Office Forum
www.Office-Loesung.de
Access :: Excel :: Outlook :: PowerPoint :: Word :: Office :: Wieder Online ---> provisorisches Office Forum <-
AB1 Aufgabe 3
zurück: AB1 Aufgabe 2 weiter: AB1 Aufgabe 4 Unbeantwortete Beiträge anzeigen
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen     Status: Antwort Facebook-Likes Diese Seite Freunden empfehlen
Zu Browser-Favoriten hinzufügen
Autor Nachricht
E4M
Excel-Moderator


Verfasst am:
08. Feb 2007, 14:41
Rufname:

AB1 Aufgabe 3 - AB1 Aufgabe 3

Nach oben
       

Aufgabenblatt1 - Aufgabe 3

Datenmatrix "Blaue Jungs":

BCDE
14NameAnzahl Getränke
15A8Aufgabe 3Lösung:
16B12a1)
17C13a2)
18D10b)
19E8
20F11
21G7
22H10
23I12
24J9


a) Wie viele Getränke hat ein Mitglied durchschnittlich bestellt?

a1) Ermitteln Sie die Lösung anhand Ihrer bisherigen Berechnungen.

a2) Ermitteln Sie die Lösung direkt aus der Datenmatrix mit Hilfe einer Excel-Funktion.

b) Der Köbes weiss, dass beim letzten Training der "Blauen Jungs" zwei Mitglieder fehlten und insgesamt 72 Getränke bestellt wurden.
Wieviele Getränke hat ein Mitglied beim letzten Training durchschnittlich bestellt?



c) Der Kegelklub "Die Holzköpfe" trainierte gestern im "Halven Hahn" für die Stadtmeisterschaft und war ebenfalls vollständig anwesend.
Der Köbes hat sich auch hier eine solche Notiz gemacht.
Datenmatrix "Holzköpfe":
BCDEF
67NameAnzahl GetränkeAufgabe 3Lösung:
68K0c1)
69L5c2)
70M5c3)
71N22
72O5
73P5
74Q5
75R5

c1) Wie viele Getränke hat ein Mitglied des Kegelklubs "Die Holzköpfe" durchschnittlich bestellt? Was fällt Ihnen bei diesem Ergebnis auf?

c2) Berechnen Sie alternativ zu c1) das α-getrimmte Mittel mit α = 0,25. Benutzen Sie zur Lösung der Aufgabe die Excel-Funktion GESTUTZTMITTEL.

c3) Schauen Sie sich die Anzahl der bestellten Getränke der einzelnen Mitglieder des Kegelklubs "Die Holzköpfe"
sowie die Ergebnisse aus c1) und c2) noch einmal an. Was fällt Ihnen hierbei auf?
ae
Mein Name ist Ente


Verfasst am:
08. Feb 2007, 14:49
Rufname: Andreas
Wohnort: Reppenstedt bei Lüneburg


AW: AB1 Aufgabe 3 - AW: AB1 Aufgabe 3

Nach oben
       

ups - storno Razz Laughing
_________________
Gruß
Andreas E
------
Oh Mann, ich fühl mich heute wie =DATEDIF(DATUM(1961;6;12);HEUTE();"y") Jahre alt


Zuletzt bearbeitet von ae am 08. Feb 2007, 14:50, insgesamt einmal bearbeitet
ae
Mein Name ist Ente


Verfasst am:
08. Feb 2007, 14:49
Rufname: Andreas
Wohnort: Reppenstedt bei Lüneburg

AW: AB1 Aufgabe 3 - AW: AB1 Aufgabe 3

Nach oben
       

 ABCDEF
51a) Wie viele Getränke hat ein Mitglied durchschnittlich bestellt?      
52a1) Ermitteln Sie die Lösung anhand Ihrer bisherigen Berechnungen.     
53Lösung:10,33333333    
54      
55a2) Ermitteln Sie die Lösung direkt aus der Datenmatrix mit Hilfe einer Excel-Funktion.     
56Lösung:10,33333333    
57      
58b) Der Köbes weiss, dass beim letzten Training der "Blauen Jungs" zwei Mitglieder fehlten und insgesamt 72 Getränke bestellt wurden.     
59Wieviele Getränke hat ein Mitglied beim letzten Training durchschnittlich bestellt?      
60Lösung:9    
61      
62c) Der Kegelklub "Die Holzköpfe" trainierte gestern im "Halven Hahn" für die Stadtmeisterschaft und war ebenfalls vollständig anwesend.      
63Der Köbes hat sich auch hier eine solche Notiz gemacht.     
64      
65Datenmatrix 2: "Die Holzköpfe"     
66      
67 NameAnzahl Getränke   
68 K0   
69 L5   
70 M5   
71 N22   
72 O5   
73 P5   
74 Q5   
75 R5   
76      
77c1) Wie viele Getränke hat ein Mitglied des Kegelklubs "Die Holzköpfe" durchschnittlich bestellt? Was fällt Ihnen bei diesem Ergebnis auf?     
78Lösung:6,5    
79 es gibt 2 "Ausreisser"    
80c2) Berechnen Sie alternativ zu c1) das a-getrimmte Mittel mit a = 0,25. Benutzen Sie zur Lösung der Aufgabe die EXCEL-Funktion GESTUTZTMITTEL.     
81Lösung:5    
82c3) Schauen Sie sich die Anzahl der bestellten Getränke der einzelnen Mitglieder des Kegelklubs "Die Holzköpfe"      
83sowie die Ergebnisse aus c1) und c2) noch einmal an. Was fällt Ihnen hierbei auf?     
84Lösung:gestutztmittel beachtet Ausreisser und eliminiert diese gem. Vorgabe    
85      

Formeln der Tabelle
ZelleFormel
B53=B37/B29
B56=MITTELWERT(C15:C24)
B60=72/8
B78=MITTELWERT(C68:C75)
B81=GESTUTZTMITTEL(C68:C75;0,25)


So, bis hier war ich schnell...... Razz

_________________
Gruß
Andreas E
------
Oh Mann, ich fühl mich heute wie =DATEDIF(DATUM(1961;6;12);HEUTE();"y") Jahre alt
maninweb
Microsoft Excel MVP 2014


Verfasst am:
08. Feb 2007, 19:13
Rufname: maninweb
Wohnort: Aachen

AW: AB1 Aufgabe 3 - AW: AB1 Aufgabe 3

Nach oben
       

Hi...

hier meine Antworten...

a1 : =B30/B22 -> 10
a2 : =MITTELWERT(C8:C17) -> 10

b0 : =72/8 -> 9

c1 : =MITTELWERT(C61:C68) -> 6,5 -> Kommazahl, N hat zu viele
c2 : =GESTUTZTMITTEL(C61:C68;0,25) -> 5
c3 : =Ausreißer werden 'normiert'. sowas wie glätten

Gruss

_________________
Der größte Aberglaube der Gegenwart ist der Glaube an die Vorfahrt.
Jacques Tatischeff - auch bekannt als Jacques Tati
20FCC4FD0E3240C59522E3F0C4695941
kardano
Entwickler und Ex-Office-Experte


Verfasst am:
09. Feb 2007, 01:10
Rufname:
Wohnort: Mainz


AW: AB1 Aufgabe 3 - AW: AB1 Aufgabe 3

Nach oben
       

Moin,

die Zahlenwerte sind bei mir dieselben wie bei maninweb, die Antwortsätze sind z.T. etwas anders:

Bei c1): "N zieht den Durchschnitt relativ hoch."
Bei c2): "Außer K und N haben alle exakt 5 Getränke, sodass der Mittelwert ohne diese beiden Ausreißer gleich 5 sein muss."

Und das gestutzte Mittel war mir völlig neu. Idea

LG, kardi
E4M
Excel-Moderator


Verfasst am:
09. Feb 2007, 01:54
Rufname:

AW: AB1 Aufgabe 3 - AW: AB1 Aufgabe 3

Nach oben
       

Hallo zusammen,

das schaut ja gut aus!

Noch zwei Ergänzungen:

zu c1) Überlegt mal welche Werte das Merkmal X ("Anzahl der bestellten Getränke") annehmen kann und welche der Mittelwert.

zu c2)und c3): Eine richtige Antwort ist: Ausreißer (Extremwerte).
Hierzu noch: Malt mal eine Achse von 0 bis 22 und tragt die xi Werte
bspw. als Punkte ein. Wieviele Personen bestellen mehr als 6,5 Getränke?
Zusatzfrage:
Wenn alle xi gleich sind, warum gilt dann xquer = x1=x2=...=xn.

Grüße

Andy
ae
Mein Name ist Ente


Verfasst am:
09. Feb 2007, 08:46
Rufname: Andreas
Wohnort: Reppenstedt bei Lüneburg

AW: AB1 Aufgabe 3 - AW: AB1 Aufgabe 3

Nach oben
       

Hallo,

Zitat:
zu c1) Überlegt mal welche Werte das Merkmal X ("Anzahl der bestellten Getränke") annehmen kann und welche der Mittelwert.


weder Merkmal X noch der Mittelwert können in diesem Beispiel negativ sein.

Zitat:
zu c2)und c3):


????

_________________
Gruß
Andreas E
------
Oh Mann, ich fühl mich heute wie =DATEDIF(DATUM(1961;6;12);HEUTE();"y") Jahre alt
E4M
Excel-Moderator


Verfasst am:
09. Feb 2007, 11:15
Rufname:

AW: AB1 Aufgabe 3 - AW: AB1 Aufgabe 3

Nach oben
       

Hallo zusammen,

zu c1)
Zitat:
weder Merkmal X noch der Mittelwert können in diesem Beispiel negativ sein.

Richtig, hier kann man aber noch genauer sein. Schreibt mal alle
unterschiedlichen Werte des Merkmals X in diesem Beispiel auf.
Welche Werte kann das Merkmal X noch haben? Vergleicht dies mit
dem Wert des arithmetischen Mittels in diesem Beispiel.

zu c2) und c3)
Zitat:
Wieviele Personen bestellen mehr als 6,5 Getränke?

Wenn man es nicht sieht, kann man zur Excel-Funktion
Zählenwenn(*:*;">"&6,5) greifen.

Zur Zusatzfrage:
Das arithmetische Mittel ist xquer = summe xi /n = (x1+x2+x3+...+xn)/n.
Wenn nun alle xi gleich sind, bspw. xi=5 für alle i, wie kann der Ausdruck
(x1+x2+x3+...+xn) noch geschrieben werden? Was ergibt sich daraus für
das arithmetische Mittel?

Grüße

Amdy
kardano
Entwickler und Ex-Office-Experte


Verfasst am:
11. Feb 2007, 01:34
Rufname:
Wohnort: Mainz

AW: AB1 Aufgabe 3 - AW: AB1 Aufgabe 3

Nach oben
       

Hallo Andy,

der Mittelwert ist immer (egal bei welchen Eingabewerten) größergleich dem kleinsten und kleinergleich dem größten Wert.

Wenn alle Werte gleich sind, muss der Mittlewert automatisch gleich diesem Wert sein.

Anhand der Formel Summe xi / n ergibt sich logischerweise xquer = n*xi/n = xi.

LG, kardi
E4M
Excel-Moderator


Verfasst am:
11. Feb 2007, 10:44
Rufname:


AW: AB1 Aufgabe 3 - AW: AB1 Aufgabe 3

Nach oben
       

Hi kardi,

ja, genau!

Die Antworten sind natürlich korrekt, vielleicht aber noch eine Sache noch:

Die Werte die das Merkmal X "Anzahl der bestellten Getränke" in diesem
Beispiel annehmen kann sind 0,1,2,3,4,5,.... ,also die Menge der natürlichen
Zahlen einschließlich null.

Demgegenüber ist zwar der Mittelwert ebenfalls nicht negativ, kann aber
darüberhinaus weitere Werte annehmen z.B. 6,5.

So, damit ist Aufgabe 3 beantwortet.
Falls Rückfragen dazu bestehen, dann zögert nicht diese hier zu stellen.

Grüße

Andy
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Alle Zeiten sind
GMT + 1 Stunde

Diese Seite Freunden empfehlen

Seite 1 von 1
Gehe zu:  
Du kannst Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht posten
Du kannst Dateien in diesem Forum herunterladen

Verwandte Themen
Forum / Themen   Antworten   Autor   Aufrufe   Letzter Beitrag 
Keine neuen Beiträge Workshop: Regressionsanalyse: AB2 - Aufgabe 5 2 E4M 5299 28. Feb 2007, 15:55
E4M AB2 - Aufgabe 5
Keine neuen Beiträge Workshop: Regressionsanalyse: AB2 - Aufgabe 4 3 E4M 5747 28. Feb 2007, 15:27
E4M AB2 - Aufgabe 4
Keine neuen Beiträge Workshop: Regressionsanalyse: AB2 - Aufgabe 3 3 E4M 3804 24. Feb 2007, 15:06
E4M AB2 - Aufgabe 3
Keine neuen Beiträge Workshop: Regressionsanalyse: AB2 - Aufgabe 2 8 E4M 4964 22. Feb 2007, 17:18
E4M AB2 - Aufgabe 2
Keine neuen Beiträge Workshop: Regressionsanalyse: AB2 - Aufgabe 1 5 E4M 4450 19. Feb 2007, 14:48
E4M AB2 - Aufgabe 1
Keine neuen Beiträge Workshop: Regressionsanalyse: AB1 Aufgabe 5 - Teil II 7 E4M 5151 12. Feb 2007, 23:15
tom_r AB1 Aufgabe 5 - Teil II
Keine neuen Beiträge Workshop: Regressionsanalyse: AB1 - Fallstudie 1 1 E4M 3523 11. Feb 2007, 19:28
E4M AB1 - Fallstudie 1
Keine neuen Beiträge Workshop: Regressionsanalyse: AB1 Aufgabe 5 - Teil I 5 E4M 4315 11. Feb 2007, 11:59
E4M AB1 Aufgabe 5 - Teil I
Keine neuen Beiträge Workshop: Regressionsanalyse: AB1 Aufgabe 4 5 E4M 5871 11. Feb 2007, 10:51
E4M AB1 Aufgabe 4
Keine neuen Beiträge Workshop: Regressionsanalyse: AB1 Aufgabe 2 6 E4M 3552 09. Feb 2007, 11:39
E4M AB1 Aufgabe 2
Keine neuen Beiträge Workshop: Regressionsanalyse: AB1 Aufgabe 1 4 E4M 3759 09. Feb 2007, 11:31
E4M AB1 Aufgabe 1
 

----> Diese Seite Freunden empfehlen <------ Impressum - Besuchen Sie auch: CSS Forum