett
SL Willi Wipp

(Anleitung fuer das Anhaengen von Dateien: Klicke links auf [www], Gaeste muessen sich dafuer anmelden)
wwwchrisde
Learning by doing


Verfasst am:
22. Okt 2007, 11:27
Rufname:

AW: Gestaffelte Datenfilterung im Formular - AW: Gestaffelte Datenfilterung im Formular

Nach oben
       Version: Office 2003

Okay,
dann versuche ich es mal anders herum.

Also das Formular holt sich alle Informationen aus der Tabelle B - V - J 2008, dann wird ein Filter angewendet nämlich
Code:
[BVJKlasse]='Klasse2' AND [Schüler-ID]=1

Das steht bei mir wenn ich die formularprobleme.mdb öffne bei mir in den Formulareigenschaften als Datenfilter drin wenn ich das formular öffne.

Wenn ich die Eigenschaften von lstSchueler aufrufe steht im Feld Datensatzherkunft
Code:
SELECT * FROM [B - V - J  2008] WHERE BVJKlasse='Klasse2';
.

Sind die Verweise auf Klasse2 und Schüler-ID=1 bereits das Ergebnis der Funktion Sub UpdateMe() oder sind das manuell eingegebene Anfangswerte?

Vielleicht habe ich ja da den Fehler begangen und hätte die Datensatzherkungt bei lstSchuler leer lassen sollen und beim Formular den Filter weglassen?

Ich dreh mich da grad irgendwie.

Danke für die Hilfe

Chris
Willi Wipp
Moderator


Verfasst am:
22. Okt 2007, 11:34
Rufname:
Wohnort: Raum Wiesbaden

Re: Gestaffelte Datenfilterung im Formular (IV) - Re: Gestaffelte Datenfilterung im Formular (IV)

Nach oben
       Version: Office 2003

Hi wwwchrisde,

entweder Du arbeitest mit Standardwerten und der dazu passenden Datensatzherkunft (RowSource)
und dem entsprechenden Filter,
oder Du loeschst sie und sperrst eventuell sogar erstmal das Listenfeld lstSchueler bis eine Auswahl in lstKlasse erfolgt ist.
Vielleicht weare es sogar sinnvoll als Datensatzherkunft (RowSource) fuer lstKlasse auch die andere Tabell ezu verwenden.
So stellst Du sicher das nur Klassen angezeigt werden fuer die dann auch Schueler bereitstehen.
Im uebrigen deutet der Name B - V - J 2008 auf ein suboptimales DB-Model hin.

_________________
Eine kurze Rueckmeldung waere nett
SL Willi Wipp

(Anleitung fuer das Anhaengen von Dateien: Klicke links auf [www], Gaeste muessen sich dafuer anmelden)
wwwchrisde
Learning by doing


Verfasst am:
22. Okt 2007, 12:48
Rufname:

AW: Gestaffelte Datenfilterung im Formular - AW: Gestaffelte Datenfilterung im Formular

Nach oben
       Version: Office 2003

Hallo Willi,

vielen Dank für deine Hilfe. Es funktioniert nun einwandfrei - habe das Formular einfach gelöscht und von vorne angefangen und den Code dann Stück für Stück eingetragen.

Deine Tipps haben mir sehr weiter geholfen.

P.S. Die Tabelle heisst jetzt nur noch 2008 Smile
Willi Wipp
Moderator


Verfasst am:
22. Okt 2007, 13:07
Rufname:
Wohnort: Raum Wiesbaden

Re: Gestaffelte Datenfilterung im Formular (V) - Re: Gestaffelte Datenfilterung im Formular (V)

Nach oben
       Version: Office 2003

Hi wwwchrisde,

ich meinte bei meinem letzten Hinweis eher das 2008, da es sich wohl um ein Jahr handelt.
==> der Verdacht: Du verwendest fuer jedes Jahr eine eigene Tabelle.
==> Falsches DB-Model.

_________________
Eine kurze Rueckmeldung waere nett
SL Willi Wipp

(Anleitung fuer das Anhaengen von Dateien: Klicke links auf [www], Gaeste muessen sich dafuer anmelden)
Gast



Verfasst am:
22. Okt 2007, 18:28
Rufname:

AW: Gestaffelte Datenfilterung im Formular - AW: Gestaffelte Datenfilterung im Formular

Nach oben
       Version: Office 2003

Hallo,

danke für diesen Hinweis, aber der ist leider nicht zu ändern - die Planung der DB wurde vor 10 Jahren verhunzt und die Betreuer haben die letzten Jahre immer wieder andere Felder mit verschiedensten Nomenklaturen und Inhalten benutzt so dass sich das ganze nachträglich nicht mehr vereinheitlichen lässt.

Habe das Formular jetzt mit allen Feldern gefüllt und es läuft einwandfrei.

Danke nochmals

Chris
Willi Wipp
Moderator


Verfasst am:
22. Okt 2007, 23:15
Rufname:
Wohnort: Raum Wiesbaden


Re: Gestaffelte Datenfilterung im Formular (VI) - Re: Gestaffelte Datenfilterung im Formular (VI)

Nach oben
       Version: Office 2003

Hi wwwchrisde,

das sowas frueher gemacht wurde heisst ja zumindest nicht das es in Zukunft weiter so sein muss.
==> Selbst wenn es fuer den Altbestand nicht gehen sollte, dann zumindest fuer die naechsten Jahre anders loesen Smile

_________________
Eine kurze Rueckmeldung waere nett
SL Willi Wipp

(Anleitung fuer das Anhaengen von Dateien: Klicke links auf [www], Gaeste muessen sich dafuer anmelden)
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Alle Zeiten sind
GMT + 1 Stunde

Diese Seite Freunden empfehlen

Seite 1 von 1
Gehe zu:  
Du kannst Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht posten
Du kannst Dateien in diesem Forum herunterladen

Verwandte Themen
Forum / Themen   Antworten   Autor   Aufrufe   Letzter Beitrag 
Keine neuen Beiträge Access Tabellen & Abfragen: Problem beim Bericht oeffnen, wenn Parameter von Formular 11 Gast1 993 21. Jul 2005, 15:28
Nindigo Problem beim Bericht oeffnen, wenn Parameter von Formular
Keine neuen Beiträge Access Tabellen & Abfragen: Abfrage in Formular einbinden? 1 Percobodio 2045 29. Apr 2005, 11:29
lothi Abfrage in Formular einbinden?
Keine neuen Beiträge Access Tabellen & Abfragen: Abfrageergebnis als neues Formular anzeigen 2 mila 3034 12. Apr 2005, 12:38
mila Abfrageergebnis als neues Formular anzeigen
Keine neuen Beiträge Access Tabellen & Abfragen: Abfragen im Formular aufrufen, automatisch bestätigen 3 Calvin22 1606 12. Apr 2005, 12:12
Willi Wipp Abfragen im Formular aufrufen, automatisch bestätigen
Dieses Thema ist gesperrt, du kannst keine Beiträge editieren oder beantworten. Access Tabellen & Abfragen: Formular Daten in einer Tabelle speichern? 1 Gast 1017 24. März 2005, 16:24
Willi Wipp Formular Daten in einer Tabelle speichern?
Keine neuen Beiträge Access Tabellen & Abfragen: mehrer abfragen ein formular 1 romu 719 10. Jan 2005, 15:54
lothi mehrer abfragen ein formular
Keine neuen Beiträge Access Tabellen & Abfragen: kreuzabfrage ausführen nach vorgeschaltetem formular mit kom 4 Gast 887 21. Dez 2004, 15:17
Gast kreuzabfrage ausführen nach vorgeschaltetem formular mit kom
Keine neuen Beiträge Access Tabellen & Abfragen: Formeln vom Formular, werden in der Abfrage nicht angezeigt 4 maddes 895 23. Nov 2004, 12:38
Skogafoss Formeln vom Formular, werden in der Abfrage nicht angezeigt
Keine neuen Beiträge Access Tabellen & Abfragen: Zeile der Dateneingabe (*) in einem Formular verschieben 2 Albertus 790 08. Okt 2004, 09:17
Albertus Zeile der Dateneingabe (*) in einem Formular verschieben
Keine neuen Beiträge Access Tabellen & Abfragen: Tabelle, Formular, Abfrage...und nun ? 3 Gags 790 29. Aug 2004, 22:05
lothi Tabelle, Formular, Abfrage...und nun ?
Keine neuen Beiträge Access Tabellen & Abfragen: Kriterien aus nem Formular die mich fertig machen!!! 19 Martin von der Bergwiese 2658 24. Aug 2004, 12:53
Lorenz Kriterien aus nem Formular die mich fertig machen!!!
Keine neuen Beiträge Access Tabellen & Abfragen: Abfragefeld nachträglich in Formular 3 Sebbl 1705 05. Aug 2004, 15:14
mabe38 Abfragefeld nachträglich in Formular
 

----> Diese Seite Freunden empfehlen <------ Impressum - Besuchen Sie auch: Macromedia Dreamweaver