Office Forum
www.Office-Loesung.de
Access :: Excel :: Outlook :: PowerPoint :: Word :: Office :: Wieder Online ---> provisorisches Office Forum <-
Textfeld mit DomWert zeigt "#Fehler"
zurück: name des steuerelements abfragen in dem eine querz steht weiter: Aktualisierung anderer Felder mit auswahl im kombifeld Unbeantwortete Beiträge anzeigen
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen     Status: Feedback Facebook-Likes Diese Seite Freunden empfehlen
Zu Browser-Favoriten hinzufügen
Autor Nachricht
Hippolytus
Im Profil kannst Du frei den Rang ändern


Verfasst am:
15. Dez 2006, 16:28
Rufname:
Wohnort: Troisdorf

Textfeld mit DomWert zeigt "#Fehler" - Textfeld mit DomWert zeigt "#Fehler"

Nach oben
       Version: Office 2k (2000)

Tach zusammen,

leider habe ich beim Suchen im Forum keinen Beitrag gefunden, der mein Problem löst.

Deshalb muss ich ds Forum wieder belästigen:

In einem Formular habe ich ein Textfeld dessen Inhalt aus einer Abfrage stammt.

Name des Textfeldes: txtBestand
Inhalt:
Code:
=DomWert("Bestand";"abfLagerbestand";"[LagerID] =" & [TXTLagerIDBestand])
TXTLagerIDBestand: ist der Name des Feldes, in welchem die LagerID steht.

Abfrage:
Code:
SELECT LagerID, MengeZugang, MengeAbgang, Einzelpreis,
       IIf(Nz([Mengezugang])=0,0,Nz([Mengezugang])-Nz([mengeabgang])) AS Bestand
FROM   tblLager;
Wobei die LagerID als Autowert definiert wurde.

Das Formular mit dem Textfeld ist als Endlosformular definiert, damit alle Datensätze angezeigt werden können.

Das Endlosformular beinhaltet unter anderen die Felder txtLagerID mit der LagerID und txtBestand mit dem DomWert.

Bei meinem Formular wird als letzter Datensatz ein leerer Datensatz angezeigt. Liegt wohl daran dass es ein Endlosformular ist.

Jetzt mein Problem:

Das Feld Bestand, also das mit dem DOMWERT zeigt den Inhalt #Fehler

Ich vermute, dass es daran liegt, das die Abfrage hierfür, noch keinen Datensatz bereitstellen kann und es noch keine LagerID gibt.

Wie kann ich das abstellen?

Sonnige Grüße

Hippolytus

_________________
Ich weiß das ich nichts weiß.
rita2008
Im Profil kannst Du frei den Rang ändern


Verfasst am:
15. Dez 2006, 16:39
Rufname:
Wohnort: Berlin

AW: Textfeld mit DomWert zeigt "#Fehler" - AW: Textfeld mit DomWert zeigt "#Fehler"

Nach oben
       Version: Office 2k (2000)

Brauchst Du das Formular nur zur Anzeige oder willst Du auch neue Datensätze eingeben? Im ersten Fall reicht es aus, wenn Du die Eigenschaft "Zufügen zulassen" auf nein stellst.
_________________
mfg Rita

Antworten bitte hier im Forum, nicht als private Nachricht. Danke
Hippolytus
Im Profil kannst Du frei den Rang ändern


Verfasst am:
18. Dez 2006, 11:54
Rufname:
Wohnort: Troisdorf


AW: Textfeld mit DomWert zeigt "#Fehler" Lösung ge - AW: Textfeld mit DomWert zeigt "#Fehler" Lösung ge

Nach oben
       Version: Office 2k (2000)

Hippolytus am 15. Dez 2006 um 15:58 hat folgendes geschrieben:
Hallo Rita,

In dem Formular werden die Zugänge zur tblLager eingegeben.

Gruß Hippolytus

Tach zusammen,

ich habe für mein Problem beim Googeln eine Lösung von DonKarl gefunden.

Die richtige Formulierung lautet:
Code:
=Wenn(Not IsNull([LagerID]);DomWert("Bestand";"abfLagerbestand";"[LagerID] =" & [TXTLagerIDBestand])
MERKE: Erst Forum, dann Googeln, dann Fragen Wink

Freundliche Grüße

Hippolytus

_________________
Ich weiß das ich nichts weiß.
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Alle Zeiten sind
GMT + 1 Stunde

Diese Seite Freunden empfehlen

Seite 1 von 1
Gehe zu:  
Du kannst Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht posten
Du kannst Dateien in diesem Forum herunterladen

Verwandte Themen
Forum / Themen   Antworten   Autor   Aufrufe   Letzter Beitrag 
Keine neuen Beiträge Access Tabellen & Abfragen: Suche nach dem Stern (*) in einem Textfeld? 3 Lueghi 2370 26. Jun 2006, 16:46
Lueghi Suche nach dem Stern (*) in einem Textfeld?
Keine neuen Beiträge Access Tabellen & Abfragen: Fehler in der selectanweisung Hilfe!!!!!!!!!!!!!! 6 vbatobi 891 18. Apr 2006, 13:24
chris1337 Fehler in der selectanweisung Hilfe!!!!!!!!!!!!!!
Keine neuen Beiträge Access Tabellen & Abfragen: Fehler in Löschabfrage!! 4 BorisDieKlinge 1623 12. Apr 2006, 13:17
BorisDieKlinge Fehler in Löschabfrage!!
Keine neuen Beiträge Access Tabellen & Abfragen: Access abfrage mittels SQL gibt Fehler... 1 Doris72 692 27. Feb 2006, 20:44
jens05 Access abfrage mittels SQL gibt Fehler...
Keine neuen Beiträge Access Tabellen & Abfragen: Übergabe eine Variable verursacht Fehler 2 blicki 714 16. Feb 2006, 10:42
blicki Übergabe eine Variable verursacht Fehler
Keine neuen Beiträge Access Tabellen & Abfragen: Zeilenumbruch bei Textfeld 3 F1 1616 01. Jan 2006, 15:19
F1 Zeilenumbruch bei Textfeld
Keine neuen Beiträge Access Tabellen & Abfragen: wo ist der fehler (sql) ? 4 Gast 913 26. Okt 2005, 17:59
jens05 wo ist der fehler (sql) ?
Keine neuen Beiträge Access Tabellen & Abfragen: Fehler beim Abfrage Gruppieren 0 hafisch 900 22. Sep 2005, 12:39
hafisch Fehler beim Abfrage Gruppieren
Keine neuen Beiträge Access Tabellen & Abfragen: Abfragen Alternative zu DOMWERT erstellen 3 Gast 1013 29. Jul 2005, 15:32
Willi Wipp Abfragen Alternative zu DOMWERT erstellen
Keine neuen Beiträge Access Tabellen & Abfragen: Reservierter Fehler (-1517); es gibt keine Meldung für ... 1 Matthiasmms 2719 27. Apr 2005, 19:08
romu Reservierter Fehler (-1517); es gibt keine Meldung für ...
Dieses Thema ist gesperrt, du kannst keine Beiträge editieren oder beantworten. Access Tabellen & Abfragen: Fehler beim Filtern von unterschiedlich langen Datensätzen! 1 SteffenL 515 20. Apr 2005, 15:15
Willi Wipp Fehler beim Filtern von unterschiedlich langen Datensätzen!
Keine neuen Beiträge Access Tabellen & Abfragen: wie kann ich "#Fehler" aus dem feld rauslöschen? 5 drum_sax 613 04. Feb 2005, 14:40
stpimi wie kann ich "#Fehler" aus dem feld rauslöschen?
 

----> Diese Seite Freunden empfehlen <------ Impressum - Besuchen Sie auch: Frontpage Forum