Office Forum
www.Office-Loesung.de
Access :: Excel :: Outlook :: PowerPoint :: Word :: Office :: Wieder Online ---> provisorisches Office Forum <-
Wert eines Feldes aus Formular in Tabelle speichern
Gehe zu Seite 1, 2  Weiter
zurück: bezug um kriterienfeld auf ein anderes attribut??? weiter: Formular und Feldberechnung Unbeantwortete Beiträge anzeigen
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen     Status: Feedback Facebook-Likes Diese Seite Freunden empfehlen
Zu Browser-Favoriten hinzufügen
Autor Nachricht
kave78
Antwort Suchender


Verfasst am:
15. Sep 2004, 11:38
Rufname:

Wert eines Feldes aus Formular in Tabelle speichern - Wert eines Feldes aus Formular in Tabelle speichern

Nach oben
       

Hallo da draußen

habe ein Formular in dem Berechnungen in einem Textfeld dürchgeführt werden :
Code:
=[rebg_Menge]*[rebg_EP]*([ rebg_MWST]/100)+([rebg_EP])

Nun möchte ich diese Ergebnisse in einer Tabelle speichern,weiß aber nicht wie.


Vielen Dank im Vorraus
Danny G.
Advanced VBA User


Verfasst am:
15. Sep 2004, 11:49
Rufname:
Wohnort: Berlin


AW: Wert eines Feldes aus Formular in Tabelle speichern - AW: Wert eines Feldes aus Formular in Tabelle speichern

Nach oben
       

Hallo,

hier ein kleiner Lösungsansatz:
Code:
    Dim SQL as String

    SQL = "INSERT INTO [Tabellenname] (Spalte) VALUES ('" & Textfeldname.Value & "')"
    DoCmd.RunSQL SQL

Das war es eigentlich schon! Schau mal, ob es bei Dir funzt.

MfG
kave78
Antwort Suchender


Verfasst am:
15. Sep 2004, 13:09
Rufname:

AW: Wert eines Feldes aus Formular in Tabelle speichern - AW: Wert eines Feldes aus Formular in Tabelle speichern

Nach oben
       

hi

naja irgendwie nicht so richtig.

habe es bei Ereignis "änderung" und "aktualisierung" des Textfeldes versucht aber die Werte werden nicht in die Tabelle übernommen.

Werde es noch woanders versuchen reinzuhacken.
Danny G.
Advanced VBA User


Verfasst am:
15. Sep 2004, 13:53
Rufname:
Wohnort: Berlin

AW: Wert eines Feldes aus Formular in Tabelle speichern - AW: Wert eines Feldes aus Formular in Tabelle speichern

Nach oben
       

Werden den die Werte im Textfeld verändert? Ich denk, da steht eine Formel drin, die dir einen Wert gibt. Passiert sonst noch was damit, oder steht der Wert "nur" einfach so im Textfeld? Oder wird in dem Feld bei Auswahl anderer Werte in anderen Feldern jedesmal die Formel neu berechnet? Gib uns mal bitte mehr Infos, dann fällt die Hilfe leichter *g*

Wenn das Textfeld "einfach nur" beim öffnen des Formulars berechnet wird, dann nutze
Code:
Sub Form_Load()

und füge hier die SQL Anweisung ein. Hab es soeben ausprobiert und bei mir gehts. Versuch es noch einmal!

MfG
Danny
kave78
Antwort Suchender


Verfasst am:
15. Sep 2004, 14:04
Rufname:


AW: Wert eines Feldes aus Formular in Tabelle speichern - AW: Wert eines Feldes aus Formular in Tabelle speichern

Nach oben
       

hi
also die ganze sache sieht so aus.

Habe ein HF darin ein UF in Datenblattansicht. In diesem werden Artikel eingefügt mit "Bezeichnung" "Preis" "MWST", habe ebenfalls ein Textfeld in das UF mit angebaut welches die MWST auf die Artikel raufaddiert und ausgibt. (das funzt auch Smile )
Nun ist es mein Ziel irgendwie diese Ergebnisse in die Tabelle zu bekommen um den Gesamtpreis zu ermitteln.
Vielleicht gibt es ja auch noch eine andere Methode um meinem Ziel näher zu kommen ? !
drugchild
Gast


Verfasst am:
21. Sep 2004, 00:54
Rufname:

würde ich auch gerne wissen - würde ich auch gerne wissen

Nach oben
       

Hallo zusammen habe in etwa das gleiche Problem.
Wäre Cool wenn da noch was kommt ;)

MfG

DruGChiLD
borstel
Im Profil kannst Du frei den Rang ändern


Verfasst am:
21. Sep 2004, 10:36
Rufname:

AW: Wert eines Feldes aus Formular in Tabelle speichern - AW: Wert eines Feldes aus Formular in Tabelle speichern

Nach oben
       

hi kave78,
warum willst du eigentlich ein berechnetes ergebnis in der tabelle speichern? das ist nicht üblich, weil der wert in allen formularen, berichten usw. wieder berechnet werden kann und sollte.
wenn es wirklich sein muss, musst du die tabelle um ein entspr. feld erweitern, dieses in das form einbinden und dann die berechnungen in dem feld durchführen.
hilft das weiter?
gruß borstel

_________________
Gruß borstel
Windows 8 Pro 64 Bit - Office 2007
Positive und negative Rückmeldungen sind eine große Hilfe für alle Forumsteilnehmer!
drugchild
Gast


Verfasst am:
21. Sep 2004, 12:22
Rufname:

Lösungsvorschlag.... - Lösungsvorschlag....

Nach oben
       

Ich hatte ja gestern in etwa das gleiche Problem.....
Denn Wert möchte ich speichern da ich ihn für weitere Dinge benutze die mit der Berechnung nichts zu tun haben....

Lösung:

ein Feld total in der Tabelle erstellen, danach das Feld ins Formular einbinden.
Jetzt ertsellst du ein Makro mit der Funktion SetzenWert hier kannst du Quelle und Ziel angeben und dann wird es dort gespeichert.
Feld am besten nicht sichbar einstellen. Das ganze hängst du z.B. ans verlassen des vorhergehenden Feldes.......

Hoffe das bringt euch weiter

MfG DruGChiLD
borstel
Im Profil kannst Du frei den Rang ändern


Verfasst am:
21. Sep 2004, 12:34
Rufname:

AW: Wert eines Feldes aus Formular in Tabelle speichern - AW: Wert eines Feldes aus Formular in Tabelle speichern

Nach oben
       

@drugchild,
so umständlich über makro muss das ganze gar nicht laufen. man muss in dem feld "total" in deinem beispiel nur unter dateninhalt z.b. schreiben:
Code:
=[feld1]*[feld2]/[feld3]
dafür brauchts kein makro und nichts.
trotzdem macht es keinen sinn, einen wert, den man immer wieder und überall berechnen kann, in der tab zu speichern. man muss dann beachten, dass das feld dann mitaktualisiert wird, wenn sich nur eine komponente der berechnung ändert.
gruß borstel

_________________
Gruß borstel
Windows 8 Pro 64 Bit - Office 2007
Positive und negative Rückmeldungen sind eine große Hilfe für alle Forumsteilnehmer!
DruGChiLD
Gast


Verfasst am:
22. Sep 2004, 01:54
Rufname:

hmmmmm........... - hmmmmm...........

Nach oben
       

Leider musste ich zudem feststellen, dass es in einem UF so nicht funktioniert....
borstel hat folgendes geschrieben:
so umständlich über makro muss das ganze gar nicht laufen. man muss in dem feld "total" in deinem beispiel nur unter dateninhalt z.b. schreiben:
Code:
=[feld1]*[feld2]/[feld3]

verstehe nicht ganz was du meinst als steuerelementinhalt??? Falls du das meinst ist es doch so, dass das Feld dann ungebunden ist.

Ich kanns nicht ab es kann doch net so schwer sein. Mein hauptproblem ist eigentlich das ich versuche eine kleine Buchhaltung zu schreiben.
Ich habe einen kunde der mehre services nutz vom stundenpreis wird der effektive preis berechnet daraus sollte sich eine summe bilden falls mehrer services abgerechnet werden müssen.... von dieser summe muss danach auch noch die tagesumme berechnet werden....

demnach muss ich doch denn effektive preis abspeichern um daraus die summe zu bilden....

Bitte um hilfe ;) und danke schon mal

Mfg

DruGChiLD
borstel
Im Profil kannst Du frei den Rang ändern


Verfasst am:
22. Sep 2004, 09:42
Rufname:

AW: Wert eines Feldes aus Formular in Tabelle speichern - AW: Wert eines Feldes aus Formular in Tabelle speichern

Nach oben
       

hi DruGChiLD,
es reicht, wenn du die beiden infos "anzahlstunden" und "stundensatz" speicherst. die summe "anzahlstunden * stundensatz" kannst du jederzeit in den formularen und berichten wieder berechnen und natürlich alle weiteren zwischen- und endsummen. das ist das übliche verfahren.
im formular machst du folgendes:
1. füge ein ungebundenes textfeld ein, formatiere es als standardzahl mit 2 dezimalen
2. nenne dieses feld unter eigenschaften/andere/namen z.B. gesamt (nicht "summe", da reserviert für access)
3. bei den eigenschaften dieses feldes schreibst du unter "steuerelementinhalt": =[stunden]*[stundensatz], wobei stunden und stundensatz auf die namensgebung in deinem formular angepasst werden müssen.
nun wird wird nach eingabe von stundenanzahl und stundensatz das ergebnis gezeigt, aber nicht in der tab gespeichert..
das gleiche vefahren gil dann für drucken von rechnungen, auswertungen usw.
hilft dir das weiter?
gruß borstel

_________________
Gruß borstel
Windows 8 Pro 64 Bit - Office 2007
Positive und negative Rückmeldungen sind eine große Hilfe für alle Forumsteilnehmer!
Gast



Verfasst am:
22. Sep 2004, 12:55
Rufname:

AW: Wert eines Feldes aus Formular in Tabelle speichern - AW: Wert eines Feldes aus Formular in Tabelle speichern

Nach oben
       

Hi borstel anfags wollte ich es ja so machen da ich dir auf jeden fall recht gebe. Es wäre unsinnig jede berechnung zu speichern.
Aber in diesem Fall ist es so, dass aus der berechnung eine summe gebildet wird.

Beispiel ich habe einen kunden der macht support kosten pro stunde 60 fr. da die arbeit nur 10 min. geht kostets das ganze bloss 10 fr. diese berechnung steht in einem nicht gebunden textfeld.

wenn ich jetz im formularfuss summe([kosten]) eingebe bekomme ich einen #fehler.

Das ist mein eigentliches Problem ich kann von einem ungebunden Textfeld keine Summe berechnen.

Diese Summe wird anschliessend von jedem kunden zusammengezählt und ergibt die tageseinnahmen.....

Hoffe das es verständlich ist......

@borstel THX für deine hilfe ;)
palooz
Neuling


Verfasst am:
22. Sep 2004, 13:01
Rufname:

AW: Wert eines Feldes aus Formular in Tabelle speichern - AW: Wert eines Feldes aus Formular in Tabelle speichern

Nach oben
       

Ich habe das selbe Problem. Habe einen Fragebogen generiert, der mir automatisch den BMI in ein Textfeld ausgibt (Steuerelementinhalt : =[Gewicht]/([Groesse]* .... .... . Leider wird der Ausgabewert nicht in der Tab. gespeichert.
Also wenn da noch jmd. ne Antwort wüsste ...
borstel
Im Profil kannst Du frei den Rang ändern


Verfasst am:
22. Sep 2004, 13:18
Rufname:

AW: Wert eines Feldes aus Formular in Tabelle speichern - AW: Wert eines Feldes aus Formular in Tabelle speichern

Nach oben
       

hi DruGChiLD,
für die summenbildung muss der eintrag in dem summenfeld im fuß wie folgt aussehen:
Code:
=summe([stunden]*[stundensatz])

man muss also die berechnung wiederholen, das gilt auch für berichte.

die Frage ist nur, ob die summenbildung insofern korrekt ist, als er nur den kunden und nicht die gesamte eingebundene tab oder abfrage summiert.
das hängt auch von dem aufbau des forms ab.
kommen wir so etwas weiter?

@palooz
ich wiederhole noch einmal: es macht überhaupt keinen sinn, das berechnungsergebnis in die tab zu speichern. du kannst sie jederzeit über wieder neu berechnen. macht viel sinn, weil die berechnung dann immer aktuelle ist, wenn sich eine der komponenten der berechnung geändert hat.
gruß borstel

_________________
Gruß borstel
Windows 8 Pro 64 Bit - Office 2007
Positive und negative Rückmeldungen sind eine große Hilfe für alle Forumsteilnehmer!
drugchild
Gast


Verfasst am:
22. Sep 2004, 16:12
Rufname:


ahhhhhhhhhhhhhhhhhh :) - ahhhhhhhhhhhhhhhhhh :)

Nach oben
       

Hey

ich gebs auf bin zu blöde für ;)
vieleicht könntest du es dir kurz anschauen wenn du lust hast....

{Link entfernt da nicht mehr gueltig by Willi Wipp}

MfG
DruGChiLD
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Alle Zeiten sind
GMT + 1 Stunde

Gehe zu Seite 1, 2  Weiter
Diese Seite Freunden empfehlen

Seite 1 von 2
Gehe zu:  
Du kannst Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht posten
Du kannst Dateien in diesem Forum herunterladen

Verwandte Themen
Forum / Themen   Antworten   Autor   Aufrufe   Letzter Beitrag 
Keine neuen Beiträge Access Tabellen & Abfragen: Duplikate einer Tabelle löschen?! 3 Esel 2108 28. Mai 2004, 08:53
lothi Duplikate einer Tabelle löschen?!
Keine neuen Beiträge Access Tabellen & Abfragen: Spaltennamen einer Tabelle ermitteln 1 Alexander Neron 899 27. Mai 2004, 13:47
lothi Spaltennamen einer Tabelle ermitteln
Keine neuen Beiträge Access Tabellen & Abfragen: mehrere Abfragen in einem Formular zum Auswerten 2 bpointz 1086 27. Mai 2004, 10:39
bpointz mehrere Abfragen in einem Formular zum Auswerten
Keine neuen Beiträge Access Tabellen & Abfragen: kein Wert in der Tabelle, dann immer Null (0)?? 3 Michel_9 1005 26. Mai 2004, 14:28
Michel_9 kein Wert in der Tabelle, dann immer Null (0)??
Dieses Thema ist gesperrt, du kannst keine Beiträge editieren oder beantworten. Access Tabellen & Abfragen: Mehrmalige Abfrage durch Formular 11 Wickiman 897 03. Mai 2004, 15:23
Willi Wipp Mehrmalige Abfrage durch Formular
Keine neuen Beiträge Access Tabellen & Abfragen: Tabelle formatiert in txt-Datei exportieren 1 robby 1115 12. Apr 2004, 23:10
Helge Tabelle formatiert in txt-Datei exportieren
Keine neuen Beiträge Access Tabellen & Abfragen: Zeilenumbruch nach Einfügen Word Tabelle 2 topflop 1698 30. März 2004, 16:06
Gast Zeilenumbruch nach Einfügen Word Tabelle
Keine neuen Beiträge Access Tabellen & Abfragen: neue Tabellen erstellen aus vorhandener Tabelle 6 moni 2010 29. März 2004, 15:39
moni neue Tabellen erstellen aus vorhandener Tabelle
Keine neuen Beiträge Access Tabellen & Abfragen: datensatz aus mehreren Tabellen im formular anzeigen 1 SixPack 1197 29. März 2004, 10:53
Willi Wipp datensatz aus mehreren Tabellen im formular anzeigen
Keine neuen Beiträge Access Tabellen & Abfragen: Abfrage mit % Wert 1 Seppi 474 25. März 2004, 22:28
reke Abfrage mit % Wert
Keine neuen Beiträge Access Tabellen & Abfragen: Wert einer Abfrage in Tabelle kopieren? 1 BerlinerWolf 2009 21. März 2004, 12:43
Maya Wert einer Abfrage in Tabelle kopieren?
Keine neuen Beiträge Access Tabellen & Abfragen: Daten als Spaltenüberschriften einer anderen Tabelle 1 Melburnt 685 03. März 2004, 17:11
lothi Daten als Spaltenüberschriften einer anderen Tabelle
 

----> Diese Seite Freunden empfehlen <------ Impressum - Besuchen Sie auch: Access Tabellen