Office Forum
www.Office-Loesung.de
Access :: Excel :: Outlook :: PowerPoint :: Word :: Office :: Wieder Online ---> provisorisches Office Forum <-
Formular : Filtern des Geburtsjahres !
zurück: automatische Silbentrennung in einem Textfeld weiter: speichern nicht verfügbar Unbeantwortete Beiträge anzeigen
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen     Status: Feedback Facebook-Likes Diese Seite Freunden empfehlen
Zu Browser-Favoriten hinzufügen
Autor Nachricht
rabie
Ich lerne von Profis


Verfasst am:
09. Feb 2007, 11:31
Rufname:
Wohnort: Leipzig

AW: Formular : Filtern des Geburtsjahres ! - AW: Formular : Filtern des Geburtsjahres !

Nach oben
       Version: Office XP (2002)

rabie am 08. Feb 2007 um 13:43 hat folgendes geschrieben:
{Ursprungsthema: Access 2000 : Abfrage zum Filtern des Geburtsjahres ! Edit by Willi Wipp}

@ Willi war ...

Dein Syntax
Code:
SELECT DateDiff("yyyy",[GebDatum],Date())+(Format(Date(),"mmdd")<Format([GebDatum],"mmdd")) AS [Alter],
       GebDatum, Choose(Nz([Alter])\10-4,5,6,7,8,9,10) AS Punkte
FROM   DeineTabelle;
Ist der für ne Abfrage oder was soll ich damit anfangen?
Hab das jetzt mal in eine neue Abfrage eingesetzt! weiß aber nich was "Nz" ist !
jedenfalls kam das bei Abfrageansicht raus:
Code:
Alter     GebDatum     Punkte
52        07.08.1954     5
39        12.02.1967     
51        02.03.1995
Was wenig sinn ergibt! wieso kommt da hinten 5 raus?
Das [Alter] = [Punkte]

Und eigentlich hatte ich es ja so vorgesehen!

1. eine Kompobox für Personennr, welche eine Beziehung zu den GebDatum hat!(keine ahnung wie das geht)
-> ich wähle eine [PersNr] aus und es erscheint der [Name] der Person sowie dessen [GebDatum]

2. Und genau jetzt will ich am Besten durch ein Kalender , das [Solldatum] auswählen können!

3. Durch [Gebdatum] und [SollDatum] das [GewAlter](gewünschte alter) berechnen und im Formular anzeigen bzw in die Tabelle speichern

Versucht hatte ich es grade in VB-Code mit
Code:
    Me!GebAlter = DateDiff(Me!GebDat()) + (Format(Me!Text1()))
Dabei kam mir aber de fehler ins auge gesprungen,
Zitat:
Fehler beim Kompilieren!
Argument ist nicht optimal
Das wäre mein Vorhaben!

Zitat:
Recht hast du Razz , funktioniert!

rabie am 09. Feb 2007 um 10:00 hat folgendes geschrieben:
Also jetzt bin ich dabei das ganze etwas zu erweitern!

Ich habe jetzt eine Liste im Formular damit man sich die daten alle ansehen kann!
Nun möchte ich ,dass man
A) aus der liste eine Zielperson wählen kann und daraus wird dann durch das eingeben des Solldatums[datumeingabe]

In der Liste im Feld 6 die Berechnung eingetragen werden!

B) Ohne direkte auswahl , alle berechnen wie im Typ A

Mein Versuch:
Code:
    Me!liste.Column(6) = DateDiff("yyyy", Me!liste.Column(2), _
                                  Me!datumeingabe) - _
                                  IIf(Format(Me!datumeingabe, _
                                             "MM.DD hh:nn:ss") < _
                                      Format(Me!liste.Column(6), _
                                             "MM.DD hh:nn:ss"), 1, 0)
Zitat:
Laufzeitfehler '424' Objekt erforderlich
Also ich find das verdammt schwer Rolling Eyes

Also Habe es jetzt selbst rausgefunden!

Hab ne neue Abfrage gemacht (aktualisierungsabfrage)

und zwar in ein feld namens "test"
Aktualisierung:
Code:
DatDiff("jjjj";[Gebdatum];Forms!testen!Datumeingabe)
es funktioniert auch er schreibt das neue Datum in die Tabelle und ich kann es später auslesen!

Problem was ich jetzt noch habe ist folgendes.
Zitat:
Die Daten wurden geändert.

Ein andere Benutzer hat diesen Datensatz bearbeitet und die von Ihm vorgenommenen Änderungen gespeichert,bevor sie versucht haben, ihre änderungen zu speichern.

Bearbeiten sie den Datensatz erneut.
ich kann das ganze nur einmal machen dann kommt dieser fehler Crying or Very sad
Willi Wipp
Moderator


Verfasst am:
09. Feb 2007, 13:23
Rufname:
Wohnort: Raum Wiesbaden


Re: AW: Formular : Filtern des Geburtsjahres ! - Re: AW: Formular : Filtern des Geburtsjahres !

Nach oben
       Version: Office XP (2002)

Hi rabie,

OK dann versuche ich es noch einmal Wink
Wenn ich Dich richtig verstanden habe,
dann sollte es doch eigentlich ausreichen das gewuenschte Datum bzw das gewuenschte Alter
als Zahlenwert in der Tabelle abzulegen.
Mir ist aber nich nicht ganz klar was Du jetzt wirklich mit der Gewichtung etc. erreichen willst.
Kannst Du versuchn das nochmal etwas anders zu beschreiben?

_________________
Eine kurze Rueckmeldung waere nett
SL Willi Wipp

(Anleitung fuer das Anhaengen von Dateien: Klicke links auf [www], Gaeste muessen sich dafuer anmelden)
rabie
Ich lerne von Profis


Verfasst am:
09. Feb 2007, 16:01
Rufname:
Wohnort: Leipzig

AW: Formular : Filtern des Geburtsjahres ! - AW: Formular : Filtern des Geburtsjahres !

Nach oben
       Version: Office XP (2002)

hm

Also
Ich habe jetzt eine Liste wo die Daten aus einer Abfrage angezeigt werden!

Wenn ich einen in der liste auswähle , erscheinen seine Daten spezifisch nochmals in "text" wie Name , GebDatum .

Jetzt gebe ich das GewünschteDatum Seperat ein und drücke auf ein Button. Dieser berechnet dann das Alter.

Jetzt soll dieses Alter in die Tabelle welche aus der Abfrag anknüft eingelesen werden.

Weiteres Problem:

Nun soll das ganze in einen Bericht zu lesen seien.

Bericht hab ich Fertig, Porblem ist nur das er jetzt das Alter zwischen
Gebdatum und aktuelle Datum berechnet und dies im Bericht anzeigt.

Wie kann ich im Bericht sagen , das wenn das Datum Manuell steuern möchte (also per soll Datum), das dieses herrauskommende Alter angezeigt wird und nicht das Alter was zwischen Gebdatum und Systemdatum ausgerechnet wurde Rolling Eyes

Ps: hoff jetzt kannst mir folgen Embarassed
Ich hab die Accesdatei imo nich hier bin das Wochenende über in einer anderen Stadt.
Willi Wipp
Moderator


Verfasst am:
09. Feb 2007, 16:27
Rufname:
Wohnort: Raum Wiesbaden

Re: Formular : Filtern des Geburtsjahres ! (II) - Re: Formular : Filtern des Geburtsjahres ! (II)

Nach oben
       Version: Office XP (2002)

Hi rabie,

sorry aber das ist mir einfach noch nicht klar
Zitat:
Jetzt gebe ich das GewünschteDatum Seperat ein und drücke auf ein Button. Dieser berechnet dann das Alter.
Jetzt soll dieses Alter in die Tabelle welche aus der Abfrag anknüft eingelesen werden.
Was ist das GewünschteDatum?
Willst Du das Alter an einem bestimmten Datum berechnen?
Wenn ja, dann versuchmal in einem zusaetzlichen Textfeld als Steuerelementinhalt
Code:
= DatDiff("jjjj";[GebDatum];[SollDatum])+(Format([SollDatum];"mmtt")<Format([GebDatum];"mmtt"))

_________________
Eine kurze Rueckmeldung waere nett
SL Willi Wipp

(Anleitung fuer das Anhaengen von Dateien: Klicke links auf [www], Gaeste muessen sich dafuer anmelden)


Zuletzt bearbeitet von Willi Wipp am 12. Feb 2007, 11:08, insgesamt einmal bearbeitet
rabie
Ich lerne von Profis


Verfasst am:
12. Feb 2007, 10:53
Rufname:
Wohnort: Leipzig


AW: Formular : Filtern des Geburtsjahres ! - AW: Formular : Filtern des Geburtsjahres !

Nach oben
       Version: Office XP (2002)

Surprised Genau das meinte ich ! Danke Funktioniert , jedocht gibts gleich ein neues Förmliches Problem!
Zitat:
Die Daten wurden geändert.

Ein anderer Benutzer hat diesen Datensatz bearbeitet und die von ihm vorgenommenen Änderungen gespeichert, bevor Sie versucht haben, Ihre Änderungen zu speichern.

Bearbeiten Sie den Datensatz erneut.
Ich mein es geht sobald ich auf OK klicke kann ich weiter machen aber is doch eigenartig Rolling Eyes ????????????
Willi Wipp
Moderator


Verfasst am:
12. Feb 2007, 11:10
Rufname:
Wohnort: Raum Wiesbaden

Re: Formular : Filtern des Geburtsjahres ! (III) - Re: Formular : Filtern des Geburtsjahres ! (III)

Nach oben
       Version: Office XP (2002)

Hi rabie,

genauso wie Du es als Steuerelementinhalt verwendet hast,
kannst Du es auch in einemr Abfrage (ohne das =, aber mit NeuesFeld:) verwenden.
In der Tabelle wird dann nur das Soll-Datum gespeichert.
Die Fehlermeldung kommt durch Deine Versuche den Wert in der Tabelle zu speichern.

_________________
Eine kurze Rueckmeldung waere nett
SL Willi Wipp

(Anleitung fuer das Anhaengen von Dateien: Klicke links auf [www], Gaeste muessen sich dafuer anmelden)
rabie
Ich lerne von Profis


Verfasst am:
12. Feb 2007, 12:22
Rufname:
Wohnort: Leipzig

Re: Formular : Filtern des Geburtsjahres ! (III) - Re: Formular : Filtern des Geburtsjahres ! (III)

Nach oben
       Version: Office XP (2002)

Naja ich will das SollDatum ja nicht in der Tabelle Speichern!
Nur das dann ausgerechnete Alter!

habe es auch schon in der Abfrage gemacht so wie du sagtest , der fehler kommt dennoch!

Ja mit der Fehlermeldung war schon klar das er irgentwie ein Problem mit den speichern in der Tabelle verspürt.
Ist das OK ? Oder kann ich dagegen was machen?
Willi Wipp
Moderator


Verfasst am:
12. Feb 2007, 13:58
Rufname:
Wohnort: Raum Wiesbaden

Re: Formular : Filtern des Geburtsjahres ! (IV) - Re: Formular : Filtern des Geburtsjahres ! (IV)

Nach oben
       Version: Office XP (2002)

Hi rabie,

OK ich denke das waren jetzt genug Hinweise das das Vorgehen aus meiner Sicht falsch ist. Rolling Eyes
Wenn Du das berechnete Alter speichern willst, dann versuche es mal so
Code:
    Me!SollAlter = DateDiff("yyyy", Me![GebDatum], Me![SollDatum]) + _
                   (Format(Me![SollDatum], "mmtt") < _
                                                Format(Me![GebDatum], "mmtt"))

_________________
Eine kurze Rueckmeldung waere nett
SL Willi Wipp

(Anleitung fuer das Anhaengen von Dateien: Klicke links auf [www], Gaeste muessen sich dafuer anmelden)
rabie
Ich lerne von Profis


Verfasst am:
12. Feb 2007, 14:24
Rufname:
Wohnort: Leipzig

AW: Formular : Filtern des Geburtsjahres ! - AW: Formular : Filtern des Geburtsjahres !

Nach oben
       Version: Office XP (2002)

Da tut sich nix! Ich speicher es ja durch ne aktualisierungsabfrage, deswegen wird sicherlich der fehler kommen!
der code den du mir gegebn hast den hatte ich schonmal so, das ist eigentlich überflüssig in vbcode weil damit speichert man nichts!

oder ich raffs nur nich
Willi Wipp
Moderator


Verfasst am:
12. Feb 2007, 14:40
Rufname:
Wohnort: Raum Wiesbaden

Re: Formular : Filtern des Geburtsjahres ! (V) - Re: Formular : Filtern des Geburtsjahres ! (V)

Nach oben
       Version: Office XP (2002)

Hi rabie,

OK, wenn Du Dir da sicher bist, dann muss ich mich hier leider geschlagen geben. Crying or Very sad

_________________
Eine kurze Rueckmeldung waere nett
SL Willi Wipp

(Anleitung fuer das Anhaengen von Dateien: Klicke links auf [www], Gaeste muessen sich dafuer anmelden)
rabie
Ich lerne von Profis


Verfasst am:
13. Feb 2007, 12:07
Rufname:
Wohnort: Leipzig

AW: Formular : Filtern des Geburtsjahres ! - AW: Formular : Filtern des Geburtsjahres !

Nach oben
       Version: Office XP (2002)

rabie am 12. Feb 2007 um 14:04 hat folgendes geschrieben:
Kann man Den AccesHinweis nicht zumindest unterbinden oder durch ein individuellen Hinweis ersetzen ?

Also Willi, habe einen Lösungsvorschlag der eigentlich von dir stammt.
Du sagtest mal ich Solle nicht soviele Aktualisierungsabfragen nutzen, also rechne ich das jetzt in einer Auswahlabfrage aus. es reicht ja vollkommen wenn ich am Ende das ganze im Bericht Drucken kann!
Wie du sagtest , er rechnet es ja immer neu!

Nun aber gleich ne neue Frage zum Thema Datumseingabe per Textfeld!

Wenn ich die Formatierung99.99.0000;_ habe,dann bringt er mir ja wenn ich zb. 22.22.2222 eingebe , diese Mitteilung
Zitat:
Für dieses Feld ist die Folgende EingabeMaske angegeben, 99.99.0000;_ . der von Ihnen eingegebene Wert paßst nicht zu dieser Eingabemaske.
Was ja Logisch ist und auch Sinnmacht!
Ich möchte das ganze aber ein wennig freundlicher gestalten, indem ich eine Msgbox aufrufe (erstes Problem,wie geht das?)
Und dann das eingabefeld leer setzte
Willi Wipp
Moderator


Verfasst am:
13. Feb 2007, 13:02
Rufname:
Wohnort: Raum Wiesbaden

Re: Formular : Filtern des Geburtsjahres ! (VI) - Re: Formular : Filtern des Geburtsjahres ! (VI)

Nach oben
       Version: Office XP (2002)

Hi rabie,

bei einer Eingabe von 22.22.2222 muesste eigentlich folgende Fehlermeldung kommen
Zitat:
Sie haben einen Wert eingegeben, der fuer dieses Feld nicht zulaessig ist.
Sie haben z.B. Text in ein numerisches Feld eingegeben, oder Sie haben eine Zahl eingegeben, die groesser ist, als die Feldgroesse-Einstellung zulaesst.
Fuer das Abfangen kannst Du z.B. das Formular-Ereignis Bei Fehler (Error) verwenden
Code:
Private Sub Form_Error(DataErr As Integer, Response As Integer)
    Dim ctlAktiv    As Control
    Dim strPrompt   As String
   
    Set ctlAktiv = Me.ActiveControl
    Select Case DataErr
      Case 2279 'Eingabeformat
        strPrompt = "Die Eingabe passt nicht zum Eingabeformat von [" & _
                    ctlAktiv.Name & "]!"
        Response = acDataErrContinue
      Case 2113 'Falscher Feldwert
        strPrompt = "Der eingegebene Wert passt nicht zum Felddatentyp " & _
                    "von [" & ctlAktiv.Name & "]!"
        Response = acDataErrContinue
    End Select
    If strPrompt <> "" Then MsgBox strPrompt, vbExclamation
    Set ctlAktiv = Nothing
End Sub

_________________
Eine kurze Rueckmeldung waere nett
SL Willi Wipp

(Anleitung fuer das Anhaengen von Dateien: Klicke links auf [www], Gaeste muessen sich dafuer anmelden)
rabie
Ich lerne von Profis


Verfasst am:
13. Feb 2007, 13:23
Rufname:
Wohnort: Leipzig


AW: Formular : Filtern des Geburtsjahres ! - AW: Formular : Filtern des Geburtsjahres !

Nach oben
       Version: Office XP (2002)

Ok ich weiß zwar mit der Zeile hier nichts anzufangen
Code:
    If strPrompt <> "" Then MsgBox strPrompt, vbExclamation
    Set ctlAktiv = Nothing
aber es geht Very Happy , danköö Wink

{Siehe auch AW: Dateneingabe abbrechen Edit by Willi Wipp}
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Alle Zeiten sind
GMT + 1 Stunde

Diese Seite Freunden empfehlen

Seite 1 von 1
Gehe zu:  
Du kannst Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht posten
Du kannst Dateien in diesem Forum herunterladen

Verwandte Themen
Forum / Themen   Antworten   Autor   Aufrufe   Letzter Beitrag 
Dieses Thema ist gesperrt, du kannst keine Beiträge editieren oder beantworten. Access Tabellen & Abfragen: min und max in einer abrage oder formular 1 Diepers 637 23. März 2005, 08:54
stpimi min und max in einer abrage oder formular
Keine neuen Beiträge Access Tabellen & Abfragen: Über Formular auf Tabelle und Feld verweisen 1 FreakyFreakyFreak 1574 22. März 2005, 17:31
Matthiasmms Über Formular auf Tabelle und Feld verweisen
Keine neuen Beiträge Access Tabellen & Abfragen: Abfrage mit Werten aus einem Formular als Kriterium 1 Heike_83 938 04. März 2005, 08:37
lothi Abfrage mit Werten aus einem Formular als Kriterium
Keine neuen Beiträge Access Tabellen & Abfragen: Zeitspanne bei Datumswerten mit SQL filtern...? 3 DoMe 4372 15. Feb 2005, 17:57
Willi Wipp Zeitspanne bei Datumswerten mit SQL filtern...?
Keine neuen Beiträge Access Tabellen & Abfragen: Aus Abfragen Formular drucken 4 günnaharms 965 07. Feb 2005, 09:09
günnaharms Aus Abfragen Formular drucken
Keine neuen Beiträge Access Tabellen & Abfragen: Filter schon vor Start der Abfrage/Formular 5 Andre1977 1573 08. Dez 2004, 07:57
Andre1977 Filter schon vor Start der Abfrage/Formular
Keine neuen Beiträge Access Tabellen & Abfragen: Werte aus Abfrage im Formular verabeiten 1 olli67 1363 07. Dez 2004, 22:42
reke Werte aus  Abfrage im Formular verabeiten
Keine neuen Beiträge Access Tabellen & Abfragen: Wert eines Feldes aus Formular in Tabelle speichern 18 kave78 13710 16. Okt 2004, 13:40
Ming Wert eines Feldes aus Formular in Tabelle speichern
Keine neuen Beiträge Access Tabellen & Abfragen: Abfrage mit Formular 4 Marco B. 1979 07. Sep 2004, 13:32
Marco0 Abfrage mit Formular
Keine neuen Beiträge Access Tabellen & Abfragen: Kriterien aus nem Formular die mich fertig machen!!! 19 Martin von der Bergwiese 2658 24. Aug 2004, 12:53
Lorenz Kriterien aus nem Formular die mich fertig machen!!!
Keine neuen Beiträge Access Tabellen & Abfragen: AbfrageKriterien in einem Formular eintragen 12 Martin von der Bergwiese 2999 17. Aug 2004, 10:11
stpimi AbfrageKriterien in einem Formular eintragen
Keine neuen Beiträge Access Tabellen & Abfragen: Zahlen aus Text filtern 4 ThecreatoR 857 28. Jul 2004, 16:04
ThecreatoR Zahlen aus Text filtern
 

----> Diese Seite Freunden empfehlen <------ Impressum - Besuchen Sie auch: PHP Forum