Office Forum
www.Office-Loesung.de
Access :: Excel :: Outlook :: PowerPoint :: Word :: Office :: Wieder Online ---> provisorisches Office Forum <-
Bester Online-Broker?
zurück: Treue Kunden versus Neukunden weiter: Kostenloses Girokonto in der Schweiz Unbeantwortete Beiträge anzeigen
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen     Status: Diskussion Facebook-Likes Diese Seite Freunden empfehlen
Zu Browser-Favoriten hinzufügen
Autor Nachricht
Pierce
Neuling


Verfasst am:
17. Apr 2007, 15:50
Rufname:

Bester Online-Broker? - Bester Online-Broker?

Nach oben
       

Möchte mal eure Meinung hör'n.

Und zwar, was ist eurer Meinung nach der beste Online Broker und ich meine speziell das Devisen-Trading ?

Mir geht es da vor allem um Komfort (gute Bedienung usw.), übersichtliche Trading Charts etc., was sind eure Favoriten
swatboy
Gast


Verfasst am:
21. Jun 2007, 08:37
Rufname:


AW: Bester Online-Broker? - AW: Bester Online-Broker?

Nach oben
       

ich finde max blue net schlecht;
aber wenn du viel "brokern" willst dann kostet das ja meistens ordentlich kohle;
also Handeln bei FlatEx und den anderen Krims Krams bei MaxBlue, ausserdem kann man das nicht so festlegen welcher der beste ist weil jeder einen anderen will / hat / braucht ... ich selber sehe mir die charts bei MaxBlue an und handel über FlatEx oder über das interface meiner Bank wo ich das /die Konto/Konten habe;
also aber zur chart analyse kann ich dir nur empfehlen gib einfach mal bei Google deine WKN ein;und dann kommst entweder zu finanztreff (oderso ähnlich) und zu MaxBlue das is meist direkt der erste entry;!

Hav fun

Sebastian
landau66
Gast


Verfasst am:
29. Nov 2007, 10:18
Rufname:

AW: Bester Online-Broker? - AW: Bester Online-Broker?

Nach oben
       

Hallo!!

Je nach dem was man machen will. Ich denke aber, dass CMCmarkets nicht schlcht ist. Man hat keine Gebühren, wenn man Indizes oder Rohstoffe handelt. Das einzige woran der Broker verdient ist der Spread. Die Software ist eigentlich auch ganz gut, wenn man nicht zu hohe technische Anforderungen hat. Will man allerdings Aktien oder andere Investments länger als einige Tage halten, dann ist er wiederrum sehr teuer, weil er über Nacht Zinsen verrechnet.

Gruß aus Wien, Landau
Calcul-Dan
Rechner


Verfasst am:
26. Okt 2008, 10:44
Rufname: DAN

AW: Bester Online-Broker? - AW: Bester Online-Broker?

Nach oben
       

Hallo!!

DANKE für die Antworten; auch mich interessieren Online-Broker, die nach breiter Meinung empfehlenswert sind.

Ich schlussfolgere, dass jeder dieser nur einen spezifischen Zweck verfolgt.
CMC-Markets kann man also nur für Intraday-Trading benutzen, was ich sehr riskant finde. da machst Du Verluste, willst nicht verkaufen und hast dann über Nacht noch weiteren Aufwand.
Ist MaxBlue nicht ein Subunternehmen der Deutschen Bank? bei der Deutschen Bank gibt es doch die Bundeswertpapiere, die mit deren Festverzinsung und jährlicher Steigerungsrate von ein Prozent in einem bestimmten Intervall derzeit eine gute Anlage wären (da gebe cih der Schildkröte im TV recht).

ich stelle wegen der Transaktionskosten die Frage! bei kleinen Volumina hat man eigentlich nichts von den Investments. ich möchte einmal nach einen Zahlenbeispiel fragen.
Angenommen ich kaufe vor Ende des Kalenderjahres 250 Infineon-Aktien! sie der Kurs hoffentlich noch bei 2,97 Euro (hab jetzt nicht den akt. Kurs; SORRY).
was habe ich letztlich für das Investment der 250 Aktien bei MaxBlue oder irgend einem anderen Online-Broker zu bezahlen, vor allem inkl. aller Nebenkosten?

Wenn jemand Erfahrungen mit dem Aktienkauf hat und mir das an meinem Beispiel erwähnen kann, dann wäre ich sehr dankbar!

Ich grüße recht herzlich alle und wünsche einen erholsamen Sonntag!

Gruss:
DAN
urs
Zahlenschubser, Excel ohne VBA


Verfasst am:
07. Aug 2009, 16:55
Rufname:
Wohnort: Oldenburg i.O.


AW: Bester Online-Broker? - AW: Bester Online-Broker?

Nach oben
       

Hallo zusammen,

vor einiger Zeit schnappte ich da etwas auf: "Securities Lending". Dabei geht es um das Verleihen von Wertpapieren - der Bank/dem Broker wird hierbei gestattet, die im eigenen Depot liegenden Wertpapiere an Dritte zu verleihen. Dies soll sich zuweilen im "kleingedruckten" Klauselwerk von Banken/Brokern befinden und wird so vom Kunden (Depotinhaber) der Bank/dem Broker eingeräumt, womöglich ohne erzielte Erträge an die Kunden weiterzugeben. In Zeiten vieler Bankenpleiten pumpt man seiner Bank vielleicht nicht so gern etwas... Wink

Der Titel dieses Threads lautet "bester Online-Broker". Ich denke, dass der Titel "bester" nicht (nur) nach Preis, Optik und Handling des Webauftritts, sondern (zumindest auch) nach den Klauseln vergeben werden sollte...

Es wäre prima, wenn noch jemand weitere Infos in diese Richtung geben kann.

_________________
urs grüßt
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Alle Zeiten sind
GMT + 1 Stunde

Diese Seite Freunden empfehlen

Seite 1 von 1
Gehe zu:  
Du kannst Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht posten
Du kannst Dateien in diesem Forum herunterladen

Verwandte Themen
Forum / Themen   Antworten   Autor   Aufrufe   Letzter Beitrag 
Keine neuen Beiträge Girokonto, Tagesgeld & Online Broker Forum: DKB Onlinebroker 6 Glozzi 2125 15. März 2014, 15:51
Huger DKB Onlinebroker
 

----> Diese Seite Freunden empfehlen <------ Impressum - Besuchen Sie auch: Web Editor Forum