Office Forum
www.Office-Loesung.de
Access :: Excel :: Outlook :: PowerPoint :: Word :: Office :: Wieder Online ---> provisorisches Office Forum <-
stunden festalten
Gehe zu Seite 1, 2  Weiter
zurück: daten aus access formular in word dokument übernehmen weiter: Mach bei Focus und SPACE-Taste das gleiche wie im _Click() Unbeantwortete Beiträge anzeigen
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen     Status: Antwort Facebook-Likes Diese Seite Freunden empfehlen
Zu Browser-Favoriten hinzufügen
Autor Nachricht
gast1
Gast


Verfasst am:
29. Jul 2007, 13:15
Rufname:

stunden festalten - stunden festalten

Nach oben
       Version: Office 2003

Hallo,
habe zwar viel gelesen, kann es aber leider nicht umsetzen.

Möchte in einem Formular festhalten, wer in der Woche wieviel Stunden anwesend ist.
Der Tag hat 8 Stunden (480 Minuten), aber der Freitag hat nur 4 Stunden (240 Minuten).
Ich habe gelesen das die Wochentage irgendwo festgelegt werden: Montag =2;
Dienstag = 3; Mittwoch = 4 usw.

Kann mich jemand n die Hand nehmen und dort hinführen ?

vielen Dank im voraus

Gast der leider keine Ahnung hat
Wolfgang 1958
Trainer


Verfasst am:
29. Jul 2007, 13:53
Rufname: Wolfgang
Wohnort: Geretsried


AW: stunden festalten - AW: stunden festalten

Nach oben
       Version: Office 2003

Hallo Gast, der keine Ahnung hat,

das werden wir schon hinbekommen.

Beschreibe doch erst mal genauer, wie Du vorhast die Daten abzuspeichern.

Falls Du hierfür noch kein Konzept hast, dann könnte ich mir folgende Tabellen vorstellen:

1. Haupttabelle: Alle Daten eines Mitarbeiters einschl. laufender Mitarbeiternummer
2. Stundentabelle: Tabelle, die mit der Mitarbeitertabelle anhand der laufenden Mitarbeiternummer verknüpft wird und Anfangszeit, wie Endzeit und PauseIAnfang, PauseIEnde, PauseIIAnfang, PauseIIEnde usw.

Später kannst Du dann ein Formular auf die Haupttabelle setzen und dort ein Unterformular einfügen, in das die Anwesen- und Abwesenheitsdaten eingegeben werden können. Ferner kann man dann im Unterformular die Arbeitszeiten berechnen lassen.

Falls Du einen anderen Aufbau und ein anderes Konzept hast, beschreibe es genauer, damit wir Dir weiterhelfen können.

Viel Erfolg!

Ciao

Wolfgang

_________________
Ich freue mich über ein Feedback.
gast1
Gast


Verfasst am:
29. Jul 2007, 14:45
Rufname:

AW: stunden festalten - AW: stunden festalten

Nach oben
       Version: Office 2003

Hallo Wolfgang 1958,

vielen Dank für die Antwort. Habe aber leider noch gar nichts, da ich durch das Lesen verunsichert bin - wegen der Erstellung des Moduls und so...
Na ja, eine Tabelle werde ich wohl hinkriegen Embarassed

Lieben Gruß
Gast1
Wolfgang 1958
Trainer


Verfasst am:
29. Jul 2007, 14:54
Rufname: Wolfgang
Wohnort: Geretsried

AW: stunden festalten - AW: stunden festalten

Nach oben
       Version: Office 2003

Hallo Gast1,

na dann mal los. Erledigen wir das Schritt für Schritt.

Dann mach Dich mal über die zwei Tabellen her. Das ist kein großes Problem, denke ich.

Wenn Du sie fertig hast, kannst Du mit Hilfe des Formularassistenten erstmal ein Formular auf die Hauptabelle erstellen.

Wenn Du so weit bist, melde Dich, dann helfe ich Dir weiter.

Viel Erfolg!

Ciao

Wolfgang

_________________
Ich freue mich über ein Feedback.
gast1
Gast


Verfasst am:
29. Jul 2007, 15:38
Rufname:


AW: stunden festalten - AW: stunden festalten

Nach oben
       Version: Office 2003

hallo Wolfgang,

habe jetzt die beiden Tabellen (tbl_Name und tbl_Pause) erstellt und über Autowertschlüssel miteinander verknüpft. Ein Formular mit dem Assistenten (frm_Name) erstellt.

Soweit, so gut Razz

Gruß
Rolf
Wolfgang 1958
Trainer


Verfasst am:
29. Jul 2007, 15:51
Rufname: Wolfgang
Wohnort: Geretsried

AW: stunden festalten - AW: stunden festalten

Nach oben
       Version: Office 2003

Hallo Rolf,

gut, überprüfen wir mal, welche Felder Du in der Tabelle Pause angelegt hast. Wir werden ein Feld Datum (Tagesdatum), die Arbeitszeitfelder von und bis und die Pausenfelder von und bis brauchen. Andere, wie Bemerkungen usw. sind optional.

Dann ordne mal die Felder im Hauptformular alle in der oberen Hälfte des Hauptformulars an.

Dann erstelle ein Formular (Endlosformular) auf die Tabelle "Pausen".

Gestalte es recht schmal, damit Du es dann in das Hauptformular als Unterformular einbinden kannst.

Wenn das geschehen ist, solltest Du ein paar Testdaten (Mitarbeiter und Stunden) anlegen. (Eingabe über Dein Formular mit UF).

Bis dann - wenn alles geklappt hat, machen wir uns an die Berechnung.

Viel Spaß und Erfolg!

Ciao

Wolfgang

_________________
Ich freue mich über ein Feedback.
Gast1
Gast


Verfasst am:
29. Jul 2007, 16:36
Rufname:

AW: stunden festalten - AW: stunden festalten

Nach oben
       Version: Office 2003

Hi Wolfgang,

habe nun in der tbl_Pausen das aktuelle Datum /=Datum()/, sowie Arbeitszeit von und Arbeitszeit bis eingegeben. Die Pausen 1 - 3 (von, bis) waren ja schon vorhanden.

Nun hatte ich ja schon die beiden Tabellen verknüpft (von tbl_Name=NamenID und von der tbl_Pause=NameZahl) Confused

Nun kann ich aber im Unterformular keine Daten eingeben, da die Fehlermeldung "kann keine Daten....da die..verknüpft sein müssen Embarassed

Gruß
Rolf
Wolfgang 1958
Trainer


Verfasst am:
29. Jul 2007, 16:44
Rufname: Wolfgang
Wohnort: Geretsried

AW: stunden festalten - AW: stunden festalten

Nach oben
       Version: Office 2003

Hallo Rolf,

entferne mal die Verknüpfung zwischen den zwei Tabellen. Diese werden durch das UF sowieso wieder verknüpft.

Dann sehen wir weiter.

Bis dann

Wolfgang

_________________
Ich freue mich über ein Feedback.
Gast1
Gast


Verfasst am:
29. Jul 2007, 16:47
Rufname:

AW: stunden festalten - AW: stunden festalten

Nach oben
       Version: Office 2003

Hi Wolfgang,

hab schon...ein bißchen rumgespielt - jetzt passt es 8)

Rolf
Wolfgang 1958
Trainer


Verfasst am:
29. Jul 2007, 16:50
Rufname: Wolfgang
Wohnort: Geretsried

AW: stunden festalten - AW: stunden festalten

Nach oben
       Version: Office 2003

OK,

dann stelle mal weitere Fragen, was Du nun noch lösen möchtest.

Ciao

Wolfgang

_________________
Ich freue mich über ein Feedback.
Gast1
Gast


Verfasst am:
29. Jul 2007, 16:58
Rufname:

AW: stunden festalten - AW: stunden festalten

Nach oben
       Version: Office 2003

Hallo Wolfgang,
hoffentlich kann ich das verständlich erklären Embarassed

also nun möchte das in einen txt_Feld (z.B. Pausenzeiten) angezeigt wird, wieviel Minuten er an dem Tag gefehlt hat.

Der Tag hat 480 Minuten und er hat in der ersten Pause - z. B. 12 Minuten und in der 2. Pause 6 Minuten sowie in der 3. Pause 15 Minuten gefehlt - dann soll im txt_Feld_Pausenzeiten eben 447Minuten stehen - wenn es denn überhaupt geht.

Gruß
Rolf
Wolfgang 1958
Trainer


Verfasst am:
29. Jul 2007, 17:10
Rufname: Wolfgang
Wohnort: Geretsried

AW: stunden festalten - AW: stunden festalten

Nach oben
       Version: Office 2003

Hallo Rolf,

natürlich geht das.

Folgende Vorgehensweise schlage ich vor:

1. Erstelle im Formular (UF) ein Textfeld und gib ihm einen vernünftigen Namen, wie z. B. "Fehlzeiten".

2. Erstelle im gleichen Formuar ein weiteres Textfeld und gib ihm den Namen z. B. "Restzeit".

Nun hängt es ein wenig davon ab, welches Format Deine Fehlzeitenfelder haben.

So, wie ich Dich verstanden habe, haben diese bei Dir das Format Zahl (Minutenanzahl).

Wenn das so ist, dann erstelle bei dem Feld mit der ersten Minutenzahl eine Ereignisprozedur bei dem Ereignis "Nach Aktualisierung".

Hier schreibst Du die Berechnungen rein.

Z.B.
[Fehlzeiten] = [Pause1] + [Pause2] ..... usw.
[Restzeit] = 480 - [Fehlzeiten]

Diese beiden Berechnungszeilen mußt Du dann in allen Feldern (Pausen???) bei der gleichen Eigenschaft einfügen, damit sich, wenn Du eines der Felder äderst auch die Textfelder aktualisieren.

Viel Erfolg!

Ciao

Wolfgang

_________________
Ich freue mich über ein Feedback.
Gast1
Gast


Verfasst am:
29. Jul 2007, 19:25
Rufname:

AW: stunden festalten - AW: stunden festalten

Nach oben
       Version: Office 2003

Hallo Wolfgang,

erst einmal vielen lieben Dank - es funktioniert noch nicht so wie ich möchte, aber die Nacht ist ja noch lang und ich probiere halt noch ein wenig 8)

Sicher hab ich noch die eine oder andere Frag, aber bevor ich Ärger mit dem Forum kriege, soll es für heute genug sein Very Happy

noch einmal danke für die Geduld.

Gruß Rolf
Wolfgang 1958
Trainer


Verfasst am:
29. Jul 2007, 19:41
Rufname: Wolfgang
Wohnort: Geretsried

AW: stunden festalten - AW: stunden festalten

Nach oben
       Version: Office 2003

Hallo Rolf,

ärger mit dem Forum gibt es nicht!!!

Frag nur weiter, so lange ich heute Abend durchhalte (morgen muß ich früh raus) werde ich Dir versuchen weiter zu helfen.

Aber es gibt auch noch andere Helfer, die sich gerne einschalten.

Also nur weiter so...

Bis dann und ciao

Wolfgang

_________________
Ich freue mich über ein Feedback.
Gast1
Gast


Verfasst am:
29. Jul 2007, 19:57
Rufname:


AW: stunden festalten - AW: stunden festalten

Nach oben
       Version: Office 2003

Hi Wolfgang,

...eine hätte ich noch...eine hätte ich noch..

habe das Ganze jetzt mit einem anderen Ansatz gelöst - und was soll ich sagen...es funktioniert ganz prächtig Laughing

Aber das Problem mit dem Datum..
Habe ja im Datumsfeld /=Datum()/ immer das aktuelle Datum und sa heißt jeden Tag werden die 480 Minuten zu Grunde gelegt.
Wie mache ich dem System klar, daß zum Beispiel der 03.08.2007 ein Freitag ist und ich dann nur 240 Minuten habe ????

Gruß
Rolf
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Alle Zeiten sind
GMT + 1 Stunde

Gehe zu Seite 1, 2  Weiter
Diese Seite Freunden empfehlen

Seite 1 von 2
Gehe zu:  
Du kannst Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht posten
Du kannst Dateien in diesem Forum herunterladen

Verwandte Themen
Forum / Themen   Antworten   Autor   Aufrufe   Letzter Beitrag 
Keine neuen Beiträge Access Tabellen & Abfragen: SQL: Umsatz nach Kassen, Tagen, Stunden und Obermerkmalen 1 Hobbystern 88 31. Dez 2013, 20:11
Gast SQL: Umsatz nach Kassen, Tagen, Stunden und Obermerkmalen
Keine neuen Beiträge Access Formulare: Stunden 5 boehnli01 276 06. Apr 2012, 19:53
JMalberg Stunden
Keine neuen Beiträge Access Formulare: Berechnung von Stunden 23 mike-forwell 1602 01. Apr 2012, 23:40
MissPh! Berechnung von Stunden
Keine neuen Beiträge Access Programmierung / VBA: Zeitbedarf > 24 Stunden berechnen 3 cervelo 377 26. Feb 2012, 21:48
cervelo Zeitbedarf > 24 Stunden berechnen
Keine neuen Beiträge Access Programmierung / VBA: Berechnung von Stunden ohne Wochenende und Feiertage 17 SachaDS 3117 20. Jan 2012, 02:11
JMalberg Berechnung von Stunden ohne Wochenende und Feiertage
Keine neuen Beiträge Access Tabellen & Abfragen: Werte nach Stunden gruppieren 4 XChanges 187 11. Aug 2011, 17:05
derArb Werte nach Stunden gruppieren
Keine neuen Beiträge Access Tabellen & Abfragen: Zeitspanne - Umwandlung Minuten in Stunden und Minuten 1 FrankGast 784 03. März 2011, 15:42
helado Zeitspanne - Umwandlung Minuten in Stunden und Minuten
Keine neuen Beiträge Access Programmierung / VBA: Errechnen und Darstellen von "Stunden und Minuten" 3 Gast_NEU 689 31. Okt 2010, 14:38
MissPh! Errechnen und Darstellen von "Stunden und Minuten"
Keine neuen Beiträge Access Tabellen & Abfragen: datensätze der letzten 24 stunden anzeigen 6 schelle789 579 15. Sep 2009, 19:25
Bitsqueezer datensätze der letzten 24 stunden anzeigen
Keine neuen Beiträge Access Programmierung / VBA: Stunden Berechnung 8 giorgio 801 25. Dez 2008, 12:16
giorgio Stunden Berechnung
Keine neuen Beiträge Access Tabellen & Abfragen: Stunden zusammenzählen über 24 (1Tag) 17 Haag 1592 18. Dez 2008, 15:07
Haag Stunden zusammenzählen über 24 (1Tag)
Keine neuen Beiträge Access Tabellen & Abfragen: Zeit über 24 Stunden Berechnen 1 Luda 994 15. Sep 2008, 11:25
JörgG Zeit über 24 Stunden Berechnen
 

----> Diese Seite Freunden empfehlen <------ Impressum - Besuchen Sie auch: Microsoft Project