Office Forum
www.Office-Loesung.de
Access :: Excel :: Outlook :: PowerPoint :: Word :: Office :: Wieder Online ---> provisorisches Office Forum <-
wenn wert in kombifeld - übertrage auf textfeld 1:n-bez.
Gehe zu Seite 1, 2  Weiter
zurück: 2 Listenfelder mit Befehlsschaltfläche auswerten weiter: Mehrfachauswahl bei selbsterstelltem Listenfeld Unbeantwortete Beiträge anzeigen
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen     Status: Feedback Facebook-Likes Diese Seite Freunden empfehlen
Zu Browser-Favoriten hinzufügen
Autor Nachricht
toxicman
kann schon etwas mehr....


Verfasst am:
25. Mai 2007, 10:59
Rufname:
Wohnort: Bei Nürnberg

wenn wert in kombifeld - übertrage auf textfeld 1:n-bez. - wenn wert in kombifeld - übertrage auf textfeld 1:n-bez.

Nach oben
       Version: Office 2003

Hallo!

Ich bins mal wieder!

Hab ein weiteres Problem mit meiner Datenbank. Und zwar hab ich mehrere Tabellen, die miteinander verknüft sind.

Die, die für mein "problem" zuständig sind, haben eine 1:n beziehung.
Also die Tabelle "Foliendaten" steht mit der Tabelle "Auftrag" in einer 1:n- Beziehung.

So weit so gut. In der Tabelle Foliendaten habe ich ein feld mit "artikelnummer", dieses ist ein Textfeld.

In der Tabelle "Auftrag" habe ich ebenfalls ein Feld mit der "artikelnummer", jedoch als Kombifeld, über den nachschlageassistenten erstellt.

Es funktioniert eigentlich alles gut: Gebe ich im Kombifeld "Auftrag_Artikelnummer" einen bereits vorhandenen wert ein, erkennt er das fleißig und er füllt mir die restlichen Felder (die im Zusammenhang mit der Tabelle Foliendaten) des Formulars aus.

Es wird somit sofort die Artikelnummerauch im Textfeld Textfeld "FOLIENDATEN_ARTIKELNUMMER" reingeschrieben. Es aktualisiert das ganze somit.

Gebe ich jedoch eine unbekannte - sprich neue - Artikelnummer in das Kombifeld "Auftrag_Artikelnummer" ein, aktualisiert er nicht das Textfeld "Foliendaten_Artikelnummer".

und genau das ist das problem!

Wie kann man Access dazu zwingen, das es automatisch im textfeld den neuen wert reinschreibt, den ich gerade in das Kombifeld eingegeben habe?

Vielen dank für eure Antworten!

Toxic
Thomas2007
langsam gehts besser... , SQL/DB gut


Verfasst am:
25. Mai 2007, 12:22
Rufname:


Re: wenn wert in kombifeld - übertrage auf textfeld 1:n-bez. - Re: wenn wert in kombifeld - übertrage auf textfeld 1:n-bez.

Nach oben
       Version: Office 2003

Hallo,
toxicman - 25. Mai 2007, 10:59 hat folgendes geschrieben:
und genau das ist das problem!

Wie kann man Access dazu zwingen, das es automatisch im textfeld den neuen wert reinschreibt, den ich gerade in das Kombifeld eingegeben habe?
im Eigenschaftenfenster des Textfeldes im Register Daten - Steuerelementinhalt den Namen des Kombilfeldes vorangestellt mit einem =.
_________________
Gruß
Thomas

Anleitung für das Anhängen von Dateien: Klicke links auf [www]
toxicman
kann schon etwas mehr....


Verfasst am:
25. Mai 2007, 12:58
Rufname:
Wohnort: Bei Nürnberg

AW: wenn wert in kombifeld - übertrage auf textfeld 1:n-bez. - AW: wenn wert in kombifeld - übertrage auf textfeld 1:n-bez.

Nach oben
       Version: Office 2003

Hallo!

Danke für den Tipp. SObald ich nun was ins Kombifeld schreibe, wird es auch im textfeld angezeigt.

Nun hab ich aber das Problem, das die Artikelnummer, die ich in das Kombifeld eintrage, automatisch in die Tabelle vom Auftrag reingespeichert werden muss. Sonst kann ich den Datensatz nicht abspeichern, weil Access keinen Datensatz mit der neuen eingegebenen artikelnummer in findet!

also wie mache ich das nun, das, sobald ich was ins kombifeld von "Auftrag_Artikelnummer" reinschreibe, es access automatisch in die TABELLE "Foliendaten" in das Feld "Artikelnummer" überträgt?!?

danke schonmal!
Willi Wipp
Moderator


Verfasst am:
25. Mai 2007, 13:14
Rufname:
Wohnort: Raum Wiesbaden

Re: wenn wert in kombifeld - übertrage auf textfeld 1:n-bez. - Re: wenn wert in kombifeld - übertrage auf textfeld 1:n-bez.

Nach oben
       Version: Office 2003

Hi toxicman,

Du musst doch nur das entsprechende Feld der Tabelle, die ueber die Datensatzherkunft (RecordSource)
an das Formular gebunden ist, fuer den Steuerelementinhalt (ControlSource) auswaehlen.
Dabei muss natuerlich die richtige Spalte der Datensatzherkunft (RowSource) das Kombinationsfeldes
als Gebundene Spalte (BoundColumn) ausgewaehlt sein.

_________________
Eine kurze Rueckmeldung waere nett
SL Willi Wipp

(Anleitung fuer das Anhaengen von Dateien: Klicke links auf [www], Gaeste muessen sich dafuer anmelden)


Zuletzt bearbeitet von Willi Wipp am 25. Mai 2007, 13:23, insgesamt 2-mal bearbeitet
toxicman
kann schon etwas mehr....


Verfasst am:
25. Mai 2007, 13:19
Rufname:
Wohnort: Bei Nürnberg


AW: wenn wert in kombifeld - übertrage auf textfeld 1:n-bez. - AW: wenn wert in kombifeld - übertrage auf textfeld 1:n-bez.

Nach oben
       Version: Office 2003

Ähhhhhh ja.... Rolling Eyes

SOrry, bin da net sooo mit Access bewandelt.
Kann mir das einer in ne kleine Anleitung für Dummys übersetzen Question Laughing
Willi Wipp
Moderator


Verfasst am:
25. Mai 2007, 13:24
Rufname:
Wohnort: Raum Wiesbaden

Re: wenn wert in kombifeld - übertrage auf textfeld...(II) - Re: wenn wert in kombifeld - übertrage auf textfeld...(II)

Nach oben
       Version: Office 2003

Hi toxicman,

sorry Embarassed aber wo kommst Du denn nicht weiter? Shock
Ich habe doch alle notwendigen Objekte und deren Eigenschaften aufgezaehlt die Du veraendern musst.
Kannst Du vielleicht eine entsprechende Beispiel-DB mit anonymen-Demo-Daten online stellen?

_________________
Eine kurze Rueckmeldung waere nett
SL Willi Wipp

(Anleitung fuer das Anhaengen von Dateien: Klicke links auf [www], Gaeste muessen sich dafuer anmelden)


Zuletzt bearbeitet von Willi Wipp am 25. Mai 2007, 13:34, insgesamt einmal bearbeitet
toxicman
kann schon etwas mehr....


Verfasst am:
25. Mai 2007, 13:29
Rufname:
Wohnort: Bei Nürnberg

AW: wenn wert in kombifeld - übertrage auf textfeld 1:n-bez. - AW: wenn wert in kombifeld - übertrage auf textfeld 1:n-bez.

Nach oben
       Version: Office 2003

Naja muss ich deinen Tipp in der entwurfsansicht direkt in der Tabelle machen? oder in dem Formular in den text oder kombifeldern.

das mit der datenbank hochstellen, da müsst ich so vieles ändern - wenn dann erst nächste woche, das ichs hochstellen würde.
Willi Wipp
Moderator


Verfasst am:
25. Mai 2007, 13:35
Rufname:
Wohnort: Raum Wiesbaden

Re: wenn wert in kombifeld - übertrage auf textfeld...(III) - Re: wenn wert in kombifeld - übertrage auf textfeld...(III)

Nach oben
       Version: Office 2003

Hi toxicman,

ich wuerde vorschlagen die Datenherkunft (RecordSource) des Formulars auch in dessen Entwurfsansicht zu aendern Wink
Das Gleiche gilt fuer die anderen Objekte und Eigenschaften.

_________________
Eine kurze Rueckmeldung waere nett
SL Willi Wipp

(Anleitung fuer das Anhaengen von Dateien: Klicke links auf [www], Gaeste muessen sich dafuer anmelden)
toxicman
kann schon etwas mehr....


Verfasst am:
27. Mai 2007, 17:10
Rufname:
Wohnort: Bei Nürnberg

AW: wenn wert in kombifeld - übertrage auf textfeld 1:n-bez. - AW: wenn wert in kombifeld - übertrage auf textfeld 1:n-bez.

Nach oben
       Version: Office 2003

toxicman am 25. Mai 2007 um 14:13 hat folgendes geschrieben:
Hallo! habe grad eine Beispieldatenbank hochgeladen. {Datei angehaengt by Willi Wipp}

Nun zu meinem problem:

du gehst jetzt ins formular TEst, da steht nun der letzte datensatz drin.
Mache nun nen neuen Datensatz. Alle felder sind leer.

in dem Feld Auftrag_Artikelnummer sind jetzt schon ein paar sachen von mir eingeben. Einmal 12345678 und 87654321. klickt man eins an, so werden dann die

WJ-Nummer, die Foliendaten_artikelnummer , substrat, dicke und die Fabe aktualisiert. ISt ja klar, ist ja ne 1:n beziehung.

So passt das schonmal. Gibt man dann noch bei "unsere nummer, kunde/versuch und Bemerkungen" weiteres ein, und speichert den datensatz, werden die benötigten beziehungen aufgebaut.

so ist das in ordnung!

nun zu meinem problem:

wenn ich nen neuen datensatz mache und dann bei "Foliendaten_artikelnummer" eine nummer eingebe,die schon vorhanden ist, also 12345678" wird diese nicht in die tabelle "auftrag" in das feld "artikelnummer" übergeben. es bleibt leer!

will man nun den datensatz speichern, kommt diese fehlermeldung:
die von ihnen vorgenomme änderungen an der tabelle konntne nicht vorgenomnmen werden, da der index, primärschlüssel oder die beziehung mehrfach vorkommende daten enthalten würde..... bla bla..

ist ja klar warum, liegt an der 1:n beziehung.

geb ich aber in das feld "foliendaten_artikelnummer" eine vorhandene zahl wie "12345678" und dann noch zusaätzlich bei "auftrag_artikelnummer" die "12345678" an, dann speichert er mir das!

das problem dabei ist noch zusätzlich, das, wenn ich die nummer in beide felder eingeben muss (also zuerst in "foliendaten_artikelnummer" und dann in "auftrag_artikelnummer"), werden mir dann die wp-nummer, das substrat die dicke und die farbe auch net angezeigt... das müsste er auch wieder automatisch ausfüllen!!!

Das problem an der sache ist, das später mal das feld "foliendaten_artikelnummer" aus dem formular entfernt wird. somit MUSS das feld "auftrag_artikelnummer" eine anweisung haben, das daten, sobald sie eingeben werden, auch in der tabelle "foliendaten" im feld "artikelnummer" gespeichert werden...

hoffe, man kapiert des was ich grad geschrieben habe

Mfg Toxic
Sorry, das ich nerve, aber hat denn niemand eine Idee für mein Problem?

willi wipp, lass mich nicht im stich Sad

mfg toxic



beispiel.zip
 Beschreibung:
Datei angehaengt by Willi Wipp

Download
 Dateiname:  beispiel.zip
 Dateigröße:  15.9 KB
 Heruntergeladen:  15 mal

Willi Wipp
Moderator


Verfasst am:
27. Mai 2007, 18:09
Rufname:
Wohnort: Raum Wiesbaden

Re: wenn wert in kombifeld - übertrage auf textfeld...(IV) - Re: wenn wert in kombifeld - übertrage auf textfeld...(IV)

Nach oben
       Version: Office 2003

Hi toxicman,

die WJ-Nummer ist doch Bestandteil der Auftragstabelle,
die kann also nicht nach Auswahl der Auftrag_Artikelnummer gesetzt werden.
Das Hauptproblem ist aber das Du hier Eingaben in beide Tabelle gleichzeitig machen willst
und vor allem sowohl den Fremd- als auch den Primaerschluessel eingeben willst.
Wenn Du exisitierende Foliendaten auswaehlen willst,
dann musst Du das ueber das Kombinationsfeld Auftrag_Artikelnummer (Fremdschluessel) machen.
Wenn Du neue Foliendaten im Rahmen eines Auftrags anlegen willst,
dann musst Du diese ueber das Textfeld Foliendaten_Artikelnummer (Primaerschluessel) anlegen.
Die werden dann automatisch in das Kombinationsfeld uebertragen.
Damit sie in derListe des Kombinationsfeldes auftauchen musst Du dieses aber erst aktualisieren (Requery).
Meiner Meinung nach fehlt Dir aber eigentlich noch eine Tabelle um die n:m-Beziehung zwischen Auftrag:Folien aufzuloesen.

_________________
Eine kurze Rueckmeldung waere nett
SL Willi Wipp

(Anleitung fuer das Anhaengen von Dateien: Klicke links auf [www], Gaeste muessen sich dafuer anmelden)
toxicman
kann schon etwas mehr....


Verfasst am:
27. Mai 2007, 18:34
Rufname:
Wohnort: Bei Nürnberg

AW: wenn wert in kombifeld - übertrage auf textfeld 1:n-bez. - AW: wenn wert in kombifeld - übertrage auf textfeld 1:n-bez.

Nach oben
       Version: Office 2003

Toll, das heist, das eine 1:n- beziehung nicht weiter hilft?

Mit n:m beziehungen kenn ich mich leider nicht aus! sch... Sad
Kann man dann etwa in die 3tte Tabelle nur die Artikelnummern reinschreiben und mit den anderen Tabellen verknüpfen?

Unter jeder Artikelnummer stehen immer gewisse Foliendaten, die eindeutig mit der Artikelnummerin verbindung stehen.
Die WJ- Nummern sind nötig, um später reklamationen usw. nachzuverfolgen.

Es können somit einer Artikelnummer viele WJ-nummern vergeben werden, jedoch ist eine WJ-Nummer fest an eine Artikelnummer geknüpft.....
Das problem ist, das ich so ein Formular dringend brauche, das, wenn die Artikelnummer noch nicht existiert, sie neu in der anderen Tabelle angelegt wird.

Existiert die artikelnummer schon, werden automatisch die unveränderlichen Daten in das Formular eingetragen (dieser Schritt funktioniert ja auch gut)
Wir bekommen immer viele Muster, und da brauch ich so ein Formular, das "mitdenkt".....

Wenn Artikelnummer vorhanden, dann Felder ausfüllen, Wenn Artikelnummer nicht vorhanden, neuen Datensatz anlegen. Den soll man auch speichern können.
ICh will nicht erst jedesmal umständlich nachschauen müssen, ob die artikelnummer schon vorhanden ist oder nicht!

kommt irgendwann wieder die selbe Artikelnummer, jedoch mit einer anderen WJ-Nummer, erkennt das Formular das sofort und trägtautom. die vorhandenen Daten zum Artikel ins FOrmular ein. Die WJ-Nummer gebe ich manuell ein, da hinter dieser Nummer ein zb. neuer Kunde usw. sich verbergen kann

toxic
Willi Wipp
Moderator


Verfasst am:
27. Mai 2007, 18:53
Rufname:
Wohnort: Raum Wiesbaden

Re: wenn wert in kombifeld - übertrage auf textfeld...(V) - Re: wenn wert in kombifeld - übertrage auf textfeld...(V)

Nach oben
       Version: Office 2003

Hi toxicman,

das Prinzip kannst Du vielleicht den Thema Umgang mit m:n-Beziehungen entnehmen.

_________________
Eine kurze Rueckmeldung waere nett
SL Willi Wipp

(Anleitung fuer das Anhaengen von Dateien: Klicke links auf [www], Gaeste muessen sich dafuer anmelden)
toxicman
kann schon etwas mehr....


Verfasst am:
27. Mai 2007, 19:42
Rufname:
Wohnort: Bei Nürnberg

AW: wenn wert in kombifeld - übertrage auf textfeld 1:n-bez. - AW: wenn wert in kombifeld - übertrage auf textfeld 1:n-bez.

Nach oben
       Version: Office 2003

Hab mir das mal angeschaut und selbst dran rumexperimentiert aber irgendwieklappt da garnix.

Ich weis langsam echt nicht mehr weiter. Sad


Kann mir denn keiner auf Basis meiner Wünsche ein Beispiel "zaubern"? Ich weis, ich verlang da sehr viel, aber ich weis echt nicht, wie die Beziehungen untereinander stehen müssen, das so läuft, wie ichs denn gerne haben möchte!

Das hat jetzt nix mit "keine Lust" usw. meinerseits zu tun, nur ich probier nun seit 5 Tagen, diesen Schritt so machen, das er funktioniert und schaffs einfach nicht!

Nur: Ich brauche diese Basis für weitergehende Arbeiten an der neuen Datenbank..

Danke trotz alledem schonmal,

euer leicht frustrierter Toxic Rolling Eyes
Willi Wipp
Moderator


Verfasst am:
27. Mai 2007, 20:45
Rufname:
Wohnort: Raum Wiesbaden

Re: wenn wert in kombifeld - übertrage auf textfeld...(VI) - Re: wenn wert in kombifeld - übertrage auf textfeld...(VI)

Nach oben
       Version: Office 2003

Hi toxicman,

ich habe die Tabellen etwas umstruckturiert und mal Beispiel-Formulare erstellt.
Ein Doppelklick auf das Unterformular oeffnet oeffen ein entsprechenden Bearbeitungs-Formular fuer die Foliendaten.
Wenn man auf einen bestehenden DS klickt oeffnet sich der entsprecehnde DS
Wenn man auf einen neuen DS klickt, oeffnet sich ein neuer, leerer DS.
Im Unterformular werden noch viele Felder angezeigt, die man auch verstecken bzw. loeschen koennte.

_________________
Eine kurze Rueckmeldung waere nett
SL Willi Wipp

(Anleitung fuer das Anhaengen von Dateien: Klicke links auf [www], Gaeste muessen sich dafuer anmelden)



Beispiel.zip
 Beschreibung:
Neue Version

Download
 Dateiname:  Beispiel.zip
 Dateigröße:  28.02 KB
 Heruntergeladen:  115 mal



Zuletzt bearbeitet von Willi Wipp am 28. Mai 2007, 00:00, insgesamt einmal bearbeitet
toxicman
kann schon etwas mehr....


Verfasst am:
27. Mai 2007, 21:34
Rufname:
Wohnort: Bei Nürnberg


AW: wenn wert in kombifeld - übertrage auf textfeld 1:n-bez. - AW: wenn wert in kombifeld - übertrage auf textfeld 1:n-bez.

Nach oben
       Version: Office 2003

Danke! Hab das gleich mal angeschaut!

Nun aber folgendes: Angenommen, ich erstelle einen neuen Auftrag, dann fülle ich zuerst "unsere Nummer" aus. dann das Feld "Kunde/Versuch".

Jetzt das Feld "Bemerkungen" und ich gebe eine Wipjob-Nr ein (im Feld WJ-Nummer).

Jetzt muss ich aber dem neuen Auftrag eine Artikelnummer zuweisen, unter der ja die Kriterien "Substrat, Dicke und Farbe" fest miteinander verbunden sind (also es kann zb. nur das Substart "a" mit der dicke "30" mit der Farbe "weiß" immer nur die artikelnummer "12345678" haben. Dasist immer so und ändert sich nie wieder).

Wie gebe ich nun die Artikelnummer mit dem Substrat, der Dicke und der Farbe so in diesem Formular ein, das es dem grade eben erstellten auftrag immer wieder zuzuordnen ist? Bzw. das er mir das so anzeigt?

Ich klicke zwar in das Unterformular, und gebe in das neue Fenster zu dem AUftrag die Artikelnummer usw. ein und speicher dies, aber diese Daten werden nicht mit den anderen eingegebenen Daten von vorhin vebunden.

ich kann auch nicht im feld "tbl_Foliendaten_Id_Foliendaten" was auswälen bzw. suchen. das müsste auch noch gehen.

also ich meine, wenn die artikelnummer 12345678 ja schon vorhanden ist, und ich klick in das feld "tbl_Foliendaten_Id_Foliendaten" rein und klick dann 12345678, dann wäre es klasse, wenn automatisch die daten dieser artikelnummer in die anderen Felder übernommen werden.

kann man da noch was ändern?
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Alle Zeiten sind
GMT + 1 Stunde

Gehe zu Seite 1, 2  Weiter
Diese Seite Freunden empfehlen

Seite 1 von 2
Gehe zu:  
Du kannst Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht posten
Du kannst Dateien in diesem Forum herunterladen

Verwandte Themen
Forum / Themen   Antworten   Autor   Aufrufe   Letzter Beitrag 
Keine neuen Beiträge Access Tabellen & Abfragen: Wert von der Tabelle abziehen 1 elmar9700 892 10. Jul 2005, 22:22
stpimi Wert von der Tabelle abziehen
Keine neuen Beiträge Access Tabellen & Abfragen: Kombifeld mit Unterform verknüpfen ??? 4 Sonic 693 08. Jun 2005, 09:43
Sonic Kombifeld mit Unterform verknüpfen ???
Keine neuen Beiträge Access Tabellen & Abfragen: Wert erhöhen um 1 in einer Abfrage 9 schwieche 5576 31. Mai 2005, 02:16
schwieche Wert erhöhen um 1 in einer Abfrage
Keine neuen Beiträge Access Tabellen & Abfragen: Hochzählen ab bestimmten Wert 3 vitalik 893 06. Mai 2005, 12:47
stpimi Hochzählen ab bestimmten Wert
Keine neuen Beiträge Access Tabellen & Abfragen: Überprüfen ob Wert in Tabelle = NULL 3 Cossack 1498 18. Apr 2005, 17:52
Gast Überprüfen ob Wert in Tabelle = NULL
Keine neuen Beiträge Access Tabellen & Abfragen: WHERE Wert Is manchmal Null 1 JTR 606 11. Feb 2005, 17:50
lothi WHERE Wert Is manchmal Null
Keine neuen Beiträge Access Tabellen & Abfragen: Textfeld Abfrage 2 Sandro 712 02. Feb 2005, 11:56
Sandro Textfeld Abfrage
Keine neuen Beiträge Access Tabellen & Abfragen: Wert von Kontrollkästchen für Abfrage verwenden? 1 JoHo 1690 21. Jan 2005, 11:41
JoHo Wert von Kontrollkästchen für Abfrage verwenden?
Keine neuen Beiträge Access Tabellen & Abfragen: Kombifeld als Kriterium in Abfrage 2 robbe 583 21. Jan 2005, 11:16
lupos Kombifeld als Kriterium in Abfrage
Keine neuen Beiträge Access Tabellen & Abfragen: Wenn Wert nicht vorhanden nimm den nächsten 2 Ogdo 788 29. Dez 2004, 12:40
Gast Wenn Wert nicht vorhanden nimm den nächsten
Keine neuen Beiträge Access Tabellen & Abfragen: Leerzeichen in Textfeld entfernen 2 Francesco 1291 17. Dez 2004, 13:46
Francesco Leerzeichen in Textfeld entfernen
Keine neuen Beiträge Access Tabellen & Abfragen: Textlänge in einem Textfeld 4 brauchehilfe@office 2425 30. Okt 2004, 00:05
brauchehilfe@office Textlänge in einem Textfeld
 

----> Diese Seite Freunden empfehlen <------ Impressum - Besuchen Sie auch: Microsoft Project